Provokateure mit Presseausweis sprengen Pegida-Demonstration in Köln: Polizei misshandelt Deutsche!

Wie beendet man eine lästige Demo von Deutschen?

Die Provokateure sind als (Lügen)-Pressevertreter getarnt!

00:05 Ein Böller wird hinter den Polizisten gezündet.

00:10 Die Polizisten lotsen einen Provokateur aus der Demo

01:40 Ein Böllerwerfer mit Presseausweis (Provokateur) wird von
der Polizei geschützt. Anzeigen werden nicht aufgenommen.

02:15 Polizisten misshandeln einen Demonstranten, schlagen dem
bereits Gefesselten von hinten ins Kreuz, springen auf ihn drauf.

03:00 mit unverhältnismäßiger Gewalt und Wasserwerfereinsatz
wird die Demonstration gesprengt.

Zusammenfassung:

Die Böller kommen kommen nicht aus dem Demo-Zug, sondern werden von
hinten und außen hinter die Polizisten geworfen. Die Polizisten schützen
Böllerwerfer und Provokateure oder zünden sogar selbst Böller.

Sie liefern den nötigen Anlass, um den schon bereit stehenden
Wasserwerfer zum Einsatz kommen zu lassen und die Demonstranten
zusätzlich mit Pfefferspray und Schlagstock zu malträtieren.

Bild

Neulich auf der dunklen Seite der Macht ..

12510399_916055855153025_3120353519607767681_n

Politisches Irrenhaus Deutschland : Stephanie Schulz über Köln

 

Politisches Irrenhaus Deutschland: Volkskommentatorin Stephanie
Schulz hat nach der Frauenjagd nordafrikanischer Vergewaltigerhorden
auf dem Kölner Hauptbahnhof zu Silvester den Kanal gestrichen voll.

Bei COMPACT TV redet sie Klartext zur Kölner Asylantengewalt
und den Reaktionen von Merkel, Maas, Reker & Co.

Live: Pegida-Demo und Gegenprotest am Kölner Hbf nach Übergriffswelle auf Frauen in Silvesternacht

Anlässlich der Ereignisse in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof
wollen Pegida-Anhänger vor dem Bahnhofsgebäude demonstrieren.

Zeitgleich soll am selben Ort eine Gegenkundgebung stattfinden.

RT Deutsch überträgt live und unkommentiert.

Und hier ein Wutbürger der die Sache nicht ganz so zivilisiert rüberbringt wie Dirk Müller.

Danke an T-Lym für den Hinweis !!! 

Dirk Müller zu den Ereignissen Silvester 2015 in Köln : Polizei-, Medien- und Politikversagen

Aus gegebenem Anlass : Die Unsterlichen ..

.. und nein Nationalstolz und das Kämpfen für das Überleben
der eigenen Kultur hat nichts mit den sogenannten NAZIs zu tun.

Es wird Zeit das diese Bewegung zurückkommt und sich Bürgerwehren bilden.

Die Polizei kann uns Bürger nicht mehr schützen.

Was allerdings nicht Schuld der Polizei ist !

DIE UNSTERBLICHEN in Stolpen

DIE UNSTERBLICHEN in Donaueschingen

Die Unsterblichen in Leisnig – Von der Dunkelheit in das Licht!