Dr. Alfons Proebstl – UNFREI !

 

Alles was die Bösen brauchen, sind die Guten, die alles mit sich machen lassen !

Hallo liebe Ladies and Germanies,

Hamm´s das wieder mitbekommen? Brüssel plant diesmal einen Gross-Angriff auf unsere
Freiheit und will jetzt die Geschlechter komplett abschaffen! Die Schlauberger haben
feststellen lassen, dass Ehe und Mutterschaft gesundheitsgefährdend sind – ka Witz!

Deshalb gibt es jetzt bald Verantwortlichkeits-Quoten in Familie und Haushalt…

Homo-Ehe und die Gleichstellung des Schnabeltiers

image.498!.319!Als die Designer Domenico Dolce und Stefano Gabbana vor mehreren Wochen öffentlich
die Meinung wagten, dass die „einzig wahre Familie“ die traditionelle sei, sie als
Schwule nichts von Leihmüttern hielten und sich dagegen aussprachen, dass homosexuelle
Paare Kinder großziehen, ging ein durch Elton John über Instagramm ausgelöster Shitstorm
der Entrüstung inklusive Boykottaufruf durchs Internet.

„Ich bin schwul, ich kann keine Kinder haben. Ich denke, man kann nicht alles im Leben haben.
Das Leben hat einen natürlichen Lauf, es gibt Dinge, die nicht verändert werden sollten.“

„Ein Kind braucht eine Mutter und einen Vater. Ich kann mir meine Kindheit ohne meine Mutter
nicht vorstellen. Ich glaube auch, dass es grausam ist, einer Mutter ihr Kind wegzunehmen“,
soll Gabbana sich in einem Interview gegenüber der italienischen Zeitung „Panorama“ geäußert haben.

Was ist an dieser Meinung so furchtbar oder politisch inkorrekt,
dass man darauf so hysterisch wie intolerant reagieren muss ?

Ähnliche Reaktionen ruft regelmäßig die Kritik an muslimischen Betonköpfen oder an der
Meinung anderer berufsmäßiger Minderheiten hervor, die sich aufblähen als würde die Welt
untergehen,wenn sie nicht im Zentrum ihrer Betrachtung stehen.

Toleranz ist häufig auch eine Sache des guten Geschmacks.

von PecuniaOlet

Der Einzelne und die Mafia

nwo-3983054419807690506Oberstes Ziel der Mafia ist es, den Staat zu „übernehmen“, der Staat zu sein.
Das impliziert selbstverständlich auch das Ziel, letzten Endes Weltherrschaft
auszuüben, und „Weltstaat“ zu sein. Manche nennen es auch NWO.

Ohne zu übertreiben, sind wir heute nicht mehr weit von diesem Zustand entfernt.
Internationale Konzerne und Banken haben mit Hilfe der Staaten, deren Geldmonopol
und supranationaler Organisationen Strukturen geschaffen, die es ihnen mit Hilfe
initiierter Krisen ermöglichen, das schlimmste und traurigste Kapitel der Menschheit
einzuleiten, das jemals verwirklicht wurde: Der totalitäre Weltstaat mit totaler
Überwachung und Versklavung des Einzelnen.

Der größte Helfershelfer des organisierten Verbrechens indes ist dieser Einzelne.
Mittels Erziehung zum größtmöglichen Egoismus und sogenanntem „Individualismus“
trug jeder sein Scherflein dazu bei, dass es so weit kommen konnte. Und was sind
denn das für „Individualisten“? Im Grunde sind sie doch alle gleich (wie die
Parteien), und ihr Individualismus ist rein äußerlicher Natur.

Sie frönen einem täglichen Arbeitsdienst, zahlen Steuern und Sozialversicherungsbeiträge
und legitimieren das System, indem sie wählen gehen, obwohl sie keine Wahl haben, und
indem sie Kredite in Anspruch nehmen, die das System am Laufen halten und die allgemeine
Versklavung voran treiben.

Ihr sogenannter Individualismus besteht doch nur darin, Veganer oder Vegetarier
zu sein, sich ausgefallene Klamotten zu leisten, schwul oder ein bisschen schwul
zu sein, Anhänger der Schulmedizin oder alternativer Methoden zu sein, moderne
„Patch-Work“-Familien zu kreieren, und mit der einen oder anderen Ideologie als
Spielzeug oder Variante des Systems zu liebäugeln.

