Der Genozid am deutschen Volk

 

Reconquista Germania

Published on Jan 14, 2015

Die demographische Entwicklung in Deutschland ist eine Katastrophe. Das deutsche Volk schrumpft um 1/3 seiner Größe pro Generation. Sämtliche Verluste werden durch Einwanderer ausgeglichen, die als „neue Deutsche“ propagiert werden. Tatsächlich stirbt das deutsche Volk aus. Aussterben beschreibt jedoch einen natürlichen, zufälligen Vorgang. Wird eine ethnische oder kulturelle Gruppe allerdings planmäßig, also absichtlich, der Vernichtung zugeführt, handelt es sich nicht um Aussterben, sondern um Genozid. Da die Politik keinerlei Maßnahmen trifft, die das Aussterben bremsen könnten, sondern im Gegenteil, jede nur erdenkliche Maßnahme getroffen wird, es zu beschleunigen, muss es sich bei diesem Prozess um Vorsatz handeln – und damit um Genozid.

• Youtube: http://www.youtube.com/user/Reconquis…
• Facebook: https://www.facebook.com/ReconquistaG…
• Twitter: https://twitter.com/ReconquistaGer
• Google+: https://www.google.com/+ReconquistaGe…

Unterstützung:
paypal:
ReconquistaGermania@yahoo.de

Spendenkonto:
Kreditinstitut: GLS-Bank
Kontoinhaber: Nikolai Alexander
Kontonummer: 8223350100
BLZ: 43060967
IBAN: DE50 4306 0967 8223 3501 00
Verwendungszweck: Spende
Swift: GENODEM1GLS

Musik(Outro): incompetech.com – „Rising“

Günter Grass will Flüchtlinge in Privatwohnungen unterbringen

[…]Bei einer Veranstaltung der Autorenvereinigung PEN in Hamburg hat sich Günter Grass (87) zu der Flüchtlingsproblematik geäußert und einen drastischen Vorschlag gemacht. Der Schriftsteller forderte eine “Zwangseinquartierung” – so, wie es bereits nach dem Zweiten Weltkrieg gemacht wurde. Damals wurden 14 Millionen Deutsche oder Deutschstämmige aus dem Osten in privaten Haushalten untergebracht. Das hätte wunderbar funktioniert, die Flüchtlinge seien schnell auf die Beine gekommen und hätten zum deutschen Wohlstandswunder beigetragen, so Grass weiter.

Das könne auch jetzt die Lösung sein, findet der 87-Jährige. Die Bürger sollten dazu verpflichtet werden, Flüchtlinge in ihren vier Wänden aufzunehmen, um in Notsituationen zu helfen. Schließlich sehe der Schriftsteller eine große Hilfsbereitschaft bei den Deutschen.

Quelle: Hamburger Abendblatt

Naja, hier scheint mir wirklich der Kalk zu rieseln, beim Günter! Immerhin hat er es bis 87 Jahre gebracht, da kann man schon mal verrückte Ideen haben. Das diese Ideen allerdings mit argem Gedächtnisverlust einher gehen, ist dann schon extrem gefährlich, wenn es der Mainstream dann bringt! Aber schließlich ist dem MainStream eh nur die Meinung wichtig, die so richtig gegen das deutsche Volk ist.

Stellt sich mir nur die Frage: Was ist der Unterschied zwischen einen Deutschen und einem Deutschstämmigen?

Wurden 1945/46 etwas Deutschstämmige brutalst vertrieben, ermordet, das Land geraubt? Oder waren es am Ende doch Deutsche? – wo ist denn der Unterschied? Muß dieser Günter Grass den Juden wieder in den Allerwertesten kriechen, weil er mal in der Vergangenheit und noch aus Versehen, jene etwas durch den Kakao zog und darauf hin er einen kleine private Krise erlebte?

Fakt ist doch, Herr Günter G(K)rass: Deutscher ist Deutscher – so regelt es unser Gesetz. Unser Gesetz handelt nach der Herkunft, Abstammung!

Das ist wohl gar nicht zu vergleichen, was dem deutschen Volke in der Nachkriegszeit angetan wurde, gegenüber jenen Sozialtouristen, Schmarotzern und Wirtschaftsflüchtlingen in der heutigen Zeit hier im Lande! Damals wurde das deutsche Volk verpflichtet, dem deutschen Landsmann zu helfen! Und das, obwohl es auch den meisten, die jenen Vertriebenen Unterkunft gewährten, es nicht viel besser erging. Auch sie mußten um jeden Kanten Brot feilschen, oder einfach nur Schachergeschäfte machten, um überleben zu können!

Die Asylanten, Wirtschaftsflüchtlinge und Kriegsflüchtlinge werden weder durch das deutsche Volk aus ihren Ländern vertrieben, noch daß das deutsche Volk daran Schuld wäre, daß bei ihnen Krieg ist. Wie wäre es, Herr Günter Grass, wenn Sie dazu aufgerufen hätten, endlich die Schuldigen für diese Flüchtlingsflut zu nennen? Sind es die, die hier in Scharen einfallen? Die sogenannten Asylanten? Ja, zum Teil. Viele haben mehr kriminelle Energie, als wir uns im schlimmsten Alptraum vorstellen können. Sie kommen hierher, nur um abzuzocken und dabei noch Drogengeschäfte aufzubauen und umzusetzen! Es besteht schon längst eine Parallelgesellschaft, in der so ziemlich alle Asylanten verkehren. Der dumme Michel denkt, aufgrund seiner eingeflößten Holo-Schuld, müßte er irgend etwas an ganz fremden Leuten wiedergutmachen. Das ist der Verlust der Selbstachtung! 

Der größer Teil dieser Sozialtouristen steht nur fordernd da. Keine Gegenleitung erbringen! Nichts! Noch nicht mal ein Danke! Sondern: Ich will das, das und das … und wenn ich das nicht kriege, werden wir dich als Ausländerfeindlich anzeigen! Die meisten dieser Schmarotzer wissen ganz genau, wie es funktioniert! Viele werden wieder abgeschoben und sind nach ein paar Wochen wieder da! Die Fingerkuppen werden so bearbeitet, das eine Personenerkennung unmöglich ist, wenn nur Fingerabdrücke vorliegen. Hinzu kommt, daß die Flüchtlinge ein wahrer finanzieller Segen ist, für jene, die die Fäden dieser Organisationen ziehen. Es ist das ganz große Geschäft! Die Kommunen sagen zwar, das sie nicht wissen, woher sie das Geld für die Schmarotzer nehmen sollen, aber sie stürzen sich mit einem Wohlfühlvergnügen in neue Schulden, zu Lasten der Steuerzahler! Auch wenn einem Sozialtouristen nur ca. 360 Euro zustehen, so ist der gesamte Aufwand der Verwaltung, der Unterbringung und der teilweisen Bewirtung nicht öffentlich sichtbar! Nach vorsichtigen Schätzungen von einigen Insidern dieser Szene, liegt der finanzielle Aufwand aller Kommunen pro Sozialtouristen bei ca. 5000 Euro pro Monat. Einen Großteil kassiert die Kirche ab!

