Wenn Zuwanderung “polizeilich unbeherrschbar“ wird

Migration

Wo die dekadente Spätzivilisation auf mittelalterlichen Denkweisen der Roma trifft,
entsteht ein explosives Gemisch. Ein Blick in die neu-deutschen Verhältnisse …

Vor dem Möbelgeschäft an der Ecke des bürgerlichen Wohnviertels hielt die Polizei.
Der Laden mit arabischem Kitsch war eigentlich immer leer, also kam die Staatsgewalt
vielleicht wegen Geldwäsche? Eine Nachfrage in der Apotheke nebenan schafft Klarheit:

„Ach was, das waren die Roma mit einem Überfall, die kommen jetzt hier dauernd vorbei.
Bei mir sind sie auch regelmäßig, versuchen mich abzulenken und Ware mitgehen zu lassen.“

Sagt es und zeigt ihr Pfefferspray, mit dem sie die ungewollte Kundschaft bisher noch loswird.

Die Gegenseite ist aber nicht weniger unerfreulich: Hilflose Menschen werden familienweise
in Zimmern zu Wucherpreisen zusammengezwängt. Ihre zivilisatorische Ferne zur deutschen
Lebenswirklichkeit macht es ihnen bei besten Willen mehr als schwer, hier Fuß zu fassen.

Also muss es nach zwei Texten zu politischen Begleiterscheinungen der Balkanmigration
noch einmal abschließend um die „Endabnehmer“ einer verfehlten Politik gehen: um die
betroffenen Menschen auf beiden Seiten.

Aber auch daraus grundsätzliche Strukturen und Prozesse des Niedergangs erkennbar werden.

In Mannheim werden 200 Euro für eine Matratze pro Monat gezahlt, oder eine Familie muss sich
ein Zimmer für 400 bis 500 Euro teilen. In Duisburg sehen sich die Roma bewaffneten Angriffen
von Türken und Libanesen ausgesetzt, die „ihr“ Territorium gegen die Neuen verteidigen.

Rund 19 Millionen Euro dürfte es nach Einschätzung der chronisch klammen Stadt
jährlich kosten, den Zuwanderern bei der Integration und sozialen Versorgung zu helfen.

In Berlin werden die Mädchen in türkischen Bordellen angeboten, während die Brüder
und Väter an den Kreuzungen Autoscheiben gegen den Willen der Fahrer reinigen oder
gnadenlos musizierend durch die S-Bahn ziehen.

Erst kürzlich verlor ein protestierender Fahrgast ein
paar Zähne beim Zusammenstoß mit einer solchen Trompete.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : geolitico.de

40.000 Kurden in Mannheim

1. Frage: Würde das BRD-Regime es zulassen, daß 40.000 Anhänger nationaler Parteien sich ungestört in Mannheim versammeln können?

2. Frage: Wer ist für die innere Sicherheit in Deutschland zuständig?

Bei PI gibt es zu diesem Thema derzeit 115 Kommentare.

Wie oft kommt der Name des verantwortlichen Politikers, Hans-Peter Friedrich, vor?

Genau. NULL mal.

.

PI-Leser sind so unendlich dämlich, für mich sind das gespiegelte Gutmenschen.

Bei Gutmenschen sind niemals die Ausländer schuld, sondern immer die Gesellschaft. Wenn etwas schlimmes passiert, sind die Nazis dran schuld.

Bei PI-Lesern sind immer die “Linksrotgrünen” schuld, sogar, wenn sie in der Opposition sind.

Hier einige Zitate aus dem Kommentarbereich:

Das ist eben die “Kultur” der Kurden und sicherlich hat die Polizei auch provoziert. Hat Claudia Roth schon den Rücktritt von Polizisten und mehr Geld für Kurdische Kultur gefordert?

Was zur Hölle hat Claudia Roth damit zu tun?

.

Diese Aussage ist typisch für rotgrüne Realtitätsverweigerer. Das Verhalten unserer moslemischen kulturellen Bereicherer geht weit über den intellektuellen Horizont eines rotgrünen Gutmenschen. Die rotgrünen Bestmenschen haben nicht mal die Fantasie sich vorzustellen dass es noch andere Realitäten außer ihren extrem weltfremden “wir-fassen-uns-alle-an den-Händen-und-haben-uns-lieb-Ideologie” gibt.

