Deutsches Richtergesetz – Gibt es überhaupt öffentliche Verhandlungen ?

51wugU1hOqL._SX342_

(1)
Der Richter hat folgenden Eid in öffentlicher Sitzung eines Gerichts zu leisten:

“Ich schwöre, das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
und getreu dem Gesetz auszuüben, nach bestem Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person
zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen, so wahr mir Gott helfe.”

2)
Der Eid kann ohne die Worte “so wahr mir Gott helfe” geleistet werden.

(3)
Der Eid kann für Richter im Landesdienst eine Verpflichtung auf die Landesverfassung
enthalten und statt vor einem Gericht in anderer Weise öffentlich geleistet werden.

Anmerkung :

Wenn wir uns das Deutsche Richtergesetz § 38 mal anschauen, kann man dort deutlich
lesen das in einer öffentlichen Sitzung, der Eid vom Richter zu leisten ist.

Der Richter hat dies mit den oben genannten Worten zu tun, ansonsten ist die
Verhandlung nicht eröffnet worden. Kann sich jemand von euch daran erinnern,
das jemals eine Gerichtsverhandlung eröffnet wurde?

Wenn man es genau nimmt, hat nie eine öffentliche Verhandlung stattgefunden,
da niemals eine Verhandlung eröffnet wurde. Ich finde ihr solltet bei jeder
Gerichtsverhandlung darauf bestehen, das der Richter den Eid nach § 38 leistet!

Auch würde ich gerne mal einen Richter fragen, auf
welchen Gott er diesen Eid eigentlich geleistet hat?

Wenn man den Rest des Gesetzes liest, also Absatz 2 und Absatz 3,
dann gewinnt man den Eindruck, das alles was oben genannt wurde, wieder aufgehoben wurde.

Quelle : Eisenblatt

KRR-FAQ.NET & Co. – Wie gefährlich sind diese Desinformationsseiten?

Die KRR-FAQ.NET Seite und deren Ableger Seiten, sind mittlerweile jedem einmal auf dem Schirm erschienen.

4

1 2 3 5

Die dortigen Infos sind eine ganz bewusst und gezielt gesteuerte Desinformation für Menschen, die der betrügerischen BRD auf der Spur sind. Verunsicherung heißt das Zauberwort. Die wenigsten, kennen die wirklichen Fakten -und Gesetzeslagen und lassen sich deshalb leicht, von zum Teil haarsträubenden Fehlinterpretationen, der Sach- und Rechtslagen, die nur die gesteuerten Meinungen und Behauptungen des Autors darstellen, beeinflussen.

Die Macher der Seiten, wozu wir aus bestimmten Gründen auch den BND und den Verfassungsschutz zählen, verlassen sich auf das „gefährliche Halbwissen“ der „neugierigen“ und bearbeiten die Themen so geschickt, daß die Halbwissenden völlig verunsichert werden.

Vor allem deshalb, weil sich wohl die wenigsten die Mühe machen, die tatsächlichen Zusammenhänge der Rechts -und Gesetzeslagen selbst weiter nach zu fragen, treffen dann die vorerst mal nur an den „deutschen Fragen“ neugierig gewordenen User, ganz zwangsläufig (hat auch seine Gründe),  auf die KRR-FAQ.NET Seiten und sind dann leider oft fortan „geläutert“ . Das wiederum hat auch gewollte psychologische Aspekte, die ihre Wirkung kaum mal verfehlen.

Das perfide Manipulationssystem, der KRR-FAQ.NET-„Infos“, hat nur vordergründig das Thema: „Die Reichskanzler und ihre „falsche“ Kritik an dem BRD-System“.

Eigentlich geht es aber darum, daß jeder der auch nur Interesse an dem Thema zeigt und automatisch auch zu dieser Seite gelangt, in fast jedem 2. Satz unterschwellig auch als „rechter Reichsideologe“ bezeichnet wird. Wer will das schon sein..?

Es wird so ganz gezielt  und verpackt in irrelevanten Infos, „die braune Keule“ ausgepackt.

Kurzform:

Jeder der es wagt, daß BRD-System zu hinterfragen, ist ganz automatisch ein rechter Spinner, ein Nazi, ein Reichsideologe etc… Das hat die beabsichtigte Wirkung, bei dem an diesen Fragen ehemals interessierten, daß denen das nun eher peinlich ist, sich jemals für die „deutschen Fragen“ interessiert zu haben.

Ziel erreicht…. 

Fortan treten die so „geläuterten“ Halbwissenden in diversen Foren oft mit Copy&Paste auf und behaupten nun das Gegenteil dessen, was sie vor den Besuch auf den KRR-FAQ.NET Seiten eigentlich dachten. Nun sind sie ja „geläutert“ und alle die sich immer noch mit dem Thema beschäftigen sind ab sofort nur noch Spinner, Alt- oder Neu-Nazis und sowieso nur rechte „Reichsideologen“, „KRRler“ usw… So einfach ist das. Tatsächlich, dieses System funktioniert! 

Was man mit dem Bewußtsein mancher Menschen so alles anstellen kann ist einfach nur unglaublich.

