Lügenpresse – Die Wahrheit über die Medien

Terraherz

HYPERION

Lügenpresse – Die Wahrheit über die Medien
Wer den Medien jetzt noch glaubt ist selbst schuld.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Liste der Trump Erfolge

deutschland-luege

Anmerkung : Liste der Trump Erfolge. Die zwar in Englisch, aber mit dem Google Browser bekommt man die auch in Deutsch. Wirklich Bemerkenswert was Trump da geschafft hat.Sowas werden Sie in DE nie lesen können, außer hier.“
Here is the real Trump news the media won’t cover. Look at what this man has accomplished in just seven short months. But you would never know it if you watch establishment left-wing media. It’s the Russia hoax story 24/7. It was never about Russia – that was the net to ensnare him.

Quelle: MASSIV: Trumpf REAL News Schlagzeilen der Medienzensoren – Geller Report

Ursprünglichen Post anzeigen

Militär räumt im Weißen Haus weiter auf

Am gestrigen Donnerstag wurde bekannt, dass nach einer Reihe von anderen Abgängen nun auch der erst 31-jährige Ezra Cohen-Watnick, der die Position des „Senior Directors for Intelligence Programs for the United States National Security Council (NSC)“ hatte, seinen Posten räumen muss.

Der neue Stabschef des Weißen Hauses, General Kelly, und NSC-Chef Generalleutnant McMaster räumen in Trumps Weißem Haus also weiter auf.

Wir hatten diesen Prozess des Aufräumens vor drei Tagen wie folgt beschrieben:

Wall Street und das zionistische Establishment haben in ihrem Krieg gegen Trump und seine Unterstützer im Militär bei dem Gemetzel der letzten Tage ihre wichtigsten Einflussagenten im weißen Haus verloren, während die Position des Militärs gestärkt wurde.

Und nun gibt es auch das typische Geschrei aus Israel dazu, das immer kommt, wenn jemand es wagt, die Israel-Lobby in ihre Schranken zu weisen. Die einflussreiche und in Israel bestens vernetzte radikalzionistische Hasbaristin Caroline Glick titelte soeben, dass McMaster Pro-Israel- und Anti-Iran-Deal-Leute aus dem Nationalen Sicherheitsrat werfe. Nachdem sie McMaster unterstellt, „zutiefst feindlich“ gegenüber Israel zu sein, klagt sie, dass McMaster für den Entzug der Sicherheitsfreigabe von Adam Lovinger gesorgt hat, nachdem er zu einer familiären Bar Mitzbah in Israel gereist sei, und auch Ex-NSC-Chef Mike Flynn Israel gegenüber sehr freundlich und dem Iran gegenüber sehr feindlich eingestellt gewesen sei. Stattdessen würden in Trumps NSC „Israel-Hasser“ wie Kris Bauman und „pro-iranische“ Obama-Leute wie Robert Malley rumlaufen. Und wenn Generalleutnant McMaster nun nicht gefeuert werde, dann müssten „wir alle“ – sie spricht dabei für das zionistische Apartheidregime und seine Unterstützer – Trumps Außenpolitik neu bewerten, von der wir – also Israel – bislang dachte, sie bestehe darin, den Iran-Deal zu verlassen und die Allianz mit Israel zu unterstützen.

Interssant dabei ist auch, dass die vom undurchsichtigen Hedgefund-Manager Robert Mercer finanzierte Webseite Breitbart, deren Ex-Chef Steve Bannon nun Trumps „strategischer Chefberater“ ist, Caroline Glick bei der Kampagne gegen McMaster unterstützt. Drei Leute, Rich Higgins, Derek Harvey und Ezra Cohen-Watnick, wurden diese Woche gefeuert, alle seien Pro-Israel und gegen den Iran-Deal gewesen. Und alle waren sie von Flynn in ihre Positionen gebracht worden.