Ein wenig Salonbuddhismus oder Sonntagschristentum kann auch nicht schaden.
Der Mensch ist ein Herdentier und sogenannte Selbstverwirklichung gibt es
vielleicht als Waldgänger oder Eremit.

So viel Individualist möchte man dann aber doch nicht sein.

„In naher Zukunft wird die Vielfalt der Völker durch die Vielfalt der
Persönlichkeiten ersetzt“ – Eine lächerliche Aussage angesichts der
fortschreitenden Verdummung und medialen Beeinflussung der Massen.

Es führt kein Weg daran vorbei, aber es wird für uns wohl zu spät sein.

Lediglich die Russen, vielleicht die Chinesen haben noch eine Chance, dem
organisierten Verbrechen geschlossen als Volk entgegenzutreten.Dazu bedarf es
gewachsener Werte, für die man sich notfalls auch opfern würde, damit zukünftige
Generationen in wirklicher Freiheit und sozialer Gerechtigkeit leben.

Aber natürlich: Wenn man vor lauter Individualismus oder Zukunftsangst
keine Kinder mehr hat, sind einem aufgrund des anerzogenen Egoismus
zukünftige Generationen möglicherweise egal.

Ebenso wie die Zukunft unserer Erde.

Dr. Alfons Proebstl – GENDER-GAGA

 

Es geht nicht um Emanzipation, also die Befreiung des
Individuums, sondern um den Entzug der Identität !

Das ist der Sinn und Zweck des ganzen „rumgegenders“.

Angefangen hat das ganze ja mit dem klassischen „Neusprech“…

Norwegischer Komiker widerlegt die Gleichstellung- und Gender-Ideologie

 

Harald Eia, der norwegische Komiker, versucht mit seiner Doku die
Frage nachzugehen, ob die Unterschiede zwischen Frauen und Männern
biologischer oder sozialer Natur sind.

Grüne Jugend unterscheidet nur noch in “weiblich” und “nicht weiblich”, um Diskriminierung zu verhindern

 

Da ist man der festen Überzeugung, dass die Grünen mit ihrem EU-Parlaments-Teletubby
Video den Zenit des Irrsinns erreicht haben und muss bestürzt feststellen, dass man
sich geirrt hat. Und wir reden hier nicht von etwas geirrt und leicht daneben, NEIN
wir reden hier von einem so monströsem Irrtum, dass da locker ein Blauwal dazwischen passt.

Ihr fragt euch was genau die Deppen nun schon wieder angestellt haben? Dann geht einfach mal
auf die Seite der Grünen Jugend und schaut euch das Antragsformular zur Mitgliedschaft an.

Was darf man dort bei der Geschlechtsauswahl lesen ?

Auswahl-weiblich-nicht-weiblicihMan kann tatsächlich nur zwischen den Geschlechtern “weiblich” und “nicht weiblich” wählen.
Und wenn du lieber Leser nun vielleicht denkst, dass dies Sexismus bzw. Diskriminierung von
Männern und Personen die sich ihres Geschlechtes nicht so ganz sicher sind, ist, dann liegst
du natürlich falsch. Denn das ist nicht nur kein Fall von Diskriminierung, NEIN, das ist ganz
im Gegenteil sogar, eine Maßnahme um Diskriminierung zu bekämpfen.

Begründung-für-Weiblich-Nicht-weiblichLieber Grüne Jugend,

wir wissen echt nicht ob wir lachen, weinen oder schreien sollen. Im Prinzip kann es uns ja egal
sein, wie ihr eure Mitglieder differenziert. ABER sagt mal, seid ihr noch ganz sauber? Was kommt
als nächstes? Können eure Mitglieder dann nur zwischen “arisch” und “nicht arisch” wählen ?

Da läge dann doch sicherlich auch keine Diskriminierung vor, da weder die “Nürnberger
Gesetze” noch andere wissenschaftliche Quellen Anhaltspunkte dazu liefern. Richtig ?

Quelle : Schindluder