500.000 Frauen überfluten Washington um gegen Trump zu protestieren

Zero Hedge:

500,000 Women Swamp Washington For Anti-Trump Protest March – Live Feed

Hundreds of thousands crowds of women, many wearing bright pink knit hats and carrying Starbucks lattes, swamped into downtown Washington, arriving by bus, train and car on Saturday for a march in opposition to U.S. President Donald Trump one day after the Republican took office.

Leser schreibt:

Pfui Teufel: Ich schaute eben rein in die Live-Übertragung und hörte ein häßliches Weib kreischen, umgeben von Negern. Nichts auf dieser Welt ist mir gräßlicher als kreischende Weiber!!! Obendrein wenn sie häßlich sind. Woher nimmt die die Frechheit sich mit ihrem Aussehen öffentlich zu zeigen? Ich werde zum Islam konvertieren, denke ich. Die Idiotie des Westens kreischenden Weibern das Stimmrecht zu geben muß gestoppt werden.

Die Meinung der Redaktion muß sich nicht mit der Meinung aller Zitierter decken!

Anderer Leser schreibt:

Ich machte den Fehler die Live-Übertragung zu öffnen. Ich sah eine lange, dürre, schwarze, häßliche, geschmacklos gekleidete – Amerikanerin eben – Bohnenstange. Sie hat Stimme wie ein schrillender Pfeifwasserkochkessel, dessen Pfeife hälftig verstopft ist. Jedes Wort von ihr ist wie ein Faustschlag ins Genital. … Langsam ahne ich warum in Amerika so viele vom anderen Ufer sind. …. Wenn ich da an russische Frauen denke, deren Anmut, deren Aussehen, deren Stimmen, die so klingen wie noch vor 60 Jahren bei uns alle Frauenstimmen klangen!

Leserin klärt auf:

Noch in den 50-er Jahren brauchte jede Ehefrau die vorherige schriftliche Einwilligung ihres Mannes wenn sie ein eigenes Konto eröffnen wollte.
Noch zu Beginn der Sechziger Jahre machte in einem millionenfach gesehenem Film der Schauspieler Gert Fröbe, der den für Morde zuständigen Kriminalkommissar Lohmann spielte, in einem prophetischen Film aus der Reihe über den Weltverbrecher Dr. M. einer neugierigen Reporterin klar was die natürliche Rolle der Frau ist.
Er fragte: „Sind Sie 21?“  (Damals, die gute alte Zeit, wurde frau mit 21 volljährig, was natürlich ein fataler Fehler war, der sich bitterlich rächen sollte, aber immerhin war dieser Fehler besser als der  heutige Irrsinn 18-jährige Kinder für „volljährig“ zu erklären.
Sie: „Ja“.
Er: „Dann heiraten Sie und bekommen Sie  Kinder! Oder können Sie nicht kochen?“

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2017/01/21/500-000-frauen-ueberfluten-washington-um-gegen-trump-zu-protestieren/

Das Grayzone Project – Großbritannien finanziert die Propaganda syrischer „Rebellen“

Die Propagandaschau

alternet_header525

Das Grayzone Project

Eine von der britischen Regierung finanzierte Firma bot Journalisten pro Monat 17.000 Dollar, um für syrische Rebellen Propaganda zu produzieren

rfs-white-helmets-staged-video525

von Rania Khalek                                         Übersetzung: FritztheCat

E-Mails enthüllen, dass eine beliebte Quelle der westlichen Mainstreammedien eine von Groß­britannien unterstützte Propagandaklitsche ist.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.306 weitere Wörter

Hier ist die Liste der alternativen Medien vor deren Lektüre die amerikanische Lügenpresse warnt

Das bolschewistische Lügenblatt Washington Post – das früher, zu Nixons Zeiten, noch gut war aber heute der Lügenpresse angehört – warnt ausdrücklich vor vielen freien Medien, die von der Propaganda der Lügenmedien abweichen.

