Die Grünen und die Masseneinwanderung als Erfolgsgeschichte

 

Die Grünen als Partei zeigen mehr denn je ihr wahres Gesicht.

So ziemlich jede angestrebte Idee wird bei Umsetzung
zu einer Destabilisierung unseres Landes führen.

Traumatisiert? Mittelmeer-Flüchtlinge feiern feuchtfröhliche Party im Schlepperboot

Viel Spass im System

Ursprünglichen Post anzeigen

Die dunkle Seite der Macht

Wir alle sind Menschen, gefangen in einer fiktiven Welt. Auch wenn es uns meist
nicht bewusst ist, nur unsere eigenen Gedanken erschaffen die unzähligen Fiktionen,
in denen wir derzeit leben. Trotz allem Ungemach, welches wir in unserem täglichen
Leben erleiden, gilt stets das höchste universelle und kosmische Gesetz:

Der freie Wille des Menschen bleibt unantastbar und unverletzlich.

Dies bedeutet im Grunde nichts anderes, als dass selbst die dunkle Seite der Macht,
die inzwischen viele Deutsche bei Angela Merkel festmachen, uns nur Angebote machen
kann, die wir zu unserem eigenen Schaden freiwillig und bereitwillig annehmen.

Bei genauerer Betrachtung wird dieses Problem indes überdeutlich. Das „Böse“ macht
uns ständig irgendwelche Angebote, meist auf den ersten Blick sogar sehr Verlockende.

Und wir alle steigen ständig freiwillig darauf ein. Denn erst wenn sich jemand findet,
der diese Angebote annimmt, werden sie auch zur Realität in unserer Welt. An dieses
Prinzip der Freiwilligkeit halten sich selbst die Erschaffer unserer aktuellen
„Realität“, die „Bundesrepublik Deutschland“ genannt wird, peinlichst genau.

Diese Erschaffer fassten nach den beiden verlorenen Kriegen den eigentlichen Plan,
um aus Deutschland das widerlichste und beschissendste Land der Welt zu machen.

Der Grund dazu war nicht etwa, weil Deutschland mehr böse Menschen hervorbringt
als andere Länder. Nein, ganz im Gegenteil. Die Deutschen sind nicht von Grund
auf böse, abartig oder widerwärtig. Viel eher sind die deutschen Charakterzüge
mit Fleiß, Pünktlichkeit, Ordentlichkeit und Zuverlässigkeit zu beschreiben.

Das weckt Neid und Missgunst. Leider neigen die Deutschen aber auch seit Generationen
dazu, widerspruchslos und ohne etwas jemals tiefer zu hinterfragen, Befehle der Obrigkeit
auszuführen. Und genau da liegt das eigentliche Problem. Denn um das „Böse“ Wirklichkeit
werden zu lassen, muss der Mensch selbst gar nicht unbedingt böse sein. Es reicht, wenn er
gewissenhaft, zuverlässig, ordentlich und ohne zu murren seine Befehle von „Oben“ ausführt.

Genau das tut die Mehrheit der Deutschen mit einer kaum zu überbietenden Akrebie.

Sie führen Befehle ohne diese zu hinterfragen aus, denn sie machen ja nur „Ihren Job“.
Die Deutschen sind die perfekten Opfer für die perfiden Indoktrinationen irgendwelcher
daher gelaufener Ideologen und Dämagogen. Denn die gutmütigen Deutschen führen ihre
Befehle immer mit großem Eifer und stets besonders gewissenhaft aus, wenn es sein muß
bis zum eigenen Untergang.

Deshalb ist es auch völlig gleichgültig, ob Angela Merkel oder irgendeine andere
Unperson dieses Land verwaltet. Denn weder Angela Merkel noch irgendein anderer
Bundeskanzler vor ihr, hat jemals irgendetwas aktiv selbst getan. Aus gutem Grund
hat Angela Merkel bei vielen meiner Leser den Spitznamen „Tu-Nix-Kanzlerin“ und
solch ein Name kommt bekanntlich nicht von ungefähr.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Österreicher berichtet von Axt-Anschlag in Düsseldorf

Interessant dabei ist, dass seine Schilderungen den Medien- und Polizeiberichten in
zahlreichen Punkten widersprechen. Wie bei ähnlichen Vorfällen in der Vergangenheit
verkündete die Polizei noch in der Nacht, dass es sich bei dem Täter um eine Person
mit psychischen Problemen handeln würde und ein terroristischer Hintergrund
auszuschließen sei.

