Party in Köln, Kuscheln im Gerichtssaal und ungefährliche Jungs!

 

TEAM HEIMAT

Am 17.01.2020 veröffentlicht

Ist es nicht ein Land in dem wir GUT und GERNE leben?
#Köln, #Essen. #Leipzig, #Deutschland
Link Köln:
https://www.bild.de/bild-plus/regiona…
Link Essen Gerichtssaal:
https://www.focus.de/politik/deutschl…
Link Leipzig Ungefährlicher IS Anhänger:
https://www.bild.de/bild-plus/news/in…
▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich. Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben. Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!
Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST:
carstenjahn@hotmail.de
Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…
Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

Tunesien begnadigt 2391 Gefangene, mit der Auflage das Land zu verlassen

Indexexpurgatorius's Blog

Der Präsident der Tunesischen Republik, Kais Saied, beschloss anlässlich des neunten Jahrestages der Revolution am 14. Januar, 2.391 Gefangene zu begnadigen, als der abgesetzte Ex-Präsident Zine El Abidine Ben Ali entlassen wurde. Die Entscheidung wurde nach einem Treffen mit dem Justizminister Mohamed Karim Jamoussi getroffen.

Es besteht die Gefahr, dass die Landungswelle ehemaliger tunesischer Häftlinge im Jahr 2017 und in den Vorjahren wiederholt wird.

Es sind dieselben tunesischen illegalen Einwanderer, die gestehen, dass sie ehemalige Gefangene sind, die begnadigt und auf Boote nach Italien verladen wurden.

Tunesische Gefangene zahlen 1.000 Euro, um Italien zu erreichen. Ein junger illegaler Einwanderer aus Tunesien, der darauf wartete, dass ein Passeur ihn nach Frankreich brachte, erzählte ihm in Ventimiglia davon.

Dem Matrix-Korrespondenten zeigte er Videos seiner Reise, dann jene des englischen Schiffes, das ihn „gerettet“ und nach Messina gebracht hatte.

Auf die Frage, ob die Geschichte der Begnadigung wahr ist, dass Gefängnisse in seinem…

Ursprünglichen Post anzeigen 294 weitere Wörter

Putin schafft Frieden in Libyen: Er ruft Haftar und Sarraj nach Moskau

Indexexpurgatorius's Blog

General Khalifa Haftar, der die Cyrenaica kontrolliert, und der Präsident der libyschen Nationalabkommensregierung Fayez al Sarraj, der tatsächlich nur Tripolitanien regiert, werden „bald“ in Moskau sein, um einen Waffenstillstand auszuhandeln.

Dies bestätigte der Leiter der Kontaktgruppe der russischen Regierung zu Libyen, Lev Dengov, zitiert von Interfax.

Um jemandem etwas aufzuzwingen, mussen man zumindest die Fähigkeit haben, dass der Gegner gewiss sein, dass man Gewalt anwenden könnte. Wenn Sie es von vornherein ausschließen, wird Ihnen nie jemand zuhören.

Dadurch könnte Italien eine Welle von „Flüchtlingsbooten“ erspart bleiben, oder jetzt erst doch…?

.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und patriotischen Journalismus von Indexexpurgatorius weiterzuführen. Wir sind bereits auf dem Weg zu unserem neunjährigen Bestehen, widersetzen uns der Indoktrination und falschen Informationen und ertragen alle Arten von Angriffen von „den Kloaken des Staates“ und den Mächtigen, und überlebten alle Arten von Notlagen. Wir brauchen Ihre wirtschaftliche…

Ursprünglichen Post anzeigen 200 weitere Wörter

Gerade jetzt müssen wir handeln – 24.01.2020!

 

TEAM HEIMAT

Am 14.01.2020 veröffentlicht

Steuereinnahmen in Milliardenhöhe Jahr für Jahr, aber bei den Menschen, die für diesen Aufschwung verantwortlich sind, kommt nichts an.
Immer mehr Menschen fallen in die Altersarmut, derzeit 3,2 Millionen, Tendenz rapide steigend.
Kommt am 24.01.2020 zu den Deutschlandweiten Mahnwachen von Fridays gegen Altersarmut, schon 300000 Menschen haben sich angeschlossen, zeigt Haltung und Respekt gegenüber den Menschen die Jahrzehntelang für Eure Zukunft eingestanden haben.
#FridaysgegenAltersarmut, #Rente, #Deutschland
Übersicht der 70 Mahnwachen in Deutschland am 24.01.2020:
https://www.facebook.com/groups/41129…
Link Steuereinnahmen:
https://www.welt.de/wirtschaft/articl…
Link Wall Street Journal Altersarmut:
https://www.wallstreet-online.de/nach…
▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich. Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben. Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!
Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST:
carstenjahn@hotmail.de
Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…
Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

Denkwerk 20 09

 

