Pädophilie: Die Ausbeutung von „Drag Kids“ wie Desmond ist erstaunlich (Videos)

„Desmond is Amazing“ [„Desmond ist erstaunlich“] nennt sich ein 11-jähriger Drag-Darsteller, der zu einem Liebling der Mainstream-Medien wurde.

Nachdem jedoch ein Video von ihm im Internet aufgetaucht ist, bei dem er in einem Schwulenclub für Trinkgelder aufgetreten ist, wurde eine dunkle Seite enthüllt. Wird Desmond ausgebeutet?

Desmond Napoles (alias Desmond is Amazing) ist ein elf Jahre alter Drag-Darsteller, der durch seine Auftritte im nationalen Fernsehen, in Modemagazinen und LGBTQ-Events berühmt wurde. Er wurde sofort zu einem Liebling der Medien, als sich ein Video viral verbreitete, in dem er bei einer Schwulenparade tanzte:

Laut seiner offiziellen Website ist Desmond ein „Darsteller, Drag Kid, preisgekrönter LGBTQ-Befürworter, freimütiger schwuler Jugendlicher, redaktionelles Model, öffentlicher Redner, Gründer seines eigenen [sozialen Netzwerks] Drag House, Modedesigner, Muse und Ikone“.

Trotz dieser hochtrabenden Titulierungen halten viele Desmonds ganzes Verhalten jedoch für kaum mehr als Kindesmissbrauch und Ausbeutung durch skrupellose erwachsene „Betreuer“ (Illuminati-Pädophilie: Wie versucht wird, Sex zwischen Erwachsenen und Kindern zu normalisieren (Videos)).

Die Kontroverse um Desmond erreichte ein neues Niveau, als ein Video von ihm im Internet auftauchte, in dem er in einer Schwulenbar für Trinkgelder tanzte, was online und in den Medien eine erbitterte Debatte auslöste.

Im Mittelpunkt steht ein elfjähriges Kind, das seit seinem Säuglingsalter der Drag-Welt ausgesetzt war.

Ist es lediglich Desmonds „Ausdruck seiner selbst“ oder wird er ausgebeutet? Ein Blick auf seine „Karriere“ gibt Antworten. Hier sind einige Beispiele (Hollywoods Problem Nummer 1 sind Pädophilie und Satanismus).

 

(Desmond tanzt im Alter von 8 Jahren bei einer Schwulenparade)

Ein YouTube-Video mit einem verurteilten Mörder

Am 25. Dezember 2017 erschien Desmond in einem YouTube-Video mit Michael Alig, dem Gründer und Anführer der „Club Kids“, einer Gruppe junger Clubbesucher in New York City, die zu einem kulturellen Phänomen der späten 1980er und frühen 1990er Jahre wurden.

Ein Standbild aus dem YouTube-Video mit Desmond, Michael Alig (links) und Ernie Glam (rechts). Auf dem Gemälde dahinter: ein Kind und das Wort „Rohypnol“ – der Name bestimmter „K.-o.-Tropfen“ [Drogen zur Vergewaltigung bei einer Verabredung].

Die meisten Leute kennen Michael Alig aus einem düstereren Grund: dem grausamen Mord an Angel Melendez im Jahr 1996, für den er 17 Jahre wegen Totschlags im Gefängnis verbrachte.

(Aligs Geschichte war die Inspiration für den Film „Party Monster“ mit Mcauley Caulkin aus dem Jahre 2003)

Alig wurde 2014 aus dem Gefängnis entlassen. Drei Jahre später wurde er im Februar 2017 wegen unerlaubten Betretens und Rauchens von Crystal Meth vor dem Bronx Supreme Court verhaftet. Einige Monate später sitzt Desmond neben ihm und filmt dieses Video.

 

Mainstream-Medien

2018 war für Desmond ein wichtiges Jahr, da er mehrfach in den Mainstream-Medien auftrat:

Desmond wurde in „Good Morning America“ vorgestellt

Desmond in der „Today Show“

Desmond wurde auch in mehreren Modemagazinen vorgestellt. Wenn Sie die Vigilant Citizen-Artikelserie „Symbolische Bilder des Monats“ gelesen haben, werden Sie sofort einen Teil der dortigen Symbolik erkennen.