Diese Seiten, sind außer der eher belustigenden und bemitleidenswerten „Argumentationen“ darin, längst nicht mehr aktuell. Wichtige fragen, auch zur Souveränität der BRD – Vgl. z.B. Bereinigung von Bundesrecht – (2. BMJBBG) vom 23.11.2007 werden nicht weiter behandelt, der sog. Überleitungsvertrag, bzw. die permanente Ignoranz der Tatsache, daß nicht Besatzungsrecht aufgehoben, sondern im Gegenteil, wieder eingeführt wurde …u.v.a… Eh egal. Sämtliche „Argumentationen“, deren Interpretationen, Meinungen der Seiten, sind durch die tatsächlichen Fakten ohnehin widerliegt.

Das Impressum ist allerdings eine lustige Sache. Es gibt außer einer e-mail Adresse nämlich keines.

Die bösen, bösen „Reichsideologen“ haben durch Bedrohungen verhindert, daß die Verantwortlichen dieser gezielten Desinformation lokalisiert werden. Ein Schelm, der etwas böses dabei denkt.

Der Betreiber der Seite (wir haben schon mehrmals darüber berichtet), ein gewisser Frank Schmidt, oder alias Dr. Tonner oder alias, der wohl aufgrund diverser beruflicher Probleme einer Zusammenarbeit mit dem BND, auch aus finanziellen Gründen nicht abgeneigt war, initiierte als Impressums-Namensgeber und „Adresse“ die Frontfigur der vom Verfassungsschutzbeauftragten „Aufklärungsschriften“ „KRR-FAQ.NET“.

Die Betreiberadresse der KRR-FAQ.NET, ist übrigens sehr bezeichnend für den Inhalt der Seiten.

Es war nämlich eine seit Dekaden zugige Ruine in der Eberswälder Str. 3, Berlin -Prenzlauer Berg.

Aber die Post muß ja irgendwo ankommen. Die Polizeistation nebenan nahm die Post an und reichte sie weiter an den unmittelbaren Nachbarn, das Bundesinnenministerium, Abteilung Verfassungsschutz…

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/04/10/die-krr-faq-net-luge/

Es ist doch schon bezeichnend, daß man sofort als „Rechter“, „Nazi“, „Faschist“ , „Spinner“, „Verschwöhrungstheoretiker“, „Reichsideologe“ „KRRLer“ etc… abgestempelt wird, sobald man sich kritisch gegen das zurzeit bestehende BRD System äußert und seine Zweifel offen kund tut.

 

 Einige Beiträge zu diesem Thema findet Ihr auch hier:

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/?s=KRR-FAQ.NET

Geltungsbereich – „Der Aufbau des Gesetzes“

Hompage des Bundesministeriums der Justiz

Aufbau des Gesetzes
361
Der äußere Aufbau des Gesetzes wird von seinem Inhalt bestimmt. Deshalb kann ein für alle Gelegenheiten passendes Schema nicht gegeben werden. Es gibt jedoch Faustregeln, die bei jedem Entwurf eines Gesetzes zu beachten sind. So muss das Wichtigere vor dem weniger Wichtigen, die materielle Vorschrift vor der Verfahrensregelung, die Regel vor der Ausnahme und die Pflicht vor der Sanktion erscheinen.
In der Regel bietet sich der Aufbau in folgender Reihenfolge an:
Anwendungs- oder Geltungsbereich (einschließlich notwendiger Begriffsbestimmungen) Hauptteil Verfahren und Zuständigkeit Strafvorschriften, Bußgeldvorschriften Übergangsvorschriften Inkrafttreten.
Bevor die das wieder mal löschen, ein Screenshot:

gb

KRR-FAQ.NET – Forentrolle und weitere Desinformationsseiten

internet-troll-web

Kommentare, Blogs, Foren und ihre Decknamenschreiber

Ein Vorführbeitrag zur Anschauung und Klarstellung

Beitragsübersicht

  • Kommentare: Alles bewußt und gezielt gesteuert
  • Ausgedachte Masken und Decknamenschreiber
  • Falsch Wolfschaf Richter (FWR)
  • Willkür des Moderators und Betreibers einer Seite
  • An alle gläubigen Leser und Decknamenschreiber
  • An alle Zweifler
  • Und was geht, wird auch angewendet
  • Tarnnamen, Ersatznamen und Decknamen von CHAOS und drxdsdrxds
  • Stilles Schweigen in der Traumwelt des Dezimalcodes
  • Neu: Was ist mit “Olaf Gottschalk” von eisenfrass, vom 27. Janus 2014, erweitert am 28. Janus 2014

