Zwickau : Gewerkschaftsfutzi lallt rum (am 1.Mai)

 

Unfassbar verstörrendes Video(!) Der vollständige Mitschnitt vom
Vorredner der gestrigen abgebrochenen DGB-Kundgebung in Zwickau,
der auf der Bühne komplett den Verstand verliert:

„DIESES PACK!!! WIR LASSEN UNS VON EUCH DIE KRITIK AN DEN HERRSCHENDEN
ZUSTÄNDEN NICHT ANHÄNGEN!! Nicht von euch… UND WIR STEHEN HIER, WEIL
ES UNSERE 1.MAI-FEIER IST … ganz ruhig, ganz ruhig, wir halten das
hier aus! Jaja, lasst die mal pfeiffen, Nazis raus“!

Kein anderes Video hat den offenbaren Kontaktverlust zum eigenen Volk jemals so deutlich
und zutiefst verstörend gezeigt, wie dieses. In dem Gewerkschafter die eigenen, anfangs
noch völlig ruhigen Teilnehmer hysterisch und kreischend als Pack und Nazis beschimpfen,
nur weil diese wagen ihren Unmut äußern.

Wilde Proteste : Minister Maas flüchtet aus Zwickau

 

Ursprünglich sollte Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (56, SPD) auf der
DGB-Demo in Zwickau sprechen. Doch Gabriel meldete sich krankheitsbedingt
ab, schickte Heiko Maas.

Vor der Bühne auf dem Neumarkt warteten mehrere hundert Zwickauer.

Als die Rede des Ministers kurz nach 10.30 Uhr
begann, setzte ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert ein.

Trillerpfeifen und Sprechchöre übertönten die Lautsprecher-Anlage fast
komplett. Maas hatte sichtbar mit der Fassung zu kämpfen, bezeichnete
Teile der Demonstranten sogar als „lächerlich“: Sie würden Meinungsfreiheit
fordern, aber andere Meinungen niederbrüllen.

Unter lauten „Volksverräter“- und „Wir sind das Volk“-Sprechchören verließ
der Tross rund um den Politiker nach kurzer Zeit die Bühne und flüchtete
im Laufschritt in die zwei bereitgestellten Limousinen.

Bürgerkrieg in Deutschland

buergerkriegDeutschland

Die Regierung in Deutschland und weitere deutschfeindliche Kraefte wünschen
sich einen Bürgerkrieg in Deutschland, damit sie dann eine totalitäre Diktatur
errichten können. Man sehe sich nur einmal an, was die Antifa aktuell liest :

HANS VON DACH – DER TOTALE WIDERSTAND

https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2015/10/5210541085.pdf

https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526

PRISMA – PRIMA RADIKALES INFORMATIONS SAMMELSURIUM MILITANTER AKTIONEN

https://linksunten.indymedia.org/de/node/23028

https://archive.org/details/PrismaFruhjahr2010

http://xqz3u5drneuzhaeo.onion/users/prisma/Prisma.pdf

http://thepiratebay.org/torrent/5664087/prisma

Die ANTIFA Realität – SA Truppen vom Staat bezahlt und gefördert

Bereits früher hatten Regierungen keine Skrupel mit verdeckten Mitteln
gegen den Gegner vorzugehen. Hier ein paar von den Regierungen offiziell
freigegebene Dokumente :

AGENTENAUSBILDUNG GEGEN DAS DEUTSCHE REICH

FÜR AGENTEN IM AUSLAND UM SICH EIGENE AUSRÜSTUNG HERZUSTELLEN

VORSCHRIFT FÜR ZIVILEN UNGEHORSAM GEGEN GEGNERISCHE INFRASTRUKTUR

WURDE IN UNTERGRUNDWERKSTÄTTEN HERGESTELLT UM PARTISANENKRIEG GEGEN DEUTSCHLAND ZU FÜHREN

Diese Angaben dienen der Information zu was Staaten fähig sind, wenn es um Machterhalt
und Machtausbau geht. Schützt euch vor diesen Wahnsinnigen, aber bleibt friedlich.

