Die Terroristenfreundin und USA-UN-Botschafterin Nikki Haley bestellte chemische False-Flag und FAKE-Attacken durch Al-Kaida &Co, die US-Proxys haben prompt geliefert bei Ghouta

Fortsetzung urs1798

Bereits eingesammelt, das Arbeitspapier wird ergänzt:

Gerade weiten die Terroristen die Chloringas-Propaganda aus, nun wird behauptet die Armee hätte Nervengas nicht nur in „Ain Tarma“, auch in „Jobar“ eingesetzt. Die FAKE-News nehmen Fahrt auf, USA-Nikki Haley hat ja Anschläge bestellt.

Tweetbeispiele der absolut kriegsgeilen, kriegslüsternen „Nikki Haley“, welche die Terroristen in Syrien direkt zu False-Flag und Fake-Giftgas-Anschlägen aufruft und anfeuert. Man sollte die Kommentare dort lesen, wenn sie nicht schon gelöscht worden sind: .https://twitter.com/nikkihaley/status/879528793135878145

Diese kriegsgeile Frau will nun auch noch die „UN“ reformieren, laut Twitter. Und sie bedroht erneut den Iran. Der Iran hat noch nie einen Krieg angefangen, aber die Herren der Nikki haben bereits zig verbrecherische Angriffskrieg mit Millionen von Toten auf dem Kerbholz! Diese Frau ist eine Zeitbombe, sie gefährdet den Weltfrieden und hätte gerne den Weltkrieg NR 3 gestartet, natürlich auch gegen Russland, so wie sich diese Psychophatin verhält. Nach Außen glänzt sie in…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.456 weitere Wörter

Neue Entwicklungen in Syrien deuten auf eine mögliche Falsche Flagge hin

„Helfer“ beim „helfen“

Von Brandon Turbeville für www.ActivistPost.com, 2. Mai 2017

In Syrien gibt es neue Entwicklungen, die darauf hindeuten, dass es einen erneuten Chemiewaffeneinsatz unter Falscher Flagge geben könnte, um diesen auf die syrische Regierung zu schieben. Sowohl die iranische FARS Nachrichtenagentur, als auch eine Reihe unabhängiger Journalisten auf dem Boden in Syrien berichten über Bewegungen der notorischen Propagandaorganisation der Weißhelme, die implizieren, dass sich in der nahen Zukunft ein solcher Zwischenfall ereignen könnte.

Quellen berichten, dass die Weißhelme in Ariha eingerückt sind, einem Ort in der Idlib Provinz. Die Gruppe hat den Ort offenbar gemeinsam mit einer Reihe Zivilisten, darunter Kinder, betreten. [..] Ariha befindet sich in der Nähe von Khan Sheikhoun, dem Ort des letzten Zwischenfalls mit Chemiewaffen, und es wird vermutet, dass ein weiterer Zwischenfall unter Falscher Flagge produziert werden soll.

Die libanesische Nachrichtenagentur al-Mayadeen fügte an:

Zivile Quellen in der syrischen Stadt Idlib gaben die Ankunft der notorischen Weißhelme in Ariha bekannt, einem Ort südlich von Idlib.

Laut den Qullen wurde kürzlich eine Reihe Zivilisten aus dem Ort Saraqib nach Ariha gebracht. Wie berichtet wird wurden sie von einer Gruppe Mitarbeiter eines arabischen Satelliten TV Senders begleitet, um offenbar eine neue Provokation vorzubereiten, die dem angeblichen Chemiewaffeneinsatz am 4. April gegen das ebenfalls in Idlib gelegene Khan Sheikhun entsprechen soll.

Laut FARS News berichteten lokale Quellen, dass die Weißhelme in Idlib etwa 1.500 bis 2.000 Dollar pro Videoaufnahme zahlen, bei denen die Gruppe dabei zu sehen ist, „wie sie Kinder aus den Trümmern ziehen“. Diese Quellen behaupten auch, dass die Weißhelme eng mit der Türkei beim illegalen Organhandel zusammenarbeitet.

Hinzu kommt, dass die unabhängige libanesische geopolitische Medienanalystin Sarah Abdallah darüber berichtete, dass die Leichen von 23 Kindern aus einem Krankenhaus in Idlib gestohlen wurden, die wie sie annimmt für eine bevorstehende Falsche Flagge der Weißhelme verwendet werden könnten. Abdallahs Informationen haben sich in der Vergangenheit immer wieder als korrekt erwiesen, wobei diese Information besonders verstörend ist.