Herr Günter Grass, bleiben Sie in Ihrem heimischen Sessel sitzen und belästigen Sie die Öffentlichkeit nicht mit Ihren strohdummen Vorschlägen, die Sie als intelligenten Menschen eigentlich disqualifizieren!

..

Ubasser

https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/11/27/gunter-grass-will-fluchtlinge-in-privatwohnungen-unterbringen/

CDU will mehr Sanktionen

.

Russland Sanktionen

.

Wann immer es darum geht, dem deutschen Volk den maximalen Schaden zuzufügen, wird man als Verursacher einen Politiker der CDU finden.

So auch in diesem Fall, wo wieder ein deutscher CDU-Politiker die Speerspitze des Bösen darstellt.

Ich bin mir zu 100% sicher, daß dieser Elmar Brok ganz genau weiß, daß MH 17 von der Ukraine abgeschossen wurde.

Ebenso weiß er, daß im Südosten der Ukraine Zivilisten von Poroschenkos Mörderbande mit Mörsern und Fliegerbomben ermordet werden.

Und all das nur, weil sich der Westen die Erdgasvorkommen im Donbass sichern möchte.

.

Hunter Biden

.

Mir ist ehrlich gesagt schleierhaft, was die Deutschen noch dazu bewegt, die CDU in den Wahlen regelmässig zur stärksten Partei zu machen.

Wer mir im Jahr 2014 erzählt, er habe nicht wissen können, was die Agenda der CDU war, ist ein Lügner und Heuchler.

Der sich zudem ins eigene Fleisch schneidet, weil die Sanktionen letztlich auch ihn direkt oder indirekt treffen.

Ganz einfaches Beispiel: Er ist Gärtner.

Das BRD-Regime beschließt nun, wegen der “russischen Gefahr” die Kosten für die Rüstung zu erhöhen, während woanders eingespart wird.

Zu den Einsparungen gehört vielleicht die Pflege von irgendwelchen städtischen Parks/Grünflächen.

Seine Firma bekommt keine Aufträge mehr, er verliert seinen Job.

Er unterstützt also eine Partei, die auf der Welt nur Unheil anrichtet und dieses Unheil wirkt letztlich auch auf ihn zurück.

Karma.

.

Oder er hat einen Sohn  bei der Bundeswehr.

Und der kommt irgendwann im Zinksarg zurück, weil er von der NATO bei einem false flag geopfert wurde.

Ebenfalls Karma.

.

Karma

.

Wer CDU wählt, MUSS leiden.

Solange, bis er es gelernt hat.

Richtig schlimm finde ich es, wenn ich irgendwelche Leute jammern höre: “Womit haben wir diese Politiker verdient?”

Einfache Antwort: “Ihr habt sie mehrheitlich gewählt. Wenn euch die Politiker nicht gefallen, dann wählt sie nicht mehr oder stürzt sie.”

Dann bekommt man regelmässig zu hören: “Ach, die anderen sind auch nicht besser. Was soll man denn sonst wählen?”

Und damit entlarven sich die Deutschen als das, was sie sind:

HEUCHLER der übelsten Sorte.

Sie wollen überhaupt nichts ändern, sie wollen weiter schön die Verantwortung für ihr Leben in die Hände von anderen legen, sie wollen weiter schön in Unmündigkeit verharren und wählen die Partei, die ihnen das am besten vorgauckelt.

Und darin, den Bürgern das Bild von der volksnahen Partei, die Ahnung von der Wirtschaft hat, vorzuspielen, ist die CDU unübertroffen; noch schlimmer ist nur die CSU, mit ihrem zusätzlichen “Miasanmia” und dem Lederhosen Patriotismus.

.

Das Gejammer der Deutschen ist also nur Show; der Deutsche wird IMMER CDU wählen und zwar bis zu seinem Untergang.

Selbst wenn er alle Kinder und Enkel durch die Politik der CDU verloren hat, wenn er all seine Ersparnisse verloren hat, wenn sein Leben die Hölle ist- er wird nicht aufhören, Merkel hinterherzulaufen.

Das ist einfach der Charakter der Deutschen: der absolute Kadavergehorsam gegenüber der Obrigkeit.

Und je schlimmer die Obrigkeit sich gegenüber dem Deutschen verhält, desto mehr läuft das Volk ihr hinterher.

Das widerlichste ist, daß sich die verratenen Deutschen immer Entschuldigungen dafür ausdenken, warum die Obrigkeit sie verraten musste.

Dies ist eine Eigenschaft, die nur beim unwürdigen deutschen Volk zu beobachten ist.

“Der Polizist kann nichts dafür, weil der muss an seine Familie denken”

“Der Richter kann nichts dafür, bestimmt wird seine Tochter bedroht”

“Die CDU kann nichts machen, weil sonst würde die Opposition was sagen”

“Der Innenminister kann nichts machen, weil sonst schimpft Claudia Roth”

“Und eigentlich sind sowieso die Juden schuld. Lest die Protokolle von Zion!”

“Nein, das ist antisemitisch, in Wirklichkeit ist natürlich der Islam schuld. Und da besonders Sure 9!”

Etc.

Immer ist irgendwer schuld, nur nicht der, der es macht.

Der ist nur das arme, arme Opfer, weil jemand anders es gesagt hat oder sonst schimpfen würde.

Echt: ich kenne Grundschulkinder, die in ihrer menschlichen Entwicklung weiter vorangeschritten sind als der typische obrigkeitshörige CDU-Wähler!

.

Heulsuse

(Hier sieht man den typischen Deutschen, der fleißig für sein Leben übt. Er ist immer nur das Opfer, die anderen sind schuld und von der Wiege bis zur Bahre wird nur geplärrt.)

.

Doch zurück zu den Sanktionen.

Ganz ehrlich widert mich die deutsche Argumentation an, die die Sanktionen gegen Russland deshalb ablehnt, weil dadurch deutsche Arbeitsplätze verloren gehen könnten.

Nirgendwo hört man in der Debatte den Aspekt der Gerechtigkeit!

Warum sollte man ein Land mit Sanktionen belegen, das NICHTS gemacht hat?

Wäre es nicht viel sinnvoller, die Ukraine mit Sanktionen zu belegen, weil die gerade Frauen und Kinder im Donbass beschießt?

.

Kristina3

.

Ich wette mit euch, wenn die Ukraine nun Aufträge für deutsche Firmen vergeben würde, würden die Deutschen sich fast geschlossen auf die Seite der Ukraine stellen.

Weil die Deutschen nichts weiter als Huren und Verräter sind.

Keine Ehre, keine Moral, kein Gewissen, kein Verstand.

Alles, was einen egoistischen Deutschen im Jahr 2014 interessiert ist:

sein Arbeitsplatz, damit er sich seine erbärmliche Existenz (Leben kann man dazu nicht sagen) finanzieren kann, die aus

Fressen, Ficken, Fußball, Fernsehen und Facebook besteht.

.

Ganz ehrlich: wenn ich mein ganzes Leben lang HartzIV bekommen und als 1-Euro-Jobber arbeiten müsste, aber dafür einen einzigen Zivilisten, der von der ukrainischen Armee ermordet wurde, wieder lebendig machen könnte, ich würde nicht eine Sekunde zögern.

