Huawei Chef: Trump hat Huawei getötet! Internationales Huawei-5G vor dem Aus?

 

Odysseus

Am 10.06.2019 veröffentlicht

Huawei Chef: Trump hat Huawei getötet! Internationales Huawei-5G vor dem aus?

In diesem aus dem Chinesischen übersetzten Artikel erhält ihr Informationen welche die westlichen Medien verschweigen. Huawei-Chef gibt unverblümt zu, daß Huawei dem Tode geweiht ist. Das Internationale Überleben wird mit den Sanktionen gegen Huawei unmöglich gemacht. Geräte wie das Huawei P30 pro, P30 lite oder Huawei Mate sind zu Dumpingpreisen in den Läden und Verkaufsplattformen von privaten Anbietern. Da Huawei Top 5G-Ausrüster ist und 5G eine Gefahr für die Gesundheit der Menschen darstellt, ist dies ein schwerer Schlag gegen 5G.

Quelle: https://www.ntdtv.com/gb/2019/06/07/a…

WEITERES

EILT! GELEAKT: Huawei Mitarbeitern sagt WAHRHEIT über 5G!
https://youtu.be/sMCYYGpaX4s

Mehr zu Phased Array: Gedankenkontrolle mit 5G- Patente
https://www.youtube.com/watch?v=fDk96…

Wegen AI-Gott, Zerstörung der Kirchen weltweit:
https://www.youtube.com/watch?v=MkBC5…

ACHTUNG! 20.000 5G SATELLITEN werden gerade installiert !!! – Elon Musk mit SpaceX
https://youtu.be/5vdXgdOOUgg

Gedankenkontrolle mit 5G- Patente
https://www.youtube.com/watch?v=fDk96…

Das grosse Geheimnis deiner Realität
https://youtu.be/QgRJNwlgKKY

ODYSSEUS NEUE Kontakte

Facebook: https://www.facebook.com/odysseuschan…
Telegram: https://t.me/odysseus108
Patreon: folgt

 

Louisiana – Erster Bundesstaat fordert eine Studie über die gesundheitlichen Auswirkungen von 5G!

von https://www.legitim.ch

Am 29. Mai stimmte das Louisiana House einstimmig dafür, dass das Umweltministerium von Louisiana und das Gesundheitsministerium die Auswirkungen der 5G-Technologie auf die Umwelt und die öffentliche Gesundheit untersuchen. Der Gesetzgeber von Louisiana verabschiedete die Resolution 145 mit 103 Ja-Stimmen und ohne Gegenstimmen. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass die Ergebnisse der Studie dem Louisiana House-Ausschuss für natürliche Ressourcen und Umwelt sowie dem House-Ausschuss für Gesundheit und Wohlfahrt spätestens sechzig Tage vor Beginn der regulären Sitzung der Louisiana Legislature 2020 vorgelegt werden.

Die HR 145 umreisst die Gründe, aus denen Vertreter des Staates Louisiana eine solche Resolution verabschieden wollten. Zum Beispiel heisst es in der Gesetzesvorlage, dass 5G „aufgrund einer erhöhten Exposition gegenüber hochfrequenter Strahlung ein Risiko für die Umwelt darstellen kann“ und „Peer-Review-Studien zu diesem Thema das Potenzial für weitreichende Auswirkungen aufzeigen“. Daher ist „eine Studie erforderlich“ und im Beschluss wird auch darauf hingewiesen, dass „die Versicherungsbranche möglicherweise unlautere Ausschlüsse in Verträgen festgelegt hat, um sich von allfälligen Schäden zu entlasten.“ In diesem Zusammenhang wird auf Berichte verwiesen, wonach verschiedene Versicherungsunternehmen die Deckung für Schäden durch elektromagnetische Frequenzstrahlung ausgeschlossen haben.