Desmond macht das „Ein-Augen-Zeichen“ im „Volition“-Magazin

Desmond und das „Ein-Augen-Zeichen“ in „Refinery29“

„Refinery29“ zeigte auch ein Video davon, wie Desmond auf einem Schachbrettmusterboden mit roten Rosen tanzt. Genau diese Kombination von Symbolen ist in der dunklen Welt der „Monarch“-Bewusstseinskontrolle von großer Bedeutung („Monarch“-Bewusstseinskontrolle: Die dunkle Seite der Musikindustrie und Popkultur (Videos)).

Dies ist ein Gemälde von Kim Noble – einer Überlebenden traumabasierter Bewusstseinskontrolle. Eine Serie von Bildern stellt den Missbrauch eines MK-Sklaven in einer Umgebung mit intensiven dualistischen Mustern und einer Rose dar:

„Ein-Augen-Pose“ im „Blonde Magazine“

Ein verdecktes Auge im „Out Magazine“. Wie in früheren Artikeln erwähnt, wird das „Ein-Augen-Zeichen“ dazu verwendet, um die Kontrolle durch die Elite darzustellen.

Desmond war Teil einer Werbekampagne für die Marke „Gypsy Sport“. Wie man sieht, hat er neben einigen ziemlich unzweideutigen Bildern Modell gestanden (es musste sogar ein Bild zensiert werden).

Desmonds Social Media-Konten sind ebenfalls voller Symbolik:

„Das Konto gehört Mama“. Das ist alles, was man wissen muss.

Gebleiche Haare, abrasierte Augenbrauen, viel Schminke und natürlich ein Auge verdeckt

Desmond trägt eine einäugige Sexsklavenmaske. Diese Masken werden dazu verwendet, um „den Träger zu dominieren, zu entpersonalisieren und sexuell zu objektivieren“. Der Bericht sagt, dass die Ausstattung von Drag-„Ikone“ Leigh Bowery inspiriert wurde.

Leigh Bowery war bekannt für seine ausgefallenen, durch Drogen aufgeputschten Partys, bis er 1994 an den Folgen einer AIDS-Erkrankung starb

Desmond auf einer Plakatwand am Times Squares. Auf sein Gesicht ist ein bekanntes Symbol gezeichnet.

Tanzen für Trinkgelder

Als ob sein Zeitplan nicht schon voll genug wäre, tritt Desmond an verschiedenen Orten für Geld auf. Im letzten Dezember tauchte im Internet ein Video von Desmond auf, in dem er in der Schwulenbar 3 Dollar Bill in Brooklyn tanzte, und das für einen Sturm der Entrüstung sorgte.

Desmond, der ein bauchfreies Oberteil trägt und stark geschminkt ist, um wie Gwen Stefani auszusehen, tanzte, während erwachsene Männer Geld auf die Bühne warfen … ganz so wie wie bei einem Strip-Tänzer:

Desmond sammelte während seines Auftritts in einer Schwulenbar in New York Trinkgelder ein

Die Veranstaltung wurde von der Bar stark beworben

Das Videomaterial sorgte für heftige Kontroversen, da viele der Meinung waren, dass kein Kind in einer Bar auftreten sollte, in der Alkohol fließt. Angesichts der Gegenreaktion nahm Desmonds Mutter soziale Medien in Anspruch, um den Auftritt zu rechtfertigen:

Wie man sieht, gibt die Mutter an, dass es „unverhohlene Homophobie“ sei, wenn es um das Wohl eines elfjährigen Kindes geht. Macht das Sinn? Was wäre, wenn es ein junges Mädchen wäre, das vor heterosexuellen Männern tanzt? Die Empörung wäre wahrscheinlich zehnmal so groß gewesen. In anderen Beiträgen betont Desmonds Mutter als Rechtfertigung für sein Verhalten die Tatsache, dass Desmond autistisch ist.

„Haus of Amazing“

Desmond machte kürzlich auch die Neuigkeit für ein neues, bahnbrechendes Projekt bekannt: Haus of Amazing, ein soziales Netzwerk, in dem sich „Drag Kids“ austauschen können. Auf der Website heißt es „weil das Drag House auf Mitglieder unter 20 Jahren beschränkt ist, können Mitglieder offen und unkompliziert mit Gleichaltrigen kommunizieren, ohne die oft verurteilende Einmischung von Erwachsenen.“

Ein Instagram-Post zur Förderung des sozialen Netzwerks

Wäre es möglich, dass eine solche Internetseite erwachsene Pädophile anzieht? Schließlich gibt es noch andere „Drag Kids“ da draußen und ihr Verhalten ist sogar noch verstörender. Hier ist ein Beispiel:

 

Queen Lactatia

Queen Lactatia, ein 10-jähriger kanadischer Junge namens Nemis Quinn Mélançon-Golden, wird ebenfalls in den Mainstream-Medien stark gefördert. Wir wollen an dieser Stelle nicht sein ganzes Leben beschreiben. Man muss nur ein paar Social Media-Beiträge sehen, um zu verstehen, dass hier etwas furchtbar falsch läuft.