.

Lugansk4

.

Ich bin eben kein Deutscher.

Den Deutschen ist es ganz egal, wieviel Elend, Leid, Not, Hunger und Tod sie auf der Welt erzeugen; Hauptsache sie haben ihre beschissene Arbeit.

Keine Angst, die Deutschen werden schon noch das bekommen, was sie sich durch ihr (Wahl-)Verhalten verdient haben.

Aller Voraussicht nach sind die Deutschen im Jahr 2035 bereits in der Minderheit.

Und in 100 Jahren wird kein Mensch auf der Welt mehr wissen, daß es jemals Deutsche gegeben hat.

Wozu auch?

Die großen Deutschen sind seit Jahrhunderten Vergangenheit und was Deutschland seit 1945 hervorgebracht hat, ist wirklich nur noch der größte Abschaum:

Ganz oben die willigsten Volksverräter und letztlich ein komplett moralisch degeneriertes Volk von idiotischen (im Wortsinne) Arbeitssklaven, die keinerlei Werte mehr besitzen.

Es gibt keine Ungerechtigkeit im Verschwinden des deutschen Volkes zu erkennen, sondern es ist eine ganz einfache Ursache-Folge-Korrelation:

Wäre das deutsche Volk überlebensfähig, würde es überleben.

Überlebt das deutsche Volk nicht, war es nicht überlebensfähig.

.

Das ist die Logik der Evolution.

Der Gewinner hat Recht, der Verlierer hat Unrecht.

Warum der Verlierer verloren hat, ist der Evolution egal.

Ein anständiges Volk, das zusammenhält, ist nahezu unbesiegbar und kann jede Schwierigkeit meistern.

Ein Konglomerat von desinteressierten Egoisten ist dem Untergang geweiht.

Und das ist sehr sehr gut.

.

Grüne Party

(Während in der Ostukraine Frauen und Kinder von Raketen zerfetzt werden, spielen in Deutschland erwachsene Menschen mit Luftballons. Was für eine Schande.)

https://killerbeesagt.wordpress.com/2014/09/10/cdu-will-mehr-sanktionen/

Der böse Deutsche – Eine Erfindung von Neidern?

M01818Der böse Deutsche ist eine Inszenierung, die solange angewendet wird, wie die Deutschen keine Deutschen sind, das Ausland anbeten und Männchen machen, wenn man diesen bestimmten Reiz, der den Deutschen angezüchtet wurde, auslöst. Das Ausland tut, was ihm nützt. Dafür hat man diesen Deutschen geschaffen, der das willige Objekt und Instrument zugleich ist. Der perfekte Schädling seines eigenen Volkes!?

Dieser Hassreigen auf Deutsche ist nur deshalb möglich und so ausgeprägt, weil sich mit ihm gegenwärtig nach wie vor Vorteile erschleichen lassen und es keinen ernstzunehmenden Widerstand von deutschen Politikern gegen diese Art der Einflussnahme gibt. Dieser Deutschenhass war und ist es offensichtlich immer noch: Eine kriegspsychologische Waffe! Je mehr sich also ein wirtschaftlicher Erfolg Deutschlands einstellt, umso mehr spüren wir dieses Folterinstrumentarium schon bei den kleinsten Gelegenheiten.

Der Deutschenhass geistert bereits seit Urzeiten durch Gazetten, Bücher und andere Medien der schon ewig existierenden Gutmenschenkaste dieser Welt. Das Unheil begann, als sich die Deutschen erdreisteten, aus ca. 360 Einzelstaaten ein einiges Vaterland zu schaffen unter Bismarcks maßgeblicher Federführung. Schon damals begann die Hetze, die kein noch so mieses Element ausklammerte. Im 1. Weltkrieg wurden diese Anfänge noch um ein Vielfaches übertroffen, man scheute noch nicht einmal davor zurück, den deutschen Soldaten anzudichten, daß sie belgischen Kindern reihenweise die Hände abgehackt hätten. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Propagandakabinett der damaligen Kriegsgegner. Im weiteren Verlauf der Geschichte wurde unser Volk niemals von diesen Machenschaften verschont, ganz im Gegenteil. Nachzulesen in: “Vorsicht Fälschung – 1000 antideutsche Lügen in Bild und Text von Dr. Frey“.

Oftmals ist es einfach der Neid, der sich darin äußert auf andere einzuprügeln. Der Neid der Besitzlosen, der darin gleichermaßen ein Ventil suchend, wenigstens mit dem Mundwerk dem anderen gleich oder überlegen zu sein, wenn man denen schon sonst nichts entgegenzusetzen hat. Ob Musik (Bach, Schuhmann, Beethoven, Wagner), ob Literatur (Goethe, Schiller, Kleis), ob Ingenieurswissenschaften oder Erfindertum (alle Motoren und Maschinen – bis auf evtl. die Dampfmaschine- wurden von Deutschen erfunden: Otto-Benzinmotor, Dieselmotor, Wankelmotor, Siemens-Elektromotor).

Drei von vier Nobelpreisen erhielten die Deutschen. Ob in Medizin, Literatur, Künsten oder Wissenschaften. Alle Welt bewunderte Deutschland! Und wer in der Welt etwas zählen wollte, der kam hierher, um zu promovieren. Deutschland führte die Gewerbefreiheit ein, die es woanders nicht gab, die Kranken- u. Arbeitslosenversicherung für Arbeiter, die es z.T. heute noch nicht einmal in allen Teilen der Erde gibt und überall, auf jedem Gebiet in Deutschland war Aufschwung und nochmals Aufschwung! Aber da gab es eine Nation, die sich von Seeräuberei ernährte und alle Nationen der Welt unterjocht hatte oder es wollte, das Empire, England, und die waren auf dem absteigenden Ast. Ebenso Frankreich. Die Wirtschaftsdaten dieser Länder gingen stark nach unten. Die Wirtschaft der Deutschen ging steil bergauf!

Und so waren sie neidisch und suchten einen Plan den Konkurrenten, das große und beliebte Deutschland zu überwältigen und stürzten das brave Deutschland in den Krieg, um es darauf zu überwältigen, auszurauben, zu plündern, morden und brandschatzen. Den Kaiser zu verjagen, es zu zerreißen und Ländereien zu stehlen. Da wurde auch ganz üble Propaganda gegen das deutsche Volk eingesetzt. Mit deren Hilfe sich die Verleumder auch moralisch besser stellen wollten.

Dann kam deren Sieg. Die deutsche Bevölkerung nahm man danach in Knechtschaft als Sklaven und nannte dieses Versailler Vertrag, es war aber kein Vertrag, es war ein zutiefst unmoralisches Schandwerk, was die Räuber und Plünderer Deutschland, bis zum Ersticken aufgedrückt hatten. Von niemandem in Deutschland akzeptiert! So eine Erpressung und Nötigung hätte vor keinem guten Gericht bestand! Es trieb Millionen in den Hungertod. Und konnten die Quoten der Ausbeutung nicht erbracht werden, so kamen die Franzosen ins Rheinland, in die Kohlegruben und erschossen die Arbeiter. Wie die Geschichte weiterging, da sollte man sich nicht einseitig von der Besatzerpropaganda inspirieren lassen, sondern auch das deutsche Volk einmal sehen, wie es fror, zitterte, hungerte, am Boden lag, ausgenutzt und weggeworfen, von den Plünderern.

