Donald Trump : Mörderin Merkel hat mit Grenzöffnung einen „katastrophalen Fehler“ gemacht

 

Trump hat nicht nur Recht,

Er spricht vielen Deutschen aus der Seele. Ich bin der Meinung mit seiner
Aussage Merkel sei Geisteskrank liegt er nicht mal so falsch, denn ein
normaler Mensch gibt nicht so viel Schwachsinn am laufenden Band von sich.

Trump sollte ein Einreiseverbot für Merkel,
Steinmeier und Co in die USA aussprechen.

Quelle : focus.de

Merkels Asylantenstadl

fit-1280x720Viele haben es bestimmt schon gehört oder gelesen. Der Berliner „Attentäter“ soll bis
zu 14 verschiedene Identitäten gehabt haben und keiner unserer hochdotierten „Staats“-
Beamten hat etwas davon bemerkt. Aufgefallen ist das ganze erst, als der „schutzbedürftige“
Massenmörder in Italien erfolgreich zum Schweigen gebracht wurde.

Insgesamt ist der ganze Vorgang um diesen Herrn Amri mit Kopfschütteln allein nicht mehr
abzutun. Während auf der einen Seite solch ein hochkrimineller Straftäter, über den man
bei den deutschen „Sicherheitsbehörden“ schon sehr frühzeitig und hinlänglich Bescheid
wusste, ungehindert und staatlicherseits vollsubventioniert durch Deutschland reisen konnte,
wird jede harmlose deutsche Oma, die ihre Fernseh-Zwangsabgaben nicht mehr zahlen will oder
mangels ausreichender Rente zahlen kann, von Agenten des Staatsfunks massiv unter Druck
gesetzt, von deren Vollzugsschergen auf übelste Weise bedroht und inzwischen sogar gern
mal inhaftiert.

Wie groß soll der Ansturm aus Afrika und Vorderasien nach den Vorstellungen unserer
Multi-Kulti Fanatiker in Berlin eigentlich noch werden? Warum zahlt man jedem Asylanten
ohne Probleme eine komplette Gebiss-Sanierung, während bei der Pflege von Einheimischen
mehr als genau hingeschaut wird. Während es für jeden „Flüchtling“ eine wohl gewärmte
Unterkunft mit Vollverpflegung und Taschengeld gibt, frieren tausende Deutsche Obdachlose
auf der Straße.

Und wo ist diese angebliche kulturelle Bereicherung eigentlich
geblieben, die unsere Politik so gerne propagiert?

Was man in den Medien derzeit so hört, klingt doch eigentlich völlig anders. Da werden
spanische Grenzzäune überrannt und europäische Grenzschützer im harmlosesten Fall nur
mit Steinen beworfen. Illegale Grenzübertritte sind eher die Regel als die Ausnahme.
Viele dieser angeblich so „Schutzbedürftigen“ bringen nur Dinge wie Chauvinismus,
Terror, Gewalt und Hass in unser Land.

Über die zahlreichen Opfer dieser staatlich verordneten „Bereicherung unserer Kultur“
hingegen, spricht niemand wirklich. Transsexuelle und Schwule, Kinder im Schwimmbad
und Frauen auf dem nächtlichen Heimweg von der Arbeit werden von diesem Staat einfach
im Stich gelassen. Besuche auf Weihnachtsmärkten sind spätestens seit Berlin ohne
Angstgedanken nicht mehr möglich. Und „unsere“ Politiker reden trotz allem weiterhin
ständig von einer angeblich besseren Welt, die wir in Deutschland dadurch bekommen würden.

Münchhausen lässt grüßen!!! Oder doch eher Takatukaland?

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Illegale Migranten : Russland vs Deutschland

 

So gehen russische Sicherheitsbehörden mit illegalen Migranten um

Und so sieht’s in Deutschland aus, wenn die Polizei Illegale abschieben will

Anmerkung :

Der Inhalt dieses Contents gibt ausschließlich die
Meinung von Europe-Free-Fair-Press wieder.

Hinter Europe-Free-Fair-Press stecken Journalisten aus Deutschland, Österreich
und der Schweiz, die nicht genannt werden wollen, weil sie Angst um ihren Job
haben. Denn ihre Berichterstattung entspricht nicht dem Mainstream.

So sammeln Sie weltweit im Internet Amateuraufnahmen, zudem solche von nationalen
oder regionalen TV-Sendern, die zumeist nicht ausgestrahlt wurden, um sie  im
Rahmen einer freien und fairen Presse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Denn zumeist zeigen diese Bilder eine ganz andere
Realität, als den Bürgern gemeinhin „verkauft“ wird.

Quelle : Guido Grandt

Asylpolitik : Weltfremde Bundespolitiker und Bessermenschen

20140826_cdu_patzelt_fluechtlinge_einquartierung_private_wohnungen1 Jahr lang gab es eine massive Werbung der Deutschen Wirtschaft „Wir schaffen das“.

Mahnende Worte das Deutschland nicht mal die technische EDV-Infrastruktur
besitzt und das eine Zwangsintegration der falsche Weg ist, wurden als
rechtes Gedankengut abgetan.

Dabei gab es die Kritik auch von der Mitte und Links.

Nun werden Bürgschaften der Deutschen für syrische und andere Flüchtlinge
massiv eingefordert, nicht selten sind das Kosten von aber zig tausende Euro.

Es zeigt sich das die sogenannten Bessermenschen nicht einmal den juristischen
Hintergrund einer Bürgschaft verstehen. Vor einer Bürgschaft warnt jeder Jurist,
eine solche muss exakt, präzise geprüft werden da sie häufig ein Blankoscheck,
Blankovollmacht sind.