Weil diese alternativen Medien von den Frechheiten der Lügenmedien abweichen darum behauptet das Deppenblatt Washington Post sie seien Werkzeuge russischer Propaganda.
Das Blog Liberty Blitzkrieg veröffentlicht diese Liste der freien und alternativen Infoquellen:

Liberty Blitzkrieg:

Liberty Blitzkrieg Included on Washington Post Highlighted Hit List of “Russian Propaganda” Websites

Here’s “the list:”

screen-shot-2016-11-25-at-11-44-59-amscreen-shot-2016-11-25-at-9-55-13-amscreen-shot-2016-11-25-at-9-55-23-amscreen-shot-2016-11-25-at-11-46-19-am
screen-shot-2016-11-25-at-10-06-38-am
What’s particularly interesting about this list, isn’t the fact that a bunch of anonymous whiners decided to demonize successful critics of insane, inhumane and ethically indefensible U.S. government policy, but rather the fact that the Washington Post decided to craft an entire article around such a laughably ridiculous list. This just further proves a point that is rapidly becoming common knowledge amongst U.S. citizens with more than a couple of brain cells to rub together. The mainstream media is the real “fake news.”

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2016/11/26/hier-ist-die-liste-der-alternativen-medien-vor-deren-lektuere-die-amerikanische-luegenpresse-warnt/

Spiegel alias Speichel kündigt betriebsbedingt weil kaum jemand dessen Lügen lesen will

ET:

Erstmals in der Geschichte des Spiegel-Verlags: 35 betriebsbedingte Kündigungen im Medienhaus

Der Spiegel-Verlag wird bis Ende 2017 35 betriebsbedingte Kündigungen aussprechen. Im Rahmen der „Agenda 2018“ sollen insgesamt 149 Stellen wegfallen. Dafür wurde von Betriebsrat und… Mehr»

Hipp, hipp, hurra! Marsch Kunoth Musikkorps der Garde-Pioniere mit Gesang Berlin

 

 

Hipp, hipp, hurrah ! Marsch Kunoth Musikkorps der Schutzpolizei Berlin Heinz Winkel

 

 

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2016/11/15/spiegel-alias-speichel-kuendigt-betriebsbedingt-weil-kaum-jemand-diesen-dreck-noch-lesen-will/

Staatsfunk-Angestellte im Presseclub: “Natürlich sind wir Elite” — Die Propagandaschau

Corporate Identity ist dann erfolgreich, wenn sich der Verkäufer in einem Autohaus so sehr mit der Marke Mercedes identifiziert, dass er sich selbst für einen wichtigen Teil des Unternehmens hält und dessen Produkte und Firmenpolitik aus dieser Motivation heraus entsprechend eifrig und überzeugend bewirbt und vertritt. Mittlerweile geht man zunehmend davon aus, dass die Solidarität […]

über Staatsfunk-Angestellte im Presseclub: “Natürlich sind wir Elite” — Die Propagandaschau

Sind Meinungsforscher nur unfähig? Oder sind sie bösartig und lügen absichtlich?

Im Deutschlandfunk labert sich eben gerade, gegen 7.40,  ein Meinungsforscher einen runter. Er ist von Forsa. Dessen Gestammel enthüllt seinen jämmerlichen mentalen Zustand. Er stammelt und versucht mit strunzdummem Gefasel die Tatsache des eklatanten Versagens der Meinungsforscher bei der US-Präsidentenwahl zu bemänteln. Man fragt sich warum dieser wicht nicht mit einem reisgbesen in den Händen die Straße fegt.

Tichys Einblick:

In Amerika haben mit Clinton auch Medien und Meinungsforscher verloren

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2016/11/10/sind-meinungsforscher-nur-unfaehig-oder-sind-sie-boesartig-und-luegen-absichtlich/

US-Satellitenbilder zeigen, dass die ukrainische Armee Flug MH17 abgeschossen hat

BukBuk-Flugabwehrsystem

Robert Parry, ein preisgekrönter ehemaligen Reporter von The Associated Press, hat aus
US-Geheimdienstkreisen erfahren, dass die US-Regierung im Besitz von Satellitenfotos ist,
die zeigen, dass (reguläre) ukrainische Truppen für den Abschuss der Fluges MH17 der
Malaysian Airlines verantwortlich waren.

Ohne jede korrekte Untersuchung haben die (westlichen) Medien sofort den von Russen
unterstützten ostukrainischen Rebellen die Schuld für den Abschuss des Flugzeuges angelastet.

Der Whistleblower hat allerdings eine ganz andere Geschichte erzählt. Parry berichtete:

„Aus einer Quelle, die mich schon in der Vergangenheit bei ähnlichen Anlässen mit
zutreffenden Informationen versorgt hat, habe ich erfahren, dass US-Geheimdienste
detailgenaue Satellitenbilder der Raketenbatterie haben, die vermutlich die folgenschwere
Rakete abgefeuert hat; die Batterie scheint unter Kontrolle der ukrainischen Regierungstruppen
gestanden zu haben, weil dieSoldaten dem Augenschein nach deren Uniform trugen.

