Liebe Unterstützer eines demokratischen Thüringen,

von Unzensiert🚨

Liebe Unterstützer eines demokratischen Thüringen,

am 4. März 2020 unternimmt Bodo Ramelow einen weiteren Versuch, eine rot-rot-grüne Landesregierung in Thüringen zu installieren. Hierzu fehlt ihm nach der Entscheidung der Wähler am 27. Oktober 2019 die Mehrheit, was auch Anfang Februar die Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten eindrucksvoll gezeigt hat. Kemmerich wurde allerdings unter haarsträubenden Umständen zum Rücktritt gezwungen, die man zwar in einer Diktatur der Dritten Welt erwarten kann, nicht aber in einem demokratisch verfassten Bundesland in der Mitte Europas.

Rot-Rot-Grün vertraut nun darauf, dass einige Abgeordnete des bürgerlichen Lagers im Thüringer Landtag durch genau diese Umstände, nämlich dem massiven Druck aus Berlin, Faschismusvorwürfe, Nazivergleiche und koordinierte Gewaltsausbrüche nach der Abwahl Ramelows Anfang Februar derart eingeschüchtert sind, dass sie diesen entgegen der eigenen Überzeugungen zum Ministerpräsidenten wählen oder durch Fernbleiben eine Mehrheit ermöglichen. Hierzu wurde der schwer angeschlagenen Thüringer CDU zunächst ein Ultimatum gestellt und anschließend mit deren Spitzenfunktionären ein entsprechender Deal ausgehandelt, der faktisch einer politischen Kapitulationserklärung der CDU Thüringen gleichkommt.

Mit Demokratie hat das allerdings nichts mehr zu tun! Sollte diese Vorgehensweise von den Bürgern weitgehend unwidersprochen bleiben, werden zukünftig nicht mehr die Wähler über Machtverhältnisse entscheiden, sondern ähnlich wie im Feudalstaat ausschließlich bestimmte Spitzenfunktionäre der etablierten Parteien. Der Ausgang von Wahlen würde dann nur noch akzeptiert werden, wenn er ‚akzeptable‘ Machtverhältnisse beschert und nicht ‚unverzeihlich‘ ist.

Wir wollen das nicht hinnehmen und laden Sie daher ein, mit uns ein Zeichen gegen die Nötigung und Erpressung von Abgeordneten sowie gegen den erzwungenen Rücktritt eines frei gewählten Ministerpräsidenten zu setzen. Am 3. März 2020 findet um 17:00 Uhr unsere stille Kundgebung ‚Ein Licht für die Demokratie‘ statt. Unsere Kundgebung startet vor dem Landtag und zieht dann zur CDU-Landeszentrale in der Tschaikowskistraße. Anschließend geht es zurück zum Landtag, wo wir eine Lichterkette um das Landtagskarree bilden wollen, bevor die Versammlung beendet wird.

Wir möchten insbesondere auch diejenigen einladen, welche nicht zu den Wählern der AfD zählen, aber trotzdem ein massives Problem mit den Geschehnissen nach der Ministerpräsidentenwahl Anfang Februar haben. Aus diesem Grund verzichten wir auf politische Redebeiträge, Sprechchöre und Parteiwerbung. Einziges wahrnehmbares Zeichen des Protestes soll ein Lichtermeer von Kerzen sein.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme,
Ihre AfD Thüringen

@unzensiert

DEN ÖFFENTLICHEN RAUM VERTEIDIGEN: SILVESTER-KUNDGEBUNG IN COTTBUS

von https://t.me/zukunft_heimat

photo_2019-12-18_15-11-37 - Kopie

DEN ÖFFENTLICHEN RAUM VERTEIDIGEN: SILVESTER-KUNDGEBUNG IN COTTBUS

Noch einmal in diesem Jahr rufen wir zur Kundgebung in Cottbus auf. Noch einmal erneuern wir eine Forderung, die für jeden Staat eine Selbstverständlichkeit ist: Grenzen ziehen!

Aufruf: https://www.facebook.com/ZukunftHeimat/posts/1283760711803665

Stellungnahme zur Kundgebung am 08.09.2019 in Mönchengladbach und Aufruf

 

Carsten Jahn

Am 04.09.2019 veröffentlicht

#gemeinsam0809

▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich.
Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben.
Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!

Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST: carstenjahn@hotmail.de

Falls YouTube diesen Kanal sperren sollte hier,
das Prometheus Netzwerk:
https://pro-de.tv

Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…

Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

Twitter (TEAM HEIMAT):
https://twitter.com/JahnTeam

Social Media VK:
https://vk.com/public169982895

Facebook:
https://www.facebook.com/Carsten-Jahn…

Große antisemitische Kundgebung in London

Reuters/Umit Bektas    

Das ist etwas, was unsere Medien wieder mal ungern berichten wollen, denn wenn sie den stark wachsenden Antisemitismus in Großbritannien oder in den USA zeigen, können sie nicht mehr so hemmungslos auf die Schuldgefühle der Deutschen schrauben, gerade jetzt, wo sie täglich  Auschwitz-Sendungen geplant haben.

