WHO-Haushaltsplan : Pharmaindustrie finanziert Weltgesundheitsorganisation

 

Die Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization)
oder kurz WHO wird zu 75% von der Pharmaindustrie finanziert.

Wer zahlt befiehlt !

Neue Immunschwäche-Krankheit gibt Rätsel auf

Forscher berichten von einer neuen Variante einer tödlichen Immunschwäche: Die Krankheit bricht erst spät im Leben aus – bei den Betroffenen nisten sich gefährliche Mikrobakterien im Körper

 

http://www.welt.de/gesundheit/article108773251/Neue-Immunschwaeche-Krankheit-gibt-Raetsel-auf.html

Die Bandbreite: AIDS

„Lädt mich der Morgen zum Hoffen ein, weil ich die seh, die ich lieb,
dann lass die Zukunft noch offen sein und meinen Blick ungetrübt“

Die Immunsystemkrankheit AIDS trat erstmalig in den 1980er Jahren in den
USA in Erscheinung. Seit dem wurde viel über die Herkunft des HI-Virus spekuliert.

Klar ist jedoch, dass AIDS eben nicht wie offiziell behauptet aus Afrika stammt.

Zwischen dem „Affen-AIDS“-Virus SIV und HIV besteht genetisch so gut wie keine v
erwandschaftliche Beziehung.

Ein Mutationssprung auf den Menschen ist somit ausgeschlossen.

Aber woher stammt das Virus dann?

HIV-Tests erweisen sich als unzuverlässig: Soldat in AIDS-Fall freigesprochen

Ein Sergeant der US-Army, der wegen des Vorwurfs, eine HIV-Infektion verschwiegen zu haben, 240 Tage in Untersuchungshaft gesessen hatte, ist offiziell von den erhobenen Vorwürfen freigesprochen worden. Dank des Engagements der privaten Ermittlungsagentur Office of Medical and Scientific Justice (OMSJ), die sich um Opfer von medizinischem und wissenschaftlichem Betrug kümmert, wurde Sergeant »TD«, der 2011 verhaftet worden war, entlastet, er gilt nicht mehr als HIV-positiv. Durch diesen Fall wird die Zulässigkeit von HIV-Tests erneut infrage gestellt.

 

Der ganze Bericht: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/ethan-a-huff/hiv-tests-erweisen-sich-als-unzuverlaessig-soldat-in-aids-fall-freigesprochen.html