Trotz der wachsenden Besorgnis von Vertretern des Staates, Wissenschaftlern, Angehörigen der Gesundheitsberufe und Journalisten hat die Federal Communications Commission (FCC) die Einführung von 5G eindeutig befürwortet und behauptet, dass keine Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Gesundheit bestehen. Tatsächlich könnte Louisianas HR 145 aufgrund der aktuellen FCC-Bestimmungen vor Gericht angefochten werden.

The Mind Unleashed hat bereits berichtet, dass Städte und Gemeinden bereits Alarm geschlagen haben, weil die Bundesregierung und ihre Partner bei Big-Wireless die lokale Kontrolle über die 5G-Erweiterung übernehmen. Der Bürgermeister von Danville, Kalifornien, gab sogar zu, dass der Stadtrat die Kontrolle über den 5G-Ausbau an die Bundesregierung und Big-Wireless verloren habe.

Gemäss den FCC-Bestimmungen dürfen die lokalen Behörden bei ihren Entscheidungen keine Gesundheitsrisiken berücksichtigen. Dies liegt daran, dass das Bundesgesetz über drahtlose Kommunikation aus dem Jahr 1996 den örtlichen Gerichten verbietet, bei der Durchführung einer Massnahme für eine geplante Einrichtung die wahrgenommenen gesundheitlichen Auswirkungen zu berücksichtigen. Stattdessen können Städte nur Funkstandorte basierend auf der Ästhetik und Platzierung der Geräte regulieren.

Fazit: Dass die Versicherungen für allfällige Schäden nicht aufkommen wollen, sagt eigentlich schon alles. Interessant ist auch, dass trotz massivem Widerstand hierzulande keine einzige politische Partei gegen 5G ist; nicht einmal die Grünen. Das zeigt einmal mehr, wie volksfern die Politik ist. An diesem brisanten Thema werden wir auch Donald Trumps Gesinnung messen können. Aufgrund meiner aktuellen Informationslage kann ich nicht abschliessend beurteilen, wie die Trump-Administration mit 5G umgehen wird. Durch die Sanktionen gegen China und die Verbannung von Huawei, ist der Ausbau angeblich ins Stocken geraten. Im März gab es in den USA Bestrebungen 5G zu verstaatlichen, doch dieses Vorhaben kann in beide Richtungen interpretiert werden. Im Februar äusserte sich Trump in einer Pressekonferenz etwas skurril zum Thema. Einerseits betonte er, dass er nicht künstlich in den Ausbau eingreifen wolle und anderseits sagte er auch unmissverständlich, dass sowohl 5G als auch 6G bereits in wenigen Monaten überholt sein werden. Wer zwischen den Zeilen liest, hört da die Ankündigung einer fortschrittlichen Technologie.

 

https://www.legitim.ch/single-post/2019/06/10/Louisiana—Erster-Bundesstaat-fordert-eine-Studie-%C3%BCber-die-gesundheitlichen-Auswirkungen-von-5G

Eine der größten Versicherungen der Welt warnt vor den Gesundheitsgefahren durch 5G

diagnose: funk:

SWISS RE warnt vor 5G

Bedenken hinsichtlich möglicher negativer gesundheitlicher Auswirkungen elektromagnetischer Felder

Der Versicherer versichert, dass 5G nicht sicher ist, und deshalb auch nicht versicherbar ist.

SWISS RE, einer der weltweit größten Rückversicherer, warnt in seiner Pressemitteilung vom 22.05.2019 „Der jährliche SONAR-Bericht des Swiss Re Institute präsentiert 15 neue Risikothemen und 5 neue Trendthemen, die die Rückversicherungsbranche auf dem Radar haben muss“ vor den Risiken von 5G:

..

5G Strahlung 10 x stärker als 2G, 3G und 4G! Beweisvideo!

 

 

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/05/31/eine-der-weltweit-groessten-versicherungen-warnt-vor-den-gesundheitsgefahren-durch-5g/

Elon Musk startet weitere 5G SATELLITEN INS ALL – SpaceX startet Starlink

 

Odysseus

Am 25.05.2019 veröffentlicht

Tesla-Gründer Elon Musk will die Welt mit einem Internetnetzwerk umspannen. Dafür sollen tausende kleine Satelliten im All sorgen. Der erste Schritt seines Vorhabens ist bereits geglückt. Satrlink wird ins All befördert.

