Eva Herman : Aufruf an alle Journalisten zum Tag der Wahrheit am 3. Oktober 201

 

Am 3. Oktober 2014 ist „Tag der Wahrheit“.

Alle weisungsgebundenen Journalisten sind aufgerufen, kollektiv in Lügenstreik
zu treten, den Kriegstreiberdienst zu verweigern, keine Propaganda mehr zu
verbreiten und einen Tag lang nur nach bestem Wissen und Gewissen objektiv
zu berichten – oder zu schweigen.

Im Zeitalter des Internets werden die Massenmedien zum Auslaufmodell,
denn Manipulation und Lügen können sich wegen der zunehmenden Vernetzung
der Menschen immer weniger halten.

Sinkende Einschaltquoten und Auflagenzahlen sind die logische Folge
und immer deutlicher erkennbar. Der Jobverlust ist nur eine Frage der
Zeit für alle Journalisten, die ihre Redaktionsfirma nicht auf einen
ehrenhaften Kurs lenken.

Währenddessen tut sich eine immer größere Marktlücke für ehrlichen Journalismus auf.

Andreas Popp : Nazi-Theoretiker der Medien sehen überall Verschwörungstheoretiker

 

quer-denken TV mit Michael Friedrich Vogt, Eva Herman und
Andreas Popp über das Thema „Medien, Macht und Manipulation“.

Eva Herman und die Presse

Wer nicht in den Mainstream passt, der wird von der Presse schnell als „rechts“ abgestempelt. Diese Erfahrung machen derzeit viele Euro-Kritiker. Doch das Prozedere ist nicht neu: Die Ex-Tagesschau-Sprecherin Eva Herman ist dessen prominentestes Opfer. In einem Video erklärt sie, wie sie von den Medien hingerichtet wurde.

Eva Herman: Der geplante Rausschmiss