Diese mögliche Falsche Flagge ist besonders interessant, da das britische Parlament vor den britischen Wahlen aufgelöst werden wird. In Anbetracht von Boris Johnson kürzlichen Äußerungen, bei denen er ein britisches militärisches Vorgehen gegen die syrische Regierung andeutete und er dies ohne Zustimmung des Parlaments machen wird, ist die Gelegenheit reif für ein baldiges britisches Eingreifen nach einem „Chemiewaffenangriff“, der auf die Regierung Assad geschoben wurde. Tatsächlich war es sogar ein „Chemiewaffeneinsatz“, auf den Johnson verwies, als er mit der BBC über das Thema sprach.

Die Weißhelme wurden bereits vor längerem als Al-Kaida Propagandaorgan entblösst, wobei sie kürzlich in Barada gemeinsam mit Al-Kaida Kämpfern eine Solidaritätserklärung unterzeichneten, mit der gedroht wurde, den syrischen Zivilisten das Trinkwasser abzudrehen, falls das syrische Militär dort nicht alle militärischen Operationen einstellt.

Sollte noch jemand Zweifel an der wahren Natur der Weißhelme haben, dem seien meine vorigen Artikel über die Organisation zu empfehlen, sowie Vanessa Beeleys ausgezeichnete Arbeit zum selben Thema.

Im Original: New Developments Suggest Potential False Flag Coming In Syria

https://1nselpresse.blogspot.de/2017/05/neue-entwicklungen-in-syrien-deuten-auf.html

Neues Gewehr ruft automatisch „Allahu Akbar!“

noktara-neues-gewehr-ruft-automatisch-allahu-akbar-768x403Endlich hat die Waffenindustrie auch Terroristen als potentielle
Kunden erkannt und sieht darin einen völlig unerschlossenen Absatzmarkt.

So hat das Traditionsunternehmen „Heckler & Koch“ nun das erste Gewehr
speziell für sogenannte „islamistische“ Terroristen entwickelt.

Zwei wesentliche Features dieser Waffe sind:

1.)
ein integrierter Lautsprecher, der bei jedem Schuss automatisch überdeutlich
„Allahu Akbar“ ruft. Dies ist besonders praktisch für Terroristen, die kaum
der arabischen Sprache mächtig sind und sich dabei nicht versprechen wollen.
Auch eignet sich dieses Gewehr damit hervorragend für False-Flag-Angriffe,
bei denen man sich als vermeintlicher Muslim ausgibt.

2.)
Weiterhin findet sich unterhalb des Laufs eine praktische Halterung, an der sich
der Pass oder der Personalausweis des Täters befestigen lässt. So können alle Opfer
direkt sehen, welche Nationalität der Terrorschütze hat. Bekanntlich ist es ja für
Opfer weniger tragisch, wenn sie wenigstens von einem Landsmann niedergeschossen
werden. Auch lässt sich damit im Nachgang die Waffe ermittlungstechnisch ganz
bequem ohne endlose Suche und völlig zweifelsfrei der Identität des Täters zuordnen.

Laut Heckler & Koch sei das Interesse an diesem Gewehr bereits
so groß, dass schon am Nachfolgemodell gearbeitet wird.

Geplante Merkmale davon sind:

1.)
ein kleines Fach im Griff des Gewehrs, in dem ein Bekennerschreiben deponiert werden könne.

2.)
Auch soll ein USB-Speicher verbaut werden auf dem der Terrorschütze im Vorfeld digitales
Propagandamaterial wie beispielsweise Videos sichern könne, welches direkt im Anschluss
an den Anschlag an Nachrichtensender verschickt werden könne.

Wir bleiben gespannt wie sich die technische Entwicklung auf zukünftige
Terroranschläge auswirkt. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden wir in
Zukunft das Gefühl haben quasi beim Terroranschlag dabei zu sein.

Quelle : Noktara

Psychologische Kriegsführung & False-Flag für Vollidioten

 

Trolls_of Vienna

Veröffentlicht am 31.07.2016

Es zeugt von Größe auch seine eignen Ansichten zu überdenken! Wobei es hierbei weniger ums „recht haben“, sondern eher, um die Rechte von uns allen geht! Die erwartete Flut an Kritik nach meinem Video zu München, macht es nun erforderlich ein paar grundlegende Dinge anzusprechen.
Bitte teilen.

Liebe Grüße Oliver Zumann

Links folgen am 01.08.

Nizza: Terror, Falsche Flagge – amateurhafte Übung? Nichts scheint hier ganz astrein zu sein

by Anders

Das Folgende ist voller unverständlicher Umstände.