Nur in Deutschland, dem Land mit politischen Vollpfosten, Sockenpuppen
in Regierungsverantwortung, können solch schräge, irrationale Inhalte
wie folgend kommen.

Kein US-Soldat der an einem Kriegsverbrechen nicht mehr
teilnehmen möchte und desertiert, wird Asyl gewährt.

Whistelblower oder kritische Menschen wie umbei Prof. Dr. Siegwart-Horst
Günther ebenso. Zusätzlich werden diese strafrechtlich verfolgt, siehe
Snowden und viele andere.

Aber jeden völlig Unbekannten der die magischen Zauberworte „Asyl, Kriegsflüchtling“
aus fremden Ländern murmelt, wird völlig naiv umfangreichen lebens, Rechts-Schutz
durch eine Zwangsintegration gewährt, dazu mit viel Geld, weit mehr als jeder
Transferbezieher erhält, überschüttet.

Während weit über 120000 Haushalte ohne Energie sind, das Inkassounternehmen der
Bundesagentur für Arbeit geht in Arbeit unter, werden Unbekannte übervorteilt.
Gleichzeitig erreicht Europa unter den Jugendlichen die höchste Arbeitslosigkeit.
Das ganze nennt sich auch EU/+ Inländerdiskriminierung.

Die gesamte Welt lacht seit Jahren über Deutschland und seine irre, psychotische
Politik der Merkel und Bundesanhängsel. Auswanderer sehen sich umfangreich bestätigt.

Völlig pervers folgendes,da wird aus der gesetzlichen Krankenversicherung der
Angestellten über 1 Mrd. Euro sach-zweckentfremdet und im Wirtschaftsteil kommt
die Meldung: mit den Asylbewerbern ist die Wirtschaft gewachsen und Deutschland
hat einen Gewinn erwirtschaftet.

Ja, genau, auf dem Rücken der nicht selbstständigen Angestellten und den „Bürgschaften“.

Gleichzeitig werden Angestellte durch staatlich-mediale Propaganda subtil gegen
Rentner und Arbeitslose aufgehetzt und merken nicht wie ihnen ein Angst-Feedback
„Heute die, morgen Du“ indoktriniert wird.

Es ist ein so widerlich korruptes politisches System geworden, die sollten mittels
GG 20 Abs. 4 sofort aus dem Amt entfernt werden bevor der Schaden noch größer wird.
Deutschland isoliert sich innerhalb Europas und der Welt.

Manch Linke und vor allem die Grünen sollten, sofern bei den
Grünen noch möglich, sich mal tiefere Gedanken machen:

„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht“

Raus aus der NATO, Waffen-/ und Duale-Use Embargo für alle Länder die in
Kriegshandlung sind, auch USA, Israel die zu Unrecht einen Welpenschutz erhalten.

von Trüffeladler

Monika Gruber : Bissiger Humor gegen Grünen-Chefin Peter in der Nafri-Debatte

home_gruber-monika-fischachDie Nafri-Debatte zieht weiter ihre Kreise. Die bayrische TV-Schauspielerin
und Kabarettistin Monika Gruber nimmt gegen Simone Peter nochmal so richtig
Fahrt auf und greift dabei tief in die Klischee-Kiste.

NAFRI = „Nordafrikanischer Intensivtäter“

gruber_vs_peterQuelle : Monika Gruber (Facebook)

Der Bevölkerungsaustausch ist geplant

Klartext von Hans-Jörg Müller in Traunreut.

 

Horror Land Schweden : Multikrimineller Alptraum

 

Schweden ist in weiten Teilen gar kein richtiger Staat mehr.

Man kann es bereits als 3. Welt Land bezeichnen.

Frauen werden regelmäßig gejagt, belästigt und vergewaltigt und die unfähige
und impotente Polizei und Justiz schaut diesem bunten Treiben nur zu.

Aber dank Merkel und der CDU wird es in
ganz Deutschland auch solche Zustände geben.

Silvester in Deutschland : Kräftemessen ab jetzt jedes Silvester ?

246743090Die Frage, warum dieses Jahr wieder etwa gleich viel von der gleichen
Klientel nach Köln gezogen sind so wie letztes Jahr wo doch bekannt ist,
dass diesmal die Polizeipräsenz verstärkt ist.

Politik und Medien versuchen das etwas herunter zu spielen, von wegen
„diese Leute lesen keine Zeitung“. Woher will man das wissen, dass sie
nicht auf anderem Wege durchaus Bescheid wussten ?

Man könnte die Sache auch etwas ernster nehmen und sich dann denken,
dass Köln zu Silvester zu einem Symbol des Kulturkampfes geworden ist.

Da die Grenzen weiter offen sind und nicht abgeschoben wird, wird
es interessant sein zu beobachten wie sich das in den nächsten Jahren
weiter entwickelt.

Waren es dieses Mal 1000, dann sind es in 3-4 Jahren vielleicht 5000
und irgendwann 10.000. Praktisch sind jetzt schon genug davon da, die
müssen sich nur mehr organisieren und ein gemeinsames Bewusstsein entwickeln.

Selbst wenn nur ein kleiner Prozentsatz der Zuwanderer so tickt, so ist diese
Entwicklung ganz zwanglos, da es ständig mehr werden, so auch dieser Anteil.

Gleichzeitig werden aber nicht mehr Polizisten
eingestellt, alleine bezahlen könnte man das nicht.

Also ist es nur eine Frage der Zeit, bis Köln
zu Silvester wieder dem Mob gehören wird.

Silvester 2016/17 in Köln : 1700 Kontrollen – 900 Platzverweise – 29 Gewahrsamnahmen

von Martin Glaubitz