Der Volkslehrer auf einer BRD-Veranstaltung voller Gehirngewaschener

Terraherz

BRD-Archiv

Lea Rosh (eigentlich Edith Renate Ursula Rosh) war Gastgeberin und Initiatorin der BRD-Veranstaltung „Wie gehen wir mit der AfD um? Diskutieren? Bekämpfen? Wie? Also Wie?“

Offizielle Darstellungen in den BRD-Systemmedien: http://www.tagesspiegel.de/berlin/dis…

Einladung von Lea Rosh zur BRD-Veranstaltung: http://www.lea-rosh.de/wp-content/upl…

Neben Lea Rosh waren noch folgende BRD-Prominente anwesend:

– Martin Patzelt/ MdB/ CDU
– Renate Künast/ MdB/ Bündnis 90/Die Grünen
– Malte Lehming/ Der Tagesspiegel

Ursprünglichen Post anzeigen 179 weitere Wörter

Wie Worten umgedeutet werden

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Warum werden heute Worte umgedeutet und mit neuen Sinn versehen? Weil alles Nazi-Spech ist. Sie hatten sogar ein Propagandaministerium! Und wenn wir die Sprache weiter benutzen, dann denken alle wie die Nazis!

Das ist jetzt kein Blödsinn! So sagen es die total durchgeknallten Deutschlandhasser! Weil die Nationalsozialisten Deutsch sprachen, ist es jetzt eine Nazi-Sprache. Selten so gelacht bei, wie bei dem folgenden Artikel:

Überschrift:

(Eingefügte Bemerkungen in anderer Farbe)

Benutzt du diese Nazi-Sätze – ohne es zu wissen?

Wenn wir Wörter wie „Mischvolk“, „Endlösung“ oder „Überfremdung“ hören, sollten bei allen von uns sofort die Nazi-Alarmglocken klingeln – klar.

Aber es gibt Phrasen und einzelne Wörter, die vom Nationalsozialismus negativ belegt wurden und die nicht so eindeutig erkennbar sind. Viele davon haben sich über die Jahrzehnte hinweg in unserem täglichen Sprachgebrauch etabliert.
Würdest du sie erkennen? Oder benutzt du sie sogar selbst?

Bemerkung: Was genau ist Nazi-Sprech? Gibt es so etwas…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.702 weitere Wörter

Liste der Schande – Die Türkin Banu Cennetoğlu will uns ein schlechtes Gewissen machen

Terraherz

Der Volkslehrer

Ich stelle ein „Kunstwerk“ der Türkin Banu Cennetoğlu vor: Die Liste von über. 33000 gestorbenen Flüchtlingen/Migranten/Einwanderern/Eroberern/strategischer Verschiebemassen
Diese Liste ist als Beilage des Tagesspiegels erschienen – wiedermal.

Ursprünglichen Post anzeigen

Bundesweite Razzia: Insider warnte Antifa

Schwarzer Block bei G-20-Protesten, by JouWatch, via Flickr (CC BY-SA 2.0)

Die Polizei plante heute einen großen Schlag gegen die linksextreme Szene in Deutschland. In 25 Objekten sollten Razzien entscheidende Hinweise über die Ausschreitungen zum G20-Gipfel bringen. Doch die Antifa wurde bestens informiert und konnte im Vorfeld Beweise vernichten.

In 24 deutschen Städten – darunter Berlin, Hamburg und Stuttgart – rückten 583 Polizisten aus, um entscheidende Beweise über die Ausschreitungen zum G20-Gipfel zu sichern.

