Akif Pirincci : Lieber Xavier Naidoo, du hast´n Knall !

M02486-300x225Lieber Xavier Naidoo, du hast `n Knall! Den hattest du irgendwie immer
schon, aber man zeige mir einen unter Gottes Geschöpfen (den Ausdruck
findest du bestimmt geil), der bei klarem Verstand ist. Ich selbst zum
Beispiel empfinde mich als den König der Bekloppten. Dennoch scheint
diese Irrenanstalt namens Erde derweise konstruiert worden zu sein,
daß gerade die Oberbekloppten gleichzeitig das meiste Talentgold besitzen.

Du hast eine wunderbare Stimme, knallst die Erfolgssongs nur so
in Serie raus und besitzt ein unübertreffliches Gespür für einprägsame,
massenkompatible Titel und Zeilen, die bisweilen landesweit zu
geflügelten Redewendungen werden. Von allem, was du je erschaffen
hast, gefällt mir am besten “Ich kenne nichts”:

Oder wie du sagen würdest “Alles kann besser werden”. Als ich DEUTSCHLAND
VON SINNEN schrieb, sah ich eine Fernsehdokumentation über dich und beschloß
auf der Stelle, dir im Buch ein paar Seiten zu widmen, wozu es leider
aus Zeitmangel nicht mehr kam. Weil ich mich nämlich in dir wiedererkannte.

Obgleich migrantenwurzelig so wie ich, scheinst du dieses unser schönes
Land mehr und intensiver zu lieben, als einer, dessen deutsche Stammeslinie
bis zu den Germanen reicht und der all das Gute hier als selbstverständlich
betrachtet. Wenn es irgendwo brennt, zum Beispiel bei einer Flutkatastrophe,
setzt du dich einfach in deinen Lastwagen und fährst zu den armen Teufeln
hin, die alles verloren haben, um sie mit kostenlosen Konzerten von ihrem
Unglück abzulenken. Ich bin nicht dein größter Fan, Xavier, aber ich finde
dein ganzes Wesen ungeheuer sympathisch.

Und jetzt will man dich demontieren, weil du zu den “Reichsbürgern” hältst.
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wer die sind und was die wollen, und
selbst wenn ich es wüßte, würde ihr Anliegen mir am Arsch vorbeigehen.

Gar nicht erstaunlich ist jedoch, welche Knalltüten
und Doofs dich deswegen in die Pfanne hauen wollen:

“Am 3. Oktober hat der Popsänger Xavier Naidoo in Berlin vor dieser
fragwürdigen Gruppe in Berlin eine Rede gehalten. Im Publikum soll
sich auch der Berliner NPD-Chef Sebastian Schmidtke befunden haben,
danach trat Naidoo auch noch bei der sogenannten Mahnwache der
`Montagsdemonstranten´ am Kanzleramt auf.”

Ohhhh, der NPD-Chef soll sich echt im Publikum befunden haben?

Das ist ja unerhört. Hätte sich dagegen der Chef von DIE LINKE darunter
befunden, also der Nachfolgeorganisation eines Mördergesindels, das einst
kaltblütig Menschen an der Grenze erschossen hat, weil diese es in einem
Gefängnisstaat nicht mehr ausgehalten haben, wäre das nicht nur in Ordnung
gewesen, sondern man hätte dir augenblicklich das Bundesverdienstkreuz am
Bande verliehen.

Und auch die Kinderfickerpartei DIE GRÜNEN, die hier massivst den Inzest
propagieren und überhaupt in jedem Bundesland mit ihren Bildungsplänen
mit kindgerechter Fick- und Verschwulungsforcierung beschäftigt sind,
machen sich große Sorgen um dich.

Das heißt bei diesem Kackverein natürlich denunzieren und hinrichten:

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Netzplanet

Akif Pirinçci: Anklage wegen Volksverhetzung

Von Marco Maier

Weil er islamkritische Äußerungen tätigte, wurde Akif Pirinçci in Bonn vom deutschen Staatsschutz vernommen. Doch bei der nordrhein-westfälischen Polizei selbst scheint er auch Fans zu haben, die mit der Verschärfung der Paragraphen in Sachen Religionskritik nicht so glücklich sind.

Akif Pirinçci. Bild: Flickr / bluenews.org CC-BY-SA 2.0

Auf Facebook ruft der bekannte Autor Akif Pirinçci seine Freunde dazu auf, den nachfolgenden Text möglichst weit zu verbreiten. Denn die massive Einschränkung der Meinungsfreiheit würde, so Pirinçci, in eine (islamische) Diktatur führen. Denn während man das Christentum beinahe schon nach Belieben verhöhnen darf, ohne wirklich mit Konsequenzen rechnen zu müssen, ist jegliche Kritik am Islam mittlerweile verpönt. Nachfolgend der Statusbeitrag, da nicht jeder unserer Leser auch auf Facebook vertreten ist:

DIE BESTRAFER LOBEN DEN STRAFTÄTER

Heute morgen wurde ich im Bonner Polizeipräsidium vom Staatsschutz vernommen, weil die Staatsanwaltschaft eine Ermittlungssache wegen Volksverhetzung gegen mich eingeleitet hat. Die Angelegenheit fing schon recht komödiantisch an.

