Pünktlich zu Silvester: Sprengstoffanschlag auf Neuwieder AfD-Büro von Dr. Jan Bollinger und Andreas Bleck!

von https://www.journalistenwatch.com

Währen die linksradikalen Windelträger ständig von Mordversuchen faseln und sich auf Steuerzahlerkosten beschützen lassen, geht es bei den „Vogelfreien“ tatsächlich zur Sache:

Gestern Abend wurde ein Sprengstoffanschlag auf das gemeinsame Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Dr. Jan Bollinger und des Bundestagsabgeordneten Andreas Bleck (beide AfD) in Neuwied verübt. Ein offensichtlich an der Scheibe angebrachter Sprengsatz hat die äußere Fensterscheibe zerstört, die innere Scheibe wurde schwer beschädigt und nur durch eine Schutzfolie vor dem Zusammenbruch bewahrt. Die Kriminalpolizei war vor Ort, ein Schutz wurde angebracht und die Splitter beseitigt.

Dr. Bollinger war gestern Abend mit der stellvertretenden Neuwieder Kreisvorsitzenden Gerlinde Seidel und den Vorstandsmitgliedern Nick Baltrock und Harald Zobel vor Ort:

„Dies ist der zweite massive Angriff in wenigen Monaten und insgesamt der dritte größere Angriff auf unser Wahlkreisbüro. Mit diesem Sprengstoffanschlag ist nach dem Einsatz von Buttersäure eine weitere Eskalationsstufe erreicht. Gewalt hat in einer Demokratie keinen Platz! Wir erwarten, dass alle Parteien diesen Anschlag klar und ohne Relativierungen verurteilen und sich gegen politische Gewalt jeglicher Motivation aussprechen!“

Andreas Bleck:

„Der Sprengstoffanschlag gegen unser Wahlkreisbüro ist ein Fall für den Staatsschutz. Die zunehmende politische Gewalt insbesondere gegen die AfD ist auch auf ein Klima der Polarisierung und eine Polemik gegen die AfD durch viele Medien und Politiker anderer Parteien zurückzuführen, die die Grenze zur Hetze nicht selten überschreitet. Wir rufen alle Parteien und Medien dazu auf, zu einer sachlichen und inhaltsbezogenen Debatte zurückzukehren.“

Es sieht so aus, als ob die Linken den Kampf gegen Rechts im nächsten Jahr noch intensivieren würden.

Wollen die wirklich den totalen Krieg?

https://www.journalistenwatch.com/2019/12/31/puenktlich-silvester-sprengstoffanschlag/

Finnland: Ein Toter und zehn Verletzte bei Säbel-Angriff in Berufsschule

Epoch Times

Bei einem Angriff durch eine mit einen Säbel bewaffnete Person auf Schüler einer Berufsschule in Finnland sind ein Mensch getötet und zehn weitere verletzt worden.

 

Bei einem Angriff auf eine Berufsschule in Finnland sind ein Mensch getötet und zehn weitere verletzt worden. Die Polizei setzte zur Beendigung des Angriffs in der Stadt Kuopio „Schusswaffen“ ein, wie sie am Dienstag mitteilte. Zu den Verletzten zählte demnach der mutmaßliche Täter, der festgenommen worden sei. Örtlichen Medien zufolge hatte der Angreifer einen Säbel benutzt.

Polizisten riegelten die Umgebung der Berufsschule ab. Die Verletzten seien abtransportiert worden, teilte die Polizei mit. (afp)

 

https://www.epochtimes.de/blaulicht/ein-toter-und-zehn-verletzte-bei-angriff-auf-schule-in-finnland-2-a3019443.html

Am Tag des Anschlags fand wieder eine Übung statt

von Freeman

Am 19. März hat die Nachrichtenseite stuff.co.nz einen Artikel veröffentlicht, der enthüllt, dass am selben Tag, an dem der „Terroranschlag“ in Christchurch stattfand, eine grossangelegte Polizeiübung genau in dieser Stadt durchgeführt wurde. Während der Übung waren „Spezialisten“ der neuseeländischen Streitkräfte und anderer Nationen anwesend.

