Deutsche Behörden geben Rückkehrwilligen ihre Pässe nicht zurück – Ausreise unmöglich

Epoch Times

Es gibt zahlreiche Menschen, die gerne wieder in ihre Heimat ausreisen würden. Aber die deutschen Behörden machen es ihnen unmöglich.

Ein syrischer Pass wird mit einem speziellen Gerät in einem Ankunftszentrum für Asylbewerber auf Echtheit geprüft.Foto: Jens Wolf/dpa

 

Es gibt zahlreiche Flüchtlinge und Migranten in Deutschland, die in ihre Heimat zurückkehren wollen. Aber die deutschen Behörden lassen sie nicht ausreisen.

Monika Schneid vom Raphaelswerk sagte dem ARD-Magazin FAKT, dass die Behörden in Deutschland einer größeren Zahl von Rückkehrwilligen ihre eingezogenen gültigen Pässe nicht zurückgeben würden. Somit könnten diese Menschen auch nicht in ihre Heimat zurückkehren.

Das Magazin beschreibt einen Fall eines ausreisewilligen Syrers: Jiwan Bozkurt war im Jahr 2015 aus Syrien geflohen. Auf der Flucht wurde er von seiner Familie getrennt. Bozkurt kam nach Deutschland, durfte seine Familie aber nicht nachholen – seine Frau und Kinder sind mittlerweile wieder in Syrien. Auch Bozkurt hat sich Anfang dieses Jahres zur Rückkehr in seine Heimat entschlossen. Aber das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat seinen syrischen Reisepass eingezogen.

Dem Magazin zufolge begründet das Amt das Vorgehen damit, dass der Pass des Syrers in einem von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) besetzen Gebiet ausgestellt wurde. Deshalb könne es sich bei dem Dokument um eine Fälschung handeln.

Bozkurt versuchte einen neuen Pass zu bekommen. Die syrische Botschaft in Berlin will ihm aber keinen ausstellen, solange er den alten Reisepass nicht vorweisen kann. Das BAMF lehnt die Herausgabe des Passes aber vehement ab, heißt es in dem Bericht.

Jiwan Bozkurt ist nicht der einzige, dem sein Pass vom BAMF nicht zurückgegeben wird. Den Recherchen des ARD zufolge wartet – neben zahlreichen anderen Fällen – ein Iraker mit seiner Familie bereits knapp zwei Jahre lang darauf, die Bundesrepublik verlassen zu dürfen, um in seine Heimat auszureisen. (so)

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/deutsche-behoerden-geben-rueckkehrwilligen-ihre-paesse-nicht-zurueck-ausreise-unmoeglich-a2496542.html

Sozialistisches Absurdistan: Bayerische SPD ehrt NGO-Schlepper-Kapitän mit Europapreis

Conservo

Von Peter Helmes
(www.conservo.wordpress.com)

Wenn einem das Wasser am Hals steht, greift man erfahrungsgemäß zu jedem Strohhalm. Das beweist gerade die bayerische SPD, die in ihrem Heimatland allenfalls noch unter „ferner liefen…“ oder „Sonstige“ wahrgenommen wird.

Mangels ausreichender politischer Substanz muß jetzt eben öffentliche Aufmerksamkeit (versucht) dadurch erregt werden, daß man mit der Verleihung eines Preises irgendjemanden ehrt – Hauptsache Schlagzeile, und das Kürzel „SPD“ liest man mal wieder in der Zeitung – auch wenn das Kürzel „SPD“ immer mehr als „Soviel Politische Dummheit“ übersetzt wird.

Das reicht wohl kaum, den Wähler in geneigte Stimmung zu bringen. Denn selbst eine Solche will sich kaum einstellen – angesichts des Magerpreises der mageren Sozis. Es handelt sich wohl eher um den dümmsten Wahlkampfgag aller Zeiten!

„Journalistenwatch“ berichtet:

Ursprünglichen Post anzeigen 336 weitere Wörter

Tunesien sperrt Bin Ladens Leibwächter ein

rundertischdgf

Ein Schweizer Abgeordneter verweist auf den Unterschied zwischen Tunesien und Deutschland:

Claudio Schmid hat Steinhoefel retweetet

Mit dem Fall blamieren sich die Deutschen Behörden bis auf die Knochen. Wann sind schon wieder die nächsten Wahlen in ? 🤣🤣

Claudio Schmid hat hinzugefügt,

Ursprünglichen Post anzeigen

Kroatien – und die deutschen Gutmenschmedien fallen in Schnappatmung

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Kornowski, „Ohne Umschweife“ *)

Ausgerechnet die deutsche (überwiegend linke) Presse versinkt in Schnappatmung. Grund: Kroatien steht im Finale der Fußballweltmeisterschaft 2018. Nun wirft man Mannschaft und Fans Nationalismus und Faschismus vor…

Ausgerechnet die deutsche (überwiegend linke) Presse versinkt in Schnappatmung. Grund: Kroatien steht im Finale der Fußballweltmeisterschaft 2018. Nun wirft man Mannschaft und Fans Nationalismus, gar Faschismus vor. Auweia: So etwas passt weder zu Teddybärchen, Buntlandistan, Merkelismus und erst recht nicht zu jeglicher EU-Doktrin. Wenn Germoney guuut ist, müssen alle in dasselbe Rohr blasen.

Ursprünglichen Post anzeigen 210 weitere Wörter

Gesinnungswillkür im „freiesten Deutschland“?

Indexexpurgatorius's Blog

Kinderpflegerin geht auf „Mütter gegen Gewalt Demo“ und erhält am nächsten Tag die fristlose Kündigung, ihr 5jährige Sohn wurde ebenfalls aus dem Kindergarten ausgeschlossen.

Im Personalgespräch wurde von ihr eine öffentliche Entschuldigung in den sozialen Medien und in der Tagespresse verlangt.
Auch solle sie sich davon distanzieren und entschuldigen, dass sie sich gegen Gewalt einsetzt.

Was ist eigentlich aus Deutschland geworden, wo es keinen politischen Diskurs mehr gibt, sondern nur noch Ausgrenzung und die soziale Vernichtung.

Grüßt man denn schon mit „Heil Merkel“ und „Refugees Heil“????

Ursprünglichen Post anzeigen

Ist der IQ eines Gorillas höher als der des Facebook-Löschtrupps?

Indexexpurgatorius's Blog

Vor einigen Tagen hat Facebook die von einer US-Zeitung veröffentlichte Zitate aus der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung offline genommen – eventuell, weil sie rassistische Äußerungen gegen Ureinwohner enthielten.

Der zehnte von zwölf Teilen war für die Nutzer allerdings nicht abrufbar – und von Facebook bekam die Zeitung die Mitteilung, dass sie mit einem Post gegen die Regeln zu Hassrede verstieß.

„Um ehrlich zu sein, enthält diese Passage so einiges, was als Hassrede eingestuft werden kann“, räumte das Blatt ein und scherzte, vielleicht hätte Thomas Jefferson lieber von „Native Americans in einer herausfordernden Phase ihrer kulturellen Entwicklung“ schreiben sollen. Einen Tag später entschuldigte sich Facebook für einen „Fehler“, bat „The Vindicator“ um Entschuldigung und gab den Post frei.

Doch Fiesbuch kann es noch besser.

Facebook hat den Account von Christopher Langan (IQ von 200), der als „der klügste Mann der Welt“ gilt, gesperrt.
Dieser wagte es doch öffentlich zu behaupten, dass der IQ…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Grüne: „Wer Asyl sagt, muß auch reindürfen!“

rundertischdgf

Ursprünglichen Post anzeigen