Vergewaltigungen sind eine Waffe ..

20160111_Demonstration_Pegida_Koeln_Antifa_Sexpogrom_Migranten.. die in jedem Krieg eingesetzt wird.

Zur „ethnischen Säuberung“ und zum Brechen des
Widerstandes durch Demütigung und brutalste Gewalt.

Wenn jemand einen Krieg gegen das eigene Volk führt, so sorgt man eben zusätzlich für
einen erheblichen Männerüberschuss – gerade innerhalb der sexuell aktivsten Altersgruppe
zwischen 18 und 35.

Selbstverständlich rein zufällig haben wir bereits aktuell einen Überhang an Männern von ca.
20 Prozent durch einen gewollten und teils als Flüchtlinge getarnten Migrantenstrom ganz
überwiegend junger Allahfisten gerade in diesem sensiblen Bereich.. Und der Überschuss wird
sich tendenziell auch weiterhin weder durch buddhistische Mönche noch durch christliche
Vereine junger Männer vergrößern.

Natürlich müssen die Fachkräfte für nachhaltiges Bevölkerungs-Design, sollten sie sich
tatsächlich im Europa eine ihren Vorstellungen genehme Rasse mit IQ um 90 wünschen (was
ja ausdrücklich schriftlich fixiert wurde), dafür Sorge tragen, dass auch tatsächlich in
ausreichendem Umfang eine Vermischung und keine „Segregation“ stattfindet.

Und wie funktioniert das besser als mit einem entsprechenden Überschuss in jeder Hinsicht
aggressiver junger Männer – zuzüglich entsprechender und vom betrogenen Steuerzahler
finanzierter „Anmach- und Begattungs-Seminare“.?

Der deutsche Jugendliche hingegen wird belehrt, dass auch gleichgeschlechtliche Liebe sehr
schön und entspannend sein kann – und er sich auf gar keinen Fall vorschnell festlegen möge.

Verstärkend wirkt, dass man jugendliche Gewalttäter mit „Migrationshintergrund“ weder abschiebt
noch einsperrt, sondern nicht selten selbst nach 70-maligen Gewaltexzessen und Belästigungen
wieder auf freien Fuß setzt. Das spornt die einen an, frustriert und terrorisiert aber jene,
die es zu bekämpfen gilt.

Dabei wäre das Abschieben meist gar kein Problem, wie kürzlich ein kenianischer
Diplomat anlässlich seines Eisenstangen schwingenden Landsmanns und Mörders äußerte.

Hier wird ein „asymmetrischer Krieg“ gegen das Deutsche Volk geführt.

„Asymmetrisch“ auch deshalb, weil gegen das Deutsche Volk
anscheinend jederzeit das Grundgesetz gebrochen werden kann.

Für das Volk wird es hingegen nicht einmal angewendet.

Jugendlicher in Bonn zu Tode geprügelt : Wir trauern um Niklas !

Beschreibungen der Tatverdächtigen

niklas-p-flugblatt-100~_v-gseapremiumxl

Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei laufen weiter auf Hochtouren. Mit einer großangelegten
Flugblattaktion im Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg, dem ehemaligen Diplomatenstadtteil,
sucht die Mordkommission nach Zeugen. Die Staatsanwaltschaft hat zur Ergreifung der Schläger
eine Belohnung von 3.000 Euro ausgesetzt. So liegen inzwischen auch Beschreibungen der drei
Tatverdächtigen vor. Möglicherweise haben die Schläger einen Migrationshintergrund, denn
mehrere Zeugen sind sich sicher, dass zwei der Verdächtigen einen braunen Hauttyp haben.
Allerdings sprachen alle drei, so steht es in dem Fahndungsplakat der Polizei, akzentfreies
Deutsch. Dennoch ist das Fahndungsplakat auch in arabischer Sprache verfasst worden.

z8KEhZWIWiY

„Unsere eigenen“ Politiker sind weitaus gefährlicher als der Islam

drei_affen_nach_range_2527245Der Islam ist hier schließlich nicht von selbst expandiert.