Hallo? Erde an PI-Leser! Bitte kommen!

Der Innenminister heißt Hans-Peter Friedrich und kommt aus der CSU. Die Kanzlerin ist aus der CDU.

Diese beiden Personen müssten eigentlich eine Stellungnahme abgeben; zumindest eine Verurteilung der Vorfälle.

Hört man davon? Natürlich nicht.

Weil es ihnen nutzt.

Terror wirkt systemstabilisierend.

Und wo ist Gauck, der sich Extremisten in den Weg stellen wollte? Und Thierse?

.

Frau Roth, Frau Böhmer, Herr Özdemir usw., vielen Dank für diese Bereicherung unseres Lebens!

.

Wie jetzt Mannheim gehört noch zur BRD ? Na das werden die Rotz Grünen bald ändern.

Ja, gewiss.

Die Immigrationspolitik in der BRD wird in der Logik der PI-Leser ja von der Opposition bestimmt.

Außer, wenn Rot-grün regiert. Dann ist natürlich die Regierung schuld.

.

Liste der politisch Verantwortlichen für den latenten Bürgerkrieg in Deutschland:

Claudia Fatima Roth (Bürgerkrieg 90/Grüne Khmer)

Jürgen Trittin-Dosenpfand (Bürgerkrieg 90/Grüne Khmer)

Umvolker Beck (Bürgerkrieg 90/Grüne Khmer)

Reante Künast (Bürgerkrieg 90/Grüne Khmer)

Marieluise Beck-Aushalten (Bürgerkrieg 90/Grüne Khmer)

Winfried Fukukretschmann (Bürgerkrieg 90/Grüne Khmer)

Ja, es sind die linksgrünen Khmer, die die Multikulturelle Gesellschaft in Doitschelan installieren wollen und damit die Saat für Raub, Terror, Gewalt und Völkermord!

Wer mir das Gegenteil beweist, lieber Sebastian Edathy, der darf kostenlos meine Kommentare lesen! :-)

Diese linksgrünen PolitikerInnen haben noch nie ein Problem lösen können aber stets neue Probleme geschaffen:

EEG, Dosenpfand, Staatsbürgerschaft für mohammedanische Hassprediger, Hartz IV, HRG, Atomausstieg, S21, Feldhamsterschutzgebiete, Fracking-Verbot, Islamunterricht, Abschiebeschutz für IntensivtäterInnen…..

Und die etablierten Parteien sind dem linksgrünen Zeitgeist aus Angst vor dem Pippi-Langstrumpf-Wähler gefolgt, haben ihre vernunftbürgerlichen Prinzipien über Bord geworfen!

70 Jahre nach Auschwitz sind sich jüdische Mitbürger Ihres Lebens nicht mehr sicher, besonders in Nazi-freien Zonen wie Wedding, Neukölln, Marxloh oder Ehrenmordfeld, wie erklären Sie sich das, Claudia Fatima Roth, Beste der Guten?

Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

Dieser Kommentar ist von Eurabier.

Ich glaube, ich muss dazu nichts mehr sagen.

.

PI ist für mich das typische CDU-Forum.

Es ist die Erklärung dafür, wie es sein kann, daß 90% mit dem Kurs der Regierung nicht zufrieden sind (Immigration, EFSF, ESM, unbegrenzte Anleihenkäufe der EZB, etc.) und parallel dazu die Zustimmung zur CDU steigt.

Immer wieder wird den Leuten eingebläut, daß die Linksrotgrünen an den “Fehlentscheidungen” schuld sind bzw. “noch viel schlimmer” wären.

Dies führt dazu, daß Merkel absolut freie Bahn hat, ihre Linie durchzusetzen.

Ich glaube sogar, daß Merkel umso mehr Zustimmung erfährt, je mehr sich die Zustände verschlimmern, weil die Leute immer noch glauben, daß die CDU die Partei ist, die am kompetentesten in Krisenzeiten agiert.

Unabhängig davon, daß sie die Krise selber verursacht, um die Akzeptanz bestimmter Maßnahmen im Volk zu erhöhen.