So wie es aussieht, hat der sich russlandfreundlich gebende General Mike Flynn also in seiner kurzen Amtszeit als NSC-Chef den Laden mit lauter Israel-Lakaien und Iran-Hassern vollgestopft und auch Steve Leutnant Bannon gehört offenbar zum Club der Israel-Lakaien. Das US-Militär scheint allerdings ansonsten seine Aufgabe hingegen nicht in erster Linie darin zu sehen, Israel zu dienen, und wirft Israels Loyalisten nun aus dem weißen Haus, nachdem Netanjahu versucht hat, den von den Präsidenten Trump und Putin ausgehandelten Waffenstillstand in Südwestsyrien durch öffentliche Kritik daran zu unterminieren und die Israel-Lobby über ihre Lakaien im Kongress Trump von ihm nicht gewollte Sanktionen gegen Russland auf’s Auge gedrückt hat.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/08/04/militaer-raeumt-im-weissen-haus-weiter-auf/

Jagdszenen zwischen pro-kurdischen Demonstranten und Polizei bei G20-Protesten

 

Ihr wollt ein „Bürgerkrieg Szenario“ , ihr sollt es haben !

Halten Wir fest :

– Die Aktivisten legen gerade Hamburg in „Schutt und Asche“

– Jetzt kommen die Islamisen dazu , bzw. die Konflikte der Kurden mit den Türken

– Das alles in Deutachland

– Und der Deutsche Michel ist tolerant

.. nun ja , auf der Sonne scheints , ich glaube es ist „Schluß mit Lustig“ ..

Heute Vormittag kam es auch zwischen pro-kurdischen Demonstranten,
die am Rande des G20-Gipfels protestierten, und Polizisten zu
Zusammenstößen. Die Kundgebungsteilnehmer forderten Solidarität
mit der nordsyrischen Region Rojava, die mehrheitlich von Kurden
bewohnt ist. Ihr Protest richtete sich gegen das militärische
Vorgehen der Türkei in der Region.

Am Berliner Tor kam es zur Konfrontation mit der Polizei.

 

LIVE: Demonstration in Hamburg gegen G20-Gipfel – „Welcome to Hell“ (Willkommen in der Hölle)

Die Demo beginnt um 19 Uhr.

Es gibt keine Auflagen für die Demo , sprich alles ist erlaubt.

Vermummen , Böller etc.

Hmm , will hier jemand ein wenig Chaos herbeizaubern !?

Ein Toter Polizist und Deutschland brennt !

Ein Toter „Aktivist“ und Deutschland brennt !

Und Die Polizei sieht auch aus wie dein „Freund und Helfer“ 😉

Hamburg: 20.000 Polizisten erwarten größten „Schwarzen Block“ aller Zeiten

Am 7. und 8. Juli findet in Hamburg der G20-Gipfel statt.

Mit der Demo unter dem Motto „Welcome to Hell“ haben
Linksextreme bereits gewalttätige Aktionen angekündigt.

Von dem größten „Schwarzen Block“ aller Zeiten ist die Rede.

Mit 20.000 Polizisten ist die Staatsgewalt ebenfalls massiv
in der Stadt vertreten. Aus Reihen der Demonstranten heißt es,
diese Präsenz könnte zu Gewalt animieren.

 

Trump gibt sehr viel weniger Geld aus als Obama

deutschland-luege

Trumps spart, Obma warf mit dem Geld nur um sich. Das Präsidenten Gehalt, spendet Trump dieses Jahr für den Unterhalt von Soldaten Friedhöfen.

Das wird mit Sicherheit nicht im Fernsehen oder Zeitungen, des Freiheitlichen Deutschen Rechtsstaats gezeigt werden.

