Die Bandbreite – Es ist wieder so weit

 

„Es ist wieder so weit“, doch niemand scheint zu bemerken, wie sich
der Faschismus wieder in unsere ach so politisch korrekte Politik
einschleicht, ohne, dass die Menschen davon Notiz nehmen.

Kriegstreiberei gegen die Russen, völkerrechtswidrige Interventionen
Deutschlands in Syrien und die aktive Unterstützungen von Faschisten
in der Ukraine finden in unseren Medien keinen Widerhall.

Um so besser, dass es die Bandbreite gibt, um
den Menschen dort draußen davon zu erzählen.

„Mission erfüllt“ – Gigantischer Geheimdienstskandal um Angela Merkel aufgedeckt

Wenn auch nur einige der Gerüchte stimmen, die zur Zeit in Washington
über die deutsche Bundeskanzlerin kursieren, dann steht Berlin ein
Jahrhundert-Skandal ins Haus. Tatsächlich hängt hinter der Kulisse
der harmonischen deutsch-amerikanischen Beziehungen schon lange der
Haussegen schief.

Den ersten öffentlichen Wink mit dem Zaunpfahl, dass die Obama-Administration
Frau Merkel nicht länger an der Spitze der deutschen Regierung sehen will, gab
es schon im Januar, als die New York Times, das heimliche Sprachrohr der
US-Administration, in einem langen Artikel die Bundeskanzlerin zur humanitären
Lichtgestalt erhob und sie als die ideale Nachfolgerin des demnächst aus dem
Amt scheidenden Generalsekretärs der UNO, Ban Ki Moon vorschlug.

Die Methode, auf diese Art lästig gewordenes Führungspersonal wegzuloben
ist nicht neu. Bei der Bundeskanzlerin hätten spätestens in diesem Augenblick
die Alarmglocken läuten müssen. Es war klar, dass sie an der Spitze der
Führungsmacht der EU und Deutschlands, der wichtigste Pfeiler der
US-Weltmacht auf dem Alten Kontinent, nicht länger tragbar war.

Aber mit der gleichen verbissenen Sturheit, mit der sie in der Vergangenheit
alle potentiellen Konkurrenten aus ihrem Umfeld entfernt hat, glaubte sie
auch dieser Bedrohung aus Washington trotzen zu können.

Aber diesmal ist diese mächtiger als die CDU-und CSU-Landesfürsten,
mit denen sie es bisher zu tun hatte.

Die zweite Warnung aus Washington war denn auch nicht mehr so nett verpackt.

Knallhart wurde der Rücktritt von Kanzlerin Merkel gefordert.

In einem an die englisch sprechenden deutschen Eliten gerichteten
Kommentar in der New York Times lautete der gegen Frau Merkel erhobene
Vorwurf, sie habe mit ihrer unverantwortlichen Flüchtlingspolitik der
offenen Arme die politische und gesellschaftliche Stabilität der
Bundesrepublik in einem bisher nicht vorstellbaren Maße destabilisiert.

Und damit hat sie auch die Kerninteressen Washingtons in Europa untergraben.

Den kompletten Artikel finder Ihr hier : RT Deutsch

Peter Bystron (Afd) : Claudia Roth und dem ewigen Problem Grüner Doppelmoral

 

Claudia Roth, Vizepräsidentin des Bundestages war am 20./21. Januar
zusammen mit einer Delegation des Bundestages und Politikerinnen
diverser westlicher Länder zu einem offiziellen Besuch im Iran.

Dort sind die Frauen seit 1979, seit der Machtergreifung Khomeinis,
zwangsverschleiert – was die westlichen Politikerinnen nicht hinderte,
sich freiwillig zu verhüllen.

Darüber sind nicht nur die mutigen Frauen der Aktion „Meine heimliche
Freiheit“ empört, die es im vergangenen Jahr gewagt hatten, das Kopftuch
abzulegen und Fotos davon ins Internet zu stellen.