Er wurde importiert und gefördert. Und zwar
nicht ausschließlich von „linksgrün Versifften“.

Was würde die scheinheilige CDU/CSU  denn
ohne diese „linksgrün Versifften“ machen ?

Alles auf sich nehmen.“ Uups, Entschuldigung, jetzt sind sie
nun mal da, bedauerlicherweise auch einige hundert oder tausend
Terroristen, Da kann man nichts machen.“

„Die Firma“ ist Personaldienstleister und
Sachwalter der Bonzen, Banken und Bankster.

Der Begriff „Volk“ tut ihr wahrscheinlich schon weh.

Deshalb führt die Firma einen Krieg gegen das Volk.

Sie setzt kriminelle Migranten schnellstens wieder auf freien Fuß, damit
sie noch mehr schaden können. Zahlungsunwillige deutsche GEZ-Verweigerer
oder „Beamten-Beleidiger“ hingegen kommen schnellstens in den Knast.

Integrierte, „säkulare“ und gebildete Muslime (wie etwa im Falle eines
bosnischen Mädchens) schiebt sie hingegen schnellstmöglich und kurz vor
Abschluss der Reifeprüfung wieder ab.

Sie misst mit zweierlei Maß und urteilt mit zweierlei Recht.

Sie schwallt von Moral und Werten und beteiligt sich gleichzeitig an Morden.

Deutschland im Rechtsbankrott – Teil 2

Deutschland im Rechtsbankrott 2Im ersten Teil dieses Artikels hatte ich bereits einige „Ungereimtheiten“ bezüglich
des angeblichen „Rechtsstaates“ BRD aufgezeigt und dabei festgestellt, dass wir uns
auch über 70 Jahre nach Hitlers Tod noch im gleichen Zustand wie damals befinden.

In einem die Menschen verachtenden Unrechts-Gebilde,
in einer Firma die sich selbst als Staat bezeichnet.

Vor einigen Wochen hatte sich der von mir äußerst geschätzte Professor Schachtschneider
sehr viel Mühe gegeben, indem er die Bürgerinitiative „Ein Prozent“ bei Ihrer Klage gegen
die unsägliche Flüchtlingspolitik Angela Merkels mit Rat und Tat unterstützen wollte.

Auf über 70 Seiten hat er minutiös aufgelistet, was derzeit von der „Kanzlerin der Herzen“
so alles an Grundrechtsverletzungen verbrochen wird. Und was passiert? Die purpurroten
Marionetten des Karlsruher „Verfassungs-Tribunals“ bügeln ihren besten Kunden, den
omnipräsenten Dauer-Verfassungskläger Schachtschneider einfach ohne jede Stellungnahme ab.

Dabei hätte der Herr Professor durchaus Recht mit seiner Klageschrift, gäbe es noch echte
Gesetze, echte Staatsgerichte und eine echte Regierung in diesem Land. Aber Recht wird im
Reich der Schwarzen Witwe längst nicht mehr gesprochen und schon gar nicht erst beachtet.

Es wird stets nur „verhandelt“, wie es unter Kaufleuten üblich ist. Dort wo früher im
Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) unter § 15 noch stand, dass alle Gerichte Staatsgerichte
sind, steht heute nur noch „weggefallen“. Wir haben nur noch „Ausnahmegerichte“, obwohl
dies das Grundgesetz verbietet. Genauso weggefallen sind jegliche Skrupel gegenüber den
Menschen in diesem Land, die in ihrem Personalausweis die Staatsangehörigkeit „deutsch“
mit sich herumtragen müssen.

Deutschland hat „abgemerkelt“. Der so gern beschworene Rechtsstaat hat seit 1945 eigentlich
nie wirklich existiert und wird so lange nicht existieren, wie angebliche „Demokraten“ als
Statthalter fremder Mächte die Menschen in diesem Land belügen, betrügen und ausplündern.