Kommentare: Alles bewußt und gezielt gesteuert

Dieser Beitrag richtet sich an alle die glauben und meinen, daß mit der Kommentarfunktion (Kommentar bedeutet: “nachprüfbare, wissenschaftliche Stellungnahme”) ernsthafte Gespräche geführt werden können. Das ist mitnichten so, denn alles kann und wird vom sogenannten Moderator (öffentlich Macher) überwacht, zensiert (überprüfen, bewerten) und manipuliert (bewußt und gezielt beeinflussen oder lenken). Das weiß ich, weil ich selbst einen Blog betreibe und das ausprobiert habe. Es können Meinungen öffentlich gemacht werden, mittels unterschiedlichen, selbst erfundenen und ausgedachten Decknamen. So kann ich Auseinandersetzungen inszenieren (geschickt ins Werk setzen). So kann ich Desinformation (falsche Tatsachen) ausbreiten und in die Hirne der Leser pflanzen. Ich kann Intrigen (hinterlistige Ränkespiele) erfinden, nur um von Wahrheiten, Tatsachen und der Wirklichkeit abzulenken. Ich kann die Leser durcheinander bringen, einschüchtern oder irre manchen. Geteilt und in einer Lügenangst- und Scheinwelt herrscht es sich besser, kann Herrschaft überhaupt vorhanden sein.

Ausgedachte Masken und Decknamenschreiber

Ich kann sowohl einen Decknamen, als auch ganze Decknamenschreiber erfinden mit dazugehörigen ausgedachten Lebensgeschichten, wie zum Beispiel, daß ich mit meiner Familie lange Zeit in Schweden wohnte, drei Kinder habe, polizeilich gesucht werde, ohne gültige Ausweispapiere unterwegs bin und nun “illegal” nach Österreich eingewandert bin. Das Fleisch ist willig, doch der Geist ist zu schwach um solche Geschichten zu glauben.

Falsch Wolfschaf Richter (FWR)

Ich kann mich, zum Beispiel “Falsch Wolfschaf Richter” (FWR) nennen. Dann erfinde ich noch ein paar mehr Decknamen, meinetwegen “Chad-erig”. Chad-erig schimpft “Falsch Wolfschaf Richter”, ganz vage, einen “NaSo” (was auch immer ein “NaSo” sein mag). Der kleine “Falsch Wolfschaf Richter” fühlt sich angegriffen und fordert vom Moderator “Honigsüß” die Herausgabe der Daten von “Chad-erig”, damit er ihn anzeigen kann wegen Ver-leumdung (falscher Unterstellung). “Honigsüß” gibt, angeblich, die Daten frei und willig heraus. All das, kann ja niemand wirklich nachprüfen außer die Leute vom Geheimdienst oder der “öffentlich Macher” selbst. Damit scheint die Welt in Ordnung zu sein für den gutgläubigen Leser. Haha, “Chad-erig” gibt es möglicherweise genauso wenig wie “Falsch Wolfschaf Richter”, das ganze ist nur eine Farce (derbkomisches Lustspiel). Auch gibt es von beiden keine vorhandene ePostadresse. Das Ganze könnte nur ein ausgedachtes Spiel von “Honigsüß” sein, um die Leser zu bannen und zu beschäftigen. Der gutgläubige Leser hat nun selbst-ver-ständlich Angst auch etwas “Falsches” zu schreiben, denn er könnte ja angezeigt werden. Das Ganze ist bloß eine riesengroße Täuschung.

Willkür des Moderators und Betreibers einer Seite

Ich, als “öffentlich Macher”, bin in der Lage, Meinungen anderer öffentlich zu machen ohne gültige ePostadresse. Ich kann mich weigern, die Meinung öffentlich zu machen, ich kann die öffentlich zu machende Meinung kürzen, ändern oder um eigene Gedanken erweitern oder nach belieben den Text umschreiben. Ich kann so tun als ob alles wahr ist. Ich kann mit den Lesern “Katz und Maus” spielen und sie an der Nase herumführen und sie in Beschäftigung halten. Ich kann durch erfundene Frechheiten, Behauptungen und Beleidigungen starke Emotionen erzeugen beim Leser und so weiter und so fort. Ich kann die Leser nach eigenem belieben in die Irre führen durch falsche Informationen und vollkommen schwachsinnige Behauptungen aufstellen. Ich kann beleidigen, lügen, schlecht reden und alles mögliche anderen unterstellen und nachher so tun, als ob dagegen angegangen werden kann und die Gerechtigkeit siegt. Alles vollkommener Schwachsinn und Quatsch. Wer glaubt wird belogen und ausgeraubt – Tilgerninger

An alle gläubigen Leser und Decknamenschreiber

Es soll immer noch Leser und Decknamenschreiber geben, die das Geschriebene in den Blogs wie deppenforum, mmne-uigkeiten, em-seiten, honig-süß und so weiter und so fort, für ernst, für die Wahrheit und für voll nehmen. Es soll immer noch Schreiber geben, die von der Überzeugung geprägt sind, daß durch das Schreiben dort Aufklärung betrieben werden kann und echte Mitstreiter gefunden werden. Wer das nach diesem meinen Beitrag immer noch denkt und macht, macht sich selbst zum Vollidiot, Volldepp und Volltrottel. Für den wird jede Hilfe zu spät kommen. In Foren wie MonduntergangsLandStaat wird genauso rumgelogen und falsche Tatsachen und ein paar Brocken richtige ausgebreitet wie in Blogs und beim Kommentare abgeben auf den unterschiedlichsten Zwischennetzseiten.

