Das aggressive Verhalten der Moslems

Advertisements

„Rock am Ring“ wegen Terrorgefahr unterbrochen – Rock am Ring Veransstalter Lieberberg spricht Klartext !

NÜRBURG. Das Musikfestival „Rock am Ring“ ist am Freitag abend wegen Terrorgefahr
unterbrochen worden. Hintergrund waren „konkrete Hinweise, aufgrund derer eine
mögliche terroristische Gefährdung nicht auszuschließen ist“, teilte die Polizei
mit. Sie wies den Veranstalter deshalb an, die Besucher zu bitten, die Veranstaltung
auf dem Nürburgring zu verlassen. Zehntausende Fans folgten der Anweisung und begaben
sich friedlich und singend zu ihren Zelten und Unterkünften.

Wegens des Anschlags von Manchester war das Sicherheitskonzept für „Rock am Ring“
bereits im Vorfeld modifiziert und die Zahl der Einsatzkräfte auf rund 1.200 erhöht
worden. Derzeit ermitteln die Beamten mit Hochdruck. Unbestätigten Berichten zufolge
sollen zwei Männer der Grund für die Unterbrechung sein, die für einen Subunternehmer
beim Aufbau des Musikfestivals tätig waren.

Einer von ihnen soll Salafist sein. Die Polizei habe laut Welt gefürchtet,
daß sie etwas auf dem Gelände hinterlegt haben könnten. Nach Angaben des
Blattes wurden die beiden Männer am Abend in Hessen festgenommen.

Veranstalter fordert Zeichen gegen islamischen Terror

Veransstalter Marek Lieberberg reagierte auf einer Pressekonferenz aufgebracht.
Er hoffe, daß die Poizei das Gelände zeitnah wieder freigebe. Nach der Attacke
auf den Mannschaftsbus von Boruissa Dortmund sei es schließlich auch möglich
gewesen, das geplante Spiel am nächsten Tag stattfinden zu lassen. Zudem rief
Lieberberg Moslems dazu auf, sich mit einem deutlichen Zeichen vom islamischen
Terrorismus zu distanzieren.

Rock am Ring Veransstalter zeigt Eier! – Lieberberg spricht Klartext !

„Ich bin der Meinung, es muß jetzt Schluß sein mit `This is not my Islam and
this is not my Shit and this is not my whatever‘. Jetzt ist die Situation,
wo jeder einzelne sich dagegen artikulieren muß.

Ich möchte endlich mal Demos sehen, die sich gegen diese Gewalttäter richten.
Ich habe bisher noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausenden auf die Straße
gegangen sind und gesagt haben: `Was macht ihr da eigentlich?‘

Und ich möchte, daß in dem Land etwas geschieht. Daß Gefährder
beispielsweise auch festgenommen werden. Daß Gefährder nicht rumlaufen.

Wir zahlen den Preis für den Skandal um Amri.“

Quelle : Junge Freiheit

Antrag bei Bundesverfassungsgericht : Ausschluss Krimineller Parteien von der Bundestagswahl

Es wird beantragt, dass die etablierten Parteien:

CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen von der Bundestagswahl 2017
wegen ihrer staatsfeindlichen und kriminellen Handlungen ausgeschlossen
werde, dann können sich auch die Journalisten auf andere Berichterstattung
vorbereiten und viele viele gehen wohl in den Knast

Identitäre Bewegung : „Spielt nicht mit unserer Zukunft !“

 

Früher konnten wir uns, ohne uns weitere Gedanken machen zu müssen, auf
den nächtlichen Heimweg machen oder auf leeren Straßen spazieren gehen.

Tagtäglich werden wir nun mit der wachsenden Kriminalität und dem
Verlust des Sicherheitsgefühls konfrontiert, was eine unmittelbare
Folge der unverantwortlichen Politik Merkels ist.

Auf kurzfristiger Sicht wird sich daran nichts ändern und der
Politzirkus wird ab September wie gehabt weitergehen. Es sei denn,
Du wirst aktiv und setzt Dich für die politische Wende ein!

Es ist auch Dein Land und Deine Zukunft. Eine verantwortungsbewusste
Politik wird man nur erreichen können, wenn man allen Stimmen dieses
Landes Gehör verschafft. Deshalb machen wir von der Identitären Bewegung
mit kreativen Aktionen auf uns aufmerksam und brauchen dazu auch
Deine Hilfe und Mitwirkung!

Araber terrorisieren Leipzig – Straßenbahn gesteinigt

 

Solche Bilder kannte man bisher nur aus den Niederlanden. Dort taucht das
Phänomen gesteinigter Busse und Straßenbahnen immer wieder auf.

In Leipzig zerstörten marodierende Araberbanden eine Straßenbahn.

Das ist Merkel-Deutschland, wie es leibt und wohl nicht mehr allzu lange lebt.

 

Neues Gewehr ruft automatisch „Allahu Akbar!“

noktara-neues-gewehr-ruft-automatisch-allahu-akbar-768x403Endlich hat die Waffenindustrie auch Terroristen als potentielle
Kunden erkannt und sieht darin einen völlig unerschlossenen Absatzmarkt.

So hat das Traditionsunternehmen „Heckler & Koch“ nun das erste Gewehr
speziell für sogenannte „islamistische“ Terroristen entwickelt.

Zwei wesentliche Features dieser Waffe sind:

1.)
ein integrierter Lautsprecher, der bei jedem Schuss automatisch überdeutlich
„Allahu Akbar“ ruft. Dies ist besonders praktisch für Terroristen, die kaum
der arabischen Sprache mächtig sind und sich dabei nicht versprechen wollen.
Auch eignet sich dieses Gewehr damit hervorragend für False-Flag-Angriffe,
bei denen man sich als vermeintlicher Muslim ausgibt.

2.)
Weiterhin findet sich unterhalb des Laufs eine praktische Halterung, an der sich
der Pass oder der Personalausweis des Täters befestigen lässt. So können alle Opfer
direkt sehen, welche Nationalität der Terrorschütze hat. Bekanntlich ist es ja für
Opfer weniger tragisch, wenn sie wenigstens von einem Landsmann niedergeschossen
werden. Auch lässt sich damit im Nachgang die Waffe ermittlungstechnisch ganz
bequem ohne endlose Suche und völlig zweifelsfrei der Identität des Täters zuordnen.

Laut Heckler & Koch sei das Interesse an diesem Gewehr bereits
so groß, dass schon am Nachfolgemodell gearbeitet wird.

Geplante Merkmale davon sind:

1.)
ein kleines Fach im Griff des Gewehrs, in dem ein Bekennerschreiben deponiert werden könne.

2.)
Auch soll ein USB-Speicher verbaut werden auf dem der Terrorschütze im Vorfeld digitales
Propagandamaterial wie beispielsweise Videos sichern könne, welches direkt im Anschluss
an den Anschlag an Nachrichtensender verschickt werden könne.

Wir bleiben gespannt wie sich die technische Entwicklung auf zukünftige
Terroranschläge auswirkt. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden wir in
Zukunft das Gefühl haben quasi beim Terroranschlag dabei zu sein.

Quelle : Noktara

Wenn der Gotteswahn um sich greift ..

 

.. Heute : Der Islam ..

2owYa5gHcDM

1B7v6oCSTZQ

 

Anmerkung :

“Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung, so nennt man es Geisteskrankheit.

Leiden viele Menschen an einer Wahnvorstellung, dann nennt man es Religion.”

Richard Dawkins – Der Gotteswahn