Aber was wollen wir jammern. Um Recht und Gesetz hat sich in der BRD doch wirklich schon
seit über 70 Jahren niemand mehr ernsthaft geschert. Selbst wenn die Handlungen der BRD
Firmenleitung – Sigmar Gabriel hat Merkel 2010 bei einem SPD Sonderparteitag selbst so
bezeichnet – schon lange nicht mehr zu den von unseren „alliierten Befreiern“ erlassenen
allgemeinen Geschäftsbedingungen passen, wird einfach weiter gemerkelt als gäbe es das
alles nicht.

Die Haager Landkriegsordnung erlaubt schließlich Kriegslist
ausdrücklich. Also werden wir weiter hinters Licht geführt.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Deutschland im Rechtsbankrott

fit-400x320„Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann
werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange
behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen,
wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen.

Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine
gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen.

Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher
ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.“

(Zitat Josef Göbbels)

In Deutschland leben wir seit Generationen in einem einzigen großen Lügenkonstrukt.
70 Jahre nach der Kapitulation von Hitlers Wehrmacht ist unser Land immer noch kein
freies Land. Es ist weiterhin besetzt von selbsternannten „Befreiern“.

Die uns zu Teil gewordene mediale und bildungspolitische Gehirnwäsche nach Hitlers
zwölfjährigem Irrsinn bis heute, machte uns zu willigen Schafen der Besatzer. Bei
näherer Betrachtung kommt man vermutlich sehr schnell zu dem Schluss, dass wir 1945
keinesfalls befreit wurden, sondern viel eher Plünderern und Räubern in die gierigen
Hände gefallen sind, die uns nach Ihrem Wünschen manipulieren.

Wir sind lebende Sklaven im uralten Spiel von Teile
und Herrsche der wirklich Mächtigen dieser Welt.

Hatten Sie nicht auch manchmal schon so ein mulmiges Gefühl, dass etwas gehörig
falsch läuft in diesem Land? Kann es denn wirklich richtig sein, dass für Obdachlose,
kleine Rentner oder für die Instandhaltung unserer Straßen und Schulen nie Geld da ist,
die Geld-Quellen jedoch immer reichlich sprudeln, wenn es um die Rettung von Banken
oder Pleite-Staaten geht.

Warum eigentlich müssen wir Deutsche ständig die Haftung für die Schulden anderer
Staaten übernehmen? Ist es wirklich völlig normal, dass betroffene Anwohner von
fremdbestimmten Volksvertretern nicht einmal mehr gefragt wenden, bevor Windräder
direkt vor Ihrer Nase in die Landschaft gestellt werden.

Warum werden deutsche Passagiere an Flughäfen bei Kontrollen wegen einer Tube
Zahnpasta bis auf die Unterhosen ausgezogen und gefilzt wie Schwerverbrecher,
während an den Grenzen Fremde aller Nationalitäten ohne irgendwelche Papiere
völlig unkontrolliert zu Hunderttausenden ins Land gelassen und dann auch noch
auf unser aller Kosten alimentiert werden. Haben Sie sich nicht auch schon einmal
gefragt, warum das so ist?

Die Antwort ist recht einfach. Wir lassen es zu, dass man diese Dinge mit uns macht!
Wir helfen sogar bei der permanenten Plünderung unseres Landes und der Enteignung
unserer erarbeiteten Werte. Dabei sagt man uns doch manchmal, wie und warum diese
Dinge mit uns gemacht werden. Man muss nur wirklich hinsehen und hinhören.

Sie glauben das alles nicht?

Ich werde es Ihnen in einigen Artikeln über die kommenden Monate beweisen und
fordere Sie schon jetzt eindringlich dazu auf, sich selbst umfassend zu informieren.
Es geht um Ihr Geld, Ihr Eigentum. Es betrifft die Zukunft Ihrer Kinder und Enkel.

Alles was Sie hier lesen, können Sie im Internet leicht selbst recherchieren und
es steckt wesentlich mehr dahinter, als ich in einem kurzen Artikel beschreiben kann.