 

Ein LKW von einem Franko-Tuneser geführt fährt in Nizza in eine grosse Menge, die soeben den 14 Juli der Illuminaten-Freimaurer gesteuerten blutigen Französischen Revolution und den Anfang der Ausrottung der Christenheit – sowie der Einführung der Laïcitë/Luziferianismus der Freimaurer feierte. Er tötete angeblich (vorläufig) 84 und verwundete mehr als 200.
In der unheiligen Illuminaten -Numerologie,  hat  14/7 = 7 + 7/7 viele unheimliche Bedeutungen.

 

Dem Fahrer wird nachgesagt, dem ISIS angeschlossen zu sein. Jedoch laut Veterans Today – und vielen anderen Quellen – gebe es ISIS nicht. WIR seien ISIS.

 

Der LKW hatte kugelsichere Windscheiben lt. Mossad! Beschädigung der Windscheiben zeige, dass die Kugeln nicht durchgegangen seien!!
Kommentar:
Kann ein einfacher LKW-Berufs-Fahrer selbst so was basteln? Und wofür, wenn er angeblich herausgesprungen sei?

 

Zufälligerweise hatte der Tuneser seinen Ausweis mitgenommen, das wichtigste was ein Selbstmord-Terrorist tun muss! – wie wir auch am am 11. Sept.und hier sahen: Oben auf den brennenden Trümmern der Zwillingstürme lag der zum Glück unbeschädigte Reisepass des (auch nach dem 11. Sept. lebenden) “Terroristen” Atta.  Wie üblich wurde in Nizza der Täter sogleich erschossen, ohne dass die Polizei einen Versuch machte, ihn lebend zu ertappen. Wie üblich war er von der Polizei bekannt (wie in Orlando , Breivik, die Boston Marathon Bomben und Sandy Hook  sowie vielen anderen Terror-Attacken).

 

The Daily Mail 15 July 2016“Er trank Alkohol, aß Schweinefleisch und nahm Drogen. Er war kein Muslim – er war ein s *** ‘: Cousin des LKW-Terroristen Cousin verrät, dass der Terrorist ein “unwahrscheinlicher Dschihadist ist”, der seine Frau zu schlagen brauchte und nie in die Moschee ging (Taqija?).

Paul Joseph Watsonist anderer Ansicht. Na, ja. Schliesslich sind Terroristen Muslimbruderschafts- Freimaurer – und sie arbeiten eng mit der EU zusammen über….. Europas  Islamisierung.
Was Watson vergisst, uns zu erzählen, ist, dass die jüdischen Pharisäer  die natürlichen Verbündeten des Islams  und die Rädelsführer hinter der muslimischen NWO-Massen-Invasion von Europa sind.

 

 

Wie nach den Charlie Hebdo– und späteren pariser Massakern  und hier im November 2015 erklärte Präsident Hollande sofort, ohne jegliche Untersuchung, dass der Attentat auf den Irak und Syrien zurückzuführen sei (wo die Franzosen Massenmorde betreiben). Die Polizei hatte nach Paris  schon den Hauptverdächtigen und Gesuchten im Griff – liess ihn aber gehen .
Die Pariser Attacken waren zweifelsohne falsche Flaggen-Operationen mit Regierungs-Mitwirken. Diesem Hauptverdächtigen wurde dann die falsche Flagge in Brüssel  und hier im März 2016 die Schuld zugeschoben – obwohl dieses Attentat im voraus von der Polizei inszeniert war (Der Video-Beweis ist von Youtube gelöscht worden – ich habe aber noch eine Kopie in meinem Computer –  kann sie aber wegen der Länge nicht aufladen).

 

Nach den November-Attacken sagte ich unmittelbar 2 Konsequenzen voraus: 1) Mehr Polizeistaat. Frankreich wurde danach in den Ausnahmezustand erklärt. 2) Frankreich würde sich in den krieg in Syrien engagieren. Das geschah.

Hier ist der Report von  The Telegraph 15 July 2016
“Der französische Präsident, “Francois Hollande, verlängert den Notstand
Untersuchungs-Quellen sagten, Bouhlels letzter Auftritt in einem Strafgericht sei noch im März, als er “des  heftigen Kontakts” schuldig befunden wurde. Trotzdem hatte er keine bekannten Verbindungen zum Terrorismus, und er wurde nicht überwacht.

 

Bouhel hinterließ seinen französischen Personalausweis im gemieteten 19 Tonnen-LKW, den er  verwendete, um Dutzende von Menschen am Donnerstag Abend zu ermorden.
Die Tatsache, dass der Mörder den Behörden bekannt war, wird große Besorgnis bei denen veranlassen, die versuchen, Terroranschläge in Frankreich zu verhindern.