Wie im Kleinen geschieht es auch im Großen durch studierte, auswendig gelernte Lügen und einseitig gebildete, Journalisten in der sogenannten (Fach- oder Qualitäts-)Presse mit ihren da-Nach-richten. Warum sollte ich mich (da) nach den öffentlichen Lügen richten?

An alle Zweifler

Falls einer nicht glaubt, sondern wissen will, ob ich und alle anderen “öffentlich Macher” das können, was ich oben beschrieben habe, der darf mir gerne etwas auf meinem Blog schreiben mit dem Hinweis auf diesen Beitrag und ich zeige ihm dann, daß das geht.

Und was geht, wird auch angewendet

Die Atombombe ist wohl auch angewendet worden, nach allem was mir die Geschichtsschreibung erzählt; nachprüfen konnte ich das leider noch nicht, wie auch? Eins weiß ich gewiß, wenn ich die von Mens-chen (Kleingeister) willkürlich ausgedachten Gesetze breche, soll ich zur Strafe und Zahlung mit Hilfe von Einschüchterung und Gewaltanwendung gezwungen werden. Alle sollen nach der Melodie der (herrschenden) Reichen tanzen. Das mag oft und bei den meisten sogar klappen.

Tarnnamen, Ersatznamen und Decknamen von CHAOS und drxdsdrxds

Nicht nur Tarn-, Ersatz- und Decknamen werden angewendet, um den eigenen Namen rein zu halten und zu tarnen, nein, es werden auch alle möglichen Titel und Bezeichnungen, sogar ganze Staaten erfunden. Das schlechteste Beispiel ist, die Anfangsbuchstaben von tatsächlich vorhandenen, mehr oder weniger bekannten Leuten zu nehmen. Zum Beispiel lautet die Abkürzung vom “Wissenschaftsbeauftragten und Kulturminister” CHarles Anthony OSborne: CHAOS und die Abkürzung vom “Zeremonienmeister” DR. Xavier DeSantis lautet: drxdsdrxds. Beide Deck- und Tarnnamen gehören zu ein und derselben Maske. Zu dieser Maske gehört auch der Name “Herbert Waldherr“. Weitere selbsterfundene und selbstgegebene Titel lauten: „Seine Majestät der Präsident und General Souveränfeldmarschall“ des Sonnenstaatlandes. Dann bezeichnet die hinter Deckamen getarnte Maske andere als Fälscher und schreibt scheinheilig, Zitat: “…, scheut sich nicht gegen die netiquette eines Foren-Administrators zu verstoßen,…”, obwohl man selbst der größte Ver-sager (Falschsager), Lästerer, Lügner und Betrüger ist, da man seinen eigenen Namen feige hinter mehreren Decknamen tarnt und auf der eigenen Seite so tut, als wenn es unterschiedliche Masken (Personen) sind. Da kommen mir wirklich die Tränen bei so viel scheinheiliger Moral und Ehrlichkeit; vor lauter Lachen. Man stellt sich im eigenem Forum vor und schreibt sich selbst unter einem anderen Namen eine Antwort.  Das täuscht mächtig große Wichtigkeit und viel traffic (Bewegung) auf der Seite vor. Das Wort Netiquette ist eine Nomen und wird groß geschrieben und bedeutet: “Gesamtheit der Regeln für soziales Kommunikationsverhalten im Internet.” So, es gibt Regeln in der elektronischen Wunderwelt? Träumer! Nicht mal in der Wirklichkeit hält sich nur ein einziger der Mens-chen an Regeln und Gesetze, außer die, die dazu mit Gewalt oder durch Einschüchterung von den Lügnern, Dieben und Faulenzern mittels Schlägertruppen der unterschiedlichen Arten gezwungen werden. Es ist Krieg, vor lauter Wahrnehmungsstörungen und Träumerei ganz übersehen? Diese Welt soll friedlich und freundlich sein? Die Mens-chen halten sich frei willig an Regeln eines friedlichen Miteinanders? Haha, der größte Witz aller Zeiten, wie? Schon doof, wenn man immer in ausgedachten und geglaubten Wunschwelten und Täuschungen unterwegs ist. Seit wann gibt es im Krieg Regeln und Gesetze? Närrisch, einfältig und kindisch gläubig ist so eine Denkenart und zeigt den geistigen Reifestand deutlich an.

Möglicherweise lautet der richtige Name hinter der Maske John Honert und dieser Moralapostel soll in Berlin, Lenbachstraße 6, wohnen. Ob das so ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Es gibt noch mehr Lenbachstraßen, z.B. in Bayreuth, Cottbus, Dresden, Essen-Holsterhausen, Ingolstadt, Neuss, Nürnberg und Stuttgart und in Ganderkesee, Schrobenhausen und ebenfalls in Berlin gibt es eine Lehnbachstraße, bestimmt auch mit Hausnummer 6. Jedenfalls könnte es sich um ein “Männchen” handeln, mit mindestens einem Maskengesicht und vielen unterschiedlichen Namen dahinter mit scheinbar dissoziativer Identitätsstörung, auch bekannt als multiple Persönlichkeitsstörung. Hier ein Bild von dem schein-heiligen Ver-teidiger der moralischen Internetgrundwerte:

drxdsdrxds_CHAOS_Herbert_Waldherr_John_Honert_Maske

Hat Mr. drxdsdrxds auch etwas zu tun mit Mr. drxdsdrxdsdrxds? Gibt es einen Zusammenhang zwischen diesen sehr ähnlichen Decknamen? Dem Mr. drxdsdrxdsdrxs hat man offensichtlich den Kanal auf YouTube gekündigt aufgrund von wiederholten oder schweren Ver-stößen gegen die Nutzungsbedingungen:

20140114_drxdsdrxdsdrxds_Youtube_Konto_gesperrt_wegen_schwerer_Verstoesse_klein http://www.youtube.com/user/drxdsdrxdsdrxds

Stilles Schweigen in der Traumwelt des Dezimalcodes

Was ist los mit den Deppen des Sonnenstaatlandes und der Reichsdeppenrundschau? Ist so still bei Euch oder Dir! Seid Ihr oder Du am unterlegen, wie Ihr oder Du aus meiner Falle rauskommt? Oder fehlen Euch oder Dir die vorgefertigten auf mich passenden Behauptungen und Antwortsätze? Ich kenne das, denn auf die Aussage “Wir haben gar kein Fernseher” kommt auch nur betretendes Schweigen.

Ist da nicht an Eurer oder Deiner sauberen, heilen Maskerade ein Schmutzfleck und eine Delle gekommen. Siehe da, die schöne Stirnseite der Lügengeschichten und falschen Behauptungen bröckelt. Na, ja, ich kann nachempfinden, daß auch Deppen nicht dumm da stehen wollen. Ist nur doof, wenn sich Deppen selbst als Depp, Volltrottel und Lügner stolz zur Schau stellen und offenbaren. Zu erkennen, wes Geistes Kind Ihr seid oder Du bist, ist ja so einfach gewesen.  Und ob Ihr oder Du bei der Cyberabteilung des Berliner Grundgesetzschutzes arbeitet oder nicht oder welche BRD-Titel Ihr tragt oder Du trägst, ist mir ziemlich einerlei. Eines interessiert mich nun doch: Wer bezahlt Euch oder Dich und wie viel bekommt Ihr oder bekommst Du für diesen Dienst? Als Nachweis könnt Ihr oder kannst Du mir eine BRD-beglaubigte Gehaltsabrechnung zusenden, oder bekommt Ihr oder bekommst Du alles am Gesetz vorbei, sozusagen illegal schwarz auf die Hand? – Das kann ich mir gar schwer vorstellen, bei so viel Glauben an das Vorhandensein der Gesetze und der BRD. Außerdem seid Ihr oder bist Du doch so ehrlich, wahrhaftig und korrekt, daß Ihr Euch oder Du Dich als Lügner und Betrüger offenbaren würdest und wer ist denn schon so dumm und blöd!

Was ist mit “Olaf Gottschalk” von eisenfrass

ef

Das hier ist das berühmte Haus mit der Nummer 14 in der Kaiserstr. in 63065 Offenbach:

Olaf_Gottschalk_Kaiserstraße_14_63065_Offenbach_BlockOkaf_Gottschalk_eisenfrass_Kaiserstraße_14_deutlich_zu_sehen

Da wohnt der Olaf Gottschalk von der Internetseite eisenfrass.wordpress! Oder wohnt der da gar nicht? Der Name Olaf Gottschalk ist dort nicht zu finden.

Möglicherweise wohnt dort der Seitenbetreiber, doch nutzt der jemand den Namen “Olaf Gottschalk” nur als Deck- oder Ersatzname, um im Geheimen zu wirken? Vielleicht heißt Olaf in Wirklichkeit Oliver?

Oder ist Wohnort und Name frei erfunden?

Oder lungert Olaf mit der IP-Adresse: 141.90.2.4 hier rum: Provider: Hessische Zentrale für Datenverarbeitung? Region: Friedberg (DE), Taunus, oberhalb von Frankfurt

Nun denke ich leise und schriftlich voraus: Was ist hier zu tun? WordPress benachrichtigen? Anzeige erstatten? Ich würde schon gerne wissen, wer hinter der Maske “Olaf Gottschalk” steckt. – Nur ein armer irrer Depp oder ein Geheimdienstmitarbeiter?!? Was führt der im Schilde??  Komm raus, Deine Täuschung ist aufgeflogen.

Zugegeben, die Tarnung ist rechts, mittig oder links billig gemacht und einfach zu durchblicken, also wozu das dumme Kleinkinderspiel?

Hier hat jemand möglicherweise schon mehr herausgefunden: beamtendumm! Mens-ch Olaf, oder wie Du auch immer heißt, mit Deiner Seite und Deinem Vorgehen machst Du Dich doch bloß lächerlich. Am Ende blamierst Du Dich und Deine gesamte Zunft. Muß das sein?

