„Wollen Sie dem Toten hallo sagen?“ Polizisten platzt wegen Gaffern der Kragen

 

Die Unart einiger Verkehrsteilnehmer, sich gaffend an Unfällen
auf der Autobahn zu ergötzen, ist leider nichts Neues.

Erschreckend ist sie trotzdem: Immerhin behindern die Gaffer
durch langsameres Vorbeifahren oder gar Anhalten nicht nur
den an der Unfallstelle ohnehin eingeschränkten Verkehr.

Vielmehr ist diese Verhaltensweise auch gegenüber den bei
solchen Unfällen oft schwer Verletzten oder gar ums Leben
Gekommenen schlicht pietätlos, vor allem wenn Bilder geschossen
und im Internet veröffentlicht werden.

Ein Polizist, der bei einem schweren Unfall auf der A6 bei
Nürnberg im Einsatz war, sah hier eine breite Lücke in der
Erziehung – aber auch eine Gelegenheit zur pädagogischen
Nachhilfe, die er beherzt ergriff.

Ist Deutschland trotz Zwei-plus-Vier-Vertrag noch Besatzungsrecht unterworfen?

RT hatte auf der Bundespressekonferenz mit Verweis auf ein
Gutachten der „Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages“
die Frage aufgeworfen, inwieweit noch Besatzungsrecht in
Deutschland gültig ist.

Zwei Gastautoren haben sich nochmals mit der Frage beschäftigt.

Wir leben in einem gestohlenen Land

Es ist traurig und armselig, sich als Mensch der puren
Geldmacht eingier Weniger ausgeliefert zu sehen.

Aber man kann wenigstens so viel Selbstachtung aufbringen, um nicht davor die Augen krampfhaft zu verschließen:

– Ramstein
– keine Verfassung wie im GG zu Wiedervereinigung bestimmt
– kein Friedensvertrag
– hündische Treue bei allen Maßnahmen der USA bis hin zur Selbstverletzung
– immer mehr Geld des Staatshaushaltes in die Rüstung für US-Kriege (Rüstung an zweiter Stelle im Bundeshaushalt nach Soziales!)
– …

Und mit der EU wird das alles noch viel perfider, noch undemokratischer,
noch weniger einsehbar, noch weniger durchschaubar, noch weniger
beeinflussbar gemacht.

Die Lobbyherrschaft wird perfektioniert, Hinterzimmerpolitik
von besoffenen Politikern zum Standard erhoben.

Mir tun all diese Hurra-EUpatrioten und Eudioten leid.

Der Deutsche scheint in den Genen für Verführung
und Verdummung angelegt zu sein.

„EUtschland, EUtschland, über ahalles , …“

Quelle : Steinmerkel

AFD-Kandidat trifft auf linksgrüne Demonstranten

 

Gegen Nationalisten Gesicht zeigen hieß es in München am 19.05.2019.

In Wahrheit verhielten sich die „Spezialordner“ der
Demonstration offen demokratie- und pressefeindlich.

Einige Interviews konnten wir trotzdem einfangen.

Das lag vielleicht auch daran, dass mir seitens
des DGB eine rote Schirmmütze geschenkt wurde,
die mir sowohl gegen die Sonne als auch gegen
sofortiges Entfernen aus der Demonstration half.

Oldenburg: Blutbad in REWE-Supermarkt – Migranten schlagen mit Axt auf Mitarbeiter ein

In einem REWE-Markt in Oldenburg ist ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes
von „Unbekannten südländischen Aussehens“ attackiert worden. Die Männer schlugen
mehrfach mit einer Axt auf den Kopf des Opfers ein, um ihn auf bestialische Art
und Weise zu ermorden. Mit einer größeren Summe erbeuteten Bargeldes konnten
die Täter noch vor dem Eintreffen der Polizei fliehen.

Für den 64-jährige Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma war es zunächst ein
ganz normaler Arbeitstag. In einer REWE-Filiale in Oldenburg absolvierte
er am späten Abend seinen gewöhnlichen Rundgang, als er bei der Kontrolle
der Toiletten auf zwei „Männer“ traf.

Die „Unbekannten“ hatten beschlossen, den Markt auszurauben. Sie
versteckten sich daher im Toilettenbereich und warteten auf den
Ladenschluss. Der Lebensmittelmarkt ist wochentags bis Mitternacht
geöffnet, samstags bis 23:30 Uhr. Kaum verwunderlich, dass zu dieser
Zeit nur wenige Menschen im Markt unterwegs sind.

Auf diesen Moment hatten die Täter nur gewartet.
Dabei wurden sie nun vom Security-Mitarbeiter überrascht.

Ohne zu zögern, setzten sie zunächst Pfefferspray gegen den Bediensteten
ein. Weil sie offenbar befürchteten, er könnte sie später identifizieren,
beschlossen die „Männer“, den Angestellten noch an Ort und Stelle zu ermorden.

Mit einem Beil prügelten sie brutal auf den Schädel des Opfers ein.
Immer und immer wieder. Erst als der 64-Jährige regungslos am Boden
liegen blieb, machten sich die Kriminellen auf, ihren Raubzug zu vollenden.

Den kompletten Artikel finder Ihr hier : Anonymous News

Scheindemokratie – Merkel muss WEG darf nicht gerufen werden!

 

Bei der Kundgebung heute in Wuppertal zum Besuch von Bundeskanzlerin
Merkel wurden *Merkel muss Weg* – Rufe, von der Polizei nicht gestattet,
der Veranstalter von der Polizei unter Druck gesetzt.

Es ist unglaublich !

Ab Min. 55:00 wird Dominic von der Polizei zur Rede gestellt.

Von mir wurden danach noch die Personalien aufgenommen.

Wir beide hatten uns der BITTE Wiedersetzt!

Willkommen in der dunklen Zeit, wie ich
schon sagte, es wiederholt sich alles.

Weimar – Gespräche junger linker Gegendemonstranten mit Stürzenberger

 

Linke Demonstration in Weimar am 3.5.2019
gegen eine patriotische, islamkritische und
rechtskonservative Kundgebung auf dem Goetheplatz.

 

Ist wie Greta bei CO2.

Die Kinder haben keine Ahnung,ihre Eltern sind scheinbar auch nur Dumpfbacken.