Die Teilnehmer an der Übung im Stadtzentrum trugen bereits ihre Ausrüstung, als der erste 111 Anruf um 13:41 Uhr (Lokalzeit) am Freitag am 15. März erfolgte„, steht im Artikel.

Am Einsatz beteiligten sich Beamte der polizeilichen Spezialtaktik- gruppe (STG), der NZDF, der australischen Polizei und der Polizei in Hongkong, sagte ein Sprecher der neuseeländischen Polizei.

Weiter hier

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/03/am-tag-des-anschlags-fand-wieder-eine.html

London-Terror: Professioneller Anschlag oder Amateurarbeit?

 

Oliver Janich

Veröffentlicht am 24.03.2017

Hier findet ihr ab einem Euro im Monat exklusiven Content:

http://www.oliverjanich.de/abos

Oben rechts auf meiner Webseite befindet sich inzwischen ein Spenden-Button:

http://www.oliverjanich.de/

Ihr könnt diese Sendung auch unterstützen, indem ihr in meinem Shop einkauft. Über zwei Millionen Produkte stehen zur Verfügung und es kostet keinen Cent, sondern nur einen Mausklick mehr:

http://www.oliverjanich.de/helfen-sie/

Ihr könnt auch auf mein Bitcoin-Konto überweisen:

1J8jJHUvWsegE59QahVewW7YmcH2GDTTsT

Auswandern, bevor es zu spät ist:

https://www.projectescape.de/

Das sagen Prominente und Hochschulprofessoren zu meinen Büchern:

http://www.oliverjanich.de/ueber-mich/

Mein erstes Buch „Das Kapitalismus-Komplott“:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN…

Mein Manager-Magazin Bestseller „Die Vereinigten Staaten von Europa“:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN…

Unbegrenztes Streaming von Filmen und Serien für nur 49 Euro bei Amazon Prime:

https://www.amazon.de/gp/video/primes…

Das Presseshow-Intro stammt von http://www.bussdee-production.de

In der Sendung angesprochene Inhalte:

https://www.oliverjanich.de/twitter

https://en.wikipedia.org/wiki/London’…

https://de.wikipedia.org/wiki/22._M%C…

http://www.spiegel.de/video/london-an…

https://deutsch.rt.com/kurzclips/4810…

https://dollarvigilante.com/blog/2017…

http://www.bild.de/news/ausland/ansch…

http://www.bild.de/regional/duesseldo…

http://www.dailystar.co.uk/news/lates…

https://www.welt.de/politik/ausland/l…

http://www.schwaebische.de/region_art…

http://www.bild.de/regional/duesseldo…

https://www.oliverjanich.de/terror-mo…

Scanias AEB-System: Totalschaden fürs BRD-Regime

von https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com/

 

angie-unfall

In nicht allzu ferner Zukunft, wenn Merkel in einem unterirdischen Bunker sitzt und ihrem Ende entgegen sieht, wird sie den Tag verfluchen, an dem sie die Anweisung gab, das peinliche Schmierentheater auf dem Berliner Weihnachsmarkt an der Gedächtniskirche in die Tat umzusetzen.

Eigentlich würden sich die System-Propaganda-Medien gut daran tun, wenn sie die ganze Sache, wie so oft einfach totschweigen würden.

Aber Nein, die Scheiße wird immer wieder aus der Kanalisation gefischt, aufgewärmt und uns schön garniert auf einem Teller serviert.

scheisse

So hat sich nun das Schmierblatt „Merkur“ dazu berufen gefühlt, dem BRD-Wahl-Pack die „Fakten“ zum Berlin-„Anschlag“ zu präsentieren:

merkur.jpg

So, so… „ein automatisches Bremssystem stoppte das Fahrzeug nach 70 bis 80 Metern…“

Bei Scania  – der LKW-Marke, die beim „Anschlag“ verwendet wurde – heißt dieses System „Advanced Emergency Braking“ – kurz: AEB.

Wie funktioniert dieses „AEB“?

