Phosphorbombe im Stadtwald von Augsburg gefunden, weitere Bomben vermutet

Anderwelt:

Geschichtslüge entlarvt: Britische Phosphorbomben bei Augsburg gefunden

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg ist der Einsatz von Phosphorbomben als Kriegsverbrechen geächtet worden, insbesondere gegen Städte und Zivilisten. Weißer Phosphor in Phosphorbomben brennt mit 1.300 Grad Celsius und kann nicht gelöscht werden. 

BR 24:

Gefährlicher Blindgänger
Biker entdeckt Weltkriegsbombe im Augsburger Stadtwald

Im Augsburger Stadtwald hat der Kampfmittelräumdienst eine Phosphorbombe aus dem zweiten Weltkrieg geborgen. Ein Mountainbiker hatte den gefährlichen Blindgänger entdeckt.

Die Bombe lag auf dem Waldboden und war nur von Laub bedeckt. Feuerwehrsprecher Friedhelm Bechtel sagte auf Anfrage des BR-Studios Schwaben, dass in dem Gebiet westlich des Kuhsees durchaus noch mehr der britischen Phosphorbomben gefunden werden könnten. Mindestens 20 Prozent der damals abgeworfenen Brandsätze hätten nicht gezündet. Auch nach 75 Jahren würde bei einer Explosion „im Umkreis von 50 bis 60 Metern alles schlagartig brennen“, so Bechtel.

Der geborgene Blindgänger war offenbar noch zündfähig.

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2017/10/28/phosphorbombe-im-stadtwald-von-augsburg-gefunden-weitere-bomben-vermutet/

Der 2. Weltkrieg 1939 : Der wahre Grund ?

 

Man könnte es die die inoffizielle Fortsetzung der Reihe „Veritas Filia Temporis“
nennen. In diesem Video werden fernab der offiziellen Geschichtsschreibung andere
mögliche Ursachen für den zweiten Weltkrieg aufgezeigt.

Hauptsächlich geht es dabei natürlich um wirtschaftliche und vor allem finanzielle
Aspekte. Zentralbanken und Bankenhäuser spielen dabei die wesentlichste Rolle.

Weiterhin wird das damalige Vorgehen der westlichen Presse mit heutigen
Ereignissen verglichen. Die soziale Komponente und die Lebensweise der
Bevölkerung Deutschlands im Vergleich (vor und nach dem dritten Reich)
wird ebenfalls erwähnt.

Eines vorweg: Mir ist vollkommen klar das viele indoktrinierte Menschen die des
differenzierten und ergebnisoffenen Denkens nicht mächtig sind jetzt wieder laut
aufschreien. „Antisemit“, „Rechtspopulist“ und die gesamte Bandbreite der Kampfbegriffe
eben. Erstens handelt es sich hier um eine Möglichkeit, nicht die unumstößliche Wahrheit
(im Gegensatz zu Wikipedia & Co. stelle ich dies wenigstens klar heraus).

Zweitens werden Fakten benannt die nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert
wurden und für jedermann nachvollziehbar sind anhand der genutzten Quellen.

Drittens beschäftigt sich dieser Beitrag nicht mit vermeintlichen Verbrechen
die im dritten Reich verübt worden sind. Es geht ausschließlich um die kriegerische
Auseinandersetzung Deutschlands mit Anglo-Amerika und der Sowjetunion bzw. wie es
dazu kommen konnte.

Deutschland und die Welt wird nie wieder wie früher !

 

Bitte ansehen und zuhören und nicht gleich rumpöbeln ! 😉

Ein provokanter Titel, zu einem provokantem Thema. Das System schweigt ihn
tot, der Kenner liebt ihn, der Unwissende, weiß nicht was er damit soll.

Es geht um und den gelben Schein,die Souveränität Deutschlands und natürlich
auch um die niederträchtigen Kriegslügen die heute wie damals und auch in der
Zukunft angewendet werden.

Die eingefügten Schablonen Stimmen nicht immer ganz genau überein, da
viele Schriften und Recherchebücher nicht die selben Quellen  benutzt
haben. Mal heisst es GG, doch gemeint ist die Resolution 217 A der UN (Art. 15).

Aufruf zum Dresden Gedenken am 11. Februar 2017

 

KOMMT ALLE NACH DRESDEN!

GEDENKVERANSTALTUNG AN DIE ZERSTÖRUNG DER STADT UND DIE ERMORDUNG
VON 350.000 DEUTSCHEN DURCH DEN ALLIIERTEN BOMBENTERROR

Am 11. Februar 2017 – Beginn 14 Uhr – Treffpunkt und Ausgangspunkt des
Trauer- und Treuezuges durch die Dresdner Innenstadt ist „Am Zwingerteich.“

Redner: Alfred Schaefer (Kanada), Hartmut Wostupatsch, Dagmar Brenne (Australien),
Bernhard Schaub (Schweiz), Gerhard Ittner, Henry Hafenmayer, Peter Pawlak, Valentin
Heciak (Frankreich), Reza Begi (Iran), Roy Armstrong (USA) u.a. Angefragt:
Lady Michele Renouf (England), Prof. Tomislav Sunic (Kroatien/USA)
Grußworte von Gerard Menuhin (Schweiz) und Dr. Fredrick Töben (Australien)

Anmelder/Veranstalter: Gerhard Ittner

Bitte verbreitet diesen Aufruf und kommt zahlreich! Es handelt sich um keine
Veranstaltung einer Partei oder Gruppierung sondern um eine Veranstaltung
aus dem Deutschen Volk für das Deutsche Volk.