.

Während ich bis zum Termin vor dem Gebäude eine Zigarette rauche, kommt plötzlich aus der Tür ein Bär von einem Polizisten heraus und sagt zu mir mit feurigem Blick:

“Herr Pirinçci, Sie sind mein Idol! Ich habe alle Ihre Artikel bei `Achse des Guten´ gelesen und auch Ihr Buch verschlungen! Bitte machen Sie weiter so? Ähm, wieso sind Sie eigentlich hier?”

.

“Volksverhetzung”, antworte ich.
.

“Islam?” will er sofort wissen.
.

“Ja.”
.

“Das ist halt jetzt so”, meint er. “Je mehr NRW islamischer wird, desto unerbittlicher wird jede Kritik am Islam von der Politik verfolgt.”

.

Dann geht es zum Verhör, und ich erfahre von einem sehr freundlichen Beamten, was mir vorgeworfen wird. Es ist ein FB-Posting vom 10. Juli über ein sehr wackeliges Gesetz, das von der SPD, den Grünen und Piraten verbrochen wurde und über den Umweg des Volksverhetzungsparagrahen praktisch jede Art der Religionskritik verbieten soll – außer natürlich, man sagt das Christentum ist scheiße, das ist okay.

.

“Nordrhein-Westfalen hat als erstes Bundesland beschlossen, `antimuslimische´ Straftaten gesondert in der Polizeistatistik aufzunehmen. Ein entsprechender Antrag von SPD, Grünen und Piraten wurde am Freitag angenommen. Die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Verena Schäffer, lobte den Beschluß. Die Erfassung sei notwendig, `denn die Hetze von Neonazis auf dem Rücken von Musliminnen und Muslimen hat sich in den letzten Jahren deutlich verstärkt´. Die Landesregierung wird in der Beschlußvorlage aufgefordert, künftig eine eigene Erfassung `antimuslimisch motivierter Straftaten unter dem Themenfeld der Haßkriminalität´ vorzunehmen, wie es bereits beispielsweise für antisemitische oder rassistische Übergriffe gilt.”

.

Man muß sich das einmal vorstellen:

– Da kommt einem inzwischen auf der Straße alle naselang eine bekopftuchte oder vollends verhüllte Alte entgegen,

– überall schießen Moscheen wie Pilze aus dem Boden, Moslemhorden marschieren mit Juden-in-den-Gas!-Gebrüll durch die Gegend, wobei ihnen die Polizei höchstpersönlich das Megaphon reicht,

– hier geborene Moslems reisen nach Arabien, um dort auch mal ein Kopf tranchieren zu können,

– kommen wieder zurück, ohne daß man darüber große Worte verliert,

– im Fernsehen treten Imame auf und dürfen fast eine Stunde lang delirieren, daß der Islam eigentlich sowas wie Buddhismus sei,

– deutsche Kinder und Jugendliche werden in Schulen von muslischen Schülern drangsaliert und gedemütigt,

– die Ausländerkriminalität muslimischer Manier explodiert,

– Politiker buckeln vor irgendwelchen Moslemvereinen,

– städtische Einrichtungen werden wegen Sozialkosten für meist muslimische Zuwanderer in Serie geschlossen

.

… und die Regierung dieses verkackten Bundeslandes halluziniert was von “Hetze von Neonazis auf dem Rücken von Musliminnen und Muslimen.”

.

Hätte man mir so etwas vor dreißig Jahren erzählt, ich hätte es für einen surrealen Alptraum gehalten.

.

Der Grund für die Ermittlung wegen Volksverhetzung sollen jedoch folgende meine Worte sein:

“Der Islam ist keine Religion, sondern eine kollektivistische Sex- und Gewaltsekte, die im Allgemeinen geborenen Versagern ein Überlegenheitsgefühl verschaffen, im Besonderen jedoch die sexuelle und existenzielle Selbstbestimmung der Frau unterbinden soll. Er ist völlig diesseitig orientiert und entbehrt jeglicher Spiritualität.

Sein Begründer Mohammed war keineswegs ein Prophet, so wir es im christlichen oder theologischen Sinne verstehen, sondern ein Kriegsherr, Massenmörder, cleverer Geschäftsmann und ein Lustmolch, der unter anderem ein sechsjähriges Mädchen geheiratet und es mit 9 Jahren gefickt hat. Also ein Pädophiler.

Sämtliche Riten und Ge- und Verbote dienen im Islam dem Zwecke, das Individuum bis in seine intimsten Bereiche zu kontrollieren, es zu entmündigen, seine Fortpflanzungsstrategien mittels der Verhinderung der weiblichen Selektion bei der Partnerwahl zugunsten der genetischen Deformation zu manipulieren und es in ein emotional sowie gesellschaftliches Überwachungssystem hineinzuzwängen. In den letzten tausend Jahren kam aus keinem islamisch geprägten Land je eine Erfindung oder Entdeckung, welche unser Leben bereicherte, Wohlstand schuf, die Gesundheit verbesserte, das Alter verlängerte und diese unsere westliche Kultur nennenswert beeinflußte.

