Dirk Müller – Die Datenschutzverordnung ist ein reines Zensur- und Machtinstrument!

Anmerkung :

Natürlich lässt sich dieser Bürokratischer Wahnsinn auch für den Bürger nutzen.

Sei es der Beitragsservice (GEZ) , Schufa usw.

 

Der Assistent als Lobbyist

By on 23. November 2013

Dass das Europaparlament ein Einfallstor für Lobbyisten ist, weiß man. Auch, dass die Assistenten der Europaabgeordneten eine Schwachstelle sind, ist hinlänglich bekannt.

Doch nun wurde bekannt, dass der Assi des belgischen MEP L. Michel nicht weniger als 158 Änderungsanträge im Namen von “Big Data” gestellt hat. Damit wollte er die geplante neue Datenschutzverordnung verwässern.

Der Abgeordnete wußte angeblich nichts vom Treiben seines Mitarbeiters. Jetzt wurde er entlassen. Übrigens gab es beim Datenschutz insgesamt mehr als 4000 Änderungsanträge… Mehr zum Erfolg der Lobbyisten hier

http://lostineu.eu/der-assistent-als-lobbyist/