Da lese ich, daß diese Mens-chen/Mitarbeiter flächendeckend zusammenarbeiten, daß es sich um ein riesiges Netzwerk handelt, der Mafia ähnlich und man keine Möglichkeit hat dagegen anzugehen. Ich müsse vorsichtig sein, weil mit Euch nicht zu spaßen ist. Ich schreib Euch mal was, Ihr Gernegroß, Ihr seit sowas von harmlos, wenn, dann höchstens lästig. Meint Ihr wirklich, ich habe Angst vor Euch? Ihr seid doch viel zu bequem, um bei mir vorbei zu schauen, sonst hättet Ihr das schon lange getan. Haha, ich führe Euch jeden Tag an der Nase herum und stelle Eure Dummheit und Eure geistige Kleinheit zur Schau. Das heißt Ihr stellt Eure Beschränktheit im Denken selbst zur Schau. Und Ihr fallt jedes Mal drauf rein. Ihr ver-sucht mich wohl aufs Glatteis zu führen, trudno, ich bin schon mit Glatteis unter den Füßen auf die Welt gekommen und habe dann sehr viel geübt, und nehmt Eure Schlittschuhe mit. Wahrscheinlich habt Ihr bloß einen eQ (elektroQuotient) von 120, ach, daß heißt ja eigentlich IQ (Intelligenzquotient). Wie lautet eigentlich die Einheit, in der dieser Quotient gemessen wird? Kartoffeln, Toastbrotscheiben, Stroh oder Pfund Salz? Nee, nee, liebe Überwachungsleutchen, Ihr dürft gerne weiter suchen, ob ver- oder falsch, bis Ihr ausseht, wie ich mit Nachnamen heiße. Ihr dürft gerne weiterdenken, daß Ihr groß und wichtig seid, was soll mich das jucken, was Ihr denkt. So einfach im Denken zu sein, ist kein großes Kunststück, nech?

http://gegenantireichsdeppen.wordpress.com/2013/12/19/meinungen-und-kommentare-der-decknamenschreiber/

KRR-FAQ.NET – Die BRD und ihre bezahlten Blogger – Ableger wie Antireichsdeppenforum, Reichsdeppenrundschau, Reichlings Blog und viele weitere

Internet Trolle bzw. Diener der Lügen, sind auch bekannt als “bezahlte Poster” oder “bezahlte Blogger” und sie werden auch zunehmend, meistens aus Gründen des Marketings, von privaten Unternehmen angestellt. Es ist in der Tat eine rapide wachsende Branche.

internet-troll-web

Trolle benutzen eine große Vielzahl an Strategien, wobei einige von diesen einzigartig für das Internets sind und das hier sind nur ein paar:

1. Erstelle unverschämte Kommentare die dafür gemacht sind zu verwirren oder zu frustrieren: Eine Alisnky Taktik die benützt wird, um Menschen emotional werden zu lassen, allerdings ist sie, aufgrund der unpersönlichen Natur des Webs, eher weniger effektiv.

2. Stell dich als einen Unterstützer der Wahrheit dar und schreibe dann Kommentare, die die Bewegung diskreditieren.

3. Dominiere Diskussionen:
Trolls klinken sich oft in produktive Diskussion ein mit dem Ziel diese vom Kurs abzubringen und die beteiligten Personen zu demotivieren.

4.Vorgeschriebene Antworten:

Viele Trolle werden mit einer Liste oder einer Datenbank beliefert, die vorher geplante Punkte enthalten und welche als pauschalisierende und irreführende Antworten auf ehrliche Argumente gestaltet sind.

5. Falsche Assoziationen:

Dieser Punkt geht Hand in Hand mit Nr.2 und zwar indem man die Stereotype aufruft, die von dem “Trojanischen Pferde Troll” aufgebracht wurden.

Ein Beispiel: Nenne diejenigen, die gegen die Federal Reserve sind, “Verschwörungstheoretiker” oder “Verrückte“. Verknüpfe, aufgrund der damit verbundenen negativen Assoziationen, absichtlich globalisierungskritische Bewegungen mit Liebhabern von Big Foot oder Aliens. Durch die Benutzung dieser falschen Verbindungen provozierst du Abneigungen und hältst die Menschen davon ab, die Beweise objektiv zu studieren.

6.Falsche Moderation:

Gebe vor man wäre die “Stimme der Vernunft” in einer Auseinandersetzung mit klaren und festgelegten Seiten und zwar mit dem Vorsatz die Menschen von der klar erkennbaren Wahrheit, in eine “Grauzone” in der die Wahrheit “relativ” wird, wegzulocken.

7.Strohmann Argumente:

Eine sehr beliebte Technik. Der Troll wird seinem Gegner vorwerfen einer bestimmten Sicht der Dinge anzuhängen, auch wenn dieser das gar nicht tut, nur um dann diesen Standpunkt anzugreifen. Oder aber der Troll legt seinem Gegner Worte in den Mund, um dann diese speziellen Worte zu “widerlegen”. Beispielsweise: “9/11 Truther sagen, dass die WTC-Türme von keinen Flugzeugen getroffen wurde und dass das alles nur eine Computersimulation war. Sind die verrückt?“ Manchmal werden diese Strategien auch von durchschnittlichen Leuten mit ernsthaften persönlichen Problemen benutzt. Wie auch immer, wenn du jemanden siehst. der diese Taktiken oft verwendet oder sie mit vielen anderen Taktiken zur gleichen Zeit nutzt, dann handelt es sich möglicherweise um einen bezahlten Internet-Troll.

