US-Flugzeugträger macht vor griechischer Hafenstadt fest

18681936,pd=2,mxw=720,mxh=528

Der amerikanische Flugzeugträger USS George H. W. Bush ist in Griechenland vor dem Hafen
von Piräus vor Anker gegangen. Dies berichtete das griechische Fernsehen am Dienstag.

Die weiteren Ziele waren unbekannt. Militärexperten werteten die Präsenz des Flugzeugträgers
als Versuch der USA, in der Region Flagge zu zeigen. Eine Einfahrt des mehr als 300 Meter
langen Schiffes ins Schwarze Meer galt als unwahrscheinlich.

Geschlossene Meere seien nicht für Flugzeugträgeroperationen geeignet, hieß es.

Anmerkung :

Rein rechtlich kann der „Kahn“ nicht ins Schwarze Meer fahren : Vertrag von Montreux

Quelle : WEB.DE Magazin