Dies ist ein Nachtrag zu dem Video hier auf dem Kanal

ACHTUNG! 20.000 5G SATELLITEN werden gerade installiert !!! – Elon Musk mit SpaceX:

https://youtu.be/5vdXgdOOUgg

NACHTRAG zu 20.000 5G SATELLITEN werden gerade installiert !!! – Elon Musk mit SpaceX:

https://youtu.be/r5F9acQL5Yo

Gedankenkontrolle mit 5G- Patente
https://www.youtube.com/watch?v=fDk96…

Das grosse Geheimnis deiner Realität
https://youtu.be/QgRJNwlgKKY

ODYSSEUS NEUE Kontakte

Facebook: https://www.facebook.com/odysseuschan…
Telegram: https://t.me/odysseus108
Patreon: folgt

von feld89 Veröffentlicht in Sonstiges Verschlagwortet mit

Projekt Zukunft 5 G und Schlechtes Wetter

Terraherz

5 G wird eine große Herausforderung für die Gesellschaft werden und diese Technik ist nicht nur auf Antennentürme angewiesen, die im Abstand von 100 oder 150 Metern Abstand zueinander stehen und weswegen so viele Bäume gefällt werden. Dennoch wird die Natur das letzte Wort mitzusprechen haben, ob diese Technik funktioniert oder nicht.

Ursprünglichen Post anzeigen

USA warnen vor Huawei-Beteiligung: Nato wird deutsches Kommunikationsnetz nicht mehr nutzen

Epoch Times

Huawei-Logo.Foto: EMMANUEL DUNAND/AFP/Getty Images

 

m Streit um die Beteiligung des chinesischen Huawei-Konzerns am Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes in Deutschland haben die USA mit Einschränkungen in der militärischen Zusammenarbeit innerhalb der Nato gedroht.

Sollte Berlin auf Huawei setzen und das 5G-Mobilfunknetz Teil der militärischen Kommunikationsnetze werden, werde die Nato auf diesem Weg nicht mehr mit den deutschen Kollegen kommunizieren, sagte der Kommandeur der Nato-Truppen in Europa, Curtis Scaparrotti, bei einer Anhörung im US-Kongress. „Für das Militär wäre dies ein Problem.“

Unterdessen hat sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) dagegen gewandt, das chinesische Unternehmen wegen Sicherheitsbedenken davon auszuschließen. „Es gibt ja Anhänger der These, man sollte die ausschließen von Investitionen in Deutschland, da bin ich kein Anhänger“, sagte Seehofer am Mittwoch in Berlin. Stattdessen müsse es in Sicherheitsfragen eine „technologische Antwort“ geben.

Er vertrete bei Huawei die Meinung, „man muss da in den Gesetzen, was die Sicherheit und die Vertrauenswürdigkeit betrifft, das Notwendige ändern für alle“, sagte Seehofer weiter. Sicherheit lasse sich „nicht immer durch Ausgrenzungen“ gewährleisten.

Huawei wird eine große Nähe zum chinesischen Regime vorgehalten. In diesem Zusammenhang gibt es Bedenken, der Konzern könnte seine technischen Möglichkeiten im Telekommunikationsbereich für Spionageaktivitäten nutzen oder zur Verfügung stellen. Das Unternehmen weist alle Sicherheitseinwände zurück.

Die USA hatten zuvor bereits mit einer Einschränkung der Geheimdienstzusammenarbeit gedroht, falls Huawei am Aufbau des neuen Mobilfunkstandards 5G in Deutschland beteiligt werden sollte. (afp/so)

https://www.epochtimes.de/politik/welt/usa-warnen-vor-huawei-beteiligung-nato-wird-deutsches-kommunikationsnetz-nicht-mehr-nutzen-a2822986.html