Sie schreiben jetzt einen offenen Brief an Claudia Roth und alle
anderen, die bei ihrem Iran-Besuch verschleiert und lächelnd neben
Tschador-verhüllten Frauen posierten. Für die westlichen Politikerinnen
ein einmaliger Ausflug – für die Iranerinnen eine Frage auf Leben und Tod.

Hartz IV für Anfänger – Ein Kommentar ..

Den Ursprungsartikel findet ihr hier :

Hartz IV für Anfänger: Politiker, die nackten Menschen in die Taschen greifen

Der Kommentar von Humor1000 , den ich persönlich sehr gut finde (NEO)

Die Eigenverantwortung bei ca. 70% Steuern und Abgaben
beläuft sich wohl mittelfristig darauf das kackdreiste
psychopathische asoziale Politikergesindel welches im
Monat zum Teil 10.000 Euro für das Sesselfurzen einstreicht
mit dem Hochdruckreiniger aus den Parlamenten zu befördern!

Im Stil von S21! Auge um Auge! Zahn um Zahn

Das ist Deutschland !

Niedrigste Löhne bei höchsten Abgaben und Steuern.

Politiker.

Etwas geistig Gestörteres findet man auf keinem Duschvorhang!

Das Gesindel schreit geradezu nach der Guillotine!

Egal in welcher Drecksfarbe ihre verkommenden
antidemokratischen Parteien daherkommen!

Alleine wie wir unsere Kinder und Alten behandeln zeigt das
dieses feige Volk von Stiefelleckern verlernt hat regelmässig
die Paläste zu reinigen!

Wo im Mittelalter die Schwaben noch mit Mistgabeln das Rathaus
reinigten (wegen 10% Steuern/dem Zehnt) lässt sich heute der
hirntote MongoSklave erzählen das es SOZIAL wäre wenn er 70%
seiner Lebensleistung an Ihm Wildfremde übergibt (die er
womöglich nie gewählt und legitimiert hat) und hält das
ganze auch noch für DEMOKRATIE!

Der Planet der Patienten blüht!

Deutschland hat genau die Politiker die es verdient hat!

Ihr wollt es so! Und wie bestellt so wird es ausgelöffelt!

Ihr selbst habt es zugelassen das einigen
Wenigen alles gehört und den meisten genau Nichts!

Eure Schuld! Und jetzt heult doch und leckt weiter
Stiefel ihr Sklaven, denn das ist eure Natur!

Geld ist nämlich genug da.

Es fehl euch nur an Hirn, und zwar
reichlich Ihr mongoloiden Sklaven-
Deppen im Smombie-Mode!

Die deutsche Automobilwirtschaft ist in der Rezession : Nun ist es wohl bald geschafft!

Der Morgenthau-Plan, der 1947 auf Grund des Widerstandes
der Sowietunion eingestellt werden musste, hat nun dank
Hilfe von Merkel, ihrer abnickenden schwarzen Entourage
und den linksgrünen Sekundanten, doch noch zum Teil seine
Verwirklichung gefunden.

Die Dieselhysterie auf Grund zweifelhafter Werte und noch
zweifelhafterer Messungen in Deutschland war dazu ein vorerst
weiterer Schlag.

Mit dieser Rezession in der Automobilindustrie, zu Recht
als Schlüsselindustrie genannt, werden Arbeitsplätze und
Steueraufkommen zurückgehen, während gleichzeitig weiterhin
Menschen ins Land strömen, die wir als Arbeitskräfte für die
Zukunft aller Wahrscheinlichkeit nach wohl nicht benötigen,
die aber gleichwohl vom Staat gefördert und allimentiert
werden müssen, wenn sich die Politik in Deutschland nicht
schnell und grundsätzlich an die veränderten Realitäten
anzupassen versteht.

Natürlich ist unter einer Vasallenregierung der deutsche
Staat nicht in der Lage, deutsche Firmen vor amerikanischer
Industriespionage zu schützen und auch nicht vor
amerikanischen Sanktionen.

Und während die US-Militärs hierzulande das Grundwasser vergiften

wofür natürlich der deutsche Michel letztlich bezahlt, werden
umgekehrt deutsche Firmen in den USA selbstverständlich für
alles in Haftung genommen, was dem Pleitestaat Amerika Geld
einbringt.