Nach Aussage der Quelle wollten CIA-Analysten auch die Möglichkeit nicht ganz ausschließen,
dass es sich um ostukrainische Rebellen in ähnlichen Uniformen gehandelt haben könnte, aber
nach ihrem ersten Eindruck waren es Soldaten der ukrainischen Regierung.

Die beteiligten Soldaten wirkten undiszipliniert und waren möglicherweise betrunken,
weil um sie herum Flaschen verstreut waren, in denen Bier gewesen sein könnte.“

Obwohl die Mainstream-Presse jeden, der versucht hat, die Täterschaft der
ostukrainischen Rebellen auch nur anzuzweifeln, wieder als „Verschwörungstheoretiker“
zu diffamieren versucht,kann sie Parry, der für The Associated Press und Newsweek
schon maßgeblich an der Aufdeckung des Iran-Contra-Skandals mitgewirkt hat,
kaum als Spinner abtun.

Weil er für seine investigative Arbeit im Geheimdienstmilieu schon einmal mit
dem George Polk Award ausgezeichnet wurde, muss man diese Information, die ihm
seine Quelle zugeflüstert hat, wohl ernst nehmen.

Die Regierungen der USA und der Ukraine bestehen immer noch darauf, dass von Moskau
unterstützte Separatisten für die Tragödie verantwortlich seien und behaupten, die
hätten das Verkehrsflugzeug mit einer Buk-Flugabwehrrakete abgeschossen.

Dieser Behauptung hat jedoch Vitaly Yarema, der Generalstaatsanwalt der Ukraine,
widersprochen, als er äußerte: „Unsere Militärs haben dem Präsidenten nach dem
Abschuss des Passagierflugzeugs versichert, die Terroristen besäßen keine unserer
Buk-Raketensysteme.“

Außerdem haben Audioexperten bei der Überprüfung der Authentizität des von der ukrainischen
Regierung freigegebenen Gesprächsmitschnitts festgestellt, dass das Band manipuliert wurde;
mit diesem manipulierten Band sollte bewiesen werden, dass von Russen unterstützte Rebellen
für den Raketenangriff auf MH17 verantwortlich waren.

„Das zweite Bandfragment wurde als durchgehende Audioaufnahme präsentiert, bestand
jedoch aus drei zusammengesetzten Einzelteilen. Eine Spektral- und Zeitanalyse hat
ergeben, dass der Dialog zerschnitten und neu zusammengesetzt wurde.

Die auf dem Band zu hörenden kurzen Pausen sind dafür typisch. Nach Feststellungen
eines Experten hat die Audiodatei Zeitmarken bewahrt, die zeigen, dass der Dialog
aus verschiedenen Episoden zusammengeschnitten wurde,“ meldet ITAR-TASS.

Quelle : Nachtwandler

KRR-FAQ.NET & Co. – Wie gefährlich sind diese Desinformationsseiten?

Die KRR-FAQ.NET Seite und deren Ableger Seiten, sind mittlerweile jedem einmal auf dem Schirm erschienen.

4

1 2 3 5

Die dortigen Infos sind eine ganz bewusst und gezielt gesteuerte Desinformation für Menschen, die der betrügerischen BRD auf der Spur sind. Verunsicherung heißt das Zauberwort. Die wenigsten, kennen die wirklichen Fakten -und Gesetzeslagen und lassen sich deshalb leicht, von zum Teil haarsträubenden Fehlinterpretationen, der Sach- und Rechtslagen, die nur die gesteuerten Meinungen und Behauptungen des Autors darstellen, beeinflussen.

Die Macher der Seiten, wozu wir aus bestimmten Gründen auch den BND und den Verfassungsschutz zählen, verlassen sich auf das „gefährliche Halbwissen“ der „neugierigen“ und bearbeiten die Themen so geschickt, daß die Halbwissenden völlig verunsichert werden.

Vor allem deshalb, weil sich wohl die wenigsten die Mühe machen, die tatsächlichen Zusammenhänge der Rechts -und Gesetzeslagen selbst weiter nach zu fragen, treffen dann die vorerst mal nur an den „deutschen Fragen“ neugierig gewordenen User, ganz zwangsläufig (hat auch seine Gründe),  auf die KRR-FAQ.NET Seiten und sind dann leider oft fortan „geläutert“ . Das wiederum hat auch gewollte psychologische Aspekte, die ihre Wirkung kaum mal verfehlen.