Kurz, der Islam und die ihm huldigenden, ihn demonstrativ in die Öffentlichkeit tragenden und für ihn Sonderrechte einfordernden Menschen sind Scheiße und gehören eigentlich aus unserer freiheitlichen Welt entfernt. Wenn dies nicht geschieht, werden wir durch die demographische Überlegenheit der Söhne und Töchter Islams schon in wenigen Jahren in der Hölle der Armseligkeit, bestialischer Gewalt, insbesondere sexueller gegenüber Frauen, und der atemberaubenden Rückschrittlichkeit wie in der Mehrheit der islamischen Länder wiederfinden. Wir werden zu ihren Sklaven werden.”

.

Ich frage den Beamten, was das soll, und er antwortet allen Ernstes:

.

“Das weiß ich auch nicht, stimmt ja alles, was Sie sagen”.

.

Und dann frage ich weiter, welcher Staatsanwalt das sei. Das wisse er auch nicht, antwortet er, ein konkreter Name fehlt nämlich.

.

Es ist einfach unfaßbar, da will also ein Staatsanwalt einen Autor, dessen Werke gegenwärtig sogar in Hollywood verfilmt werden, der hierzulande 4 Millionen und im Ausland vielleicht eine halbe Millionen Bücher verkauft und ein internationales Literaturgenre erschaffen hat, in Deutschland Millionen von Steuern bezahlt und niemals im Leben irgendeine Leistung vom Staat erhielt, diesen mustergültigen Bürger will der Herr Staatsanwalt in den Knast stecken, weil er den Islam kritisiert hat.

.

Was kommt als nächstes? Darf Steven Spielberg nicht mehr hier einreisen, weil er Jude ist und damit die Gefühle der Moslems verletzen könnte?

.

DEUTSCHLAND, WAS IST LOS MIT DIR?! HAST DU VERSTAND VERLOREN?! WIESO HAST DU SOLCHE ANGST VOR DIESEN TYPEN?! SCHÄM DICH!

.

Natürlich ist die Sache sehr durchsichtig. Da Religionskritik hierzulande nicht verboten ist und irgendwie immer noch eine Presse-Kunst-und-Meinungsfreiheit herrscht, hat man schnell den Wischiwaschi-Begriff Haßkriminalität erfunden.

.

So kann man jeden unter dem Deckmantel der Humanität drankriegen, der sich gegen die grün links versiffte Ideologie stemmt. Es geht um die finanzielle und gesellschaftliche Vernichtung des Gegners mit allen Mitteln. Der Trick ist dabei denkbar einfach: Es ist natürlich großer Quatsch den Islam zu kritisieren, ohne die Menschen, die daran glauben, in die Kritik miteinzubeziehen.

.

Das wäre nämlich so, als würde man sagen: der Nationalsozialismus war scheiße, aber die Nationalsozialisten waren alle gute Menschen. Doch in dem Augenblick, in dem die Anhänger dieses Aberglaubens ins Spiel kommen, greift der Staatsanwalt ein. Tolle Sache!

.

Aber sei’s drum. Dann gehe ich halt in den Knast und schreibe den nächsten Bestseller, nämlich genau über diese Geschichte. Mit namentlicher Erwähnung aller Beteiligten wird der ganze Prozeß aufgerollt, zumal es sich offenbar um eine Zeitenwende für dieses Land handelt, nämlich das Zusteuern auf einen Gottesstaat mit Hilfe der Zensur und der Justiz.

.

Das wird bestimmt lustig, wenn in Hollywood die Verfilmung meines Buches Premiere hat, und der Autor sitzt im NRW im Knast. Wird bestimmt eine internationale Nachricht, dafür sorge ich dann schon.

.

Dennoch ein paar juristische Tatsachen:

1. Es gibt in Deutschland keinen Blasphemieparagraphen.

.

2. Wenn man einmal damit anfängt, mit dem Volksverhetzungsparagraphen und dessen deformierten Schatten namens Haßkriminalität bei jeder nichts ins politische Bild passenden Meinungsäußerung um sich zu ballern, so wird dieser Staat in einer Diktatur enden, meiner bescheidenen Meinung nach in einer islamischen.

.

3. Ich weiß sehr wohl, daß die Impulse für solcherlei gefährlichen Possen an die Justitia von der Politik ausgesandt werden, die eine katastrophale Einwanderungspolitik zu verschulden hat. Aber die Justiz muß sich ja dafür nicht hergeben. Doch wir werden sehen.

.

Lustig ist die Chose allemal.

.

Bitte teilt dieses Posting nach Leibeskräften!

Quelle: Facebook

Original und Kommentare unter:

Angela Merkel : Devotes Volk

Revitalizing Global Trade: MerkelEine US-Zeitschrift hat die Kanzlern zur mächtigsten Frau der Welt gewählt

Aha, wieso eigentlich ? An ihrer schlagkräftigen Armee kann es ja nicht liegen.

Die besteht nämlich ausschließlich aus Soldatendarstellern, die darüber lamentieren, daß
sie zu wenig Kita-Plätze für ihre Kinder hätten und alle naselang umziehen müssten, anstatt,
wie es sich für Spezialisten des Kriegshandwerks so gehört, 40 Jahre lang am gleichen Ort
und in der gleichen Doppelhaushälfte zu wohnen und samstags die Hecke zu stutzen.