Die Aussage von Dresdens OB Hilbert : „Dresdens Kinder wurden zu recht ausgerottet“ ..

bjoou1zgjm0.. erfüllt den Straftatbestand der „Volksverhetzung“ und der „Verunglimpfung Verstorbener„.

Bomber über Dresden

Other Losses – Die verschwiegene Geschichte Deutschlands nach 1945

 

Bevor Julian Assange und Edward Snowden mit ihren Enthüllungen über US-Geheimdokumente
die Welt in Erstaunen versetzten, veröffentlichte der Kanadier James Bacque bereits 1989
sein Buch „Other Losses“. Das Vorwort schrieb der US-Militärhistoriker Oberst Dr. Ernest F.
Fisher.Es ist eine detaillierte Aufarbeitung, wie die US-Armee und die französische Armee
schuldig wurden am Tod von etwa einer Millionen deutscher Kriegsgefangener – auf höchsten
Befehl, jedoch unbemerkt von der Weltöffentlichkeit.

Gemeinsam mit dem Historiker der US-Armee wertete Bacque zahlreiche amerikanische Dokumente
aus. So konnten sie nachweisen, daß unmittelbar nach der deutschen Kapitulation General
Dwight Eisenhower, später Präsident der Vereinigten Staaten, den Befehl erteilt hatte, den
unter freiem Himmel eingezäunten Millionen deutscher Soldaten und Zivilgefangenen Wetterschutz
und Nahrung zu verweigern.

Der Morgenthau-Plan für die „Pastoralisierung“ Deutschlands (Pastoralisierung = Umwandlung
in Weideland) war 1944 von Roosevelt und Churchill auf einer Geheimkonferenz entworfen worden.
Er sah die Aushungerung von Millionen Kriegsgefangenen und Zivilisten vor – einschließlich
der aus dem Osten vertriebenen Deutschen. Unter dem Deckmantel „Reparationen“ wurden industrielle
Erzeugungsstätten geplündert und alles noch Brauchbare abtransportiert.

Es fand der wohl größte Patentraub aller Zeiten statt – insbesondere durch
die Entführung deutscher Spezialisten und hoch ausgebildeter Fachkräfte.

Geschichtslügen : Verzeih mir Opa Du hast immer die Wahrheit gesagt

 

Es ist paradox,obwohl das Wissen der Welt heute nur noch einen Mausklick
entfernt ist, sind Millionen Menschen jeder Altersgruppe geistig derart
retardiert, dass sie nicht einmal wissen, dass das Wissen der Welt heute
nur noch einen Mausklick entfernt ist.

So ähnlich beschreibt auch Michael Schmidt-Salomon in seinem Buch “Keine
Macht den Doofen” die Problematik der Massenverblödung durch das Fernsehen.

Es wird beim Einschalten offenbar nicht nur der Alltag und die Langeweile
ausgeschaltet, sondern der kritische Verstand gleich mit. Wie anders ist es
sonst zu erklären, dass Sendungen als „Wissenssendung“ durchgehen, die sich
mit Fragen beschäftigen, wie: “Hat James Bond das in seinem Film wirklich
alles so hinbekommen können?

Wie anders ist zu erklären, wenn sich Sendungen „Abenteuer Wissen“ nennen,
in welchen so gut wie ausschließlich Schwach- und Unsinn präsentiert wird
und das kaum jemanden auffällt?!

Wer heute nicht mehr in der Lage ist, selbstständig zu denken und sich
seine eigene Meinung zu bilden, der wird von vorne bis hinten verarscht.

Heute vor 75 Jahren, am 10. Mai 1941..

 

… unternimmt Rudolf Hess mit einer umgebauten Me 110 unter Einsatz
seines Lebens seinen unvergesslichen Friedensflug nach Schottland.

Bei seiner Ankunft wird er festgenommen und für den Rest seines Lebens eingekerkert.

Als dann Ende der 80er in der Sowjetunion unter Michail Gorbatschow enorme Veränderungen
eintreten, die seine Freilassung potentiell möglich machen, wollen die Briten dies unbedingt
verhindern. Heß wird im Alter von 93 Jahren ermordet, damit er nicht mehr in der Öffentlichkeit
sprechen kann und die ihm bekannten (Kriegs-) Geheimnisse mit ins Grab nimmt.

Die Akten sind vorerst bis 2017 gesperrt.

Am 20. Juli 2011, dem Jahrestag des Attentats auf Adolf Hitler, wird das Familiengrab
der Familie Heß auf Betreiben der evangelischen Kirchenführung eingeebnet und die
sterblichen Überreste über dem Meer verstreut.
Der Gedenkstein in Schottland ist zerstört.

I-ZxEMKnQY8