Nachfolgend eine Beschreibung des Herstellers:

Erkennt das AEB-System ein Hindernis in der Fahrbahn des LKWs und bemerkt, dass der Fahrer nicht reagiert, aktiviert es ein akustisches Kollisionswarnsignal und sendet eine Meldung an die Anzeige des Fahrers, die den Fahrer über das hohe Kollisionsrisiko informiert.

aeb-01

Zusätzlich wird ein spezielles Bremsassistenzsystem aktiviert, das die Bremspedalempfindlichkeit erhöht und so dem Fahrer hilft, eine Kollision zu vermeiden.

Wenn nach diesen Aufforderungen kein Zeichen vorhanden ist, dass der Fahrer auf die Situation reagiert hat, tritt das System in die nächste Warnungsstufe ein. Es sendet ein noch klareres Signal an den Fahrer durch die Anwendung der Betriebsbremse und Beleuchtung der Bremsleuchten. Dieser Vorgang nutzt nur einen Teil der Gesamtbremsleistung des Fahrzeugs und sein Hauptzweck ist es, die Aufmerksamkeit des Fahrers zu wecken. Das System nimmt eine solche Aktion vor, wenn der Abstand zum Hindernis etwa halbiert ist, nachdem die ursprüngliche Kollisionswarnung ertönt.

Liegt noch keine Reaktion des Fahrers vor, und das AEB-System beurteilt, dass eine Schwelle bezüglich der relativen Geschwindigkeit und der Entfernung zum Hindernis überschritten ist, beginnt die Notbremsung.

aeb-02

 

Stellen wir uns doch die ganz einfache Frage:

Was für einen Sinn hat ein automatisches Bremssystem, das erst nach 70 bis 80 Metern aktiv wird?

Keinen! Dann braucht man es nicht mehr. Wenn der LKW mit dem Hindernis in seiner Fahrbahn kollidiert ist, dann kommt er sowieso zum Stehen (z. B. Stau-Ende, Hauswand, Holzhütten(!),…)

Zum besseren Verständnis folgt nun ein Video von Scania, in dem vorgeführt wird wie das  „AEB“-System funktioniert:

 

 

Interessant für den „Gedächntiskirchen-Gate“-Skandal: ab 0:54 Min

 

Soweit zu den FAKTEN über das automatische Bremssystem, das ja anscheinend eine „größere Tragödie“ verhindert hat.

 

Wenn ihr also nun die Beschreibung, die Bilder und das Video des LKW-Herstellers gelesen bzw. gesehen habt – wie passt dieses Wissen nun mit folgendem Bild zusammen:

 

Germany Christmas Market

 

Gar nicht!

 

Oh – ich weiß! Der heldenhafte polnische LKW-Fahrer hat das System mitten während der Fahrt aktiviert, nachdem es vom „Terroristen“ Anis A. zuvor deaktiviert wurde!

 

Hm, Moment mal…

 

zeit

 

 

 

Nach dem „Super-Tunesier„, der „Super-Pole„. Tja, war wohl nix…

 

.

 

Jetzt fragt sich natürlich jeder desillusionierte BRD-Bürger:

 

meme

 

Warum sollte die BUNDESREGIERUNG so etwas veranstalten?

 

Dahinter steckt eine altbewährte Manipulationsmethode. Um diese aufzudecken möchte ich nochmal auf die Neujahrsansprache der Kanzler-Darstellerin zurückgreifen, weil dort klar und deutlich vorgeführt wird, wie diese Methode funktioniert:

Die Videos starten an der entsprechenden Stelle – ansonsten angeg. Zeitindex beachten.

 

0:29 – 0:49

 

2:48 – 3:17

 

Zur Erinnerung – Zitat Merkel: „Unser Staat tut alles, um seinen Bürgern Sicherheit in Freiheit zu gewährleisten.

pfeil-nach-unten

Zeit2.jpg

Spargel.jpg

Welche Metheode verwendet also dieses Besatzer-Regime?

 

SCHAFFE EIN PROBLEM UND BIETE DIE LÖSUNG AN

 

Ganz nach dem Motto:

Habt Angst vor dem „bösen Terrorismus“!  Wir tun jedoch alles, um Eure Sicherheit in Freiheit zu gewährleisten – Ihr braucht uns, um weiterhin sicher zu sein. Dafür müsst Ihr uns nur 2017 wieder wählen und wir kümmern uns darum.  Keine Sorge, wir haben schon einige Maßnahmen vorbereitet und ihr müsst lediglich auf ein paar Rechte verzichten, aber dann ist alles in Ordnung.“

Oder kurz gesagt:

Die Probleme, von denen das BRD-Regime behauptet, wir würden es benötigen, um sie zu beseitigen, wurden erst von ihm selbst geschaffen!