Da helfen auch die paar Soldatendarstellerinnen in dieser Operettenarmee wenig,
deren vordringlichste Kampfhandlung darin besteht, sich in einem ureigenen Kerleverein
nonstop über sexuelle Belästigung zu beschweren und super Kohle dafür abzukassieren,
dass sie eineinhalb Mal fünf Meter weit durch den Schlamm gerobbt sind.

Im Falle eines Krieges laufen sie bestimmt eine halbe Stunde nach dem Ausbruch
zum Feind über. Aber nicht weil sie feige sind, sondern um zu erfragen, ob die
Sache mit ihrer Pension auch bei einer Kapitulation gelte.

Nein, das kann es nicht sein. Die „Forbes“-Typen meinen sicher Frau Merkels herkulische
Reformen die Wirtschaft betreffend, die da wären … äh, fällt mir grad nicht ein.

Oh doch, der Strom wurde teurer, die schöne deutsche Landschaft mit Windmühlen
undSolarfarmen zugebaut, Gen-Technik so gut wie verboten, und die Drosselung der
Geschwindigkeit des Internets durch den Vollversagerverein namens Telekom ist auch
in Arbeit. Der nächste Hans Meier, also ein deutscher Steve Jobs, kann jetzt kommen.

Das ist natürlich alles Quatsch, denn „Forbes“ hat eine viel schlüssigere Erklärung,
weshalb diese wunderschöne Frau so mächtig ist: „Sie ist nicht nur der erste politische
Star aus Ostdeutschland seit der Wiedervereinigung. Kanzlerin Merkel ist auch das
Rückgrat und die Architektin der Europäischen Union.“

Jahhhh, die Europäische Union … da war doch was, da war doch was …

Sind das nicht die Leute, die samt und sonders alle so
aussehen, als hätte man ihnen ins Gesicht defäkiert ?

Worin besteht eigentlich das Rückgrat der EU, außer dass ein Rückgrat halt
unmittelbar am Darmausgang endet? Was machen die eigentlich da? Zum Beispiel
wollen sie die Duschköpfe so manipuliert wissen, dass wir „Wasser sparen“.

Das ist eminent wichtig, denn wir verbrauchen hier so viel Wasser, dass
den armen Afrikanern nichts mehr übrigbleibt. Deshalb müssen sie verdursten.

Das mit dem Wasser ist nämlich so :

Wenn wir hierzulande, also in einem Land, wo man nur fünf Meter zu graben braucht,
um auf Wasser zu stoßen, nur wenig Wasser verbrauchen, sagt sich das Wasser irgendwann:
„Hier bin ich nicht willkommen, deshalb gehe ich zu den ‚Negern‘, bei denen man mich
noch wertschätzt.“ Es ist wirklich wahr, für diese Art Logik werden diese Politiker
bezahlt und dürfen sich Millionäre nennen.

Nein, „Forbes“, Angela Merkel ist nicht die mächtigste Frau der Welt, weil ihr
Euch irgendeinen neunmalschlauen Mist zusammenhalluziniert, sondern weil sie ein
schwachsinniges und devotes Volk hat, das sich pro Jahr 1,3 Billionen Euro von
seinem hart erarbeiteten Geld per Steuerbescheid abpressen lässt ohne zu murren,
ja, nicht einmal einen leisen Widerstand dagegen zu leisten.

Und die „mächtigste“ Frau der Welt darf die
Kohle dann einfach so rumverschenken.

Während sie immerwährend lächelt.

Quelle : EF Magazin

Medien: So manipulieren ARD, ZDF & Co

2014

Was nicht passt, wird verdreht, verändert, manipuliert – bis es passt. Ob Ukraine, Euro oder EU: ARD & ZDF dienen nicht der Meinungsvielfalt sondern lediglich dazu, politische Vorgaben umzusetzen. Heraus kommt ein Einheitsbrei, der manchmal an die „Aktuelle Kamera“ erinnert.

 

Von Heiko Schrang

Dem informierten Fernsehkonsumenten ist mittlerweile bekannt, dass es zum Tagesgeschäft der etablierten Medien gehört, dass Berichte bzw. Videos gefälscht und systemkritische Talkgäste gerne einem ganzen Rudel an Gegnern ausgesetzt werden, was z. B. Eva Herman sowie Thilo Sarrazin schon vor Jahren erfahren mussten.

Aktuelles Opfer dieser Praktiken: Akif Pirinçci, ein bekannter deutsch-türkischer Autor. Er sollte im ZDF-Mittagsmagazin sein neues Buch „Deutschland von Sinnen: Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer“ vorstellen. Ursprünglich sollte das Interview 15 Minuten dauern – daraus wurden jedoch nur 8 Minuten. Herr Pirinçci sagte später dazu: „Ich wunderte mich, weshalb das Interview so schnell vorüber war, da beugte sich Frau Conrad (Moderatorin) zu mir und sagte, dass sie währenddessen über den Mann in ihrem Ohr von der Regie ständig die Aufforderung bekam: „Abwürgen! Abwürgen! Abwürgen!“


Anschließend teilte man Pirinçci mit, dass das Interview aus der Mediathek entfernt wurde. Erst nach massiven Zuschauerprotesten, stellte der Sender das Interview wieder in die Mediathek – allerdings um die brisanten Stellen geschnitten (von 8:13 Min. auf 6:04 Min.).


