Generation Doof : 40 Fertigkeiten, von denen unsere Jugend keine Ahnung hat

swqad34wedcsaw324erf-696x364Joachim „Joko“ Winterscheidt, Vorreiter bei der medialen Massenverblödung von Jugendlichen in Deutschland

Die im Folgenden aufgelisteten Fähigkeiten sind an »Generation Schneeflocke« irgendwie
vorbeigegangen. Das kann passieren, wenn eine ganze Gesellschaft aus Lehrern, Eltern
und eine rückgratlose Allgemeinheit jungen Leuten erzählt, wie »toll« und »fantastisch«
sie seien, selbst wenn sie eher mickrig und ahnungslos sind.

Denken Sie, während Sie das lesen, daran, dass die Millennials, Jugendliche, die nach dem Millenium
zur Welt gekommen sind, nur ein einziges Ereignis davon entfernt sind, durch irgendeine Störung (einen
Stromausfall, eine Naturkatastrophe etc.) im Zuge der natürlichen Selektion aus dem menschlichen Genpool
geworfen zu werden.

FAKTEN-CHECK:

Klingeln Sie beim nächsten Ihnen bekannten Jugendlichen und
bitten ihn, irgendetwas aus dieser Liste auszuführen.

Wenn Sie einen finden, der diese Dinge tatsächlich kann, sind Sie wohl aus Versehen auf ein
Pfadfindertreffen geraten. Denn der Rest unserer heutigen Jugendlichen ist völlig ahnungslos!
Lesen Sie dies und weinen Sie um die Zukunft der Menschheit.

40 Dinge, von denen unsere mitleiderregenden Millennials keine Ahnung haben

– Einen Samen in die Erde setzen und eine essbare Pflanze daraus ziehen.

– Einen Fahrradreifen wechseln.

– Einen Bleistift spitzen ohne Spitzer.

– Irgendeinen Baum oder einen Vogel in der echten Welt benennen.

– Den Ölstand in einem Motor prüfen.

– Einen einzigen Stern am Nachthimmel benennen.

– Eine durchgebrannte Sicherung erneuern (oder auch nur eine herausgesprungene Sicherung zurücksetzen).

– Mithilfe einer Straßenkarte aus Papier navigieren, ohne das GPS zu benützen.

– Gegen einen Punchingball boxen, ohne sich die zarten, schwachen Fäustchen zu verletzen.

– Einen Gartenschlauch reparieren, statt den kaputten wegzuwerfen und einen neuen zu kaufen.

– Eine Blutung mit einem Druckverband stoppen.

– Mit der Handsäge ein Stück Holz in einer geraden Linie durchsägen.

– Einen 20 Kilogramm schweren Futtersack über der Schulter 50 Meter weit tragen.

– Eine echte Mahlzeit kochen, ohne Instant- und Mikrowellenprodukte.

– Ein Lagerfeuer anzünden, sogar mit Feuerzeug.

– Ein Messer mit einem Messerschleifer schärfen.

– Im Wald aus Materialien vor Ort einen Unterstand bauen.

– Einen Wagenheber benutzen, ohne das Auto zu zerschrammen.

– Für den Kaminofen Holz hacken.

– Bei einem elektrischen Gerät den Schutzschalter finden und bedienen, damit wieder Strom fließt.

– Wäsche auf der Wäscheleine aufhängen.

– Einen Knopf annähen.

– Die Isolierung von einem Kupferdraht entfernen.

– Ein Seil sicher an irgendetwas festbinden.

– 15 Prozent Trinkgeld im Kopf ausrechnen.

– Aus irgendwas eine Schiene für ein gebrochenes Bein herstellen.

– Eine Glühbirne wechseln.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Anonymous News

Stuttgart 19.10.2014 : Demo gegen den Gender Bildungsplan

 

Demonstration gegen Gender Mainstreaming
„Bildungsplan“ in BaWü; Stuttgart 19.10.2014

Ehe und Familie vor !

Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

Anmerkung :

Wie man sehr schön im Video sieht , ist für die Anfifa Spacken
alles Rechts , was nicht ihrem komischen Weltbild entspricht.

Schule – ein anderes Wort für Gefängnis

 

Was würdest Du von einem Staat halten, der Millionen von Menschen in Gefängnisse
einsperrt – ohne Anklage und Gerichtsverhandlung und sie intensiver, andauernder
psychologischer Programmierung unterwirft, um sie dazu zu konditionieren,
unterwürfig , gehorsam und leicht kontrollierbar zu sein ?

Jenseits von Pisa

th

Gerade haben wir aus Presse, Funk und Fernsehen wieder erfahren, dass
unsere Kinder im internationalen Vergleich lediglich „Mittelmaß“ darstellen.

Geprüft wurde in diesem Test weniger das schulisch vermittelte Wissen,
sondern eher Praktisches. Eine „schwere Übung“ mit „hohen Anforderungen“
war beispielsweise der Kauf einer Bahnfahrkarte am Automaten.

In dieser Disziplin sind viele deutschen Kinder gescheitert.

Dass das Lösen einer Bahnfahrkarte einmal die Königsdisziplin eines Bildungstests
werden würde, hätte ich vor einigen Jahren nicht geglaubt. Aber die Realität ist
derzeit eben krasser als jeder noch so kranke Science Fiction Roman.

Bildung in Merkel- Deutschland findet unter völlig
anderen Voraussetzungen statt als in meiner Schulzeit.

Statt wie früher Fragen zu stellen, lernen heutige Kinder nur noch,
Fragen zu beantworten. Lehrer vermitteln inhaltsleeres, dogmatisiertes Wissen.

Selbst im hochgelobten Bayern haben Gymnasiasten im Schnitt dreimal soviel
Religionsunterricht wie das Fach Physik. Geldwesen als Schulfach ist in
diesem Deutschland schlicht undenkbar. Den angeblich so problematischen Mangel
an Ingenieuren kann man nicht mit ideologisch verseuchter Bildungspolitik beheben.

Diese Form der „Missbildung“ finden wir selbst im abgelegendsten Winkel der Republik.
Einheitsschüler mit Einheitswissen nach Einheitslehrplänen sind das erklärte Ziel
der Bildungsarchitekten in den zuständigen Ministerien der Länder.

Das „moderne Leben“ spielt sich online in Facebook und auf dem allgegenwärtigen
Smartphone ab. Statt miteinander zu reden wird gechattet, der Knopf im Ohr ist
dabei scheinbare Pflicht. Kennzeichen einer ganzen Generation ist der gesenkte Blick.

Uniform sitzen sie überall, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in
Cafes, in Clubs, im Park und starren auf den magischen Bildschirm.

Gleichgeschaltete Medien vermitteln laufend die zu verinnerlichende Einheitsmeinung.

Wer in der Schule Naturwissenschaften nicht mehr lernt, kann auch die Realitäten
der Wissenschaft nicht mehr von beeinflussender Propaganda unterscheiden. Wissen
bedeutet nicht nur Macht sondern auch persönliche Freiheit.

Wer unseren Kindern das Wissen um reale Zusammenhänge nimmt, nimmt ihnen auch
die Freiheit und die große Chance auf ein selbstbestimmtes Leben. Im System
Merkel sind selbständig denkende Menschen schlicht und ergreifend unerwünscht.

Unser Bildungssystem fördert eindeutig den funktionierenden Einheitsmenschen,
nichtden widerspenstigen, selbständigen Forscher und Erfinder. Die kreativen
Ideen, die Deutschland so stark und erfolgreich gemacht haben, bleiben in
diesem System langfristig immer mehr auf der Strecke.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger