Die Kunst der Desinformation

 

Mit Hilfe dieses Leitfadens, arbeiten bezahlte Bundes-Trojaner,
um in Internetforen die BRD zu retten.

Dieses Video dient dazu, diese zu erkennen.

Unseriöse Diskussions-/Desinformationstaktiken

Ob bei einem Streitfall im persönlichen Umfeld, einer Debatte über politische Themen
oder bei der Aufklärung eventueller Regierungsverbrechen geopolitischen Ausmaßes,
immer dann wenn eine Lüge mehr persönliche Vorteile bringt als die Wahrheit oder die
Wahrheit sogar enorme persönliche Gefahren für eine Person oder Gruppierung birgt,
treffen wir auf dieselben illegitimen Diskussions- bzw. Desinformationstaktiken.

Jene Person oder Gruppe die die Lüge aufrechterhalten will, hat die Fakten nicht auf
ihrer Seite und muß deshalb versuchen, Fakten zu unterdrücken, falsche Fakten zu
erfinden und vor allem: eine echte Diskussion über die Fakten zu vermeiden.

Kinderschänder : Interview mit Sachsensumpf-Opfer Mandy Kopp

Was Mandy Kopp als Minderjährige erlebte, kann man sich kaum vorstellen.

Gefangengehalten und zur Prostitution zu gezwungen. Heute steht Mandy Kopp
selbst vor Gericht wegen Verleumdung. Ihr Vergehen: Sie hatte damalige
Täter identifiziert. Darunter Immobilienmakler, Juristen, ja sogar Richter
und Anwälte sollen unter den Tätern gewesen sein.

Unglaublich, aber wahr. Die damaligen Opfer werden zu Tätern gemacht,
während die wirklichen Täter von höchster Ebene aus geschützt werden.

PS :

Und einer der bei der Vertuschung geholfen hat , ist heute Verteidigungsminister in der BRD Verwaltung : Thomas de Maizière

Richter und Anwälte beim Sex mit Kindern gefilmt – Thomas de Maizière schützt Täter

Hat der heutige Bundesverteidigungsminister Dreck am Stecken ?

Als Thomas de Maizière noch Minister in Sachsen war kam es zum zum sogeannten
“Sachsensumpf”-Skandal. Richter und Anwälte wurden bei sexuellen Übergriffen
auf Minderjährige gefilmt, um später ein Druckmittel in der Hand zu haben.

Der Verfassungsschutz hatte Kenntnis davon und somit auch Thomas de Maizière.

Eigentlich hätten strafrechtliche Konseuqnezen folgen müssen – stattdessen
darf der damals verantwortliche Minister heute die Bundeswehr in neue
Kriegseinsätze (wie immer ohne UNO-Mandt) entsenden.

Wie lange schaut sich die deutsche Bevölkerung noch die korrupten und illegalen
Machenschaften unserer Bundesregierung und deren Vertreter an ?

Quelle : antizensur.de

Der Fall Mollath : Und nun nimmt man ihm auch noch seine CDs und Akten weg

Sein Haus wurde geräumt, seine Zelle wird durchsucht, und das Letzte, was er noch an Habseligkeiten hat,
wird auch noch weniger. Laut Erika Lorenz-Löblein, der Anwältin des in der Bayreuther forensischen
Psychiatrie einsitzenden Gustl Mollath, gab es am gestern Mittag eine Zellendurchsuchung bei Gustl Mollath.

Das Ergebnis: CDs mit Beiträgen zu seinem Fall von Report Mainz nahmen ihm die Pfleger ab – Begründung:

CDs seien seit neuestem verboten, so die Anwältin. Darüber hinaus muss Mollath mehrere Kartons, die Akten
aus seinem Verfahren beinhalten, aus der Zelle entfernen – wegen einer angeblichen Brandgefahr.
Die Anwältin vermutet, dass sie im Keller der Klinik eingelagert werden sollen.

Lorenz-Löblein sagte gegenüber Telepolis, dass ein Pfleger ihr gesagt habe, die Durchsuchungen erfolgten
Stichprobenartig nach dem Zufallsprinzip, ein konkreter Anlass für die Durchsuchung sei nicht notwendig.

Für die Anwältin stellt die Durchsuchung nach dem Zufallsprinzip ein Verstoß gegen die Persönlichkeitsrechte
ihres Mandanten da. Sie spricht davon, dass hier wieder einmal die Menschenwürde mit Füßen getreten werde.

Für ihren Mandanten sei die Aufforderung zur Abgabe der Akten eine weitere einschneidende Maßnahme, da Mollath
sich intensiv mit seinem Fall auseinandersetze. Der freie Zugriff auf die Akten sei dazu dringend notwendig.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Telepolis
http://www.heise.de/tp/blogs/8/154279

Anmerkung zum Artikel :

Dieses am 16.05.2013 morgens ca. um 9 Uhr hochgeladene Video mit
weiteren brisanten Hinweisen zum Fall von Gustl Mollath ist
womöglich der Anlass für die Zimmerdurchsuchung gewesen :

Fall Mollath: Weitere Hinweise von Richter i.R. Rudolf Heindl

Vielleicht haben die „Verantwortlichen“ geglaubt, G. Mollath hätte
womöglich das Original-Video als DVD in seinen Unterlagen,
wo die anwesenden Personen nicht verfremdet sind.

Der „Krampf“ gegen Rechts treibt schon seltsame Blüten ..

Evangelische Kirche flötet gegen Rechts.

Was für eine Doppelmoral.

Denn was der BRD Verwaltung nützt , übernimmt man doch gerne aus dem 3.Reich

Ein Beispiel :

Das Einkommensteuergesetz

Die ursprüngliche Fassung des Einkommensteuergesetzes wurde 1934 auf der Grundlage des Artikel 1 des
Gesetzes zur Behebung der Not von Volk und Reich vom 24. März 1933 (Ermächtigungsgesetz), unter der
dadurch ermöglichten diktatorischen Ausschaltung des Parlaments in Fragen der Gesetzgebung, von der
deutschen Reichsregierung beschlossen und von Reichskanzler Adolf Hitler persönlich unterzeichnet
und ausgefertigt. Dabei greift das Gesetz in seinen wesentlichen Grundzügen auf die seit 1920
geltenden gesetzlichen Regelungen zurück.

Quelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Einkommensteuergesetz