Immer häufiger werden in den Mainstreammedien Tatsachen verdreht oder unwahre Sachverhalte dargestellt. Beispielsweise wurde es am 06.05.2013 in der Sendung „Plasberg – Hart aber Fair“ eher unfair. Auf die Umfrage in der Sendung „Wünschen Sie sich die D-Mark zurück“, antworteten 80 % mit „Ja“. Da das Umfrage-Ergebnis den ARD-Entscheidungsträgern anscheinend nicht gepasst hat, wurde es in der Sendung einfach nicht erwähnt. Nur auf der Internetseite von Hart aber Fair konnte man das Ergebnis sehen. Da es trotz aller Euro-Propaganda während der Sendung unerwartet schlecht ausfiel, ließ man es einfach unter den Tisch fallen.

Das Wichtigste jedoch, die Umfrage, wurde mit keinem Wort erwähnt – obwohl sich Plasberg damit brüstet, dass die Sendung „interaktiv“ sei. Aber damit nicht genug. Kurze Zeit später wurde die Umfrage dann auch im Internet entfernt.

Nach demselben Muster führte n-tv am 30.08.2010 eine Umfrage durch, wo es um Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab!“ ging. Dort hieß die n-tv Frage des Tages „Hat Sarrazin recht oder geht er zu weit?“ 96 % der Zuschauer waren der Meinung, dass Sarrazin Recht hat. Das Umfrageergebnis wurde innerhalb von Minuten entfernt.

Bei genauer Betrachtung von politischen Sendungen ist immer mehr festzustellen, dass eine Vereinheitlichung, ähnlich wie zu DDR-Zeiten, erfolgt. Wie ich in meinem Newsletter Der Geheimplan hinter Markus Lanz Skandalsendung, mit über 140.000 Lesern, , bereits ausführlich beschrieben habe, steckt ein gezielter Plan hinter solchen Sendungen. Dort wird detailliert erklärt, wie mit unliebsamen Gästen umgegangen wird.

Danach soll es für die Spitze der Moderatoren in Deutschland spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Teil dieses speziellen rhetorischen Schulungsystems sind unter anderem:

– Der systemkritische Talkgast soll so oft wie möglich unterbrochen werden, desto mehr geplanter, aber unausgeführter Stoffwechsel staut sich unterbewusst auf und lässt den Mensch immer angespannter, unruhiger und gereizter werden. Emotionale Ausraster sind so energetisch vorprogrammiert, da das biologische System immer mehr unter Druck gerät. Daraufhin soll der Talkgast als nicht kritikfähig dargestellt werden.

– Egal, welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

– Sollte die Diskussion entgleiten, ist der Talkgast mit inakzeptablen Gruppen in Verbindung zu bringen: Rechtsradikale, Rassisten, Verschwörungstheoretiker und sonstige Fanatiker usw.

– Unbedingt muss die gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleichgesetzt werden, um Argumente zu entkräften.

Die Medienzensur greift mittlerweile auch auf die Buchverlage über. Akif Pirinçci wurde von seinem Verleger darüber informiert, dass der Buchhandel massiven Widerstand leisten würde, das Buch zu verkaufen. Das ist kein Einzelfall. Beispielsweise sollte das Buch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ nur zensiert am Markt erscheinen. Amazon hat sich im Fall Pirinçci nicht dem Mainstreamdiktat gebeugt und vertreibt sein Buch, was zwischenzeitlich auf Platz 1 steht.

Damit ist sehr schön zu erkennen, dass die Masse der Menschen sich für Themen interessieren, die von den Mainstreammedien verschwiegen werden. Hierdurch schaffen sich die Medien selbst ab, da sie nur Interessenvertreter der Politik und der Großfinanz sind und immer mehr Menschen diese Machenschaften durchschauen und es lieber vorziehen soziale Netzwerke zu nutzen. Statt die Nach-richten, die sowieso nur durch das Staatsfernsehen nachgerichtet werden, zu sehen, nutzen immer mehr Menschen Alternativen wie z.B. Youtube.

Wer weniger fernsieht, blickt besser durch.

www.macht-steuert-wissen.de

Siehe auch:

GEZielt verarscht: ZDF & ZDF – Medienlügen

 

http://www.mmnews.de/index.php/etc/17763-medien-ard-a-zdf

Akif Pirinçci liest aus »Deutschland von Sinnen«

 

Manuscriptum

Veröffentlicht am 21.03.2014

Akif Pirinçci, »Deutschland von Sinnen«
Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer
Erscheint am 27. März 2014 – Jetzt vorbestellen unter http://www.manuscriptum.de

Das erste Sachbuch von Bestsellerautor Akif Pirinçci. Am ersten Wochenende auf Verkaufsrang 4 bei amazon.de.

HINWEIS FÜR ALLE KOMMENTATOREN: Wir freuen uns über jeden einzelnen Beitrag zur Diskussion, müssen jedoch darum bitten, die übliche Netiquette zu wahren und auf eine bedachte und angemessene Wortwahl zu achten, da wir ansonsten Beiträge entfernen müssen. Bitte versuchen Sie nicht, Akif Pirinçci in seiner Paradedisziplin zu übertreffen!

