Tipp von Ken Jebsen : Angela, pack deine Koffer, Trump hat gewonnen, verstehst du das ?

 

Unabhängiger Journalist Ken Jebsen feiert den Wahlsieg von Donald Trump und
teilt mächtig Kritik aus an „unsere heiß geliebte“ Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Montagsdemos : Ken Jebsen über Antisemitismus-Vorwürfe

In diesem Gspräch mit Ken Jebsen spricht Pedram Shahyar zwei Themen
an, welche in den gleichgeschalteten Medien dramatisiert werden !

Gastredner wie Ken Jebsen werden von Propaganda Medien wie Spiegel
TV instrumentalisiert, um die neuen Mahnwachen zu diffamieren!

Wie GEZ Medien Ken Jebsen GEZielt diffamieren

Der Ballsport wurde im römischen Reich erfunden.

Es mußte ein triviales Fest erfunden werden, dem sich der Pöbel
euphorisch hingab, damit er abgelenkt sei, von Schandtaten der Herrschenden.

Wie lange braucht der spanplattendämlichste, mit dem Bundesliga-Wichsmuskel
denkende geistige-Antimaterien-Klaus mit vererbter Hirnrinden-Anamnese,
das er verarscht wird ?

Die Montagsdemos haben ein wirklich empfindliches Level erreicht.

Was werden die von der Elite befehligten, desinformierenden Zwangsmedien
unternehmen , um ihr angeschlagenes Image wieder glänzen zu lassen ,
wie ein mit Essig poliertes Ei ?

Vielleicht Würstchen und Hopfenschale gratis, an jedem
Tag, an dem die deutschen Rasenrennermänner antreten ?

Eure Zeit läuft ab, liebe Kolleginnen und Kollegen von den MainstreamMedien !

Ken Jebsen über einen Krieg in Europa im Jahr 2014

Vermutlich war niemals seit dem kalten Krieg die
Kriegsgefahr in Europa größer als zu dieser Stunde!

Genau das spüren die Menschen auf den Straßen und Mahnwachen!

Das ist der Grund warum in über 30 Städten Friedensbewegungen
entstehen und sich gegen Krieg erheben! Wärend massenweise
Kriegsgeräte und Panzer mobilisiert werden, tobt in der Ukraine
bereits ein offener Krieg gegen die Bevölkerung !

Haben wir noch Zeit zu handeln

MONTAGSDEMO – Jetzt erst recht !

Ganz zum Ärger des Establishment, welches routiniert zur Nazikeule
greift und Ex-Grünenchefin Jutta Ditfurth in den Ring schickt.

Mit reflexauslösenden Parolen lässt sie der Öffentlich-Rechtliche
Rundfunk jeden diffamieren, der die Systemfrage stellt. Doch die
„veröffentliche Meinung“ bildet die „Öffentliche Meinung“ nicht ab.

Diese macht sich mit schnell wachsender Tendenz auf den Montagsdemos bemerkbar,
wo die Teilnehmer sich nicht länger in rechts und links spalten lassen.

Denn sie haben erkannt, dass es einen Kampf
zwischen dem 1% oben und den 99% unten gibt.

Ein Film von Frank Höfer & Jan Gaertig

Montagsdemos : „Deswegen stehen wir hier noch“

Ken Jebsen über die Kritik an den Montagsdemos

Der ehemalige Radiomoderator Ken Jebsen bringt die Dinge auf den Punkt.

Daher spricht er auch zu den Demonstrante der Montagsdemos, die
seit einigen Wochen großen Zulauf haben. Er spricht den Menschen
dort aus der Seele – deswegen hört man ihm gerne zu.

Dennoch hagelt es bösartige Kritik an den Friedensdemonstranten
seitens der Massenmedien. NuoViso bat Ken Jebsen um eine kurze
Stellungsnahme zu der aktuellen Diffamierungskampagne gegen ihn
und die Montagsdemos.

Hetze gegen die Friedensbewegung 2014

Seitens einiger verirrter Seelen wird Hetze gegen die Friedensbewegung
2014 betrieben. Auffällig bei den Hetzern ist ihr Mangel an vernünftigen
Argumenten u. Beweisen, der Mangel an Sachkenntnis, der Mangel an Respekt
dem Volk gegenüber, sowie die Heimtücke, mit der Menschen „auf die Strasse“
gelockt werden zu einem heidnischen Feuer- u. Blutritual.

Es werden verschiedene Schlagworte (Totschlagbegriffe) u. Taktiken
der Verunglimpfung der Friedensbewegung benutzt, die hier gezeigt
werden (z. B. die absurde Gleichsetzung der Friedensbewegung mit
Geld- u. Wirtschaftsmodellen).

Der Zuschauer erhält hier auch einige Quellen zu öffentlichen
Informationen über Finanz- u. Unternehmensstrukturen u. deren
bewiesenen politischen Aktivitäten.

Die Verunglimpfung u. Verhetzung des Frieden fordernden
Volkes wird mittels einiger bizarrer Publikationen gezeigt.