Friedrich Hollaender: „Wir nennen sie „Nazis“, um sie anzupissen!“

Dialog – Friedrich Hollaender:

„Alle sind depremiert – schlecht für die Wirtschaft, aber hervorragend
für das Kabarett. Himmelherrgott, die Deutschen brauchen keine Demokratie,
sie brauchen Musik, Lachen, jemand der ihnen sagt, was sie tun sollen,
damit sie sich in Reihe aufstellen und folgen können.“

Ernst Hanfstaengl: „Erzähl‘ mir nicht, daß du Nationalist geworden bist?“

Friedrich Hollaender: „Ich bin Satiriker, Ernst.

Der gefährlichste Politiker von allen.

Wo wir gerade über Humor reden, morgen werde ich Hitler
sprechen hören – willst du mitkommen?“

Ernst Hanfstaengl: „Den Antisemit?“

Friedrich Hollaender: „Den Nationalsozialistischen Antisemit.

Wir nennen sie „Nazis“, um sie anzupissen.

Es heißt er sei faszinierend.“

Ernst Hanfstaengl: „Na, das ist aber sehr tolarant von dir.“

Friedrich Hollaender: „Du meinst, für einen Juden, ja? Herrgott nochmal,
ich unterstütze ihn doch nicht. Ich brauche neues Material.“