Holger Fröhner – Die Jahrhundertlüge – Live

Holger Fröhner, bei der Buchvorstellung seines neusten Werkes „Kapitalimus“ am 03.02.2012 in Leipzig

Guten Morgen Schmiergel, jetzt erst aufgewacht?

Die Blöd-Zeitung für die Intellektuellen berichtet in seiner neuesten Ausgabe, “U-Boote aus Deutschland werden nach SPIEGEL-Informationen in Israel mit nuklear bestückten Marschflugkörpern ausgerüstet.” Wow, zu dieser Erkenntnis kommt der Schmiergel erst jetzt? Reichlich spät. Darüber habe ich schon vor Jahren mehrfach berichtet. Und wie haben sie den Günter Grass fertig gemacht und mit Dreck beworfen, als er das in seinem Gedicht “Was gesagt werden muss” auch geschrieben hat. Was das Propagandaorgan des BND nicht erwähnt, die Lieferung von U-Booten an Israel ist ganz klar ein Verstoss gegen das deutsche Kriegswaffenkontrollgesetz (KrWaffKontrG).

Im Ausführungsgesetz zu Artikel 26 Abs. 2 des Grundgesetzes, das 1961 in Kraft trat, verbietet Paragraph 6 unter anderem die Lieferung von Waffen an ein anderes Land, wenn „die Gefahr besteht, dass die Kriegswaffen bei einer friedensstörenden Handlung, insbesondere bei einem Angriffskrieg, verwendet werden.“ Die Lieferung von Kriegswaffen in Krisengebiete ist damit untersagt. Und der Nahe Osten ist wohl DAS KRISENGEBIET schlechthin und Israel droht laufend den Iran mit einem Angriffskrieg. Mit Atombomben bestückte Marschflugkörper dienen nur dem Angriff, was sonst?

Was ist schon das deutsche Grundgesetz? Nur ein Stück Papier das keine Regierung mehr achtet. Die Angriffskriege der Bundeswehr gegen Serbien und Afghanistan sind ja auch eine eklatante Verletzung des Grundgesetz, von wegen nur im Verteidigunsfall darf es zu einem Einsatz kommen. Alles ist auf den Kopf gestellt, Krieg ist Frieden und Selbstverteidigung ist ein präventiver Angriff.

Damit sind alle vergangenen Deutschen Regierungen und die aktuelle wieder im vollen Bewusstsein der Konsequenzen an einem möglichen Weltkrieg die Hauptschuldigen! Denn die Existenz eines israelisches Atomwaffenprogramms ist ihnen schon sehr lange bekannt. Es wird ohne Kontrolle und ohne Inspektionen durch die internationale Atomaufsichtsbehörde (IAEA) im Geheimen betrieben.

Der Schmiergel schreibt, “Aus Akten des Auswärtigen Amts geht aber hervor, dass die Bundesregierung seit 1961 über das Nuklearwaffenprogramm informiert ist. Nachweislich sprach zuletzt 1977 der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt mit dem damaligen israelischen Außenminister Mosche Dajan über das Thema.”

Der Iran wird seit Jahrzehnten mit Sanktionen bestraft, für etwas was Teheran gar nicht tut und es auch keine Beweise für gibt. Israel hat schon seit über 50 Jahren eine Atomwaffenprogramm, was aber von allen westlichen Ländern und Medien völlig totgeschwiegen wird. Tatsache ist, die einzige wirkliche Bedrohung für den Weltfrieden geht von Israel aus und nicht vom Iran.

Wie viele Nachbarländer hat der Iran in den letzten 150 Jahren angegriffen und welche fremde Territorien hält es besetzt? Keine! Wieso wird dann der Iran als Gefahr verleumdet? Wie viele Angriffskriege mit der Ausrede sie sind “präventiv” hat Israel seit seiner Gründung geführt? Die kann man gar nicht zählen und fremde Gebiete werden ständig besetzt. Und der Krieg gegen die Palästinenser findet andauernd statt, mit den täglichen Bombenabwürfe auf Gaza.

Aber es geht noch weiter. Die Bundesregierung spricht dauernd von Sparmassnahmen und dem Zwang zum Schuldenabbau. Gleichzeitig schenkt sie für Milliarden sechs U-Boote an Israel. Der deutsche Steuerzahler bezahlt diese tödlichen Waffen, entweder ganz wie die ersten zwei, oder zur Hälfte und ein Drittel wie die anderen.

Der Schmiergel schreibt: “Nach SPIEGEL-Informationen ist Kanzlerin Angela Merkel den Israelis weit entgegengekommen: Berlin übernimmt nicht nur mit 135 Millionen Euro ein Drittel der Kosten, sondern stundet auch den israelischen Anteil bis 2015.”

Stunden heisst, Israel zahlt nichts und bekommt die U-Boote geschenkt, was fast 2 Milliarden Euro ausmacht. Dafür stehen viele Städte und Kommunen in Deutschland vor der Pleite, wissen nicht wie sie die Rechnungen bezahlen sollen, müssen die Strassenbeleuchtung abschalten, können die Schlaglöcher nicht mehr flicken und müssen Kindergärten, Bibliotheken und Schwimmbäder schliessen.

