Ron Paul über den “1,4 Milliarden Dollar Ebola-Betrug”

 

Können Sie sich an die Ebola-Panik im vergangenen Jahr erinnern?

Im folgenden Video spricht den ehemalige US-Präsidentschaftskandidat
und republikanische Kongressabgeordnete Ron Paul über den “Ebola-Betrug”.

So hat etwa die Hilfsorganisation USAID hat 1,4 Milliarden Dollar für
die Errichtung von Ebola-Behandlungszentren in Afrika bereitgestellt,
doch wurde in neun der elf Zentren nicht ein einziger Patient behandelt.

Die Menschen in den betroffenen Regionen griffen im Falle einer
Erkrankung oftmals lieber auf traditionelle Methoden zurück.

Doch haben zahlreiche Unternehmen sehr gut von
dieser unglaublichen Geldverschwendung profitiert.

Quelle : gegenfrage.com

Bevölkerungsreduktion bis zum Jahr 2025 ? – Steht der Weg schon fest ?

 

Steht der Weg zur Bevölkerungsreduktion schon fest ?

Die Zahlen der Internetseite, deagel.com sind REAL ! Keine Fake !

Die Entwicklung von 182 Länder auf deagel.com : http://x2t.com/329399

WHO-Haushaltsplan : Pharmaindustrie finanziert Weltgesundheitsorganisation

 

Die Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization)
oder kurz WHO wird zu 75% von der Pharmaindustrie finanziert.

Wer zahlt befiehlt !

Pentagon entwickelt Ebola-Impfstoff gemeinsam mit Monsanto

 

Mehr als nur ein bisschen verdächtig: Pentagon entwickelt Ebola-Impfstoff gemeinsam
mit Monsanto! Offenbar hat sich das Ministerium mit Monsanto und anderen zusammengetan,
um in eine Herstellerfirma eines Ebola-Impfstoffs zu investieren.

Das Unternehmen trägt den Namen Tekmira Pharmaceuticals Corporation, seine
Aktien sind im NASDAQ unter TKMR gelistet. Tekmira bezeichnet sich selbst
als führenden Entwickler von RNA-Interferenz- oder RNAi-Therapeutika.

Ebola : Noch mehr interessante Auffälligkeiten betreffend Medienberichten

 

Ebola jeden Tag in den Medien. Doch, bei einigen Berichten fällt
auf, das es Unstimmigkeiten gibt. Hier noch ein Beispiel betreffend
der Meldung zum ersten Ebola-Infizierten der in Spanien eingetroffen ist.