Wie kann es sein, dass so etwas einen Minderjährigen nicht sexualisiert?

Lasst uns über dieses T-Shirt sprechen [eine Anspielung auf PizzaGate] (Pädophilie: Die Clintons zwischen „Lolita-Express“, „Pizzagate“ und neuem Mordverdacht (Videos)).

Queen Lactatia posiert mit dem Gewinner von Ru Pauls „Drag Race“… der nackt ist

Fazit

Trotz allem, was zuvor erwähnt wurde, ist die Berichterstattung in den Mainstream-Medien überwiegend begeistert von Desmond Is Amazing. Es waren keine Quellen in den Massenmedien zu finden, die einige der für sein Alter fragwürdigen Dinge erwähnte, die mit seinem Verhalten in Zusammenhang stehen.

Ganz im Gegenteil, alle auffindbaren Berichte und Artikel feiern Desmonds „Wildheit“ und stellen seine Eltern als Heilige dar. Warum ist die Berichterstattung über ihn so orwellianisch einseitig? (Der Pädophilen-Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk, deutsche Polit-Elite)

 

Desmond ist nicht einfach nur ein „Junge, der sich gerne Frauenfummel anzieht“. Er wird benutzt, um verschiedene Ziele voranzutreiben, wozu die Sexualisierung von Kindern und die Normalisierung der Pädophilie gehören. Dafür wird er in eine Welt gedrängt, die ausschließlich Erwachsenen vorbehalten ist. Alles andere ist Kindesmissbrauch.

Wenn Sie mehr über die heimliche pädophile Agenda von Medien und Politik erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Okkult-Morde: Tod in Teufels Namen – Fakten & Hintergründe

Videos:

 

 

 

 

 

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 06.02.2019

https://www.pravda-tv.com/2019/02/paedophilie-die-ausbeutung-von-drag-kids-wie-desmond-ist-erstaunlich-videos/

Krank – 10 Jähriger tanzt in Schwulenbar & die Presse jubelt

 

Martin Sellner

Livestream vor 89 Minuten

👉 Ein Abo freut mich: https://goo.gl/pci6fz

👉 Mein Rundbrief wartet: https://goo.gl/yysbY8

👉 Komm zur Telegramelite: https://t.me/martinsellnerIB

+++++++++++++

Folgt mir auf anderen Kanälen
-Kontakt & Podcast: http://martin-sellner.at
-Twitter: https://twitter.com/Martin_Sellner
-VK: https://vk.com/martinsellner
-Telegram: https://t.me/martinsellnerIB

+++++++++++

Wer diese Videos mag und will, dass sie weiter erscheinen, kann den Kanal hier unterstützen. Vielen Dank dafür!

http://martin-sellner.at/unterstuetze…

Bitcoin:
36w6EyF9RLqXDntGVvjfXt11bf6NgYWpwS

Martin Sellner
IBAN: HU85117753795858688200000000
BIC: OTPVHUHB

+Mein Postfach:
Martin Sellner
Fach 23
1182 Wien

++++++++++++

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Michael…

https://www.welt.de/icon/partnerschaf…

https://www.dangerous.com/49809/half-…

https://www.breitbart.com/tech/2018/0…

Dank „Naturschutzbehörde“ hatte Pferdeschänder leichtes Spiel

von https://www.journalistenwatch.com

Symbolfoto: Von Mihai Stanciu/ShutterstockFlörsheim – Wieder hat eine Pferdeschänder unbarmherzig zugeschlagen. Doch diesmal nicht im abgelegenen Westerwald, sondern im hochfrequentierten Rhein-Maingebiet mit entsprechender „Infrastruktur“, auf dem Außengelände eines Reiterhofes in Flörsheim zwischen Wiesbaden und Frankfurt. Das Opfer eine junge Lewitzer Stute. Das Tier wurde nicht nur mutmaßlich geschändet, sondern auch vorsätzlich mit einem Seil stranguliert. Dass der oder die Täter überhaupt auf das Gelände des Reiterhofes Falkenberg vordringen konnte, ist vor allem den Beamten der grünen „Naturschutzbehörde“ zu verdanken. Ein bereits installierter, bewährter Sicherheitszaun, der den so genannten „Offenstall“ jahrelang geschützt hat, musste auf Geheiß der Amtsschimmel wieder abgebaut werden. Mit fatalen Folgen.  