MAN WILL UNS HIER EINEN KRIEG AUFZWINGEN !

Verhaltensregeln für die nahe Zukunft

Danke an den Gestiefelten Kater !😉

Regime Propaganda im Kühlregal ..

wer-waehlt-gewinntWenn man einmal verstanden hat wie die Manipulation der willenlosen Massen
funktioniert, dann schlägt es einem wie eine schallende Ohrfeige an fast
jeder Ecke ins Gesicht.

In letzter Zeit sind mir einige mehr als offensichtliche Versuche der
Gehirnwäsche durch Plakate und auch durch Mode (Aufdrucke auf Pullovern
/ Jacken) aufgefallen.

Der bisher unverfrorenste, widerlichste Versuch der Manipulation ist mir
dieser Tage an einem Ort begegnet, an dem man es nicht vermuten würde :

Im Kühlregal !

Als ich nach Hause kam, war das Erste ein Besuch auf der
Internetseite dieses bekannten Molkerei-Unternehmens.

Was mir dort begegnete schlägt dem Fass den Boden aus!

Ich werde nicht viel dazu schreiben – seht Euch diesen manipulativen Dreck an
und bewertet dann selbst, ob dieses erbärmliche System nicht völlig am Ende ist,
wenn es schon zu solchen geschmacklosen (im wahrsten Sinne des Wortes) und mehr
als offensichtlichen Mitteln der Gehirnwäsche greifen muß.

Den Anfang macht “Mama” Erkel:

mama-erkelGefolgt vom “schwabbeligen Arm der Wirtschaft” Siggi Gabel:

siggi-gabelNatürlich darf auch das “rollende Unglück” Wolle Schwäble nicht fehlen:

wolle-schwaebleDer “diplomatische Schreihals” H.-W. Meier ist auch mit von der Partie:
h-w-meierDiese auf “Kinderbetreuung” spezialisierte “Dame” steht auch zur Wahl:

laudica-gruenUnd zu guter Letzt der “Höhepunkt” – vollgestopft mit (für das wachsame Auge)
offensichtlichster Suggestion – die “eiserne Lady”, die  unsere “Sicherheit”
und den “Erhalt unserer Demokratie” mit “Langstreckenlöffeln” beschützt:

Ursel von der Front :

ursel-von-der-front1Da kann man gar nicht soviel Milchreis löffeln wie man kotzen möchte!

Selbstverständlich kaufe ich nach diesem Kniefall vor
dem Regime von dieser Unternehmensgruppe nichts mehr.

Wer diese ganze Aktion und die darin vorkommenden Suggestionen für reinen Zufall hält,
der soll weiterhin zum Kühlregal gehen und wie gefordert seine “alternativlose Wahl
treffen“, den Geldspeicher von “Dagobert Schwäble” mit seinen Steuerabgaben füllen
und seine Kinder bei der “Nanny” Laudica Noth zur “Betreuung” abgeben – MARSCH, MARSCH!😦

wahl-listeQuelle : Tagebuch eines Deutschen

Aber Grossmutter warum hast Du keine Zähne

Merkel-Altersheim-FeuerJeder kennt das Märchen von Rotkäppchen und dem Wolf, der als Großmutter verkleidet
im Bett liegt und Rotkäppchen auffressen will. Märchen gehen meist gut aus – das Leben
nicht immer. Aktuell diskutieren wir über in unsäglichen TV-Shows, am Stammtisch und am
Arbeitsplatz über die Rente.

Einige wenige glauben, dass die Rentner von morgen reicher sind, wie z. B.
Rainer Hank von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Gut, ich glaube, die
müssen so was schreiben, aber egal.

Es gibt auch Leute, die behaupten, dass Vanille-Eis mit Dijon-Senf recht gut schmeckt.