Die Verantwortung Deutschlands für die “Sicherheit” Israels geht selbstverständlich vor, nämlich vor den Interessen der eigenen Bürger. Die dürfen nur blechen und haben das Maul zu halten. Was auch gesagt werden muss, Deutschland ist nicht nur Exportweltmeister, sondern auch Weltmeister im Liefern von Kriegsgerät für einen Atomkrieg!

 

http://alles-schallundrauch.blogspot.it/2012/06/guten-morgen-schmiergel-jetzt-erst.html

Anti-zionistische Graffiti an jüdischen Gedenkstätten in Israel aufgetaucht

An der „Gedenkstätte für die Befreiung und Wiedervereinigung Jerusalems“ auf dem Jerusalemer Munitionshügel , sind mehrere anti-zionistische Graffiti aufgetaucht. Unter anderem wurden Beschimpfungen gegen Shimon Peres und Eli Yishai sowie „Das böse zionistische Regime wird fallen“ und „Günter Grass – sei stark und mutig“ an die Wand mehrerer Gebäude gesprüht. Die dort gehisste jüdische Flagge wurde durch verbrennen der Seile zu Boden geholt, wo sie von Mitarbeitern, im Dreck liegend, jedoch unverbrannt, gefunden wurde.
Bereits in der vergangenen Woche gab es, auf zwei Gedenkstätten im Jordantal, ähnliche Vorfälle.

Die Jahrhundertlüge – HolgerFröhner

Einer der besten Buchautoren, in der BRD ist Holger Fröhner. Hier könnt Ihr seine Bücher online lesen:

Die Jahrhundertlüge (rechtsklicken und „Ziel speichern unter“ wählen)
Weitere Bücher zum Thema:
Nacht
Weisheit
Kapitalismus

Einige Videos zu Holger Fröhner:

http://www.youtube.com/watch?v=3rGXOq6CxKs&feature=plcp&context=C41b0686VDvjVQa1PpcFPhm8VqfZq-a3kP_BftpaS1-ooLfr7El5k%3D

http://www.youtube.com/watch?v=6XVqSgieakk&feature=plcp&context=C41aa2e6VDvjVQa1PpcFPhm8VqfZq-a1F5r-a-wKHJVf5g-_xtWqA%3D

weiter, den nächsten Teilen folgen

Der wahnsinnige Kampf gegen 84 Prozent der Deutschen

Repräsentative Umfragen beginnen mit einem Stichprobenkollektiv von etwas mehr als 1.200 Befragungen/Stimmen. Wie sollte man beurteilen, wenn in einer sehr seriösen deutschen Zeitung, der Financial Times Deutschland, eine Onlinebefragung mit mehr als 11.000 Teilnehmern durchgeführt wurde? 11.000, das ist sicherlich sehr stark repräsentativ zu nennen, auch, wenn die Auswahl der Teilnehmenden statistischen Anforderungen nicht genügt.

Es wurde gefragt: “Die Israel Thesen von Günter Grass sind …

Oh Graus! 84 Prozent der Teilnehmer haben geantwortet

  • diskutabel oder
  • richtig.

Damit muss die Zeitungswirtschaft noch ein erhebliches Stück Propagandaweg beschreiten, Damen/Herren SPRINGER % Co.

Es ist schon interessant, was die ftd schreibt: “Aus israelischer Sicht hat der Literaturnobelpreisträger mit seinem israelkritischen Gedicht eindeutig eine rote Linie überschritten. ” Zum Buchstabieren: “aus israelischer Sicht”, nicht aus Sicht der Israelischen Regierung! Während man vor Tagen Grass vorwarf, Israel und die Regierung gleichzusetzen, wird auf der anderen Seite das Gleichsetzen problem- und kritiklos gemacht. Wieder erleben wir: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe. Statt dessen wird Grass psychisch gezwungen die Differenzierung Regierung/Staat zu machen und er äußert sich öffentlich, dass er besser “Regierung” hätte schreiben sollen.

Wenn der israelische Außenminister Avigdor Lieberman sagt: “Seine Äußerungen sind ein Ausdruck des Zynismus eines Teils der westlichen Intellektuellen, die als Eigenwerbung und im Willen, noch ein paar Bücher zu verkaufen dazu bereit sind, die Juden ein zweites Mal auf dem Altar verrückter Antisemiten zu opfern”, so wird auf perfideste Art die Deutsche Schuld aus der verfluchten NS- Zeit hervorgeholt. Wenn es in der Frankfurter Rundschau heißt: “Die Unfähigkeit, dieses Fortwirken von NS-Mentalität oder „NS-Moral“ zu erkennen, macht die Überwindung des Nationalsozialismus so kompliziert”, so wird deutlich, was wirklich passiert: die Deutschen sollen in einen Käfig, genannt Post-Nationalsozialismus, gesteckt werden … und Millionen profitieren davon, direkt und indirekt. Ich sage deutlich: wer 1933 – 1945 im handlungsfähigen Alter war, ist zum heutigen Tage in der Vielzahl bereits gestorben. Somit muss man sich fragen: warum wird diese Treibjagd auf jene gemacht, die negieren, eine Generationenschuld zu tragen? Längst hat die öffentliche Diskussion Maß und Ziel verloren.

Der wahnsinnige Kampf gegen 84 Prozent der Deutschen wird als Hetze weiter gehen!

Quelle: http://www.deutschland-debatte.de/2012/04/09/der-wahnsinnige-kampf-gegen-84-prozent-der-deutschen/