Und so kam, was kommen mußte: Es kam jemand der sagte: “Schluß mit diesem Verbrechertum, Schluß mit der Ausbeuterei!” Wie der Mann hieß, das weiß ja wohl jeder… Und dann brach wieder das Wesen der Deutschen durch, die preußischen Tugenden und wieder kam der Erfolg, der Aufbau. Aber wieder gab es einen Grund für die Neider. Und wieder gab es diese herabsetzenden Sprüche, Reden und Gerüchte gegen die Deutschen. Letztlich dient diese Propaganda seither nur – wie wir alle wissen dazu – Deutschland und auch jeden Einzelnen gefügig zu machen und dies bis in alle Ewigkeit.

Aber so hässlich kann der Deutsche gar nicht sein, denn das ,,Gute, Wahre und Schöne” waren schon immer klassische deutsche Ideale. Was einzigartig ist, ist der wirklich psycho-pathologische Schuldkomplex, an allem Elend der Welt schuld zu sein. Was gar nicht geht, denn jeder ist nach dem Prinzip von Ursache und Wirkung ganz alleine für sich selbst verantwortlich!

Deutschland ist eine große und wunderbare Kulturnation. Bismarck und auch der Kaiser, die man uns madig machen will, waren wunderbare und große Staatsmänner. Die deutsche Politik hat sich nie auf Seeräuberei gegründet oder kolonialistischer Unterjochung anderer Völker durch Kriege oder Versklavung, um diese dann auszuplündern. Das ist der deutschen freiheitlichen Seele gänzlich fremd! Sondern auf die preußischen Tugenden wie Gottesfurcht, Fleiß, Ordnung, Treue, Redlichkeit, Pflichtbewusstsein, Disziplin.

Der Deutsche war immer ein Kulturvolk, vielleicht das größte der Welt! Kein England, kein Frankreich und kein Amerika können da mithalten, obwohl sie es gerne möchten. Da ändern auch keine Lügen oder Verzerrungen etwas daran, die die Deutsche Geschichte auf die 12 braunen Jahre begrenzen wollen.

Wir haben die Größe darüberzustehen, weil wir ein wunderbares Volk sind, ein Volk, das trotz aller Umerziehungsversuche seine Herkunft nicht vergessen hat.

Janina

http://www.netzplanet.net/der-boese-deutsche-eine-erfindung-von-neidern/9701

Deutsches Politikverständnis / Russlandfeldzug

.

putin parade

(Putin ist der Präsident von Russland. Daraus folgt, daß er russische Interessen vertritt, keine deutschen)

.

Wir alle haben Interessen.

Das Logischste ist, daß wir unsere Interessen selber vertreten.

Deutsche hingegen haben die eigenartige Angewohnheit, zu erwarten, daß andere die eigenen Interessen vertreten.

Das passiert aber nicht, stattdessen werden die Gutgläubigen regelmässig abgezogen, verraten und verkauft.

Anstatt dann die Konsequenz daraus zu ziehen und das nächste Mal selber zu kämpfen, plärren die Deutschen wieder nach einem anderen Retter.

Ein normaler Mensch mit durchschnittlichem Verstand kann sich nur mit Grausen von diesem unreifen und völlig würdelosen Verhalten der Deutschen abwenden!

.

Das beste Beispiel für dieses jämmerliche Schauspiel des deutschen Rockzipfel-Laufens findet man in den Kommentarbereichen von konservativen blogs.

Man würde erwarten, daß man sich dort organisiert, um die Sache selber in die Hand zu nehmen, doch in Deutschland: weit gefehlt!

Immer lese ich dieselben Formulierungen:

“Warum hilft uns denn keiner?!”

“Wann kommt endlich einer?”

“Wann wird endlich eine Partei gegründet?”

“Warum macht die CDU denn nicht…”,

etc.

Anstatt die Lösung der Probleme bei sich selber zu suchen und sich zu fragen, was man selber beitragen kann, laufen Deutsche wie Heulsusen durch die Gegend und rufen nach Rettern.

Nie sind die Deutschen selber schuld, immer sind andere schuld, weil sie den Deutschen nicht helfen!

Wenn das erbärmliche deutsche Volk also in spätestens 50 Jahren zur Minderheit in der BRD geworden ist und man die verbliebenen Deutschen fragt, wie das geschehen konnte, werdet ihr immer denselben Müll hören:

“Die CDU war schuld!” “Die Linksrotgrünen waren schuld!” “Claudia Roth war schuld!” “Brüssel war schuld!” “Merkel war schuld!” etc.

Keiner der erbärmlichen Deutschen wird die Wahrheit sagen, die lautet:

“Wir waren schuld. Weil wir uns nicht gewehrt haben. Wir haben im Gegenteil die Verbrecher immer und immer wieder gewählt, weil wir schwach und feige waren.”

.

Deutsche müssen lernen, daß es nur eine Garantie gibt, daß die eigenen Interessen durchgesetzt werden: indem man sie selber vertritt.

Wählt man einen “Repräsentanten”, der einem noch nicht einmal verpflichtet ist (freies Mandat), warum sollte der uns repräsentieren?

Hat er doch keine Veranlassung zu!

Schaut euch doch die ganzen Politiker an; glaubt ihr Merkel, Schäuble, Westerwelle, Guttenberg, von der Lügen, etc. wären auf dieses Stück Erde hier angewiesen?

Glaubt ihr, es hat irgendwelche Auswirkungen auf Schäuble, wenn ein Deutscher hungert oder friert?

Westerwelle ist wohl in Spanien, Guttenberg in Amiland, Rösler in der Schweiz, etc.

Wie kann man auf die hirnrissige Idee kommen, daß irgendwelche Multimillionäre mit Villa in Florida sich einen Scheiß darum kümmern, wie es dem deutschen Volk geht?

Wie kann man so bescheuert sein, immer wieder Leute zu wählen, die noch nie die Interessen der Deutschen vertreten haben?

.

Was in der Innenpolitik gilt, gilt auch in der Außenpolitik.

Deutschland hat Interessen und es muss diese Interessen SELBER formulieren und durchsetzen.

Warum sollten die USA deutsche Interessen beachten? Oder Frankreich? Oder England? Oder Russland?

Das deutsche Dogma seiner Interessenvertretung lautet seit 1945 etwa:

“Wir machen einfach das, was andere uns sagen!”

Und genau so sieht es in diesem Land mittlerweile auch aus!

Wenn ich davon höre, daß Deutschland Strafe an die EU zahlen muss, weil es zu viel exportiert, dann gibt es für einen souveränen Staat nur eine einzige Reaktion darauf:

24 Stunden später ist Deutschland nicht mehr Mitglied in der EU!

Warum soll ich in einem Club Mitglied sein, dessen ganzer Sinn und Zweck darin besteht, daß das deutsche Volk ausgeplündert wird?