Die Mehrzahl der „Experten“ und Oppositionspolitiker ist aber der festen Meinung, dass
die Rentner von Morgen auch die Armen von Morgen sind. Frei nach dem Motto der letzten
„Hart aber fair“-Sendung mit Frank „Bla“-sberg: Heute jung, morgen arm: Schuften für
die Mini-Rente!

Das Renten-Konzept-Chaos

Momentan hat man die Eindruck, dass alle an die Altersarmut von Morgen glauben, und da
im nächsten Jahr Bundestagswahlen sind, die Bekämpfung derselben auch auf ihrer politischen
Agenda stehen haben. Der bayerische Erlkönig Horst Seehofer will, dass die Riester-Rente
abgeschafft wird, da sie sowieso nichts bringt, Schäuble weißt daraufhin, dass unser
Rentensystem viel zu teuer ist, andere wollen das Rentenalter bis auf 70 anheben, und
IFO-Chef Hans-Werner Sinn rechnet vor, dass wir 32 Millionen Migranten bräuchten, um
unseren Lebensstandard zu halten. Migranten, die aber in die Sozialversicherungen einzahlen.

In Sachen Riester-Rente ist eines gewiss: Wer sie braucht, kann sie sich nicht leisten;
wer sie sich leisten kann, wird sie gar nicht brauchen. Und wer sie sich leistet, obwohl
er sie sich nicht leisten könnte und sie dann im Alter als „Aufstockung“ der Sozialleistungen
sieht, wird erfahren müssen, dass die Riester-Rente dann als Einkommen abgezogen wird.

Ein absolut sinnfreies Instrument? Zumindest eines, von dem ich behaupte,
dass es in der privaten Finanzwelt so von der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht nicht durchgekommen wäre.

Unsere Politiker doktern derzeit herum und verursachen ein wahres Konzept-Chaos. Wie kann
man die Rente retten? Ich fragte mich schon als junger Mann, warum das Geld, das ich abgeben
muss, nicht auch für mich angespart wird. Aber hätte, würde, könnte. Konjunktive sind etwas
für Oppositionelle. Was Deutschland braucht, ist eine handfeste, bezahlbare und sozial
verträgliche Rentenreform.

Steuereinnahmen dank Rentenerhöhung

Oh ja, fast vergessen. Die Rentenanpassung in diesem Jahr ist so hoch wie nie zuvor. Die
Fleißigen von Gestern können sich im Westen auf 4,25 Prozent, die im Osten auf 5,95 Prozent
Rentenerhöhung freuen. Das ist doch mal was Ordentliches. Auch für den Staat.

Denn mit der Erhöhung der Altersbezüge werden im nächsten Jahr rund 4,4 Millionen Rentner
einkommenssteuerpflichtig. Der Bund rechnet mit 720 Millionen zusätzlichen Steuereinnahmen.

Seit im Jahr 2005 die Rentenbesteuerung in Kraft getreten ist, wird sie schrittweise bis
zum Jahr 2040 ansteigen. Wer in diesem Jahr in Rente geht, muss schon 72 Prozent seiner
Bezüge versteuern. Ist die Rentenerhöhung somit auch nichts weiter als ein Recheninstrument
des Staates: So, als ob man seinem Kind im Monat 20 Euro Taschengeld gibt, aber 22 Euro
Zimmermiete kassiert. Schon ab dem 1. Juli 2016, wenn die Rentenerhöhung kommt, werden
160.000 Rentner steuerpflichtig, so „Der Spiegel“.

Was den Ruheständlern von morgen – zumindest theoretisch – entgegenkommt, ist die
Bundestagswahl im nächsten Jahr. Wetten, dass sich in den kommenden Monaten verschiedene
Parteien intensiv mit der Wählergruppe der Rentner beschäftigen?

Wetten, dass sie alle sauer darüber sind, wie mit ihnen umgegangen wird? Wetten, dass
die Forderungen nach einem gerechten System auf vielen Fahnen stehen werden? Und wetten,
dass – egal, wer letztlich gewählt wurde – sich nichts ändern wird?