Antifa hatte Insider

Doch bereits am Vorabend wusste die Antifa von der Razzia. Der Berliner Zeitung liegt eine interne Meldung vor, die über den verschlüsselten Nachrichtendienst „Signal“ verbreitet wurde:

„+++ intern +++ nur per signal weiterleiten +++ Es gibt gesicherte Infos! dass morgen oder übermorgen bundesweit Hausdurchsuchungen im Zusammenhang mit BlockG20 stattfinden. aufräumen, elektrogeräte ausmachen und in andere Wohnungen bringen, alle Dinge im Zusammenhang mit Juli vernichten. Wenn eine Durchsuchung stattfindet: keine Aussage und ruhig bleiben.“

Jan Zimmermann, ehemaliges Vorstandsmitglied der Piratenpartei und nach eigener Angabe seit 2016 Mitglied der Partei „Die Linke“, forderte auf Twitter seine „Genoss*innen“ auf, Wohnungen und Computer „ganz besonders gründlich“ aufzuräumen, weil „jemand Besuch ankündigt“:

Deutlicher wird der Account „R_Brecher“, der nicht nicht nur die Tweets von Zimmermann teilte, sondern auch konkret die G20-Ausschreitungen ansprach: 

Polizei: Manche Objekte waren leer

Der Leiter der Soko „Schwarzer Block“ bestätigte laut Berliner Zeitung inzwischen: „Bei Einsätzen dieser Größenordnung besteht immer die Gefahr, dass Information nach außen gelangen könnten.“ Die 583 Beamten sollen einige Objekte leer vorgefunden haben. Außerdem wurden nicht alle 22 Verdächtigen persönlich angetroffen.

http://info-direkt.eu/2017/12/05/bundesweite-razzia-insider-warnte-antifa/

Schreckliche Bilder! Wohin entwickelt sich unser Land?

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Bilder, die einen schockieren und sprachlos machen. Jugendliche, die arg- und wehrlose Rentner aus dem Nichts heraus zusammenschlagen, sie dann, wenn diese am Boden liegen, ins Gesicht treten, das Ganze filmen und sich damit im Netz brüsten (K.o.-Challenge). Wie konnte es zu dieser Verrohung kommen und wohin entwickelt sich unser Land?

Unfassbare Brutalität, Herzlosigkeit und Heimtücke

Die Hamburger Morgenpost hat bereits berichtet und dieser scheint kein Einzelfall zu sein. Mehrere Jugendliche fragen einen älteren Mann, der rechts eine Tasche und links seine Jacke hält, nach dem Weg zu Burger King. Der Mann dreht den Kopf nach links und zeigt mit dem Finger den Weg. Und in diesem Moment schlägt der eine junge Mann, der rechts neben ihm steht heimtückisch und mit voller Kraft dem älteren Mann ins Gesicht, trifft ihn genau aufs Kinn. Der Mann verliert daraufhin das Bewusstsein und stürzt wie ein gefällter Baum kerzengerade rückwärts…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.180 weitere Wörter

Linke-Gruppe, die Björn Höcke bespitzelt, beklagt zu wenig Polizeischutz

Terraherz

Epoch Times Deutsch

Die Linken-Aktivisten, die vor Björn Höckes Haus ein Holocaust-Mahnmal nachgebaut haben und den Politiker nach eigenen Angaben ausspionieren, klagen über zu wenig Polizeischutz. Deshalb sei das Mahnmal vorerst für die Öffentlichkeit geschlossen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Dämonisieren, Denunzieren, Diffamieren(3D): Geförderte Buntstasi gegen AFD

Bayern ist FREI

Wie der Kanal Sergant Meinungsfrei auf Youtube aufzeigt, werden nach dem Einzug der Alternative für Deutschland – AFD – in den Buntestag offenbar die Buntstasi-Gruppen aktiver. So soll eine Gruppe mit dem  Namen „Bundestag Nazifrei- AFD stoppen“ daher kommen, die unter anderem  demokratiefeindliche Aktionskidtts unter die humanitärfrömmlerischen Menschen bringen möchte. Gefördert wird das bunte Programm mit dieser bekannten 3D-Technik (Dämonisieren, Denunzieren, Diffamieren), wie soll es auch anders sein laut Sergant Meinungsfrei von offiziellen Stellen wie dem „Land Brandenburg“:

Die Buntstasi, die unter anderem mit Aussagen wie „Wir sind die 87%“ mobil macht, bekennt sich damit offiziell zu einem Kampf für eine gespaltene Gesellschaft „Wir 87% gegen die 13%“.  Antispalterische Bewegungen  werben hingegen eher mit  „100% Deutschland  – Wir sind ein Volk“.

Ursprünglichen Post anzeigen