Identitäre Bewegung Deutschland : Protestaktion vor dem Bundesjustizministerium

Mitschnitt der IB Aktion vor dem Bundesjustizministerium

Die Säuberung der Bundeswehr

 

Ursula von der Leyen führt eine radikale Säuberung der Bundeswehr
durch – jeglicher Bezug zur Wehrmacht gehört verboten und muß
schleunigst entfernt werden.

Ihre Inquisition führt soweit, daß im vorauseilenden Gehorsam sogar Bilder
des ehemaligen SPD-Bundeskanzlers Helmut Schmidt an der Bundeswehruniversität
in Hamburg entfernt werden und aus einem Liederbuch der Bundeswehr die
Klassiker „Das Panzerlied“, „Das Westerwaldlied“ und „Schwarzbraun ist
die Haselnuß“ gestrichen werden sollen.

Am Ende soll aus unserem Militär eine wurzel- und identitätslose Armee
geschaffen werden, die lediglich ausführendes Organ der Regierung sein
darf – aber bloß keine eigene Geschichte oder Interessen haben darf.

Ein Skandal, was sich eine „konservative“ CDU-Politikerin
in der Position als Verteidigungsministerin erlaubt.

Anmerkung :

Frau Ursula von der Leyen , nach ihren Kriterien müssen Sie sich selbst entfernen !

Ludwig von der Leyen war Generalleutnant der Wehrmacht. Gestorben 1967.

Als Nachkomme eines Wehrmachtsgenerals haben Sie somit also eine Wehrmachtsvergangenheit.

„Asylanten“ erreichen Spielplatzschließung ! – Bürger haben die Nase voll !

 

Die Auswirkungen der Flüchtlingspolitik zeigen sich immer mehr.
München das Drehkreuz der ankommenden Migranten in 2015 und 2016
muss sich nun mit der Realität befassen.

Das Beispiel im Video zeigt einmal mehr welch Absurde
Dinge in unsere Gesellschaft herein getragen werden.

Xavier Naidoo – Raus aus dem Reichstag

 

Die Politvollversager werden reich und fett durch unser Steuergeld.
Sie überziehen unschuldige Länder mit Krieg und verkaufen uns diesen
Krieg als Anlass unsere Heimat mit armen Menschen, Terroristen und
tatsachlichen Flüchtlinge zu fluten, und nennen auch die 2 ersteren
„Flüchtlinge“. …Aber ist man überhaupt ein Flüchtling wenn man dur
5 sichere Länder zieht? Hilft man Menschen indem man sie übers Meer
lockt und ihr ertrinken in kauf nimmt?

Und ist man wirklich ein „Fremdenfeind“, „Rassist“, „rechter Hetzer“
usw nur weil man das anspricht und das nicht will? NEIN! NEIN! NEIN!

Wir sind keine „Nazis“ oder sonst was wir sind ganz normale Bürger
Deutschlands die das normalste der Welt fordern: Einigkeit und Recht
und Freiheit für das deutsche Vaterland!?

Volksbetrug.TV : Kampf der Kulturen

Lügen über Migranten – Rücktritt der gesamten Bundesregierung wäre angebracht

Hallo Zusammen, heute zeige ich Euch ein paar Details aus der
„Polizeilichen Kriminalstatistik“ (PKS) des Bundeskriminalamtes.

Präsentiert wurde sie am Montag den 24. April von dem Vorsitzenden
der Innenministerkonferenz Markus Ulbig und unserem umstrittenen
Innenminister der CDU, Herrn Thomas de Maizière.

Herr de Maizière und seine befreundeten Konzern- und GEZ-Medien hatten
uns ja die letzten Jahre wiederholt weiß gemacht, dass alle Zuwanderer
gesetzestreue Menschen sind und zum Beispiel gefundene Geldbörsen immer
brav bei der Polizei abgeben.

Über Straftaten von Flüchtlingen wurde nie so gerne berichtet,
entweder erst Tage später, wie Silvester 2016 in Köln, oder auch
gerne mit verdrehten Fakten und natürlich immer ohne Täterherkunft.

Aber nun zum Wesentlichen dieses Videos, Fakten. Diese Fakten hat uns das BKA
jetzt geliefert. Für Euch habe ich eine Zusammenfassung in Bildern angefertigt,
die wichtigsten Eckdaten wurden von mir in neuen Diagrammen zusammengefasst.