Das System braucht keine Arbeitslosen, keine Kinder und keine Rentner

Ich will es noch mal ganz klar sagen, damit auch jeder Betroffene MEINE Meinung versteht.
Unser Staat macht uns immer wieder deutlich, dass er uns nur braucht, wenn wir arbeiten,
alles tun, was uns gesagt wird, Steuern bezahlen und jeden wirtschaftspolitischen
Lobbyistenscheiß von in- und ausländischen Konzernen mitmachen.

Von der amerikanischen totalitären TTIP-Tyrannei, die von Obamas Europamarionette
„Angela“ im Shuffle-Beat eines langsamen Sklavenblues’ abgenickt wird, bis zu
wirtschaftlich notwendigen, aber unsinnigen Operationen in Privatkrankenhäusern,
die ihren Anlegern kräftige Renditen auszahlen.

Und vielleicht zahlt der Staat demnächst schon eine versteckte Prämie an
die Krankenhäuser, deren Patienten nur noch liegend entlassen werden.

Und die Moral von der Geschicht’ – Sei fleißig und werd’ alt bloß nicht

Von Klaus-Peter Schäfer

Haben die Britischen Besatzer beim Abzug aus Deutschland ihre Fäkalien hier vergessen ?

Notstand: Jede Hunderttausendschaft ãFlŸchtlingeÒ bringt die BunWas unseren Polizisten zugemutet wird, ist im wahrsten Sinne des Wortes eine
Schweinerei. Diejenigen, die sich aufopfern, manchmal sogar ihr Leben riskieren,
um uns zu schützen, werden in der Merkel-Epoche wie der letzte Dreck behandelt :

Die Zimmer für die beiden Hundertschaften aus Nordrhein-Westfalen – sie gehören zu
dem Großaufgebot, dass den Besuch von US-Präsident Barack Obama absichern soll – waren
nicht nutzbar. In einem Facebook-Post der Jungen Polizei ist die Rede von „Erbrochenem,
Fäkalien und Sperma auf dem Boden und an den Wänden“. In der Kaserne, die als
Erstaufnahmeeinrichtung des Landes für Flüchltinge genutzt wird, seien Matratzen,
Kissen, Bettdecken und deren Bezüge voller Haare, Blut und Flecken von Fäkalien gewesen,
heißt es weiter. Als Beweis posteten die Jungen Polizisten Fotos im Netz.

Nach einer siebenstündigen Wartezeit seien die Polizisten zu einer anderen Unterkunft
gebracht worden, am Sonnabend sei ein Reinigungsteam angerückt. „Eine Bodenreinigung
alleine genügt hier jedoch nicht ansatzweise“, kommentierten die Jungen Polizisten.

Ekelhaft, oder? Und abgesehen davon, dass einem die Polizisten leid tun, muss man
sich doch fragen, wie es möglich sein soll, Menschen, die nicht mal ihre Schließmuskeln
und andere Körperöffnungen unter Kontrolle haben, erfolgreich in den deutschen Arbeitsmarkt
zu integrieren, wo sie dann ggf. defekte Rohrleitungen reparieren müssen?

Anstatt aber eben diese wichtigen Fragen zu stellen, zeigen sich die Journalisten
der Lügenpresse in Höchstform und geben indirekt anderen die Schuld an diesen Saustall.

Hier ein schmutziger Beitrag aus der Welt :

Unmut bei der Polizei NRW: Das Land Niedersachsen soll Beamten, die beim Obama-Besuch
helfen sollen, eine vollkommen verdreckte Unterkunft zur Verfügung gestellt haben.

Die erste von drei Hundertschaften, die am Freitag anreiste, soll sich geweigert haben,
in einer ehemaligen Kaserne in Hameln zu übernachten, berichtet die Regionalzeitung
„WAZ“. Die Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen bestätigte der „Welt“ den Vorfall.