 

Nachdem er von der bewaffneten Polizei angehalten wurde, die Kugeln in die LKW-Windschutzscheibe abfeuerte, wechselte der bisher unbenannte Mann mit einer 7,65 Pistole Feuer mit Polizisten, bevor er erschossen wurde.

 

Eine kürzliche parlamentarische Untersuchung der Angriffe im letzten Jahr identifizierte mehrere Verfehlungen von Frankreichs Geheimdiensten.

 

Präsident Francois Hollande sprach inzwischen von einer “Ungeheuerlichkeit”, und sagte, Soldaten werden eingesetzt werden, um Gendarmen und Polizisten zu unterstützen, vor allem an den Grenzen des Landes”.

 

Heute nochmals Blitz-Fahndung/gar keine Fahndung
Obwohl keine Gruppe für den Überfall die Verantwortung übernommen hat, sagte Präs. Hollande heute Nacht, die Rädelsführer seien im Irak und Syrien zu finden. Daher werde Frankreich dort seine Militär-Operationen intensivieren. Heute gab es nochmals Blitz-Fahndung/gar keine Fahndung (Infowars 15 Luly 2016)

Wie schlimm es in Nizza war, erzählt diese erschütterte Krisen-Zeugin.  Ich habe mehrere Video-Interviews mit Augenzeugen gesehen,  die lächelnd erzählten, der LKW führe mit etwa 50 miles/hour (etwa 80 Stundenkilometer) in die Menge – was nicht mit den vorliegenden Videos stimmt. Ein Ehepaar erzählt, sie hörte Schüsse – und überall wimmelte es mit Polizei und Militär. Frage: wie konnte das Militär schon während des Schiessens so schnell  mobilisiert werden?

French-trucker-eye-witness

 

 

 

 

 

Präs. Hollande hatte angesagt, er wolle ab dem 26. Juli den Ausnahmezustand beheben.
Wetten wir, das das eben nicht passiert! In den Videos oben und unten hört man keinen aussergewöhnlichen Aufschrei – mit der Ausnahme einer Frauenstimmme.

 

 

 

Fox News bringt ein Video, das die “Leichen” auf der Strasse zeigt – anscheinend völlig intakt mit etwa 10 m Abstand – kein Blut zu sehen. Dies ist sehr unglaubwürdig – weil die Leute alle Chancen hatten, auszuweichen. Wenn der LKW wirklich so viele Menschen getötet hätte, würden sie in einem ungeordneten Haufen liegen – und die Fahrt des LKWs stoppen.

Hier ist der LKW nach der Polizei-Schiesserei

truck-france-after-shooting

french-truck-side2

Hier wird angeblich eine junge Frau auf der Strasse von einem Paramediziner widerbelebt – anscheinend von einem Laken bedeckt. Herzmassage für eine Trauma-getötete Person??? Sonst ist die Abwesenheit von Krankenwagen auf den Fotos auffallend!

French-Truck-treatment
Hier sehen wir den LKW von hinten – hinterlassend eine wohl-geordnete Reihe von “Leichen” -kein Tropfen Blut zu sehen – auch nicht auf den laken!

French Truck-from-behind
Hier vom “Tatort” -kein Blut.

French-Truck-crime-scene-no-blood

French-truck-bodies-no-blood

 

Hier ist Blut auf der Strasse zu sehen  – eine ganze Menge unten links, von Babys – von der Lakengrösse zu schätzen. Nichts von den Erwachsenen.

French-truck-blood
Ich erwarte, dass noch mehr Ungereimtheiten in der kommenden Zeit entlarvt werden.

Heute hält Hollande Krisensitzung mit mit seinem kabinett. Ich bezweifle nicht, dass sie mehr Polizeistaat, Krieg in Syrien und hunderttausende mehr  Flüchtlinge nach Europa bedeuten wird.

Das betrifft uns alle”,  sagt der dänische Ministerpräsident. “Es ist mir unbegreiflich, dass jemand so was tun kann. Wir müssen härter gegen diese finsteren Kräfte vorgehen”, sagt er, während seine F-16 Düsenjäger und Bomber in Syrien und Irak Massenmord verüben!!!  “Jetzt müssen wir Europäer zusammenhalten”, sagt die kommende Ministerpräsidentin.
Oh, ja! So ein Schauspiel hilft der NWO beträchtlich voran!

ASoros-chaos-out-of-orderlle Anzeichen einer der gewöhnlichen Regierungs-Operationen unter falscher Flagge liegt nochmals vor – amateurhaft inszeniert. Aber die Europäer glauben immer noch diesen Freimaurer-Verbrechern.