Die Vergleichslisten, mit Google Übersetzer ertsellt.
Es gibt 110 weniger Angestellte an Weißen Hausmitarbeitern unter Trump als unter Obama an diesem Punkt in ihren jeweiligen Präsidentschaften.
$ 5,1 Millionen in Lohn- und Gehaltsabrechnungen gegenüber der Obama FY2015 Gehaltsliste. Im Jahr 2017 beläuft sich die Trump-Lohn- und Gehaltsabrechnung auf 357 Millionen US-Dollar für 377 Mitarbeiter, während die Obama-Lohn- und Gehaltsabrechnung für 476 Mitarbeiter (402)

Neunzehn weniger Mitarbeiter sind der First Lady der Vereinigten Staaten gewidmet (FLOTUS). Derzeit gibt es fünf Mitarbeiter, die Melania Trump vs 24 Mitarbeiter, die serviertMichelle Obama (FY2009) gewidmet.
Die Zählungen der „Assistenten des Präsidenten“ – die vertrauenswürdigsten Berater des Präsidenten – sind die gleichen (22) in den ersten Trump-…

Ursprünglichen Post anzeigen 178 weitere Wörter

Donald Trump über den 11. September 2001: „Dafür war eine große Bombe im Keller erforderlich“

 

In einem Telefoninterview mit Donald Trump, welches zur Zeit der Angriffe
des 11. September in New York wohl übersehen wurde, spricht er offen über
das, was seiner Ansicht nach die Zwillingstürme des World Trade Center zum
Einsturz brachte, nachdem er aus seinem eigenen Büro heraus beobachten konnte,
wie das Drama sich entwickelte

Die Turmp um 5:14 Uhr gestellte Frage lautete:

Waren es ein architektonischer Defekt, Flugzeuge oder Bomben,
die den Zusammenbruch der Zwillingstürme verursacht haben?

Während des Interviews mit WWOR/UPN 9 News sagt Trump, ohne zu zögern, dass die
Gebäude nicht wegen „eines architektonischen Defekts“ eingestürzt seien. Trump
fährt fort: „Vergessen Sie nicht, dafür war eine große Bombe im Keller erforderlich.“

Das Gebäude, sagte er, war ein „unglaublich kraftvolles Gebäude …
es war die stärkste Struktur, die man errichten könnte.“

Trump wurde von einem Statiker mitgenommen, um das Untergeschoss selbst zu sehen,
nur wenige Tage nach dem Angriff. „Da war ein Loch im Stahl … Ich glaube, dass sie
nicht nur ein Flugzeug hatten, sonderm dass sie Bomben hatten, die fast gleichzeitig
explodierten, weil ich mir einfach nicht vorstellen kann, was in der Lage wäre, durch
diese Mauer zu dringen.“

WH – New York Times in die letzte Reihe verbannt

von Freeman

 

Nach der Aussage des ehemaligen FBI-Chef James Comey vor dem Senatsausschuss ist jetzt endlich bewiesen, die Fake-News-Medien haben uns ein Jahr lang über eine geheime Verbindung von Präsident Trump zu Russland voll angelogen. Genau diejenigen, die uns bei jeder Gelegenheit als Verschwörungsspinner immer hinstellen, wir würden hinter jedem Ereignis eine Verschwörung sehen, haben selber eine nicht existierende Verschwörung ersponnen und sie tagtäglich dem Weltpublikum präsentiert. Comey hat mit seiner Aussage die Medien erniedrigt und gedemütigt!

Das heisst, die grössten Verlierer aus der von vielen erwarteten Comey-Zeugenaussage sind die „wir wollen Trump zerstören“ Medien … also praktisch alle. Was ich schon lange sage ist vor aller Welt entlarvt und offiziell bestätigt worden, die Main-Shit-Medien sind eine Lügenbande und haben komplett ihre Glaubwürdigkeit verloren, denn Comey hat dem Geheimdienstausschuss des Senats gesagt, was die Medien an Berichten über eine geheime Zusammenarbeit zwischen Trump und Russland veröffentlicht haben, ist „dead wrong“ oder auf Deutsch total falsch.

Weiter hier

https://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/06/wh-new-york-times-in-die-letzte-reihe.html?m=0