Das perfide Manipulationssystem, der KRR-FAQ.NET-„Infos“, hat nur vordergründig das Thema: „Die Reichskanzler und ihre „falsche“ Kritik an dem BRD-System“.

Eigentlich geht es aber darum, daß jeder der auch nur Interesse an dem Thema zeigt und automatisch auch zu dieser Seite gelangt, in fast jedem 2. Satz unterschwellig auch als „rechter Reichsideologe“ bezeichnet wird. Wer will das schon sein..?

Es wird so ganz gezielt  und verpackt in irrelevanten Infos, „die braune Keule“ ausgepackt.

Kurzform:

Jeder der es wagt, daß BRD-System zu hinterfragen, ist ganz automatisch ein rechter Spinner, ein Nazi, ein Reichsideologe etc… Das hat die beabsichtigte Wirkung, bei dem an diesen Fragen ehemals interessierten, daß denen das nun eher peinlich ist, sich jemals für die „deutschen Fragen“ interessiert zu haben.

Ziel erreicht…. 

Fortan treten die so „geläuterten“ Halbwissenden in diversen Foren oft mit Copy&Paste auf und behaupten nun das Gegenteil dessen, was sie vor den Besuch auf den KRR-FAQ.NET Seiten eigentlich dachten. Nun sind sie ja „geläutert“ und alle die sich immer noch mit dem Thema beschäftigen sind ab sofort nur noch Spinner, Alt- oder Neu-Nazis und sowieso nur rechte „Reichsideologen“, „KRRler“ usw… So einfach ist das. Tatsächlich, dieses System funktioniert! 

Was man mit dem Bewußtsein mancher Menschen so alles anstellen kann ist einfach nur unglaublich.

Diese Seiten, sind außer der eher belustigenden und bemitleidenswerten „Argumentationen“ darin, längst nicht mehr aktuell. Wichtige fragen, auch zur Souveränität der BRD – Vgl. z.B. Bereinigung von Bundesrecht – (2. BMJBBG) vom 23.11.2007 werden nicht weiter behandelt, der sog. Überleitungsvertrag, bzw. die permanente Ignoranz der Tatsache, daß nicht Besatzungsrecht aufgehoben, sondern im Gegenteil, wieder eingeführt wurde …u.v.a… Eh egal. Sämtliche „Argumentationen“, deren Interpretationen, Meinungen der Seiten, sind durch die tatsächlichen Fakten ohnehin widerliegt.

Das Impressum ist allerdings eine lustige Sache. Es gibt außer einer e-mail Adresse nämlich keines.

Die bösen, bösen „Reichsideologen“ haben durch Bedrohungen verhindert, daß die Verantwortlichen dieser gezielten Desinformation lokalisiert werden. Ein Schelm, der etwas böses dabei denkt.

Der Betreiber der Seite (wir haben schon mehrmals darüber berichtet), ein gewisser Frank Schmidt, oder alias Dr. Tonner oder alias, der wohl aufgrund diverser beruflicher Probleme einer Zusammenarbeit mit dem BND, auch aus finanziellen Gründen nicht abgeneigt war, initiierte als Impressums-Namensgeber und „Adresse“ die Frontfigur der vom Verfassungsschutzbeauftragten „Aufklärungsschriften“ „KRR-FAQ.NET“.

Die Betreiberadresse der KRR-FAQ.NET, ist übrigens sehr bezeichnend für den Inhalt der Seiten.

Es war nämlich eine seit Dekaden zugige Ruine in der Eberswälder Str. 3, Berlin -Prenzlauer Berg.

Aber die Post muß ja irgendwo ankommen. Die Polizeistation nebenan nahm die Post an und reichte sie weiter an den unmittelbaren Nachbarn, das Bundesinnenministerium, Abteilung Verfassungsschutz…

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/04/10/die-krr-faq-net-luge/

Es ist doch schon bezeichnend, daß man sofort als „Rechter“, „Nazi“, „Faschist“ , „Spinner“, „Verschwöhrungstheoretiker“, „Reichsideologe“ „KRRLer“ etc… abgestempelt wird, sobald man sich kritisch gegen das zurzeit bestehende BRD System äußert und seine Zweifel offen kund tut.

 

 Einige Beiträge zu diesem Thema findet Ihr auch hier:

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/?s=KRR-FAQ.NET