Ein Jahr Legida: Demo-Marsch, Hooligan-Krawalle und Gegenproteste in Leipzig

 

Ausnahmezustand in Leipzig: Zum einjährigen Bestehen der Legida-Bewegung kam es am
Rande der Anti-Migranten-Demonstration zu heftigen Gewaltakten und Angriffen auf
Geschäfte. Ein Imbiss wurde mit einem Sprengsatz fast vollständig zerstört.

Weiterhin für erhitzte Gemüter sorgen auch die Silvester-Übergriffe in Köln.
Die Bundespolizei sieht mittlerweile auch Parallelen zum „taharrush gamea“,
eine Art organisierte Gruppenbelästigung, wie sie auch schon zuvor in arabischen
Ländern beobachtet wurde.

Anmerkung zu Hooligan-Krawalle :

Zahlreiche Berichte lokaler Ladenbetreiber legen allerdings
nahe, das die Antifa die Angriffe verübt hat.

Es wäre neu das sich Hools schwarz vermummt bewegen 😉