Über den Inhalt:

Im Jahre 1969 kommt eine bettelarme Familie aus Istanbul nach Deutschland. Die Eltern arbeiten, und der Sohn beginnt zu schreiben. Von den Deutschen wurden sie gastfreundlich aufgenommen. Eines Tages aber ist das Land kaum noch wiederzuerkennen. Der Sohn ist inzwischen ein erfolgreicher Schriftsteller. Erst wundert er sich, dann geht er zum Angriff über – auf die Verwirrung der Geschlechter, auf die massenhafte Zuwanderung, auf die Verarmung der Mittelschicht, auf den Verrat der Deutschen an sich selbst. Er möchte sein geliebtes »Mutterland« bewahren, das Paradies seiner Kindheit. Sein Buch ist voll von verstörenden Beobachtungen und verblüffend einfachen Antworten, es ist ein Dokument der Wut und des Zorns, es ist der Aufschrei eines leidenschaftlichen Kämpfers, der Deutschland am Abgrund sieht.

Über den Autor:

Akif Pirinçci, geboren 1959 in Istanbul, wurde 1989 über Nacht mit seinem Katzenkrimi »Felidae« berühmt, der als Trickfilm auch das Kinopublikum eroberte. Seitdem folgten weitere Bestseller wie »Der Rumpf«, »Francis«, »Cave Canem«, »Yin« oder »Die Damalstür«, der unter dem Titel »Die Tür« mit Mads Mikkelsen, Jessica Schwarz und Heike Makatsch verfilmt wurde. Akif Pirinçcis Romane haben sich millionenfach verkauft und wurden
in 17 Sprachen übersetzt.

Akif Pirinçci veröffentlicht Schul-Dialog über Schwule und Lesben

Der deutsch-türkische Autor Akif Pirinçci attackiert die Bildungsplan-Reform zur „sexuellen Vielfalt“. Es drohe die Umerziehung von Heterosexuellen zu Homosexuellen. Heterosexuelle seien nur noch dazu da, um Schwule und Lesben zu produzieren. Eine Polemik im Rahmen eines erfundenen Dialogs.

Die Gleichstellung von Homosexuellen erhitzt die Gemüter. Die Bildungsplan-Reform zur „sexuellen Vielfalt“ hat auch Kritiker. (Foto: Flickr/Le Jour ni l'Heure 4101 : Eugène Delacroix, 1798-1863, La Mort de Marc-Aurèle, ou Marc-Aurèle mourant recommande à ses amis son fils Commode, 1844, dét., musée des Beaux-Arts de Lyon, Palais Saint-Pierre, vendredi 3 juin 2011, 16:19:54/ Renaud Camus/CC BY 2.0)

Die Gleichstellung von Homosexuellen erhitzt die Gemüter. Die Bildungsplan-Reform zur „sexuellen Vielfalt“ hat auch Kritiker. (Foto: Flickr/Le Jour ni l’Heure 4101 : Eugène Delacroix, 1798-1863, La Mort de Marc-Aurèle, ou Marc-Aurèle mourant recommande à ses amis son fils Commode, 1844, dét., musée des Beaux-Arts de Lyon, Palais Saint-Pierre, vendredi 3 juin 2011, 16:19:54/Renaud Camus/CC BY 2.0)

 

 

Hier geht es weiter:

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2014/01/497655/akif-pirincci-veroeffentlicht-schul-dialog-ueber-schwule-und-lesben/

Die Linke Sibylle Berg bekommt mal die Wahrheit um die Ohren gehauen

Herrlich, der gute Akif immer sehr gut.

Der deutsch-türkische Autor Akif Pirinçci attackiert die Spiegel-Autorin Sibylle Berg. Berg verdrehe bezüglich der Migranten-Debatte die Tatsachen. Dabei greife sie auf die altbekannte „Nazi-Keule“ zurück. Doch nicht die Deutschen seien intolerant, sondern die Muslime – und jene türkischen Migranten, die in Deutschland Sozialhilfe kassieren und sich in der Türkei von dem Geld schöne Häuser bauen. Eine Polemik.

Liebe Sibylle,

ich hab da mal eine Frage: Kann es sein, daß du gar keine Schriftstellerin bist, sondern eine Schriftstellerdarstellerin, die von S.P.O.N. wöchentlich ein paar hundert Euro zugesteckt bekommt, damit du exakt die Multikulti-Kampf-gegen-Rechts-schaffen-wir-die-Familie-ab-alle-Deutschen-sind-Nazis-Kacke, eigentlich das irre und total abgedroschene Gesülze der GRÜNEN JUGEND in witzig sein sollender Weise wiederkäust?

Weißt du, Sibylle, Autoren zeichnen sich dadurch aus, daß sie hinter die Verhältnisse schauen, die auf den ersten Blick glasklar und plausibel erscheinen, aber es doch nicht sind, eben nicht blind die Sichtweise von Verfassern von Parteiprogrammen übernehmen. Deshalb wollen die Leute ja ihr Zeug lesen, weil es etwas anderes, etwas Überraschendes ist als das Übliche. Im besten Falle kommt dabei die Wahrheit ans Licht. Davon bist du allerdings Lichtjahre weit entfernt.

