Oligarch Ihor Kolomojskyj zu Flug MH17

 

Sorry faslches Ziel getroffen ! Ist ja nur eine Kleinigkeit.

Der ukrainische Oligarch Ihor Kolomojskyj bezeichnet
den Absturz der Boeing MH17, als eine Kleinigkeit !

ES WURDE VERSEHENTLICH DAS FALSCHE ZIEL GETROFFEN !

Welches Ziel war den geplant ?

Putins Maschiene ?

Flug MH17 – Die Lügen des Bundesnachrichtendienst (BND)

 

Der BND lässt über den SPIEGEL verkünden, dass russische Separatisten die MH17 per
Boden-Luft-Rakete abgeschossen hätten. Beweise werden gleichwohl nicht geliefert.

Dabei deuten immer mehr Fakten und auch die Umstände darauf hin, dass
ein Kampfjet aus der Ukraine die Passagiermaschine vom Himmel holte.

Flug MH17 : 30 Millionen Dollar Kopfgeld für Hinweise auf die Täter

Malaysia-Airlines-Flight-MH-17
Für Hinweise auf den Abschuss der Passagiermaschine MH17 hat ein anonymer
Auftraggeber 30 Millionen US-Dollar ausgelobt. Beauftragt mit der Suche
nach den Verantwortlichen sei ein deutscher Privatermittler.

Er solle herausfinden, wer am 17. Juli das Flugzeug der
Malaysian Airlines über der Ostukraine abgeschossen hat.

Veröffentlicht wurde der Aufruf auf der Internetseite der
Wirtschaftsdetektei Wifka, die bei Lübeck ansässig ist.

Darin heißt es :

Wer hat am 17. Juli das Flugzeug MH17 abgeschossen ?

Wer hat den Abschuss angeordnet ?

Wer deckt die Tat ?

Das Kopfgeld sei für Hinweise ausgelobt, die belegen könnten, wer hinter
der Tat stehe. Das Geld sei sicher in der Schweiz hinterlegt und könne
in Zürich oder einem gewünschten neutralen Ort ausbezahlt werden.

„Eine neue Identität wird auf Wunsch durch den
Auftraggeber zugesichert“, heißt es weiter.

Anmerkung :

30 Mio sind eine Menge Holz für eine Privatperson. Peanuts
für einige aber soweit ich weiß war davon niemand betroffen.

Es muss also jemand sein der das Geld hat und ein gesteigertes
Eigeninteresse. Russen stehen da durch die Sanktionen wohl
ganz oben auf der Liste.

Und es muss jemand sein, der über gewaltigen politischen Einfluss
verfügt. Denn es wird auf Wunsch auch eine neue Identität gewährt.

Dafür reicht es nicht 30 Mio auf der hohen Kante zu haben.

Dafür muss ich über erheblichen politischen Einfluss verfügen.

Ich würde mal vermuten es ist jemand dem man seine Kohle im Ausland
eingefroren hat oder ein Unternehmen, dass signifikanten Verlust erwartet.

In beiden Fällen wären 30 Mio ein recht überschaubares Sümmchen.

Quelle : mmnews.de

Flug MH17 : Offizielles Transkript der Fluglotsen Gespräche

 

Die niederländischen Behörden gaben gestern
erste Untersuchungsergebnisse bekannt.

Das Resultat ist ein Skandal.

Viele wichtigen Details werden weiterhin verheimlicht.

Die offiziellen Ermittlungserkenntnisse zum Abschuss von MH17
sind mehr als spärlich. Eigentlich war das, was die Behörden
nun angeblich rausgefunden haben wollen, alles schon bekannt.

Der Untersuchungsbericht ist ein einziger Skandal.

Mehr Ermittlungsergebnisse sollen erst
in einem Jahr veröffentlicht werden.

Das offizielles Transkript der Fluglotsen-Gespräche in
den letzten Minuten vor und nach dem Abschuss von MH17 :

ATC transcriptFür eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken

Quelle : mmnews.de

Volker Pispers : Allgemeinwissen für „Verschwörungstheoretiker | Killuminati

 

Er bringt Fakten so gut auf den Punkt, das einem die Menschen
schon leid tun, die noch vom Gegenteil überzeugt sind.

Flug MH17 Augenzeuge : Kein Blut, starker Geruch von Formalin und alte Leichen

 

Eine Augenzeugin die als einer der ersten an der Absturzstelle
war, erzählt von starken Formaldehyd-Geruch.

Die Koffer waren vorwiegend mit Winterkleidern gepackt.

Bei den Leichen war kein Blut.

(„Wikipedia“: Ab Mitte des 19. Jahrhunderts revolutionierte die Entdeckung des
„Formaldehyds“ (1855) die künstliche Leichenkonservierung, sodass die Entfernung
von Herz und Eingeweiden unnötig wurde und sich bei entsprechender Dosierung der
Chemikalien auch eine langfristige Erhaltung des Leichnams erreichen ließ. )

Flug MH17 : Merkwürdigkeiten zur Kennungsnummer

– Flug MH17 : Weitere Falschmeldung die verbreitet wird

– Flug MH17 : Auffälligkeiten zu den Pässen

Impressionen – Demo gegen den SPIEGEL

 

Die Demonstration gegen die Berichterstattung des SPIEGEL gestern in Hamburg wird
von den Medien natürlich verschwiegen. Rund 300 Teilnehmer protestierten gegen die
Ukraine- und MH17-Berichterstattung von Deutschlands größtem Wochenmaganzin.

Ob es was nutzt, mag fraglich sein. Wichtig ist, dass es eine solche Aktion überhaupt gab.

Für die kurze Frist des Aufrufs und sowie Urlaubszeit und Uhrzeit der Veranstaltung kann
die Demo jedoch als Erfolg bezeichnet werden. Eines steht wohl jetzt schon fest :

Beim nächsten Mal werden es mehr Menschen sein, die sich gegen die
einseitige Berichterstattung wehren werden. Auch Aktionen gegen den
Axel Springer Verlag stehen auf der Agenda.

Hier einige Bilder von der Aktion am Donnerstag :

10309348_275539862633982_4235721119628937124_n

10526068_275540079300627_5667807924853557651_n

10544307_275539942633974_174615285606118392_n

10547525_275539975967304_2984255856469300064_n

10568992_275539869300648_8967755021338837099_n

10577007_275539929300642_8766611993086967845_n

10600651_275543159300319_7034403776867802188_n

Denn wer nichts weiß , muss alles glauben

 

Ein Exkurs zum Theme USA , NATO , Kriegstreiber , Russland und die Ukraine.

Und die Propaganda Mainstream Medien bekommen auch ihr Fett weg. 😉

Die Angst des Westens vor’m russischen Bären… ;-)

Mal ‚was anderes als die pausenlose Hetze. Und da andauernd von der massiven russischen Propaganda die Rede ist, gibt es zur Abwechslung welche.

http://luzifer-lux.blogspot.de/2014/08/die-angst-des-westens-vorm-russischen.html

Ukrainisches Militär terrorisiert die Zivilbevölkerung und Europa ist mitveranwortlich !

 

WDR-Kommentar von Georg Restle zu den Massakern
an ukrainischer Bevölkerung im Osten der Ukraine
seitens des ukrainischen Militärs.