So ergeht es eben Vasallen, auch wenn man ihnen erklärt,
sie seien de jure souverän. De facto sind sie abhängig,
tributpflichtig und unter einer Vasallenregierung für
dumm verkauft.

Von eliosMaximus

Passend dazu :

Strafzölle drohen: USA wollen Autoimporte aus Europa als Sicherheitsbedrohung einstufen

Merkels Millionen – Woher kommt das Privatvermögen ?

 

Angela Merkel hat in den letzten Jahrzehnten ein
beträchtliches Privates Vermögen angehäuft.

Dies ist ihr gelungen, obwohl sie in 23
der letzten 29 Jahre keine Nebeneinkünfte
haben durfte.

Wie kann das sein?

Steuern : Wo ist das ganze Geld geblieben ?

Leser fragen, Danisch weiß es auch nicht.

Es geht darum, wo eigentlich das ganze Geld in der Bundesrepublik
geblieben ist. Im Jahr der Machtübernahme durch Frau Merkel lag
das Gesamtsteueraufkommen bei etwa 450 Milliarden Euro.

Dieses Jahr werden es etwa 800 Milliarden sein, also 350 Milliarden mehr.
Der Anstieg verläuft etwa linear, d.h. nur der Zuwachs (!) an Steuereinnahmen
in den 14 Jahren Merkelherrschaft lässt sich konservativ auf 7*300 Milliarden,
oder etwa 2 Billionen Euro schätzen.

Trotzdem verfällt die Infrastruktur, verrotten Schulen und Universitäten,
fehlen Lehrer, Polizisten, Feuerwehrleute usw usf. Aber das Geld ist ja
nicht weg, es gehört nur jemand anderem.

Die Frage, die sich mir bei dieser Summe ganz ernsthaft stellt ist – wem?

Diese Summe kann trotz aller Mühen ja nicht bei McKinsey gelandet sein.

Ich denke, dass die Antwort auf diese Frage durchaus interessant wäre.

Ja, das ist wohl das Gegenstück zur wundersamen Geldvermehrung.

Natürlich haben sich jede Menge Günstlinge und Beamte die Taschen
vollgepackt, ohne zu arbeiten. Die Beratungsfirmen haben auch gut
abgezockt. Dazu die vielen gewollten Steuerschlupflöcher, es gab
ja neulich diesen Steurbetrug, Cum-Ex, oder wie das hieß.

Da sind ja auch zig Milliarden einfach hops gegangen.

EU, Griechenland und sowas alles, Frauenförderung waren auch etliche
Milliarden, Migration soll ja auch zig Milliarden kosten.

Merkel-Wirtschaft eben.

Der Brüller daran ist ja, dass wir seit damals nicht nur mehr
Steuereinnahmen haben, sondern auch noch enorme Ersparnisse,
weil die Zinsen gerade so niedrig sind.

Das kommt ja auch noch dazu.

Ich weiß es ja auch nicht, wo das ganze Geld geblieben ist.

Man kann ja nicht einmal herausfinden, wieviele
Milliarden uns die Frauenförderung kostet.

Kohl haben sie zeitlebens wegen seiner „Spendenaffäre”
verfolgt. Um welche Ecke Merkel da Billionen gebracht
hat, fragt keiner, weiß keiner.

So liebe Leser – habt Ihr eine Idee wo
unser Steuergeld hin verschwinden.

Die offiziellen Quellen liefern keine Antworten.

OK, Flinten Uschi verschiebt unser Geld :

Verteidigungsministerium: Weitere Vorwürfe in Berater-Affäre

https://deutsch.rt.com/inland/84002-verteidigungsministerium-weitere-vorwuerfe-in-berater-affaere/

IT-Beratung bei der Bundeswehr: Neuer Vorwurf wegen Betrugs

https://www.heise.de/newsticker/meldung/IT-Beratung-bei-der-Bundeswehr-Neuer-Vorwurf-wegen-Betrugs-4303209.html

Und wehr noch !?

Quelle : Danisch Blog