Schuld frisst Sühne

geld-faust-hintenIn Faust 2 schöpft Mephisto Geld, indem er alle zukünftigen
Schatzfunde und unerschlossenen Bodenschätze dem Kaiser zuspricht.

Damit wurde durch eine Anleihe an Zukunft und Volk die Deckung
des Papiergeldes begründet und die Golddeckung abgelöst.

Kommt ein deutscher Säugling auf die Welt, steht er bereits
mit gut 26.000 Euro in der Kreide. Und nicht nur das.

Auch für seine sogenannte Kollektivschuld der Vergangenheit hat er
einzustehen, und sobald er des Denkens fähig ist, möglichst täglich
durch Medien und Schule daran erinnert zu werden.

Nicht zu vergessen, ist seine qua Geburt schwarze Seele auch ständig
durch latenten Rassismus, Antisemitismus, Islamo- und Homophobie,
Nationalismus und Chauvinismus bedroht.

Potentieller Verschwörungstheoretiker und Geschichtsrevisionist ist er ohnehin.

Deshalb gibt man ihm freundlicherweise Gelegenheit, seine Schuld abzuarbeiten.

Dafür bekommt er eigens eine Personalnummer und ist meldepflichtig.

Wenn er dieser Meldepflicht nicht nachkommt, zahlt er schnell bis zu
1000 Euro Strafe,und wenn er die auch nicht zahlt, kommt er ins Gefängnis.

Wenn er seine GEZ-Gebühren nicht zahlt oder seine Knöllchen, kommt er
auch ins Gefängnis. Wenn er dem Wunsch seiner Kinder nachkommt, nicht den
Sexualkundeunterricht besuchen zu müssen und das Bußgeld verweigert, ebenso.

Auch wenn er alt ist oder seine Kinder versorgen muss.Gehorchen und Büßen
geht vor! Und wenn er in manchen Angelegenheiten anderer oder relativer
Meinung ist, und dies öffentlich kundgibt, kommt er ebenfalls ins Gefängnis.

Wenn er zu Kreuze kriecht und sagt: „Es tut mir ja so leid,
wie konnte ich nur…, ich bedauere zutiefst..,“usw. – dann
kommt er eventuell noch mit einer Bewährung davon.

Er hat aber immerhin noch Gelegenheit, sich von dem allem freizukaufen.

Mit ein wenig Glück, Unternehmergeist, Fleiß und
einer guten Idee  oder einer sehr guten Ausbildung.

Das hatten römische Sklaven aber auch.

Schweizer stimmen zur Golddeckung des Geldes ab – Russland und China sind dabei

 

Am 30 November 2014 stimmen die Schweizer zur Golddeckung des
Geldes ab, deren Sinn sich folgendermaßen zusammenfassen lässt :

1.)
Die Schweiz darf sein Gold nicht mehr verkaufen.

2.)
Schweizer Goldreserven müssen in der Schweiz gelagert werden.

3.)
Die Aktiven der Nationalbank müssen zu mindestens 20% mit Gold gedeckt sein.

Schweizer Politiker Lukas Reimann (SVP) über Unterstützung
der Volksinitiative: „Rettet unser Schweizer Gold“

Neues Handelsabkommen zwischen China und Großbritannien – Ohne den US-Dollar !

petrodollar in gefahrDem US-Dollar wurde wieder ein empfindlicher Schlag verpasst.

China und Großbritannien haben vereinbart, ihren gegenseitigen Handel
künftig auch in britischen Pfund und in chinesischen Yuan zu betreiben.

Laut Medienberichten fürchtet Großbritanniens Finanzsektor durch die enge
Verbundenheit zu den USA den Anschluss zum Rest der Welt zu verpassen.

China und Großbritannien haben am Donnerstag ein neues Handelsabkommen unterzeichnet,
das von nun an Deals zwischen beiden Ländern in britischen Pfund oder chinesischen
Yuan ermöglicht. Dies ist bemerkenswert, da Großbritannien der wichtigste Verbündete
der Vereinigten Staaten ist und in der Vergangenheit maßgeblich am Erhalt des
Dollar als einzige Handelswährung beteiligt war.

China hat zuletzt neben dem US-Dollar auch den japanischen Yen, den australischen,
neuseeländischen und kanadischen Dollar, den russischen Rubel und den malaysischen
Ringgit mit in das China Foreign Exchange Trade System (CFETS, das chinesische
Devisenhandelssystem) aufgenommen.

Wie verschiedene Medien melden, fürchtet Großbritanniens Finanzsektor,
dass man durch Russlands neue Handelszonen im Fernen Osten sowie durch
die immer größere Bedeutung von Frankfurt oder Paris als bedeutende
europäische Finanzzentren den Anschluss verpassen könnte.

Die City of London verliert bislang aufgrund der historischen
Verbundenheit zu den USA international immer mehr an Einfluss.

Die Welt kehrt sich zunehmend von US-Dollar als Handelswährung ab. Gründe dafür
sind die ausufernden Schulden der USA, der extreme Wertverlust der Währung seit
der Abschaffung der Goldbindung in den 1970ern, die Sanktionen gegenüber wichtigen
Handelsstaaten wie Russland, Iran oder Venezuela, sowie die aggressive Kriegspolitik,
die sich international immer heftigerer Kritik ausgesetzt sieht.

Quelle : gegenfrage.com