Ist die BRD eine Firma ?

51oJ6hI529L

Die Bundesrepublik Deutschland wird in einer international renommierten
Unternehmensauskunftei als „Firma“ geführt und hat eine entsprechende DUNS-Nummer.

Chef ist laut dieser Auskunftei Bundespräsident Joachim Gauck.

Seltsame Dinge umgeben die Bundesrepublik Deutschland.

Die Staatsschulden werden von einer GmbH gemanagt, welche unter dem
Namen „Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH“ in Frankfurt residiert.

Diese GmbH verfügt über ein Eigenkapital von 25000 Euro.

Dass Billionen Staatsschulden in einer Gesellschaft mit beschränkter
Haftpflicht gesteuert werden, ist übrigens weltweit einmalig.

Weltweit einmalig dürfte auch sein, dass die Bundesrepublik in renommierten internationalen
Unternehmensauskunfteien als „Firma“ geführt und sogar eine eigene D-U-N-S®-Nummer besitzt.

So etwas ist bisher von keinem anderen Land bekannt.

Dieser Zahlencode wird von der Europäischen Kommission, den Vereinten Nationen
und der US-amerikanischen Regierung verwendet, aber auch von der Industrie.

Somit stellt sich die Frage: Ist die BRD wirklich ein Land, oder ist es ein Unternehmen?

Denn nur Unternehmen erhalten eine sogenannte D-U-N-S® Nummer.

D-U-N-S® ist die Abkürzung für Data Universal Numbering System, einem Zahlensystem
zur eindeutigen Identifikation von Unternehmen. 1962 von Dun & Bradstreet (D&B)
eingeführt, hat es sich inzwischen als internationaler Standard etabliert. – Nur,
was ein Land in dieser Liste zu suchen hat, bleibträtselhaft.

Die BRD hat demnach die D-U-N-S® Nummer 341611478.

Fein säuberlich wird die BRD-Unternehmensdaten aufgelistet mit Adresse,
Telefon- und FAXnummer. Außerdem wird der derzeitige Chef genannt: Joachim Gauk.

Er ist laut Auskunftei „Hauptverantwortlicher“.

Die Adresse lautet übrigens „Platz der Republik 1, in 11011 Berlin.

Fein säuberlich wird die BRD-Unternehmensdaten aufgelistet mit Adresse,
Telefon- und FAXnummer. Außerdem wird der derzeitige Chef genannt: Joachim Gauk.

Er ist laut Auskunftei „Hauptverantwortlicher“.

Die Adresse lautet übrigens „Platz der Republik 1, in 11011 Berlin.

Die Auskunfteien werben mit dem Slogan: „Mit der D&B D-U-N-S® Nummer können Sie Unternehmen
weltweit identifizieren und eindeutige, einheitliche und transparente Informationen über Ihre
Geschäftspartner gewinnen. So kennen Sie immer die ganze „Geschichte“ einer Firma – und schätzen
geschäftliche Risiken und Chancen optimal ein, um so die richtigen Entscheidungen zu treffen.“

Datensatz und Details zur „Firma BRD“

Quelle : www.mmnews.de

 

Einkommenssteuer ist Illegal – Briefwechsel RA mit FA

Hier wird deutlich wie dreist der Bürger ausgenommen wird.
Für die Einkommenssteuer in Deutschland gibt es keine Gesetzesgrundlage.

PDF-Download:
http://www.scribd.com/doc/74200072/RA-Ramm-an-FA-Witten

Textdatei mit Klartext:
https://rapidshare.com/files/2863082566/RA_RAMM.doc

Audiodatei Schriftverkehr für YT Videos:
https://rapidshare.com/files/4114751130/RA_RAMM.mp3

Einkommenssteuer ist Illegal – Briefwechsel RA mit FA

Artikel 146 – Werft Sie aus den “Ämtern” !!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

das mit dem GG, Artikel 146 ist sowieso eine fragliche Angelegenheit.

Man kann die BRD damit nicht rechtlich binden, nur beim Wort nehmen, da die ja immer behaupten nach GG/Verfassung zu handeln.

Aber: GG146 besagt, dass dieses GG so lange in Kraft bleibt, bis eine neue Verfassung vom Volk beschlossen wurde.

Die 1919er ist völkerrechtlich die letzte gültige Verfassung (Verfassungsgesetz) welche nicht aufgelöst wurde, also völkerr. gültig ist.

Auch die 1849er Paulskirchenverfassung konnte niemals aufgelöst werden, weil auch die Verf. von 1871 nur eine bestimmte (Monarchie) Verfassung war und eine Volksverfassung damit nicht ablösen konnte (wie auch die 1919er eigentlich nicht).

Aber der Punkt ist – da wir also eine Verfassung haben, gilt auch wieder das GG (wenn es nicht erloschen wäre durch Löschung von Art. 23), somit dreht man sich eigentlich immer im Kreis, so lange das Volk nicht begreift was hier abgeht und diese angebliche Regierung – die nur eine Geschäftsleitung ist – aus den “Ämtern” wirft.

Es ist sehr kompliziert!!!

Das Volk (die Deutschen) wurde schon mit dem Überleitungsvertrag in die Freiheit entlassen, nur nicht die BRD, die wiederum hat es geschafft das Volk bis heute so zu täuschen, dass das Volk meint die BRD wäre noch für sie zuständig, was aber nicht so ist. BRD ist vollumfänglich inzwischen eine Firmenkonstruktion, deren AGB´s haben Namen wie “Gesetz, Ordung” usw. erhalten und die stülpen diese AGB´s dem Volk über (Personalstatus-Personalausweis) und das Volk ist so verblödet und hält sich daran und lässt sich damit versklaven.

1990 ist die BRD erloschen, das ist Fakt. Aber die machen weiter als wenn nichts wäre, das merkt man dann eben durch Willkürhandlungen, Korruption usw. in den sog. “Regierungen, Justiz, Behörden usw.”. So lange die Kuh noch Milch gibt schauen auch die Alliierten noch brav zu, auch wenn denen vieles nicht passt was die BRD tut, da gegen die von den Alliierten auferlegten Verordnungen. Deshalb auch die grossen Schweigegelder für die anderen Länder, vor allem für die EU/Euro-Länder, die wissen alle sehr gut bescheid, lassen sich ihr Schweigen aber sehr teuer auf unsere Kosten bezahlen.

Aber: selbst bei einem totalen Zusammenbruch hätte kein Deutscher Schulden, dank BRD-Finanzagentur GmbH, die hat die Schulden und haftet mit nur 25.000.- Euro, das war´s. Diese besondere Situation hat meines Wissens kein anderes Land, ein Vorteil für uns, aber auch ohne diese minim. Haftung wäre der Nachfolgestaat (oder auch Vorgängerstaat) niemals der Rechtsnachfolger der BRD und somit auch kein Schuldner.

LG, Thomas Neuberger Postfach 610 131 90221 Nürnberg Tel.: 0911-687515 Fax: 0911-687527 Mail: treneuberger@dr2012.de Mail: treneuberger@yahoo.de Mail: DR2012@gmx.de

 

http://hintergruende2012.blogspot.com/2012/06/th-neuberger-zu-gg-146-werft-sie-aus.html