Hans-Joachim Müller

Am 11.01.2020 veröffentlicht

20 09 kommendes + Wissen

Facebook Hans-Joachim Müller 39
Fb Autorenprofil Jesus Germanicus
VK Hans-Joachim Müller
Fb Gruppe „Neues Forum 89“
Telegramm Nachrichten von Müller
e-mail senioringenieur@seznam.cz
e-mail hansausprag1@gmail.com
Youtube Hans-Joachim Müller
auch QlobalChange DE
https://www.bitchute.com/channel/nach…

Bankdaten: Targo Bank
IBAN DE 02 3002 0900 5390 3396 06
BIC CMCIDEDDXXX

Flüchtlingspolitik kostet 78 Milliarden Euro bis 2022

von https://die-rechte.net

Bis zum Jahr 2022 wird uns die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung weitere 78 Milliarden Euro kosten. Geld das an anderen Stellen fehlt wird hier mit vollen Händen ausgegeben. 70 Milliarden kostet diese Politik den Bund, 8 Milliarden überweist er an Länder und Kommunen als Entlastung für deren entstandene Kosten.

Ein Großteil des Geldes, nämlich 31 Milliarden Euro,  fließt direkt ins Ausland zur „Bekämpfung von Fluchtursachen“. Wie diese Bekämpfung genau aussieht weiß man nicht und ob das Geld auch dort ankommt wo es gebraucht wird auch nicht. Offiziell redet man davon, die Gegebenheiten vor Ort zu verbessern um zu verhindern, dass sich überhaupt „Flüchtlinge“ zu uns auf den Weg machen.

Prinzipiell sind auch wir natürlich für die Bekämpfung von Fluchtursachen. Man sieht aber, dass Afrika ein Fass ohne Boden ist. Zusätzlich zu diesen 31 Milliarden kommen ja schließlich auch noch staatliche Entwicklungshilfe, private Spenden und die gemeinnützige Unterstützung durch Vereine wie z.B. „Ärzte ohne Grenzen“, die direkt vor Ort helfen. 2017 überwies die BRD bereits knapp 5,2 Milliarden Euro an Entwicklungshilfe an den afrikanischen Kontinent.

Es verhält sich ähnlich wie beim Bau von Großprojekten in Deutschland. Das vorhandene Geld wird massig ausgegeben ohne eine Prüfung ob damit richtig gewirtschaftet wird. Man will sich gar nicht vorstellen wie viel von dieser Entwicklungshilfe in unsinnige Projekte fließt und wie viel im Sumpf der Korruption verschwindet. Hier bedarf es einer exakten Prüfung, was mir dem Geld genau passiert.

Sozialtransfers an Flüchtlinge kosten den deutschen Steuerzahler dann 21 Milliarden Euro. Noch nicht eingerechnet sind hier die Kosten für Aufnahme, Registrierung und Unterbringung. Diese schlagen noch mal mit 5,2 Milliarden Euro zu Buche.

Obwohl gewährtes Asyl zeitlich beschränkt ist, nämlich so lange bis die Krise im Heimatland des Geflohenen vorüber ist, will man bis 2022 13 Milliarden Euro in die Integration der Neuankömmlinge stecken. Dies beinhaltet z.B. Sprachkurse, die häufig entweder nicht wahrgenommen werden oder nur mit einem mangelnden Ergebnis abgeschlossen werden.

Warum will man Menschen, die offiziell nur auf Zeit hier sind unbedingt integrieren und gibt dafür Milliarden an Steuergeldern aus? Dieses Vorgehen verrät doch bereits, dass es gar nicht den Willen gibt jemanden wieder in sein Heimatland zurück zu schicken sondern ihn hier zu dulden. Das Recht auf Asyl wird hier missbraucht und für die Migration in unser Sozialsystem genutzt.

In dieser Kostenaufstellung fehlen aber noch indirekte Kosten wie Polizeieinsätze in Flüchtlingsheimen, die medizinische Versorgung, Gerichtskosten, Anwaltskosten usw. Die Dunkelziffer dürfte also deutlich höher liegen als 78 Milliarden bis 2022.

Damit weiß man dann auch wohin der Überschuss des in Deutschland erwirtschafteten Geldes jedes Jahr fließt. Geld, das eigentlich dafür gedacht sein sollte, die Lebensbedingungen unseres Volkes zu verbessern. Mit den derzeitigen Machthabern wird sich an diesen Bedingungen aber gar nichts verbessern.

DIE RECHTE Baden-Württemberg

Folgt uns auf unseren Kanälen:

Twitter: https://twitter.com/rechte_bw?lang=de

VK: https://vk.com/public112087638

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCgRySTq9kpnwR14i6TCbYLQ

Telegram: https://t.me/dierechtebwtelegram

Rundbrief: info@rechte-bw.com

Threema Rundbrief: 9HP4TCEZ

Quelle: DIE RECHTE – Landesverband Baden-Württemberg

https://die-rechte.net/lv-baden-wuerttemberg/fluechtlingspolitik-kostet-78-milliarden-euro-bis-2022/