“Europa, 2013. Am Gorki-Theater zeigen Shermine Langhoff und Jens Hillje dem Erfinderland der Leitkultur, wie Internationalität funktioniert. Die Eltern vieler der hier arbeitenden Künstler kommen aus Wuppertal, der Türkei, aus dem Sudan oder – es ist vollkommen egal woher.”

Jaja, Sibylle, im Gorki-Theater ist es ganz toll und alles zum Jauchzen multikulti, und alle springen vor lauter Einanderliebhaben im Sechseck. Aber weißt du, warum das in Wirklichkeit so ist? Rate mal. Weil dieses Theater und diese Es-ist-vollkommen-egal-woher-“Künstler” samt und sonders von deutschen Steuergeldern ausgehalten werden. Du übrigens auch. Mal schauen, wie tolerant es dort zugehen würde, wenn das Rohr zur Staatsknete plötzlich gekappt wäre. Mal schauen, ob du den Türken oder den Sudanesen dann immer noch so herzlich umarmen würdest, wenn man dir sagte: Sibyllechen, du bekommst heute vom Staatskünstlerkuchen nix ab, sondern der Ali, weil “es ist vollkommen egal woher” der Staatskünstler kommt.

“Denn im Moment lebt man eben hier, vielleicht für immer, vermutlich, es ist unbedeutend.”

Klar, heute hier, morgen dort. Dieses Land ist sozusagen eine Art Wärmestube, bis morgen die Sonne wieder scheint. Es gibt da nur ein Problem, Sibylle: Der Großteil derjenigen, von denen du da so generös und mit der edlen Geste des Weltbürgers sprichst, leben eben nicht “im Moment” hier, sondern immer und ständig. Kannst dir denken, warum? Ebenfalls wegen der deutschen Staatsknete. Oder glaubst du wegen des tollen Wetters? Okay, zwischendurch fliegen sie in die Heimat und kontrollieren den Baufortschritt ihrer in Entstehung befindlichen Häuser, die mit eben dieser Art der Kohle finanziert werden.

“In diesem Herbst marschieren Deutsche gegen ein Asylantenheim …”

Was für Nazi-Schweine! Ich nehme an, du meinst das Asylantenheim, welchem du gegenüber wohnst, Sibylle? Wie, doch nicht? Ach so, hab’s ja ganz vergessen, du wohnst im feinen Zürich, bestimmt im renovierten Altbau mit Stuck und glänzendem Dielenboden, und gegenüber ist dieses weltberühmte Juweliergeschäft. Die Leute, die gegen das Asylantenheim “marschieren” (Deutsche können nun einmal nicht richtig gehen), tun es bestimmt aus Jux und Dollerei, weil sie halt scheiße sind, und nicht weil die Asylanten ihre Frauen sexuell belästigen, mit Drogen handeln und ihren Gastgebern gegenüber völlig aggressiv und fordernd auftreten. Was für eine Brut, diese Deutschen!

“Hier versammeln sich Herr Sarrazin und andere, die aus den dunklen Erdspalten unserer schlechten Träume gekrochen sind, um ihr Weltbild zu beschwören. Ich will es hier kurz zusammenfassen: Die Länder Europas müssen denen gehören, die am besten über tausend Generationen da geboren wurden. Für das Land der Leitkultur heißt das: ein Deutschland der deutschen Frau, dem deutschen Herd, dem deutschen Mann, dem Herrscher und Ernährer, der deutschen im Haus erzogenen Kinderschar. Weg mit all den italienischen Restaurants …”

Da ich selber der schreibenden Zunft angehöre, Sibylle, durchschaue ich augenblicklich, mit welchen Tricks du arbeitest, was jedoch bei solch einer Phrasendrescherin wie dir nicht besonders schwer fällt. “Sarrazin” und “… aus den dunklen Erdspalten … gekrochen.” Ekelhafte Tiere, Geschlinge, Insektenartige halt. Vorsicht, hier verwendest du die gleichen Sprachbilder des Unmenschen, die du den Sarrazinartigen selber vorwirfst.

Akif Pirinçci kam 1969 mit seinen Eltern nach Deutschland. Der Durchbruch als Autor gelang dem Deutsch-Türken im Jahr 1989 mit seinem Detektiv-Roman „Felidae“. (Screenshot via http://akifpirincci.blogspot.de/)

Akif Pirinçci kam 1969 mit seinen Eltern nach Deutschland. Der Durchbruch als Autor gelang dem Deutsch-Türken im Jahr 1989 mit seinem Detektiv-Roman „Felidae“. (Screenshot via http://akifpirincci.blogspot.de/)

“Die Länder Europas müssen denen gehören, die am besten über tausend Generationen da geboren wurden.”

Ja, was für ein Quatsch, daß man den Platz, wo man geboren wurde und aufgewachsen ist, seine Heimat nennt. Und dann noch die total absurde Vorstellung, daß man das Land, in dem schon seit Generationen die Ahnen beheimatet waren, als “meins”bezeichnet. Dabei gehört es doch allen, auch demjenigen, der letzten Donnerstag hier aus dem Bus gestiegen ist.