Als Quelle diente die aktuelle PKS, die PKS aus 2015 und Zahlen vom Bundesamt
für Migration und Flüchtlinge. Alle Daten könnt Ihr den in der Videobeschreibung
eingefügten Quellen entnehmen und zusätzlich gerne überprüfen.

Frau Merkel leistete also bis dato hundertausendfache Beihilfe zum illegalen
Grenzüberschritt. Ihr ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts und
deutscher Staatsrechtswissenschaftler Hans-Jürgen Papier hat dies schon mehrfach
bestätigt. Merkel sagte dazu, O-Ton: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der
Flüchtlinge bin!

Nun sind sie halt da!“ Sie wird für dieses Vergehen sehr wahrscheinlich nie bestraft
werden, ohne grünes Licht des Parlaments ist eine Strafverfolgung Merkels aktuell
nicht möglich. Aber das ist ein anderes Thema…

Und was meint Ihr, die Zahlen sprechen für sich oder? Die PKS ist jetzt 3 Tage alt,
eine ehrliche öffentliche Diskussion zu den Fakten ist mir nicht bekannt.

Was machen die Medien, welche uns andauernd erzählt haben, dass alles gut
ist und unsere Vorurteile nicht begründet sind? Schaut mal hier, so berichtet
unsere vierte Macht im Staat über die wichtigsten Fakten aus der PKS.

Fassen wir also zusammen, Frau Merkel öffnet rechtswidrig die Grenzen
für Flüchtlinge, Herr de Maizière vertuscht in Zusammenarbeit mit den
weisungsgebunden öffentlichen Medien die Straftaten der Einwanderer und
Herr Maas zensiert die wachsende Kritik  an dieser Vorgehensweise im Netz.

Für mich erfüllt das den Tatbestand der Bildung einer kriminellen Vereinigung
nach § 129 StGB. Oooh Mist, was ist das denn? Im Absatz 1 steht ja, dass dieses
Gesetz nicht für politische Parteien gilt.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. http://bit.ly/2qayHIt

Wachsender Fachkräftemangel: Bundesregierung will qualifizierte deutsche Auswanderer zur Rückkehr bewegen

Epoch Times

Der Wirtschaftsflügel der Union plädierte angesichts der wachsenden Fachkräftelücke dafür, die im Ausland lebenden Deutschen verstärkt zur Rückkehr in ihre Heimat zu bewegen.

Deutschland Flagge Foto: Miguel Villagran/Getty Images

Deutschland Flagge                                                                     Foto: Miguel Villagran/Getty Images

 

Das von der Bundesregierung in Kooperation mit dem Institut der deutschen Wirtschaft betriebene Willkommensportal für internationale Fachkräfte „Make it in Germany“ plant offenbar, sein Informations- und Beratungsangebot auf Deutsche im Ausland auszuweiten. Das berichtet die „Welt am Sonntag“. Bislang richtet sich das Angebot nur an Ausländer, die zum Arbeiten in die Bundesrepublik kommen wollen.

Der Wirtschaftsflügel der Union plädierte angesichts der wachsenden Fachkräftelücke dafür, die im Ausland lebenden Deutschen verstärkt in den Blick zu nehmen. „Wir müssen uns ganz gezielt mit einer Anwerbestrategie darum bemühen, sie wieder zurückzuholen“, sagte der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats, Wolfgang Steiger, der Zeitung. „Anzeigen, die auf die guten Beschäftigungsperspektiven in Deutschland verweisen, könnten gezielt in Medien geschaltet werden, die von Deutschen und Deutschstämmigen im Ausland häufig genutzt werden“, heißt es in einem Strategiepapier des Wirtschaftsrats.

Der Migrationsexperte der Industrieländerorganisation OECD, Thomas Liebig, sieht für das Werben um Rückkehrer vor allem in Österreich und in der Schweiz gute Chancen. In beiden Ländern ist die deutsche Community relativ groß, und viele Deutsche sind erst in den vergangenen zehn Jahren dorthin eingewandert.