Um Ihnen den Einstieg ins Thema etwas zu erleichtern, nehmen Sie jetzt bitte
zunächst Ihren Personalausweis zur Hand und betrachten Sie diesen etwas genauer.

Denn der Personalausweis ermöglicht uns schon viele tiefe Einblicke . Allein der
Name dieses Dokumentes sagt uns bereits, was wir wirklich sind – Personal. Köblers
juristisches Wörterbuch schreibt dazu sehr treffend :

Personal ist die Gesamtheit der Bediensteten einer Einrichtung.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Der Paragraph 130 Strafgesetzbuch und die Freiheit der Meinungsäusserung

28klvtfArtikel 5 des Grundgesetzes erlaubt den Menschen auf deutschem
Staatsgebiet, ihre Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern.

Eine Zensur findet nicht statt.

Folgt man den Ausführungen dieses Artikels, so können wir frei unsere
Meinung in der Öffentlichkeit äußern, auch wenn diese unbequem und gegen
herrschende Meinung oder „Political Correctness“ sein sollte.

Wer das tatsächlich tut, wird bald mit der Realität in diesem Lande konfrontiert
werden. Eine freie Meinungsäußerung ist nicht nur nicht erwünscht, sie wird auch
bestraft. Dass das geht und damit der Artikel 5 GG vollkommen wirkungslos ist,
dafür sorgt der Paragraph 130 StGB, der bestimmt, dass „Volksverhetzung“ unter
Strafe zu stellen ist.

Was einst als strafrechtliches Feigenblatt gedacht war, eine öffentliche
Diskussion des Holocaust zu verhindern (und damit auch die richtige Aufarbeitung
diesen Teils unserer Geschichte), hat sich zunehmend als Waffe gegen unliebsame
Meinungen entwickelt.

Immer mehr Menschen werden wegen angeblicher Volksverhetzung vor einen Richter
gezerrt, angeklagt – oder sollte ich besser sagen, denunziert, von einer geifernden,
selbstgerechten Meute von“ Gutmenschen“, die dumm genug sind, nicht zu merken, dass
sie damit Wegbereiter einer Diktatur sind.

Besonders beklagenswert ist die Rolle der Justiz, die diesen Unfug in zunehmendem
Umfang mitmacht und solche Verfahren nicht umgehend einstellt. Mich erinnert das
stark an die sehr dunkle Zeit in Deutschland, in der die Justiz ebenfalls eine
sehr unrühmliche Rolle gespielt hat.

Nicht ohne Grund gehörte der Berufsstand der Richter neben
den Lehrern zu der am meisten belasteten Berufsgruppe.

Was Volksverhetzung ist, wird im Paragraphen bestimmt, ist aber nicht
unbedingt nachvollziehbar, denn zum Verhetzen gehören zwei, einer der
hetzt und ein anderer, der sich verhetzen lässt.

Es ist schon eine Bankrotterklärung unseres Schul- und Ausbildungssystems, in
dem wir einst zu kritischen und mündigen Bürgern erzogen werden sollten, wenn
der Gesetzgeber der Meinung ist, dass wir mit Hetze nicht richtig umgehen können.

Verständlich wird das Ganze aber, wenn man in diesem Land nicht mehr kritische
Bürger haben will, sondern nur noch abgestumpfte Billiglohnsklaven, die für ein
neues Handy oder Auto mehr Interesse haben, als für Bürgerrechte und Freiheit!

Wenn wir weiterhin an die Demokratie in diesem Land glauben und sie stärken
wollen, damit Radikalismus, ob von links , von rechts oder aus religiösem Eifer
heraus, keinen Platz mehr hat, dann sollte dieser Paragraph schleunigst abgeschafft
werden und durch Aufklärung ersetzt werden!

Es scheint leider aber so zu sein, dass diejenigen, die uns regieren meinen zu
müssen, Angst vor kritischen Menschen haben, die nicht so leicht (ver)führbar
sind und sich der Willkürherrschaft widersetzen !

Von Ulrich Abramowski

Quelle : Journalistenwatch