Wir sehen immer deutlicher, warum die Merkel-Soros-Achse und hier  und hier die muslimische Masseneinwanderung vorantreiben: NWO aus dem Chaos – aber vorerst das Totalchaos schaffen.
Dafür ist Soros ein Genie und hier sowie hier.

 

 

http://new.euro-med.dk/20160715-nizza-terror-falsche-flagge-amateurhafte-ubung-nichts-scheint-hier-ganz-astrein-zu-sein.php

 

 

 

 

Pegida Demo Verbot wegen Terror-Lüge ?

pegidaDer Mainstream berichtet spürbar erleichtert, dass die Pegida Demo
in Dresden verboten wurde. Fast scheint es egal, warum. Hauptsache
die Straßen bleiben erst mal leer.

Es ist ein historisch einmaliger Vorgang: Während in Deutschland
sämtliche islamistische Gruppen aus dem Morgenland ungehindert
marschieren dürfen wird eine Pegida-Demo untersagt.

Wie ernst zu nehmen ist der Hinweis auf Terrorgefahr in Dresden,
welcher zum Verbot aller Demonstrationen geführt hat ?

Nutzen die Behörden angeblichen islamistischen Terror,
um die Demonstrationsfreiheit zu unterdrücken ?

Dieser Meinung sind immer mehr Bürger und sie wollen trotzdem
am Montagabend auf die Straße gehen. Ob die Polizei dies verhindern
kann, ist fraglich.

Die Aufgabe der Polizei und der Behörden ist es, die Meinungsfreiheit zu
schützen. Wozu haben wir denn BKA und BND? Wenn es wirkliche Gefahren
gibt, dann sollen sie diese ausschalten und nicht Demonstrationen verbieten!

Die Polizei und die Behörden, welche bisher jegliche Demonstration –
auch islamistische – schützten, sehen sich ausgerechnet bei Pegida
aber nicht in der Lage, die Meinungsfreiheit zu garantieren.

Ein Skandal. Und heimlich freut sich die Politik.

Bekannt ist, dass Sachsen und Dresden jedes Mittel recht scheint, solche
Demos zu verhindern. Es besteht der dringende Verdacht, dass man dieses
mal gar auf das perfide Mittel einer angeblichen terroristischen
Bedrohungslage zurückgreift, um das Ziel zu erreichen:

Generelles Demonstrationsverbot. Das ist einmalig in Deutschland.

Eigentlich muss man sich dagegen zur Wehr setzen. Denn das Demonstrationsrecht
ist grundgesetzlich garantiert. Jeder darf in Deutschland auf die Straße gehen.

Terrorgefahr oder nicht – die bestand ja schließlich nach Angaben des
Geheimdienstes auch auf der Fußball-Fanmeile in Berlin während der
Weltmeisterschaft. Doch dort hatten die Behörden die „Bedrohungslage“
offenbar im Griff.

Nicht so dagegen in Dresden. Kam da der islamistische Terror gerade recht ?

Nutzen deutsche Behörden diese angebliche Bedrohung, um Demonstrationen
zu unterbinden? Ist die „Bedrohungslage“ gar frei erfunden? Die Politik
heuchelt derweil etwas von angeblicher Sicherheit der Bevölkerung.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : mmnews.de

Ein dazu passender Artikel :

PEGIDA Verbot oder die Kapitulation Deutschlands vor dem Terror des Islam

False Flag ? – Problem , Reaktion und Lösung

 

Im Anfängerhandbuch der Geheimdienste gibt es ein kleines
Spiel das sich „Problem, Reaktion, Lösung“ nennt!

Es führt fast immer zum Erfolg, weil es sehr einfach und
kinderleicht ist! Man schafft einfach ein Problem, wartet
auf die Reaktion der Bevölkerung und bietet dann die Lösung!

In vielen Fällen geht es darum die öffentliche Meinung
zu manipulieren und Kriegseinsätze zu legitimieren !

False Flag ? Das Attentat auf Charlie Hebdo

Charlie Hebdo : Ungereimtheiten und gelöschte Videos ! – FALSE-FLAG ?

Auffälligkeiten und Videos die gelöscht werden :

Zeitlupe wie Polizist erschossen wird : http://x2t.com/341804

Polizei am Anschlagsort : http://x2t.com/341805

Polizist mit Weste und der Schnitt des Videos : http://x2t.com/341806

Die offizielle Charlie Hebdo Story stinkt : http://x2t.com/341812

Das Video muss Inszeniert sein ! http://x2t.com/341807

Barry Jünemann: Mehr Fake geht nicht: http://x2t.com/341808

Christoph Hörstel : Geheimdienst-Attentat in Frankreich? http://x2t.com/341811