„Generell gilt, dass zu Beginn nur eine Minderheit der Migranten dauerhaft auswandern möchte“, sagte Liebig. Die Rückkehrbereitschaft nehme nach fünf Jahren ab. „Viele Deutsche gehen zum Studieren ins Ausland und bleiben, wenn sie nach dem Abschluss einen Job angeboten bekommen.“ Laut OECD leben rund 3,4 Millionen deutsche Auswanderer in aller Welt, die meisten davon in den USA. (dts)

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wachsender-fachkraeftemangel-bundesregierung-will-qualifizierte-deutsche-auswanderer-zur-rueckkehr-bewegen-a2091797.html

Abzug der US-Truppen aus Deutschland ist kein Ziel der Bundesregierung

 

Zur US-Armee in Deutschland wollten wir heute wissen, ob die Kanzlerin mit Trump über dieDrohnenangriffe via Ramstein gesprochen hat. (Nein) Kann die Bundesregierung bestätigen, dass die Amerikaner die Stationierung von 4.000 Soldaten in Bergen prüfen? Wie bewertet man den geplanten Ausbau der US-Basis in Ramstein (mehr Personal, neuer Hangar, etc), muss man den genehmigen? Und: Wann sollen die US-Truppen aus Deutschland endgültig abziehen? (Gar nicht)

Mehr zu den US-Plänen in Bergen gibt’s hier: http://bit.ly/2nW0tnn
Mehr zum Ausbau von #Ramstein gibt’s hier: http://bit.ly/2n0GTap

Quelle und Kommentare hier:

Die Meldungen der letzten 24 Stunden ..

 

.. Die Fachkräfte Merkels sind da.

Essener Einkaufszentrum abgeriegelt Nach Terror-Warnung

Daniel Hawkins aus Düsseldorf zu Angriffsserie in Deutschland

Wenn der Terror alles rechtfertigt: Bundeswehreinsatz im Innern

Minderjähriger Unbegleiteter „Flüchtling“ – Ja ne ist klar ;-)

c5k5buxwcaaix3xFür eine grössere Darstellung bitte auf das Bild klicken.

Neues Gewehr ruft automatisch „Allahu Akbar!“

noktara-neues-gewehr-ruft-automatisch-allahu-akbar-768x403Endlich hat die Waffenindustrie auch Terroristen als potentielle
Kunden erkannt und sieht darin einen völlig unerschlossenen Absatzmarkt.

So hat das Traditionsunternehmen „Heckler & Koch“ nun das erste Gewehr
speziell für sogenannte „islamistische“ Terroristen entwickelt.

Zwei wesentliche Features dieser Waffe sind:

1.)
ein integrierter Lautsprecher, der bei jedem Schuss automatisch überdeutlich
„Allahu Akbar“ ruft. Dies ist besonders praktisch für Terroristen, die kaum
der arabischen Sprache mächtig sind und sich dabei nicht versprechen wollen.
Auch eignet sich dieses Gewehr damit hervorragend für False-Flag-Angriffe,
bei denen man sich als vermeintlicher Muslim ausgibt.

2.)
Weiterhin findet sich unterhalb des Laufs eine praktische Halterung, an der sich
der Pass oder der Personalausweis des Täters befestigen lässt. So können alle Opfer
direkt sehen, welche Nationalität der Terrorschütze hat. Bekanntlich ist es ja für
Opfer weniger tragisch, wenn sie wenigstens von einem Landsmann niedergeschossen
werden. Auch lässt sich damit im Nachgang die Waffe ermittlungstechnisch ganz
bequem ohne endlose Suche und völlig zweifelsfrei der Identität des Täters zuordnen.

Laut Heckler & Koch sei das Interesse an diesem Gewehr bereits
so groß, dass schon am Nachfolgemodell gearbeitet wird.

Geplante Merkmale davon sind:

1.)
ein kleines Fach im Griff des Gewehrs, in dem ein Bekennerschreiben deponiert werden könne.

2.)
Auch soll ein USB-Speicher verbaut werden auf dem der Terrorschütze im Vorfeld digitales
Propagandamaterial wie beispielsweise Videos sichern könne, welches direkt im Anschluss
an den Anschlag an Nachrichtensender verschickt werden könne.

Wir bleiben gespannt wie sich die technische Entwicklung auf zukünftige
Terroranschläge auswirkt. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden wir in
Zukunft das Gefühl haben quasi beim Terroranschlag dabei zu sein.

Quelle : Noktara