Desinformation stoppen

Die beste Methode Desinformationsagenten zu entwaffnen, ist es ihre Taktiken in- und auswendig zu kennen. Dies gibt uns die Fähigkeit genau darauf hinzuweisen was sie da im Detail machen und zwar genau in dem Moment, wenn sie es versuchen. Die Desinformationstaktiken unverzüglich bloßzustellen, während sie benützt werden. Nur der Versuch lässt sie dumm, unehrlich und schwach wirken. Gerade Internet-Trolle wissen nicht, wie sie ihre Methoden anwenden sollen, wenn sie direkt vor ihren Augen demontiert werden und geben dann, wenn das vorkommt, gewöhnlich auf und flüchten aus der Debatte.

Die Wahrheit ist wertvoll.

Es ist schade, dass es so Viele in unserer Gesellschaft gibt die ihren Respekt davor verloren haben; Menschen die ihr Gewissen und ihre Seele für kurzfristige finanzielle Interessen verkauft haben während sie bei diesem Vorgang die Stabilität und die Balance des restlichen Landes opfern. Die menschliche Psyche atmet durch die Luft der Wahrheit und die Menschheit kann ohne sie nicht überleben. Ohne sie wird die Gattung Mensch in sich selbst kollabieren, weil sie bei diesem Mangel an intellektueller und emotionaler Nahrung verhungert. Desinformation bedroht nicht nur unser Verständnis für die Art und Weise wie unsere Welt funktioniert; sie macht uns anfällig für Angst, Missverständnis, und Zweifel und alle anderen Dingen die zur Zerstörung führen. Es kann gute Menschen dazu verleiten schreckliche Gräueltaten gegeneinander oder sogar gegen sie selbst zu begehen. Ohne gemeinsame und organisierte Anstrengungen, die massenhaft hervorgebrachten Lügen zu zerstreuen, wird die Zukunft tatsächlich eine trostlose sein.

KRR-FAQ – Bezahlter Forentroll bei Volksbetrug unterwegs

Und wieder einmal haben wir in unserem Blog einen bezahlten Forentroll. Grund des Auftritts, ist wie immer Desinformationen zu verbreiten. Unter dem Namen HansJuergen, ist dieser bezahlte Schreiberling hier unterwegs. Hier ein Beispiel seiner Schreibweise:

3

Man beachte dabei die angezeigte IP Adresse:

5

4

Scheinbar muß sich dieser Student Geld dazu verdienen……

Da er scheinbar keine Erfolge zu verzeichnen hat, keiner sich auf seinen Schwachsinn einläßt, hat er seinen Müll im größten bezahlten Desinformationsforum (Made by BRD) hinterlassen. Einigen dürfte dieses „Antireichsdeppenforum“ bekannt sein, da wir schon mehrmals über dieses berichtet haben. Aber seht selbst:

1

2

Es ist wie immer davon auszugehen, diese Person hat mehrere Fakemitgliedschaften im Antireichsdeppenforum. Schon lustig, diese bezahlten Deppen um Willy Maier.

MfG VNV

 

überführter internet-troll-web

15 US-Sicherheitsbehörden offiziell in Deutschland aktiv

us_flagge

US-Beamte in Deutschland. Längst streifen sie über deutsche Flughäfen und Häfen.

Bei Flügen über den Atlantik stehen Heimatschutzbehörde & Co vielleicht
hinter verspiegelten Scheiben an der Grenzkontrolle. Beim Warentransport
entscheiden Amerikaner, wann wo und was genau durchleuchtet wird. Deutsche
sind auf dem eigenen Hoheitsgebiet offenbar längst zu Statisten degradiert.

Jetzt lieferte die Bundesregierung nach einer schriftlichen Anfrage der
Linksfraktion erstmals konkrete Antworten – und offenbart, wie wenig sie
über die Aktivitäten des Großen Bruders weiß, oder zugeben will.

So sind inzwischen mehr als ein Dutzend US-Behörden an deutschen Häfen und
Flughäfen ganz offiziell mit eigenem Personal aktiv. Wo genau, geruht Washington
anscheinend nicht mitzuteilen. Bekannt sei lediglich, daß der US-Grenzschutz mit
„mehreren“ Mitarbeitern auf dem Flughafen Frankfurt am Main tätig ist.

Washingtons Scheriffs in Übersee „beraten“ demnach am größten deutschen
Luftverkehrskreuz „die in die USA verkehrenden Luftfahrtunternehmen“, heißt
es ohne weitere Details über die Art derartiger Dienstleistungen.

Immerhin wird Berlin zumindest darüber in Kenntnis gesetzt, welche Behörden
über den großen Teich geschickt werden. So enthält die Antwort der Bundesregierung
eine Liste amerikanischer Einrichtungen, die sich wie das Who is Who der
US-Sicherheitsbehörden auf Bundesebene lesen.