 

Die Probleme, von denen das BRD-Regime behauptet, wir würden es benötigen, um sie zu beseitigen, wurden erst von ihm selbst geschaffen!

Idee2

 

Dieser amateurhafte und vor Logikfehlern strotzende „Anschlag“ wird sicher nicht der endgültige Todesstoß für das BRD-Regime sein, weil  die Masse der BRD-Sklaven zu sehr damit beschäftigt ist im Hamsterrad zu strampeln und dadurch nicht mehr in der Lage ist einfache Sachverhalte nachzurecherchieren bzw. den Schwachsinn der BRD-Propaganda-Medien zu hinterfragen.

vollbremsung

 

Aber eines haben die Besatzer-Erfüllungsgehilfen damit bewirkt:

Es war ein ordentlicher Spatenstich für das Grab, welches sich diese Volksverräter momentan selbst schaufeln.

grab-schaufelnd

 

 

In diesem Sinne…

 

P.S. Ein kleiner Tipp an die „schlauen Köpfe“ vom Planungsstab für inszenierte Anschläge:

Nehmt das nächste Mal einen alten LKW wie auf dem folgenden Bild und das Problem mit dem automatischen Bremssystem hat sich erledigt:  😉

alter-lkw

…aber nicht vergessen Ausweis und Handy im Fahrerhaus zu platzieren! 😀

https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com/2017/01/20/scanias-aeb-system-totalschaden-fuers-brd-regime/

Berlin-Terror: Offizielle Theorie widerlegt – Polizei beim Legen falscher Spuren gefilmt

Terraherz

anonymousnews.ru

http://www.anonymousnews.ru – Was ist beim vermeintlichen Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin wirklich passiert? Der russische Sender RT hat jetzt Videomaterial veröffentlicht, dass die Szenerie am Morgen nachdem Anschlag zeigt. Darauf sind mehrere deutsche Polizisten zu erkennen, die am Tatort nachträglich falsche Spuren legen. Im Hintergrund sind offenbar die Stimmen der Ermittler zu hören. Möglicherweise wurden diese über ein zusätzlich angebrachtes Mikrofon aufgezeichnet. Die offizielle Theorie ist damit widerlegt.

Anonymous Internetseite: http://www.anonymousnews.ru
Folge uns auf Vkontakte: http://www.vk.com/anonymous.kollektiv

Ursprünglichen Post anzeigen

Terroranschlag von Berlin: Opfer des Anschlags hatten ein Casting!?

By

Veröffentlicht am 09.01.2017 Die Opfer des Terror in Berlin vor Weihnachten 2016 hatten früher ein Casting in Italien. Sind also […]
Veröffentlicht am 09.01.2017
Die Opfer des Terror in Berlin vor Weihnachten 2016 hatten früher ein Casting in Italien. Sind also Schauspieler. Vielleicht kann jemand das Video übersetzen?
Quellen: http://bit.ly/2jtYQ2a
http://bit.ly/2iUds7N und http://bit.ly/2jklmX2

Weihnachtsmarkt-Theater & LKW-Anschlagsschwindel: „Tatort“-Vorbereitungen

Terraherz

yoice.net Media

In den USA gehört ein gepflegtes „Krisen- & Terrortheater“ mittlerweile offenbar zum allgemeinen Standard. Praktisch jeder Terrorakt in den USA wurde und wird inszeniert und läuft nach den Drehbüchern des „tiefen Staats“ ab.

Hier arbeiten die kriminellen Funktionspuppen aus dem „Wettbewerb der Gauner“, aber auch die Sprechtüten und Claqueure des militärisch-kriminellen Komplexes als Kollaborateure, Verbündete und Erfüllungsgehilfen wie ein Uhrwerk.

Ursprünglichen Post anzeigen 583 weitere Wörter