Dirk Müller: „Ich habe die Schnauze voll von Ihnen – US-LÜGEN-Vasallen Angela Merkel & Co!“

 

Dirk Müller zu den Lügen der deutschen Merkel-Regierung,
Ihrer Lügenpropaganda und ihrer Haltung zum Status / zur
Souveränität Deutschlands in der Welt!

Deutschland ist eine ‚US-Kolonie‘ und wir beweisen es !

 

Mehrere deutsche Politiker, Journalisten, Denker und selbst das deutsche Fernsehen
sehen Deutschland seit 1945 bis heute als ein durch die USA besetztes Gebiet, die
deutsche Regierung ist nur eine Marionettenregierung der USA und das deutsche Volk
hat weder eine innen- noch außenpolitische Souveränität.

Das erkennt man auch sehr gut an der Tatsache, dass Frau Angela Merkel (CDU)
keinerlei Konsequenzen aufgrund der NSA-Abhöraffäre gezogen hat und einfach
zur Tagesordnung übergangen ist. Jedes andere Land hätte alle US-Diplomaten
sofort ausgewiesen und zur Persona non grata erklärt.

Unbestrittener Fakt im Jahre 2015 ist, dass Deutschland

… immer noch keinen Friedensvertrag mit den Alliierten hat !
… immer noch dem alliierten Besatzungsstatut unterliegt !
… immer noch keine eigene Verfassung hat !

Im Alliierten Besatzungsstatut heißt es:

Die Westmächte behalten sich im Besatzungsstatut sogar das Recht vor,
die „Ausübung der vollen Regierungsgewalt ganz oder teilweise wieder
aufzunehmen,wenn sie dies für unerlässlich erachten für die Sicherheit
oder zur Aufrechterhaltung der demokratischen Ordnung in Deutschland“.

Der Einigungsvertrag zwischen der DDR und der BRD ist nichtig

bild146176_v-teaserTop_zc-11a84362Der Einigungsvertrag zwischen der ,,Bundesrepublik Deutschland“ und der
„,DDR“ vom 31.08.1990 hat in Art. 4, Ziff. 2 den Art. 23 des Grundgesetzes
aufgehoben. Daher gilt nach gegenwärtigem bundesdeutschen Staatsrecht nicht
mehr: ,,Das Grundgesetz ist nach dem Beitritt anderer Teile Deutschlands
in diesen Teilen in Kraft zu setzen.“. Diese Aufhebung war staatsrechtlich
rechtswidrig, da nicht alle Teile Deutschlands (z. B. Ostdeutschland jenseits
von Oder und Neiße etwa) dem Grundgesetz beigetreten sind.

Von der Bundesregierung ist dafür als Begründung angegeben worden, dass
die Wiedervereinigung Deutschlands mit dem Beitritt der DDR zum Grundgesetz
vollzogen sei und daher kein weiteres Gebiet in Europa mehr der Bundesrepublik
beitreten könne. Damit hat die Bundesregierung freilich indirekt auf
Ostdeutschland jenseits von Oder und Neiße verzichtet – das eigentliche
Ostdeutschland ist niemals Mitteldeutschland, wie dieses heute genannt wird.

Und das obwohl zu diesem Zeitpunkt noch keine anerkannte gesamtdeutsche Regierung
und auch kein anerkannter gesamtdeutscher Gesetzgeber bestand und daher eine
solche Abtretung staatsrechtlich irrelevant ist, zumal ja auch die Bundesrepublik
Deutschland nicht identisch mit dem Deutschen Reich war und ist, das nach wie vor
besteht. Zu einer völkerrechtlich gültigen Abtretung fehlt ihr daher jede
Rechtsgrundlage: Ich kann und darf nicht rechtsgültig das Grundstück
meines Nachbarn an Fremde abtreten. Das wäre rechtsunwirksam.

Zwei-Plus-Vier-Vertrag

Noch deutlicher als im Einigungsvertrag kommt diese gewollte Abtretung im „Vertrag
über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland“, im sog. Zwei-Plus-Vier-
Vertrag, zum Ausdruck, der am 12.09.1990 von der Bundesrepublik Deutschland, der
DDR und den vier Hauptsiegermächten in Moskau abgeschlossen wurde.

In Art. 1 dieses Vertrages wird auf jeden künftigen Gebietsanspruch Deutschlands
anderen Mächten gegenüber verzichtet, ohne dass dafür eine Rechtsgrundlage welcher
Art auch immer für die Bundesrepublik Deutschland vorhanden war. In diesem Artikel
werden auch die deutschen Ostgebiete nicht mehr als deutsches Staatsgebiet aufgeführt.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : mzw-widerstand.info

Deutschland ist die Filiale der USA und der Beihelfer zum Mord! heute-show 01.05.2015

Don R. Wetter

Veröffentlicht am 02.05.2015

Claus von Wagner zum Thema BND und Drohnen in der heute-show vom 1.Mai 2015:
#NSA #BND #Überwachung #Deutschland #Wirtschaftsspionage #merkel #regierung #usa #HeuteShow #drohnen
Ganze Sendung hier: http://x2t.com/362895

Die Angloamerikaner als Erzfeind von Deutschland & Russland seit 400 Jahren

 

Ex-Bundesminister für Forschung und Technologie, Ex-Bundestagsabgeordneter,
Ex- Staatssekretär der Verteidigung Andreas von Bülow über die Strategie
der Angelsachsen, Deutschland und Russland unter Kontrolle zu halten.

US-Drohnenunfall in der Oberpfalz

 

Was ist los am Himmel über Bayern ? In der Oberpfalz stürzte während
eines militärischen Manövers eine US-Überwachungsdrohne in ein Waldstück.

Die dort stationierte US-Armee agiert frei von Restriktionen.

Die angrenzende Gemeindeverwaltung ist machtlos.

Frontal 21 über die US-Kolonie BRiD am Beispiel Überwachung

 

Deutsche Souveränität ist ein Märchen, BRD ist seit 1945 US-okkupiertes
Gebiet – Frontal 21 zeigt, wie BRD-Bundesregierung gegen die Interessen
des deutschen Volkes handelt, indem sie den US-Spionage-Firmen in
Deutschland erlaubt rechtswidrige Überwachung zu betreiben, d.h. die
Bundesregierung arbeitet zusammen mit US-Geheimdiensten und verstößt
selbst gegen geltendes deutsches Recht.

Frontal21 : Ein klarer Verstoß gegen das Völkerrecht

 

US Spionage in Deutschland.

Laut Zusatzabkommen zum 2 + 4 Vertrag völlig legal.

Es gelten weiterhin die Vorbehaltsrecht der Alliierten.

Xavier Naidoo wird für seine eigene Meinung von den Medien und Politiker ausgepeitsch

 

Nach dem Auftritt am 3 Oktober 2014 vor dem Reichstag auf einer
Demo, auf der US-Okkupation Deutschlands und manipulierte Berichterstattung
der Medien angesprochen wurden, einschließlich Kriegshetze gegen Russland,
wird Xavier Naidoo von den Medien und Politikern dafür verfolgt,
dass er aus der Reihe tanzt.