Ich bin doch nicht bescheuert!

.

Auch Russland ist nicht der Freund Deutschlands; Putin vertritt in erster Linie russische Interessen.

Der Schwangeren, die im Gewerkschaftshaus von Odessa bestialisch ermordet wurde, hat Putin auch nicht geholfen, warum sollte er sich für Hans Müller in der Hauptstrasse von Berlin einsetzen?

Der einzige Grund, warum die “freundlichen grünen Männchen” der Bevölkerung der Krim geholfen haben, war der Schwarzmeerhafen.

Gäbe es dort keinen Hafen, also keine russischen Interessen, hätte die BRD-gestützte Junta von Kiew dort dasselbe Massaker veranstalten können, ohne daß Putin reagiert hätte.

.

Besonders deutlich wird die Interessenlage, wenn man Putins Teilnahme zu den Feierlichkeiten des 8. Mai betrachtet.

Es geht Putin nicht um Wahrheit, es geht Putin um Interessen.

Darum ist er sich nicht zu schade, die üblichen Lügen vom “großen vaterländischen Krieg” zu erzählen und irgendwelche “Veteranen” zu belobigen.

Klar, ist aus seiner Sicht verständlich.

Er muss das russische Volk zusammenhalten und was bietet sich dazu besser an, als den großen Sieg gegen Deutschland gegen Deutschland zu zelebrieren?

.

Ich bin Ausländer, ich habe mit Russen genausowenig am Hut wie mit Deutschen, Schweden oder Hottentotten.

Das einzige, was mich interessiert, ist die geschichtliche Wahrheit.

Interessanterweise ist die geschichtliche Wahrheit auf Seiten Deutschlands.

Bevor ich euch Quellen zum Russlandfeldzug verlinke, hier noch ein Zitat Adolf Hitlers zu seinen Beweggründen:

„Erst als ich von Woche zu Woche mehr empfand, daß Rußland nunmehr die Stunde gekommen sah, gegen uns vorzugehen, als in einem Augenblick, da wir knappe drei Divisionen in Ostpreußen besaßen, zweiundzwanzig russische sich dort ansammelten, als ich allmählich die Unterlage erhielt, wie an unserer Grenze Flugplatz um Flugplatz entstand, wie eine Division nach der anderen aus dem ganzen riesenhaften Weltreich hier zusammengezogen wurde, da war ich ja nun verpflichtet, auch meinerseits besorgt zu sein. Denn es gibt in der Geschichte keine Entschuldigung für ein Versehen, eine Entschuldigung, die etwa darin besteht, daß man nachträglich erklärt: Ich habe das nicht bemerkt, oder ich habe es nicht geglaubt“ 

.

Hier der Link zum Unternehmen Barbarossa.

Hier ein Link zum Massaker von Nemmersdorf, welches eine regelrechte Massenflucht aus den östlichen Gebieten auslöste.

Hier ein Link zur Versenkung der “Gustloff”, der scheiß russische U-Boot Kapitän soll für immer in der Hölle brennen, gemeinsam mit Churchill (gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur)

Hier ein Link zur Massakrierung deutscher Mädchen durch die verfluchte Rote Armee, auf deren Veteranen ich spucke.

Hier ein Link zu Stalins “Fackelmännern”, die in deutschen Uniformen die Zivilbevölkerung terrorisierten, um die Schuld den Deutschen zu geben. Welchen Sinn sollte es haben, daß die Wehrmacht Nahrungsmittel, die sie selber braucht, verbrennt?

.

Nemmersdorf

(Von den Massenmördern der Roten Armee erschlagene Kinder in Nemmersdorf)

.

Wie gesagt, nichts gegen die JETZIGEN Russen, weil Schuld immer individuell ist.

Aber die Lügenjauche vom “Großen vaterländischen Krieg” können sich die Russen sonstwohin schieben; die brauche ich echt nicht!

.

LG, killerbee

.

PS

Noch ein Wort zur Wehrmacht. Wenn die Wehrmacht wirklich so bestialisch gewesen ist, wie man es ihr unterstellt, wieso gibt es eigentlich keine Unterhaltsforderungen von russischen, französischen, holländischen, englischen, polnischen Frauen, die von den Deutschen vergewaltigt wurden?

Glaubt ihr, die hätten auch nur eine Sekunde gezögert, von den Kriegsverlierern noch mehr Entschädigungen zu fordern?

Komisch, nicht wahr?

Und nun haltet euch fest, wenn ihr lest, was den Wehrmachtssoldaten in ihrer “Tornisterschrift” vom Oberkommando der Wehrmacht mit auf den Weg gegeben wurde:

„Wohl sollst du an dich selbst in der Fremde den gleichen Maßstab ansetzen, mit dem du daheim gemessen werden willst, du sollst dir in der Fremde nichts herausnehmen, was du dir daheim unter den prüfenden Blicken deiner Volksgenossen, von deren Achtung du abhängst, versagen müßtest. Denn die Fremde ist nicht der Ort, wo du dich, weil man dich dort nicht kennt, gehen lassen kannst, im Gegenteil, nirgends mußt du dich so zusammennehmen wie in einem fremden Land.“ (S.1)

„In der Fremde sollst du nicht das Eigene suchen, du sollst dir dort ein gerechtes Bild von dem andern Volk, von dem andern Land machen.“ (S.3)

„Man zeugt aber nicht für ein Land, indem man überlaut ist und Krach schlägt, indem man beweisen will, wie gut gelaunt man ist oder indem man sich überheblich, ja herausfordernd benimmt, sondern indem man so auftritt, wie dies dem Angehörigen eines großen Volkes angemessen ist.“ (S.6)

„Wenn du dich als Soldat in einem fremden Lande schlecht benimmst, so wird die Schande nicht nur auf dein Volk, sondern auch auf dessen Wehrmacht fallen. Glaube nun ja nicht, daß du so klein und die Wehrmacht so groß ist, daß es nicht gerade auf dein Benehmen allein ankommt. Glaube ja nicht, daß das schlechte Verhalten eines Einzelnen innerhalb eines so großen Rahmens keine Rolle spielen kann.“ (S.7)

.

Wie passen diese Anordnungen mit der Propaganda zusammen, daß die Deutschen sich für Herrenmenschen hielten?

Gar nicht.

Daraus mag jeder seine Schlüsse ziehen!

.