Demnach sind beim Auswärtigen Amt angemeldet :

– das berüchtigte Ministerium für Heimatschatschutz mit gleich 17 Mitarbeitern, darunter ein Diplomat.
– die Customs and Border Protection, eine Grenzschutzbehörde innerhalb des Heimatschutzministeriums, mit sechs Beamten.
– die Präsidentengarde Secret Service mit drei Personen.
– die Zollbehörde Immigration and Customs Enforcement mit sieben Mitarbeitern.
– die Küstenwache
– die Transport Security Administration mit 23 Mitarbeitern, davon ein Diplomat.
– die Citizenship and Immigration Service (USCIS) mit drei Mitarbeitern.
– das Office of Policy
– die Katastrophenschutzbehörde Federal Emergency Management Agency (FEMA)
– das Federal Law Enforcement Training Center (FLETC), eine Ausbildungsstätte für Bundespolizisten.
– das National Protection and Programs Directorate (NPPD).
– die Drogenbehörde Drug Enforcement Agency (DEA) mit vier Mitarbeitern.
– die Flugaufsichtsbehörde Federal Aviation Agency (FAA) mit 15 Beschäftigten
– die National Geospatial Agency (GSA) mit einem Vertreter.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Berliner Umschau

US-Geheimdienste – 80 Horchposten weltweit

US-Geheimdienste überwachen Merkel seit 2002.

Dabei stützen sie sich auf geltende Verträge
und die Hilfe von BND und »Verfassungsschutz«

Anmerkung :

Der BRD Grundgesetzschutz und der BND spioniert seine
eigene Chefin aus bzw. unterstützt die NSA dabei.

Vor einem Jahr wurden wir noch als NAZIs bezeichnet ,
da Wir die Souveränität der BRiD anzweifelten und
heute hat es schon immer jeder gewußt.

Wie die Zeiten sich doch ändern 😉

www.netz-gegen-nazis.de – Desinformation, im Auftrag der BRD

NGN1

Hier gibt es etwas zu lernen.

NGN2

Quelle: http://www.netz-gegen-nazis.de/lexikontext/der-Reichsadler

Aha, wir haben gelernt:

„In der rechten Szene kann man die Version des NS-Regimes beispielsweise auf T-Shirts, Aufnähern oder Fahnen finden.“

Vergleichen wir mal die Version des Adlers, aus dem Jahr 1939 („die Version des NS-Regimes“) und heute.

NGN5NGN4NGN3

Abschlußbetrachtung:

Nach Definition dieser Desinformationsseite, ist der Besitzer eines Reisepasses, der BRD, ein Neonazi, da er oder sie den Adler („die Version des NS-Regimes“), bei sich trägt.

Den nächsten Widerspruch finden wir in dieser Behauptung:

Das Eiserne Kreuz       

Das Eiserne Kreuz ist auch heute noch ein beliebtes Symbol. Quelle: Aktion Zivilcourage

Auch dieses Symbol wurde von den Nazis okkupiert,  keineswegs selbst erfunden. Als dieses Abzeichen 1939 zum bekanntesten Kriegsorden des „Dritten Reichs“ wurde, hatte es bereits eine lange Tradition im Preußischen Militär. Schon 1813 wurde das „Eiserne Kreuz“  in den Napoleonischen Kriegen als Verdienstabzeichen verliehen – und selbst dieses war von Orden inspiriert, die Deutschritter schon seit dem 14. Jahrhundert trugen. Die Ursprünge gehen sogar auf das Alte Ägypten zurück.  

Es ist auch heute noch ein gern und allumfassend genutztes Symbol der rechten Szene, muss an allerdings nicht zwingend als solches gelten. Doch die Assoziation zum Militär und der Ausdruck eines Männlichkeitskultes sind immer gegeben. Das Eiserne Kreuz wird auch in der Heavy-Metal- und (eher selten) auch in der Hardcore-Szene verwendet. 

Die Bundeswehr nutzt das Symbol seit 1956 als Emblem für ihre Luft- und Kampffahrzeuge, auch auf  dem „Ehrenzeichen der Bundeswehr“ ist es zu finden. Es gehört fest zu ihrem „Corporate Design“.

Seit Juli 2009 wird das Kreuz erstmalig wieder seit dem 2. Weltkrieg als Tapferkeitsorden verliehen, was auf die den Vorschlag des Verteidigungsministers Franz Josef Jung (CDU) zurückgeht.

Quelle: http://www.netz-gegen-nazis.de/lexikontext/das-eiserne-kreuz

Zitat:Es ist auch heute noch ein gern und allumfassend genutztes Symbol der rechten Szene

Und dann:Die Bundeswehr nutzt das Symbol seit 1956 als Emblem für ihre Luft- und Kampffahrzeuge

NGN6

Ist die dann die Bundeswehr auch ein Neonazihaufen!?

Diese Desinformationsseite ist einfach lächerlich. Dieser Quatsch wird mit unseren Steuergeldern finanziert.

 

Danke, für diese Lehrstunde.