Rechtsextremistische Nationalisten planen eine Kundgebung für nächsten Monat in London gegen die „Jüdifizierung Großbritanniens“. Antifaschistische Gruppen wollen den Demonstranten „jeden Inch unserer Straße“ streitig machen.

Far-right nationalists are planning a demonstration in a London borough next month to protest the alleged “Jewification of Great Britain.” Anti-fascist groups have pledged to deny marchers “an inch of our streets.”

Der Veranstalter der Kundgebung ist BNP – die Nationalisten – zusammen mit dem Aktivisten Joshua Bonehill-Paine, und läuft unter dem Titel „Befreit Stamford Hill“.

The march, organized by British National Party-linked activist Joshua Bonehill-Paine, is called “Liberate Stamford Hill.

Bonehill-Paine ruft die Briten auf, gegen die „Jüdifizierung und antiweißen Unterdrückung“ im Norden Londons zu kämpfen.

Bonehill-Paine is calling for a “fight back” against what he calls “Jewification and anti-white oppression” in the north London area.

Rt.com

Wie es scheint, glauben also die britische Nationalisten, dass die Juden hinter der Zuwanderungspolitik Großbritannien stecken, dass es ihnen zu verdanken sei, wenn London nur noch ein globalistische Großstadt der Weltbanken ist, mit einer bunten, multikulti Völkermischung als Präkariat, wo die Urbevölkerung keine Heimat mehr findet.

Wir wollten mit diesem Artikel vor allem darauf hinweisen, dass heute in Europa nicht nur die Muslimmigranten antisemitisch sind, und auch nicht nur die „Linksextremisten mit ihrem Israelhaß“ – liebgewordene Klischees der Islamkritiker. Ja, es gibt einen rechtsextremistischen, nationalistischen Antisemitismus. Und den findet man just bei der einstigen Siegermacht und Judenzufluchtsort Großbriannien, gerade zu der Zeit, als Deutschland eine Holokaustgedenkveranstaltung nach dem anderen absolviert – allerdings ohne Putin, was manche Beobachter stört.

Auschwitz-Birkenau: Der russische Präsident sagt seine Teilnahme ab – mit fragwürdigen Argumenten.

Schon in der Vorwoche wurde bekannt, dass Russlands Präsident den Gedenkfeiern zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz fern bleiben wird.

Was wird da gespielt bei den ehemaligen Siegermächten? Doch nicht ein wenig…

Wie es in Frankreich aussieht, brauchen wir nicht extra zu berichten. Was es die USA angeht, findet man einige Berichte in unseren Archiven. Dort ist auch nicht alles reine Offenherzigkeit den Juden gegenüber, und es gibt immer wieder Anschläge auf Synagogen seitens der zugewanderten Muslimen.

In diesem Kontext wird es den Juden schwer fallen, Unterstützung und Schutz bei der Bevölkerung des jeweiligen Landes zu finden, wenn es mal ernst wird. Wer sollte schon die Haut für eine fremde Ethnie zu Markte tragen, wenn es nur mit Kälte und Abschottung honoriert wird, um nicht zu sagen, mit der Verurteilung islamkritischer Bestrebungen seitens der Jüdischen Verbänden?

http://www.kybeline.com/2015/02/03/grosse-antisemitische-kundgebung-in-london/

Neue Massenproteste in Ostukraine

Neue Massenproteste in Ostukraine

STIMME RUSSLANDS Eine Kundgebung hat am Samstag im ukrainischen Donezk stattgefunden. Die Menschen verlangten Ausweitung der Vollmachten und Anhebung des Status der russischen Sprache in der Region.

Ihre weiteren Anforderungen bestanden darin, alle im Laufe des Monats festgenommenen Anführer der Protestaktionen freizulassen und ein Referendum über den Status des Donezbeckens durchzuführen.

Auch am Sonntag werden Demonstrationen im Südosten des Landes geplant

 

http://german.ruvr.ru/news/2014_04_06/Neue-Massenproteste-im-Osten-der-Ukraine-8749/

Heute Livestream vom Dagger Complex #nsa

Publiziert 29. März 2014 | Von Fantareis

Wenn alles klappt, dann seht ihr heute ab 15:00 mit Open End bewegte Live Bilder vom Protestmarsch und der Kundgebung am Dagger Complex!

Unter den Rednern wird Daniel Domscheit-Berg sein, ab 15:00 bei der Kundgebung auf dem Marktplatz – ab ca. 17:00 spiele ich live am Zaun vor dem Spiongehege.

Stop watching us, Attac, der DGB , der Chaos Computer Club und weitere Aktive haben dieses Mal den NSA Spion Schutzbund in seiner Arbeit unterstützt, so dass mehr Teilnehmer als üblich erwartet werden. Eigentlich geht es alle 80 Millionen Einwohner dieses Landes an.

Macht euch auf den Weg, wenn ihr könnt!

http://www.justin.tv/fantareis#r=-rid-&s=em

 

http://opposition24.de/2014/03/29/heute-livestream-vom-dagger-complex-nsa/

 

feld89:Anmerkung : Weitre Infos  hier

http://opposition24.de/2014/03/28/letzte-infos-fuer-die-demo-samstag-protestmarsch-zum-dagger-complex-29-03-2014/