Hier habt ihr im Gegensatz dazu ein Flugblatt der Roten Armee, verfasst von Ilja Ehrenburg:

„Wir wissen alles. Wir erinnern uns an alles. Wir haben begriffen: Die Deutschen sind keine Menschen. Von nun ab ist das Wort ‚Deutscher‘ für uns der allerschrecklichste Fluch. Von nun ab entladet das Wort ‚Deutscher‘ das Gewehr. Wir werden nicht reden. Wir werden uns nicht empören. Wir werden töten. Wenn du im Laufe des Tages einen Deutschen nicht getötet hast, ist dein Tag verloren. Wenn du denkst, daß dein Nachbar für dich einen Deutschen tötet, dann hast du die Bedrohung nicht erkannt. Wenn du den Deutschen nicht tötest, wird der Deutsche dich töten. Er holt deine Nächsten und wird sie in seinem verfluchten Deutschland quälen.“

„Wenn du den Deutschen mit der Kugel nicht töten kannst, töte den Deutschen mit dem Seitengewehr. Wenn es auf deinem Frontabschnitt ruhig ist, wenn du auf den Kampf wartest, töte den Deutschen vor dem Kampf. Wenn du den Deutschen leben läßt, wird der Deutsche einen russischen Menschen erhängen und eine russische Frau schänden.“

„Wenn du einen Deutschen getötet hast, töte noch einen – es gibt für uns nichts Lustigeres, als deutsche Leichen. Zähle nicht die Tage. Zähle nicht die Gersten. Zähle nur eins: die von dir getöteten Deutschen. Töte den Deutschen! – das bittet die alte Mutter. Töte den Deutschen! – das fleht das Kind. Töte den Deutschen! – das ruft die Heimaterde. Verfehle nicht das Ziel. Laß ihn nicht entgehen. Töte!“

.

http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/05/09/deutsches-politikverstandnis-russlandfeldzug/

taz feiert das Aussterben der Deutschen

 

ReconquistaGermany

Veröffentlicht am 10.02.2014

Das deutsche Volk steuert mit großen Schritten dem Aussterben entgegen. Während oft versucht wird, diese Tatsache zu leugnen, räumt der Autor dieser Kolumne ein, dass es sich um eine Tatsache handelt – die er freudig bejubelt. Denn ein so minderwertiges Volk wie das deutsche, das nur Dreck hervorgebracht hab, braucht ja sowieso niemand. Unter dem schlampig übergestreiften Deckmantel der Satire wird hier Antigermanismus in Reinform ausgelebt – ungestört und ungestraft. Daran offenbart sich der krankhafte Geist der Nach-68er, der Deutschenhass und Selbstkastration predigt. Eine Ideologie, die den weißen, christlichen Mann zur Täterfigur der Weltgeschichte stilisiert, der sich an Randgruppen vergreift, die immer unschuldig sind und die es zu verteidigen gilt.
Besonders pikant: Der Autor Deniz Yücel ist der Sohn türkischer Gastarbeiter. Das sind dann also die fauligen Früchte der Toleranz, die wir nun ernten dürfen!

taz-Artikel: http://taz.de/!75707/

Video von Alexander Luers: http://www.youtube.com/watch?v=Vdx0EX…

• Youtube: http://www.youtube.com/user/Reconquis…
• Facebook: https://www.facebook.com/ReconquistaG…
• Twitter: https://twitter.com/ReconquistaGer
• Google+: https://www.google.com/+ReconquistaGe…

Und du gehörst auch dazu – Herzlichen Glückwunsch!

Geschrieben von Maria Lourdes – 15/12/2013

schillerObrigkeitsstaatDarstellungen deutscher Identität werden seit jeher von extremen Gegensätzen geprägt: einerseits von der “Volk-der-Dichter-und-Denker” -Vorstellung, die von weltberühmten Geistesgrößen wie Goethe und Schiller, Kant und Hegel getragen wird.

Andererseits hat man uns Begriffe (Floskeln) anerzogen, wie “Obrigkeitsstaat und Unterdrückung”, dafür sollen stehen: Preußen, das Kaiserreich und vor allem das Dritte Reich. Diese Begriffe, Floskeln, nennt Vera F. Birkenbihl in ihrem Vortrag: “Viren des Geistes” – Meme. Ein unterhaltsamer und humorvoller Vortrag, den sich der geneigte Leser/in ansehen sollte. (am Ende des Artikels)

Aber einmal Spaß bei Seite, was ist wirklich aus dem Volk der Dichter und Denker geworden?
Ein Beitrag von Reiner Niessen, BIOS-Logos-Zentrum Thailand – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

Diktate als Klassenarbeit sollen neuerdings in Hamburger Schulen nicht mehr stattfinden. Im aktuellen Bildungsplan beispielsweise für Primarschulen steht, dass sie im Fach Deutsch „zur Überprüfung der Rechtschreibleistung nicht zulässig sind“. Quelle: focus

Es werden zerrissene Hosen als modische Errungenschaften verkauft für die wir uns früher geschämt haben.
Wer unter 18 Jahren kann heute noch ein Gedicht aufsagen? 

Nach einer Bügelfalte gefragt, wird heute keiner mehr wissen, was das soll? Wer von den 20 Jährigen kann sich heute noch eine Krawatte binden? Da nun die Wehrpflicht abgeschafft ist, wird wohl niemand mehr lernen, seine Schuhe zu pflegen oder Hemden zu falten usw.

Es sterben deutsche Soldaten in Ländern, die sie nicht mal auf der Landkarte bezeichnen können und man redet uns ein, wir sollen stolz darauf sein. Die Polizei ist schon lange keine Autorität mehr und unsere alten Menschen werden ohne wirkliche Folgen in U-Bahnen totgeschlagen. Wir hätten uns nie getraut, mit 13-15 Jahren eine Zigarette zu rauchen, wenn uns Erwachsene, ja sogar fremde Erwachsene, hätten sehen können. Wenn unser Lehrer die Klasse betrat, standen wir aus Respekt vor ihm auf und begrüßten ihn. Heute, muss der Lehrer Angst vor seinen Schülern haben.

Begann es damit, dass…

es niemanden mehr interessierte, ob man die Hände in die Hosentaschen steckte oder nicht?
wir uns Sonntags nicht mehr anders angezogen haben als in der Woche?
zerrissene Kleidung niemanden störte und Politiker uns, in Jeans und unrasiert, in der Öffentlichkeit vertraten?
fremde Nationalitäten unsere Soldaten zum Sterben in fremde Länder schicken konnten?
ein Familienvater nicht mehr alleine, das nötige Geld zum Unterhalt seiner Familie erarbeiten konnte?
wir nicht mehr laut sagen durften: “ich bin stolz Deutscher zu sein” ohne der Volksverhetzung bezichtigt zu werden?

Wer weiß das heute noch, womit es begann? Unser Volk fault von innen und keiner will die Anfänge erkannt haben. Man leugnet sogar den jetzigen Zustand zu kennen. Die den Untergang erkannt und begriffen haben, sterben langsam aus. Mein persönlicher Eindruck ist, das alles zu spät ist um das Steuer noch mal herumzureißen.

Wie gerne würde ich mich dem Traum hingeben, das ich mich irre, doch es gelingt mir nicht. Die Realität die man uns täglich vorsetzt, spricht eine andere Sprache.

Für alle denen mein Beitrag nicht zu lange war, noch ein paar Worte die mich immer tief bewegen, wenn ich sie lese. Text gefunden im Internet.

“. . . Wenn du nach 1980 geboren wurdest, hat dies hier – nichts mit Dir zu tun! Verschwinde! Kinder von heute werden in Watte gepackt.

Alle anderen weiterlesen!

Wenn du als Kind in den 60er oder 70er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten! Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags. Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben voller Blei und Cadmium.

Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Türen und Schränke, waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm.

Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar. Wir verließen morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei!

Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst. Keiner fragte nach “Aufsichtspflicht”. Kannst du Dich noch an “Unfälle” erinnern?

Wir kämpften und schlugen einander manchmal grün und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht besonders. Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen.

Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video, Surround Sound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms. Wir hatten Freunde!

Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten* einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns…

Wie war das nur möglich?

Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele Augen aus.

Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klar zukommen. Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung.

Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Das war klar und keiner konnte sich verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei!

So etwas!

Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht. Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem wussten wir umzugehen!

Und du gehörst auch dazu – Herzlichen Glückwunsch! . . .”

Mit freundlichen Grüßen – Reiner Niessen –  BIOS-Logos-Zentrum Thailand

*marschierten: Der Deutsche marschiert immer, andere gehen – der Deutsche marschiert! Wieder nach Vera Birkenbihl, eine Meme!

Linkverweise Maria Lourdes:

Umerziehung und hündische Kriecherei – Das alles hängt wie Blei an unserem Volk. “Wir bekämpfen den Charakter der Deutschen. Im angeborenen Bösen der deutschen Denkungsart – der Art des gesamten deutschen Volkstums – ist das Problem der Welt zu finden.” Zitat aus “Charakterwäsche” von Caspar von Schrenck-Notzing. Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen die Westalliierten eine in der Weltgeschichte beispiellose Umerziehung des deutschen Volkes. hier weiter

Deutschland wird immer ärmer und dümmer! “Ich möchte, dass auch meine Urenkel in 100 Jahren noch in Deutschland leben können. Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken türkisch und arabisch gesprochen wird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Ruf der Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eine Urlaubsreise ins Morgenland buchen”, hier weiter

Rhetorik – Vor anderen Vorträge zu halten und Rede und Antwort stehen zu müssen, ist für viele eine Qual. Die Rhetorikexpertin Vera F. Birkenbihl liefert, was man braucht, um selbstbewusst reden zu können: zahlreiche Tipps, gezielte Informationen und ab-wechslungsreiche Trainingsaufgaben führen Sie Schritt für Schritt zu rhetorischer Freiheit, Sicherheit und Routine. Besonders praktisch ist das A-Z-Register zum gezielten und schnellen Nachschlagen: So sind die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Rhetorik immer sofort greifbar. hier weiter

Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie das deutsche Volk austauschen! Dieser Artikel öffnet all jenen die Augen, die für die Wahrheit offen sind, aber auch jenen, die immer noch ideologischen oder schwärmerischen Vorstellungen von einem friedvollen Zusammenleben unterschiedlicher, vor allem zugewanderter Kulturen in Europa das Wort reden. hier weiter

Spinnennetz der Macht – Der schamlose Machtmissbrauch der sogenannten deutschen Elite. Dieses Buch muss ich haben, bevor Passagen darin geschwärzt werden. Das war mein erster Gedanke. Schließlich kenne ich Jürgen Roth schon viele Jahre. Und ich weiß, wie viele Bücher es von ihm heute nur noch mit schwarzen Balken gibt. Denn Roth ist ein Feind der Mächtigen. Er führt siestets so lange vor, bis sie vor Wut schnauben und ihn vor Gericht zerren. hier weiter

Das ist kein Multikulti! Das ist Betrug und Verrat am deutschen Volk. Die Tugendwächter der sogenannten “Politischen Korrektheit” wollen aus dem Volk freier Dichter und Denker – ein Volk feiger Duckmäuser und Denunzianten machen.  Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbsternannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen! hier weiter

»Ihr seid Lichtwesen« Die geistige Herkunft des Menschen – Die Menschheitsgeschichte muss in ihren Anfängen neu geschrieben werden. Denn Tiere wurden nie zu Menschen, wie die Evolutionstheorie behauptet. In der Frage nach der Herkunft des Menschen macht die heutige Wissenschaft einen sprichwörtlichen Fehler am Anfang der Rechnung, weil sie von einem materialistischen Weltbild ausgeht und die höheren Dimensionen des Kosmos ausblendet. Doch die Zeit steht nicht still. Wir befinden uns in einer Wendezeit, und mit ihr erwacht wieder die Erinnerung an unsere Herkunft und Berufung als Menschen: »Ihr seid Lichtwesen.« hier weiter

Die Selbstbediener – Politik: Macht, Missbrauch und Kontrolle. Peer Steinbrücks Honorare sind ein Klacks gegen den Eifer, mit dem bayerische Abgeordnete sich die Taschen füllen. Hans Herbert von Arnim deckt auf, wie die Parteien in trauter Einigkeit das Recht und sämtliche Kontrollen aushebeln, um sich immer neue Geldquellen zu erschließen. hier weiter

Vera F. Birkenbihl – Viren des Geistes

Vera F. Birkenbihl studierte in den USA Psychologie und Journalismus. Die Tochter des Trainers und Unternehmensberaters Michael Birkenbihl (1921-1993) entwickelte seit 1969 Lerntechniken auf Basis der Hirnforschung. 1970 hielt sie erste Vorträge und Seminare in den USA und war seit ihrer Rückkehr nach Europa 1972 als freie Trainerin und Autorin tätig. Sie lebte zuletzt in Osterholz-Scharmbeck. Am 3. Dezember 2011 starb sie im Alter von 65 Jahren an einer Lungenembolie.

 

VanNameless

http://lupocattivoblog.com/2013/12/15/und-du-gehorst-auch-dazu-herzlichen-gluckwunsch/

Der freieste Staat auf deutschem Boden

14. Dezember 2013 von ki11erbee

DDB

.

Es heißt, die BRD sei der freieste Staat auf deutschem Boden.

Absolut korrekt; spätestens seit der letzten Merkel-Regierung würde ich dieser Aussage uneingeschränkt zustimmen.

Und das meine ich ganz ohne Ironie!

.

Schauen wir uns zum Beispiel die Lage der Arbeitgeber an.

Früher musste eine Firma ihren Mitarbeitern existenzsichernde Löhne zahlen, sonst ging sie pleite.

Doch dank Hartz-IV und Aufstockern haben die Firmen nun die Freiheit, viel mehr Geld in die Vorstandsetagen zu pumpen, während die Lohnkosten aufs Amt ausgelagert werden können.

Na, wenn das kein Gewinn an Freiheit für die Firmeneigner ist, dann weiß ich auch nicht!

.

Schauen wir uns die Überwachung der Bevölkerung an.

NSA, BND, Verfassungsschutz, Telekom, etc.; alle spionieren den normalen Bürger aus.

Und, gibt es irgendjemanden, der dieser Praxis Einhalt gebietet?

Nein, es gibt niemanden.

Na, wieviel freier können Geheimdienste denn noch sein?

.

Schauen wir uns die Strompreise an.

Früher waren Wasser/Strom/ÖPNV in den Händen der Kommunen und hatten lediglich kostendeckend zu arbeiten.

Mit der Privatisierung und den daran anschließenden Monopolen/Kartellen sind die Betreiber nun frei, die Preise nach Belieben hochzuschrauben.

Dieses Jahr 5%, nächstes Jahr 10%, dann wieder 8%, dann 20%… wer soll sie daran hindern?