Fotos, die der Redaktion vorliegen, sollen die unzumutbaren Zustände belegen. Sie
zeigen undefinierbare Flecken auf zwei Teppichen und auf Bettwäsche. In den Räumen,
einer ehemaligen britischen Kaserne, soll es nach Urin und Erbrochenem stinken. Auf
den Betten hätten die Polizisten Blutflecken entdeckt, die Böden seien unzumutbar
schmutzig gewesen, berichtet die Zeitung…

Sie haben richtig gelesen „ehemalige britische Kaserne“ und kein
Wort über den anschließenden Missbrauch durch andere Besatzer.

Hoffen wir, dass Herr Aust und seine Lügenbarone demnächst vor ein britisches
Militärgericht geladen und verpflichtet werden, diesen und andere Sauställe
eigenhändig sauber zu machen – von denen mittlerweile immer mehr die Größe
von Turnhallen erreicht haben.

Von Thomas Böhm

Systemkollaps : Die 5 Stufen und wie du dich darauf vorbereitest !

20120704_Aktenvernichtung_NSU_EuroIn diesem Video zeige ich euch eine sehr naive Vorstellung eines totalen Zusammenbruchs.

So kann es kommen, muß es aber nicht. Viel wichtiger ist es die Zeichen dieser
spannenden Zeit zu erkennen und Vorkehrungen zu treffen. Hohe Arbeitslosigkeit,
marode Banken, Neubürgerkrise, niedrigster Schifffahrtsverkehr (BDIY), 100te
Geschäftsschließungen in den VSA, der nahe Osten brodelt, im Prinzip kann man
sagen, daß die gesamte Welt verschuldet ist und am Rand eines absoluten Finanz-
und Wirtschaftsdesaster steht.

Die Comex (Goldterminwarenbörse) ist fast leer, radikale Kräfte in ganz Europa,
politische Kampfverbände die auf den Straßen aufeinander los gehen und wir stehen
da wo wir 1923 in der Weimarer Republik schon standen.

Entweder wird unser Geld weginflationiert oder sie drücken schnell den Kriegsknopf +
Währungsreform. Wahrscheinlich kommt alles auf uns zu. Nicht unterkriegen lassen und
in die Puschen kommen was das Vorbereiten angeht heißt die Devise.

Das Ende der Demokratie ist ein völlig normaler Prozess ..

20140429_Europa_Wahl_Demokratie_Diktatur.. in einer Welt, in der der die Globalisierungsgötter mit kräftiger Unterstützung
„nationaler“ Politik für zunehmende Interdependenzen zwischen den „Staaten“ in allen
Bereichen sorgen und sich eine „Kanzlerin“ von einem ungarisch-amerikanischen und
völlig unbefangenen Oligarchen in der „Flüchtlingskrise“ „beraten“ lässt, der für
eine „arschoffene“ Gesellschaft wirbt, die sicherlich nicht im Sinne seines Lehrers
und Falsifikationspropheten Karl, dem Popper, war.

Kein Staat ist heute wirklich mehr souverän und unabhängig und die Wirtschaft vertritt
keine nationalen Interessen. Wenn sie Profitmaximierung entgegenstehen schon gar nicht.

„National“ ist eigentlich nur noch der Arbeiter und „kleine“ Angestellte, vor allem
mit Familie. Für ihn bedeutet die Nation ein Schutz vor Ausbeutung und Diebstahl von
Mehrwert und Lebenszeit.

Ihm ist bewusst, dass ganze Generationen von Arbeitern vor ihm die Grundlagen unseres
erarbeiteten Lebensstandards geschaffen haben und keineswegs die Vorfahren der Bonzen,
die heute am Ruder sind.

Ohne den Arbeiter als Bürger, der Lebenszeit und Gesundheit opfert und
gleichzeitig als Konsument gefragt ist, wären die Bonzen rein gar nichts.

Deshalb verpflichtet Eigentum und führt zu Verantwortung,
die heute im Allgemeinen aber nicht mehr wahrgenommen wird.

Wie sollte das in einer Welt, in der das „Haben“ des einen nicht nur das „Nicht-Haben“
der anderen, sondern das „Minus-Haben“ der anderen bedingen muss, auch funktionieren ?