Wie die hessenschau und echo-online berichtet, wurde das Pony in der Nacht zum Mittwoch vorsätzlich getötet. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die Stute so fest am Zaun des Außenstalls festgebunden worden, dass sie stranguliert wurde. Darüber hinaus wurden Verletzungen – Messerschnitte – im Afterbereich des Pferdes festgestellt. Dies könnte darauf hindeuten, dass sich jemand an dem Tier vergangen habe, teilte ein Polizeisprecher dem HR mit.

Wie der Sender weiter berichtet, trifft die abscheuliche Tat den Reiterhof Falkenberg in einer ohnehin schwierigen Situation. Der Hof stehe zum Verkauf, die Zukunft seit ungewiss. Dazu geht jetzt die Angst bei den Reitern um, dass es zu weiteren perversen Attacken kommt. Zur Trauer und dem Schock schlägt auch der materielle Verlust zu Buche. Laut Polizeiangaben, ein mittlerer, bis hoher vierstelliger Betrag. „Wir haben immer gedacht, das ist weit weg. Jetzt ist es bei uns“, kommentiert Falkenberg-Pächter Wolfgang Mitter im Gespräch mit echo-online das Verbrechen auf seinem Hof.

Bei der Suche nach dem Täter tappt die Polizei im Dunklen. Der Reiterhof am Stadtrand von Flörsheim ist ein viel frequentiertes Gelände, das nicht nur von Pferdefreunden, sondern auch von Wanderern und Spaziergängern aufgesucht wird. Die Möglichkeiten einer sinnvollen Überwachung – etwa durch anspruchsvolle Technik sind begrenzt. Eine einfache Lösung haben grüne Weltverbesserer bereits zu Nichte gemacht.

Beim Bau des Reiterhofes war zum Schutz der Pferde ein Zaun aus Drahtstabmatten errichtet worden, der auch den Bereich des Offenstalls abschirmte, in dem die Tat geschah.

Wie Pächter Mitter echo-online mittelte, habe dieser bewährte 600 Meter lange Zaun auf Anweisung der Unteren Naturschutzbehörde wieder demontiert werden müssen. Ersetzt wurde er durch einen leicht zu überwindenden Koppelzaun mit drei hölzernen Querriegeln.

Pferdeschändung ein „Umweltdelikt“

Zuständig für den Fall ist das „Kommissariat für Umweltdelikte“ in Hattersheim. Es hat laut echo die weiteren Ermittlungen übernommen und ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Hinweisgeber, die in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Beobachtungen im Bereich des Pferdehofes gemacht haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06192-20790 zu melden.

Interessant wären sicherlich auch Recherchen im Radius von einem Kilometer. Nicht selten kommt es vor, dass Täter in nicht weit entfernter Nachbarschaft wohnen. (KL)

https://www.journalistenwatch.com/2018/11/30/dank-naturschutzbehoerde-pferdeschaender/

Έκφυλη Προπαγάνδα Υπέρ Της Ομοφυλοφιλικής Παιδοφιλία:ς: Chickenhawk – Άνδρες Που “Αγαπούν” Αγόρια ~ Degenerated Propaganda Of Homosexual Pedophilia: Chickenhawk – Men Who “Love” Boys…! [1984] (Videos)

von Der Kamerad

Even from 1984 in the United States, the degenerated Cultural Marxism dominated in the Zionist mass media, where openly were propagandizing homosexuality and pedophilia as natural choice…!

Watch the second video in order to understand of what is going on nowdays with this sick and disgusting propaganda.

 

 

 

 

https://derkameraddotcom.wordpress.com/2018/06/09/%CE%AD%CE%BA%CF%86%CF%85%CE%BB%CE%B7-%CF%80%CF%81%CE%BF%CF%80%CE%B1%CE%B3%CE%AC%CE%BD%CE%B4%CE%B1-%CF%85%CF%80%CE%AD%CF%81-%CF%84%CE%B7%CF%82-%CE%BF%CE%BC%CE%BF%CF%86%CF%85%CE%BB%CE%BF%CF%86%CE%B9/