Ich habe ja ehrlich gesagt nichts dagegen, daß das deutsche Volk ausstirbt, solange es von der Mehrheit gewünscht wird; dazu bin ich zu sehr Demokrat.

Es ist nur einfach so beschämend, dabei zuzuschauen:

Merkel sagt ganz offen, daß sie die Aufgabe staatlicher Rechte zugunsten der EU will.

Die Leute wählen sie und sagen: “Hey, Merkel! Was du machst, führt doch zur Aufgabe staatlicher Rechte!”

.

Merkel sagt ganz offen, daß sie den Zuzug von Ausländern will. Stichwort: Fachkräftemangel und demographischer Wandel.

Die Leute wählen sie und sagen: “Hey, Merkel! Wir werden langsam zur Minderheit im eigenen Land!”

Ich schätze, daß Deutschland in ca. 5-10 Jahren völlig am Arsch ist und wir einen diktatorischen, EU-gelenkten Polizeistaat haben.

Das besondere an dieser Diktatur: Sie wurde angekündigt.

Kein Mensch kann behaupten, er habe es nicht gewusst.

.

Wenn ihr Deutschen doch wenigstens bei der Wahl 2013 massenhaft die Tierschutzpartei, die Piraten, die Linken (haben als einzige bei allen Rettungspaketen mit Nein gestimmt), die grauen Panther; also irgendetwas außer dem Parteienkartell wählen würdet, wird man später über euch sagen:

“Gut die Deutschen trauten sich nicht, die Verräter mit Waffengewalt zu stürzen, weil sie Gewalt verabscheuten. Aber wenigstens haben sie die Verräter nicht wiedergewählt, und so im Rahmen ihrer Möglichkeiten Widerstand geleistet.”

Ich bin mir aber sicher, daß mehrere zig Millionen Menschen im Jahr 2013 wieder die CDU wählen werden, obwohl diese ja mittlerweile offen ankündigt, was sie will.

Was sollen spätere Generationen über das deutsche Volk sagen?

“Die Deutschen haben viel gejammert, aber ihr Mut hat noch nicht einmal ausgereicht, ihr Wahlverhalten zu ändern. Man konnte sie über Jahrzehnte ausplündern und sie haben sich nicht gewehrt, wenn man ihnen sagte, daß irgendjemand anders noch schlimmer sei. Mit diesem Volk kann man wahrlich kein Mitleid haben. Es ist gut, daß ein so dummes Volk von der Bildfläche verschwunden ist.”

.

Wie gesagt, viele Völker sind ausgestorben. Manche im Kampf, weil sie dem Angreifer unterlegen waren.

Viele Völker sind bestimmt auch von ihren Herrschenden verraten worden.

Aber das deutsche Volk ist das einzige, dessen letzte offizielle Handlung darin bestehen wird, die Verräter mit überwältigender Mehrheit für weitere 4 Jahre im Amt zu bestätigen.

Wenn ihr wenigstens mit erhobenem Haupt oder kämpfend verschwinden würdet, aber nein… alles an euch ist so unendlich würdelos oder dämlich.

Sogar euer Untergang.

.

LG, killerbee

https://killerbeesagt.wordpress.com/2012/09/09/40-000-kurden-in-mannheim/

Die Firma Bundesrepublik – Sommers Sonntag

Wieso ist immer wieder von einer BRD-GmbH die Rede?
Warum tauchen Umsatzsteueridentifikationsnummern dort auf,
wo sie eigentlich nicht hingehören?

Tobias Sommer hat ein wenig im Weltnetz gestöbert und ist fündig geworden…

Die Firma Bundesrepublik – Sommers Sonntag

UN Charta – Sommers Sonntag

Immer wieder Sonntags zeigt uns Tobias Sommer einige interessante
Aspekte aus Geschichte, Finanzen und der Politik.
Dieses Mal widmet er sich dem Thema UN Charta.

Tobias fragt sich diesmal, warum es immer noch die Feindstaatenklauseln
in der Charta der VN gibt; und warum so viele Selbstverwalter
unbedingt den Segen der UNO wollen.

UN Charta – Sommers Sonntag