Wie man das in der Hitze des Gefechtes so schnell feststellen kann, bleibt fraglich.
Dieses Vorgehen der Polizei erinnert sehr stark an den Axt-Terroranschlag von Würzburg
und die „Amokfahrt in Graz“. Auch bei diesen Taten wurde jeglicher islamischer und
terroristischer Hintergrund geleugnet.

Bemerkenswert ist auch, dass unser Zeuge von Afrikanern berichtet, die mit
„Macheten und Äxten“ auf Jugendliche einschlugen, die Polizei jedoch verkündet,
dass sie einen Mann aus dem ehemaligen Jugoslawien, der im Wuppertal wohne,
festgenommen hat, welcher mit einer Axt wahllos auf Passanten einschlug und
dabei sieben Personen teilweise schwer verletzte.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Info Direkt

Aktuell dazu von Heute (10.03.2017 – 14:45 Uhr):

Erneuter Großeinsatz in Düsseldorf: Angriff mit Machete – Mutmaßlicher Täter auf der Flucht

Die wahren Ursachen der Migrationskrise

urn-newsml-dpa-com-20090101-151017-99-03497-large-4-3Das Öffnen aller Schleusen, der millionenfache Rechtsbruch in 2015, wird ja gerne als
Hormonkapriolen einer kalten, kinderlosen Karrierefrau in der Menopause dargestellt.
Doch das greift zu kurz. Das millionenfache Einschleusen von Ausländern, die Vermischung
von Flucht, Asyl und Einwanderung (von den 2015 Gekommenen werden fast alle in Deutschland
bleiben) ist nicht zufällig, sondern von langer Hand geplant.

Jetzt wo die Wahlen anstehen, streuen Merkel und ihre Lakaien den Menschen in Deutschland wieder
Sand in die Augen und überbieten sich in Abschieberethorik und schieben publikumswirksam ein paar
Dutzend Kriminelle ab. Währenddessen fluten weiterhin Hunderttausende unrechtmäßig in unser Land,
um sich dann teilweise doppelt und dreifach an der Hilfe zu laben, die eigentlich für die wirklich
Bedürftigen vorgesehen ist.

Aber wir wissen alle: nach den Wahlen geht es weiter, mit dem momentan ausgesetzten
Familiennachzugund dann können wir die Zahlen von 2015 nochmal verdrei- und vervierfachen.

Mit allen negativen Folgen,Verschenkung von Steuergeldern an jeden der mag,
egal ob echter Asylant oder Flüchtling, oder einfachnur Wirtschaftsflüchtling,
Krimineller oder noch schlimmer: Terrorist.

Aber wer Merkel ein Totalversagen unterstellt, sieht das größere Ganze nicht: Merkel handelt
genau in Übereinstimmung mit den UN-Plänen zur “Replacement-Migration” zu deutsch “Austauschmigration”.

Und der Name ist Programm: Unser Volk soll ersetzt werden. Ein Strategiepapier der UN,
in welchem verschiedeneStrategien geplant werden, wie man die Völker der ersten Welt,
insbesondere Deutschland, durch Fremde austauschen kann. Ein besonders extremes Szenario
der UN geht soweit, dass bis 2050 die eingeborenen Deutschen auf 20% zurückgedrängt
werden und die restlichen 80% Migranten sind.

Das ganze wird unter dem Deckmantel der Rentenfinanzierung gemacht, aber wenn wir uns die
Produktivität, Ausbildungsgrad und den Arbeitswillen der meisten Einwanderer betrachten,
dann wissen wir alle, dass die 20% Deutschen nicht nur die Rentner, sondern auch noch
Zwei Drittel der Einwanderer finanzieren werden müssen. Also nicht weniger Belastung
für den einzelnen, sondern viel mehr.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Planet News