Kleiner Tipp, Sibylle: Flieg doch mal bitte in die Türkei und erzähle den Türken dort, daß die Türkei nicht den Türken gehört, sondern “allen”. Zieh dir aber vorher drei schußsichere Westen übereinander an. Sicher ist sicher.

“… ein Deutschland der deutschen Frau, dem deutschen Herd, dem deutschen Mann, dem Herrscher und Ernährer, der deutschen im Haus erzogenen Kinderschar.”

Ekelhaft! Wie kann man nur eine deutsche Frau sein?! Und die Kinder werden auch noch im Haus erzogen, diese beschissenen kleinen Rassisten! Aber was meinst du mit “deutscher Herd”? Mit einer Nationalfahne daneben oder was? Dem deutschen Mann hast du schnell mal den Zusatz “Herrscher” angedichtet, damit das nächste Wort “Ernährer”, wogegen niemand etwas haben kann, negativ aufgeladen ist. Nur, Sibylle, welcher deutscher Mann wähnt sich heutzutage und in dieser Gesellschaft noch als Herrscher? Oder hast du wieder mal zu viel gesoffen?

Am besten ist aber: “Weg mit all den italienischen Restaurants.” Genau, hierin entzündet sich der deutsche Rassismus, an den italienischen Restaurants, wir wollen sie weg haben. Laß mal dein Kopf untersuchen!

“Aus welchen persönlichen Angststörungen Rassisten, Homophobe und Rechtspopulisten auch agieren, sie werden von der Geschichte überrollt werden. Verstorben, vergessen irgendwann, mit ihren kleinen Hasspredigten, mit ihrem engen Verstand, aus dem nur dummes Zeug entspringt.”

Nee, Sibylle, sie werden nicht von der Geschichte überrollt werden, sondern von der Tatsache, daß jeder Analphabet hier rein und ein Stunde später Stütze beziehen kann. Ach übrigens, die Nazi-Deutschen sind längst nicht mehr homophobe, sondern diejenigen mit dieser bestimmten Religion, weißt schon …

“Es gibt die Welt, wie ihr sie wollt, nicht mehr. Mit rechts links, gut böse, Eingeborenen und Fremden, mit der Frau als Gebärmaschine, dem Patriarchen.”

Interessant. Der böse Deutsche will also die Frau als Gebärmaschine. Aha! Sag mal, Sibylle, kann es sein, daß du die letzten Jahre ganz allein im Wald verbracht hast? Oder auf dem Mond? Liest du keine Zeitung? Kannst du mir mal verraten, welcher deutscher Mann eine Gebärmaschine haben möchte? Ich dachte, das Problem ist genau das Gegenteil davon, nämlich daß die Deutschen mittlerweile überhaupt keine Kinder mehr haben wollen. Und das mit dem “Patriarchen” – geschenkt. Noch was, Sibylle, Frau als Gebärmaschine, Patriarch, ähm, hört sich eher nach „Südland“ an. Aber lassen wir das.

“Eure Kinder, Enkel, in korrekten heterosexuellen Beziehungen erzeugt, werden irgendwann sitzen, friedlich nebeneinander. Unter künstlichen Himmeln, in künstlichem Klima, das perfekt ist, immer warm, das Meer künstlich, die Seen, die Berge, aber nicht minder schön, die Sonne geht unter. Sie sitzen auf einem künstlichen Rasen, Vögel-Avatare, und sehen sich im Lesegerät Dinge von früher an. Aus der Zeit der Großeltern.”

Verstehe zwar nicht, was du da wieder halluzinierst, Sibylle, aber glaube ich herauszulesen, daß du einen ziemlichen Ekel gegen Menschen empfindest, die in“heterosexuellen Beziehungen” und dann auch noch „korrekt“ (damit ist wohl spießig gemeint) gezeugt worden sind. Gut, kann man so sehen. Ähm, hast du da einen Gegenvorschlag, ich meine rein technisch? Vielleicht das Sperma mit der Spritze rein oder Befruchtung im Reagenzglas? Ganz nebenbei bemerkt würde mich interessieren, wie du gezeugt wurdest. Doch nicht … oh, ich glaube ich muß mich übergeben!

“Sie werden sich wundern in einer Welt, in der alle gleich sind, es keinen Rassismus mehr gibt, keinen Sexismus, in der Frauen und Männer und Menschen des dritten Geschlechts lieben, wen sie wollen, sich nicht bekämpfen.”

Jaja, das mit dem dritten Geschlecht ist sehr wichtig, weil es ja so verbreitet ist. Aber mach dir mal keine Sorgen, Sibylle, hier “bekämpft” niemand niemanden. Alle sind im Tran und oder noch am Schlafen. Am besten legst du dich auch wieder hin.

Hier zum Artikel „Fragen Sie Frau Sibylle: Eure Welt gibt es nicht mehr“ von Sibylle Berg.

Akif Pirinçci, 1959 in Istanbul geboren, ist ein deutsch-türkischer Schriftsteller. Er ist Verfasser von 17 Romanen, von denen zwei verfilmt wurden.

https://akivoegwerner.wordpress.com/2013/12/02/die-linke-sibylle-berg-bekommt-mal-die-wahrheit-um-die-ohren-gehauen/