Sie sind frei, die Preise zu diktieren!

.

Schauen wir uns die Beamten in der BRD an.

Die Polizisten sitzen sich auf der Wache ihren Hintern wund, pendeln zwischen Bäcker und Pommesbude und stehen ansonsten mit dem Radarmessgerät in der 30er Zone.

Wird man bedroht oder entwickelt sich ein Stadtgebiet zur “no-go-area” können die Polizisten “leider auch nichts machen”.

Die Richter sprechen gefährliche Kriminelle teilweise mehr als hundert Mal frei, und was ist die Konsequenz?

Nichts.

In anderen Ländern würden die Menschen vielleicht wütend auf die Beamten sein, in Deutschland hingegen, wo es nur obrigkeitshörige Kriecher gibt, entschuldigen die Bürger die Beamten!

(“Der bekommt sonst Ärger mit seinem Chef!”

Was zählt schon ein totgeprügeltes Kind oder eine ganze Stadt in Angst; Hauptsache, die Polizisten kriegen keinen Ärger mit ihrem Chef!

So denken wirklich nur deutsche Kriecher, die die Obrigkeitshörigkeit mit der Muttermilch aufgesogen haben…)

Die Beamten in der BRD sind also frei, alles zu tun, ohne dafür zur Verantwortung gezogen zu werden!

.

Nehmen wir die Politiker.

Die sind nun wirklich die freiesten Menschen auf der ganzen Welt-solange sie zum Parteienkartell gehören!

Sie sind immun, sie können über ihre Diäten selber abstimmen und völlig egal, wie sehr sie das Volk ausplündern, schinden oder belügen- sie werden in 4 Jahren wieder gewählt.

Warum?

“Ach, die anderen sind doch auch nicht besser!”

Kann es mehr Freiheit geben, als für einen BRD-Politiker?

Völlig ungestraft machen zu können, was man will und als Belohnung dafür Pensionen zu bekommen, die ein schwer schuftender Bergmann nicht mal in 100 Jahren mit Überstunden zusammenbekommt!

.

Nehmen wir die Zigeuner.

Sie stehlen, aber werden gleich wieder freigelassen.

Sie haben keinen Cent in irgendwelche Kassen einbezahlt, aber die deutschen Politiker geben ihnen alles, was sie wollen.

Sie bekommen HartzIV, Kindergeld und ich wette, daß kein deutscher Sachbearbeiter im Jobcenter es wagt, bei diesen Zigeunern zu kürzen, weil er sonst nämlich “Rassist” wäre!

Kann es mehr Freiheit für Zigeuner geben als in der BRD?

.

Nehmen wir Schäuble.

Er hat in diesem Jahr freiwillig 4,3 Milliarden, also 4300 Millionen, Euro zuviel in den ESM einbezahlt, nämlich 2 Jahrestranchen statt einer.

Also, wenn ein Finanzminister sich mal eben so 4300 Millionen Euro Steuergelder nehmen kann, dann ist dieser Staat ja wohl sehr frei, oder irre ich mich?

.

Nehmen wir die Banken.

Sie spekulieren nach Herzenslust, ihre Boni steigen von Jahr zu Jahr und wenn sie Verlust gemacht haben: Kein Problem!

Die CDU wird schon “alternativlos” das Steuergeld der Bürger dazu verwenden, damit die armen Bänker ja keine Verluste machen.

Ich nenne das die totale Freiheit!

So, als ginge ich jeden Abend ins Kasino und wenn ich mal ne Pechsträhne habe, füllt Mutti mein Portemonnaie trotzdem wieder auf.

.

Nehmen wir die Medien.

Gerade im Bezug auf Syrien wurde klar, daß es ihnen bloß um Hetze geht, um die Angriffskriege der NATO zu rechtfertigen.

Und, gab es irgendwelche Anklagen wegen dieser Hetze?

Gab es Verleumdungsklagen, Unterlassungsklagen?

Wurde erwirkt, daß Gegendarstellungen veröffentlicht werden mussten?

Nichts von alledem.

Die gleichgeschalteten, regimetreuen Medien sind frei, so viel zu lügen, zu verleumden, zu verdrehen wie sie wollen!

Für die Medien ist die BRD sicherlich der freieste Staat der Welt.

In keinem anderen Staat würde es folgenlos bleiben, so eine Kriegshetze zu verbreiten.

.

Gehen wir nochmal zu den Geheimdiensten.

Es gibt mindestens einen Mord beim “NSU”, über den nie gesprochen wird; nämlich den an Uwe Mundlos.

Da es unmöglich ist, nach einem Kopfschuss mit der Pumpgun nochmal durchzuladen, muss er erschossen worden sein.

Und, gibt es von Seiten der Staatsanwaltschaft irgendwelche Bemühungen, diesen Mord aufzuklären?

Achso, war ja bloß ein Nazi.

Was bedeutet das im Klartext für die Situation in der BRD?

Nun, man kann also offenbar nach Herzenslust Leute erschießen, ohne daß es Konsequenzen hat.

Man muss nur im Nachhinein behaupten, daß es der Selbstmord eines Nazis war und schon ist der Fall geschlossen.

Na, wenn das keine guten Nachrichten für Mörder sind!

Wir wissen wohl alle, daß die beiden Uwes von Merkels Geheimdiensten ermordet wurden.

Bedeutet also letztlich, daß die Geheimdienste in der BRD völlig frei morden können, weil sie vom Staat gedeckt werden.

.

Freiheit

.

Ihr seht: Wenn Gauck und das andere BRD-Geschmeiß den Begriff “Freiheit” in den Mund nehmen oder in ihrem Namen führen, dann sagen sie die reine Wahrheit.

Es geht ihnen tatsächlich um Freiheit!

Freiheit für Politiker

Freiheit für Ausbeuter

Freiheit für Hetze

Freiheit für Lügen

Freiheit für die Geheimdienste

Freiheit für die Wirtschaft

Freiheit für Angriffskriege

.

Nur das dumme deutsche Volk glaubt immer noch, daß es um SEINE Freiheit ginge!

LOL, was für ein Missverständnis.

Das deutsche Volk hat keine Freiheit, aber wenn etwas schiefgeht, trägt es natürlich die Verantwortung!

Das ist doch auch etwas, oder?

.

Nicht umsonst nennt man die Deutschen ja auch “BÜRGER”, also Leute, die im Zweifel für etwas bürgen müssen!

Politiker oder Unternehmer müssen natürlich nicht bürgen.

Die haben ihre Wohnsitze nämlich in der Schweiz oder sind von vornherein immun ;-).

.

LG, killerbee

.

PS:

Hier sieht man, wie unfrei die Wirtschaft während des NS-Regimes war:

.

Preiswucher

.

Einfach das Wuchern zu verbieten und den Wucherer ins Gefängnis zu werfen!

Tsts, das geht nun wirklich nicht!

Wo bleibt denn da die Freiheit?

Wieviel freier ist da doch die BRD, in der die Konzerne, die Politiker und die Bänker das Volk nach Herzenslust ausplündern dürfen!

https://killerbeesagt.wordpress.com/2013/12/14/der-freieste-staat-auf-deutschem-boden/