Hilfe überall Faschisten!

 

Carsten Jahn

Am 04.11.2019 veröffentlicht

Nun ich berufe mich auf den Art. 5 Meinungsfreiheit
des Deutschen Grundgesetzes,
denn das machen die Ideologen ja auch!

#TEAMHEIMAT, #AfD, #Deutschland

▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich.
Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben.
Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!

Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST: carstenjahn@hotmail.de

Falls YouTube diesen Kanal sperren sollte hier,
das Profortis Netzwerk:
https://pro-de.tv

Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…

Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

Twitter (TEAM HEIMAT):
https://twitter.com/JahnTeam

Social Media VK:
https://vk.com/public169982895

Facebook:
https://www.facebook.com/Carsten-Jahn…

Bewußt Aktuell 67

 

Jo Conrad

Am 12.10.2019 veröffentlicht

Jo Conrad macht sich Gedanken über die Themen Spaltung der Gesellschaft, Attentat in Halle, was wird instrumentalisiert und was nicht, was ist dran am Babies Essen, was sit dran an der Neutrinofolie? In den USA bilden sich extreme Fronten zwischen denen, die Trump loswerden wollen und seinen Befürwortern, bis hin zu Militärschutz, Extinction rebellion bezahlte Demonstranten, Betrachtungen zum Orion und das bewußte Sein.
Original und Links auf http://www.Bewusst.tv

Paypalspenden: blank3372408@aol.com

Zusammenfassung von Angelika Plien
Rückblickend auf die letzte Sendung erwähnt Jo, dass beim Thema „Babys essen“ die Reaktion der Demokratin das Bemerkenswerte war. Auch ein schwedischer Forscher rief dazu auf sich Gedanken darüber zu machen, ob der Konsum von Menschenfleisch sinnvoll wäre.
Neutrinofolie: hier ist klar zu sagen, dass Jo sich auch bei diesem Thema Gedanken über die reale Möglichkeit der Anwendung gemacht hat und sich deshalb vorher genau informiert hat. Eine russische Zeitung, die sich mit neuen Energien beschäftigt, hat sich sehr dafür interessiert. Deutsche Medien gehen kaum darauf ein.
Die Erlösung kommt wahrscheinlich nicht durch Trump oder Putin. Jo zeigt auf, welche Hintergründe vorliegen und wo wir ggf. hinsehen sollten.
Die Hintergrundmächte haben Angst vor dem Erwachen der Menschen. Kein Retter erlöst uns, sondern wir selber sind aufgerufen, zu erwachen und können dann alles ändern.
Einseitige Berichterstattung in den Medien, vor allem auch über Trump bleiben zielführend, um uns falsch zu informieren.
Halle – was wird instrumentalisiert und was nicht?
Erschreckend ist der hochkommende Hass…rechtsextremistisch, holokaustleugnerisch, antisemitisch, eben Reichsbürger und Weltverschwörungstheoretiker. Schuldgefühle auszulösen, ist das Ziel.
„Wir müssen von Zeit zu Zeit Terroranschläge verüben, bei denen unbeteiligte Menschen sterben, dadurch lässt sich der gesamte Staat und die Menschen lenken!“
Um das klar zu machen: die meisten Attentate sind gezielt geplant, um bestimmte Ziele zu erreichen.
Wie glaubwürdig ist die Geschichte von der Synagoge und dem Döner Laden?
Völlig andere Reaktionen der Medien und Behörden in Limburg. Die Menschen sollen gespalten werden, die Emotionen hochkochen.
Trump: Welche Gefängnisse sollen für ihn und seine Anhänger genutzt werden? Wie absurd ist denn das? Nach wie vor will man ihn des Amtes entheben.
Mobilmachung der Marines und anderer Militäreinheiten in vollem Gang? Reaktionen auf versuchten Putsch?
Fulforth sollte mit Achtsamkeit und Vorsicht gelesen werden.
Keine Rechtswillkür mehr in Amerika, jeder soll nachvollziehen können, was geschieht. Bürokratischer Aufwand soll verringert werden
Vorschriften sollen vorher öffentlich bekannt gemacht werden. Die Missbräuche die unter der letzten Regierung statt gefunden haben, sollen sich nie wieder wiederholen können.
Weiterhin werden Anschläge und Morde durch Immigranten vertuscht und verschwiegen.
Chip soll auf dem Dickdarm Meridian 4 eingesetzt werden, dem Stresspunkt. Warum wohl?
Verhaltensbezogene Daten können Demokratie als das gesellschaftliche Feedback System ersetzen.
Vermögensverteilung im Euro Raum: real? Deutschland auf jeden Fall kein reiches Land.
Im Dezember soll uns nach russischen Wissenschaftlern ein gewaltiger Sonnensturm erreichen.
Momentan finden große Veränderungen statt und jeder sollte darauf vorbereitet sein, dass nicht immer alles Alltägliche auch abrufbar ist.
Die Kurzmeldungen runden alles ab.
Kinderpsychiater: wenn wir nicht sofort gegensteuern, werden die Kinder von heute nicht arbeitsfähig sein…
Ein Punkt, der die Fläche Erde Theorie abschwächt: wenn man z.B. das Orion Sternbild in Afrika oder im Süden betrachtet, dann ist es anders herum angeordnet…
Die Pläne für die NWO sind unmenschlich. Deshalb: wir haben eine Verbindung vom Herzen direkt zur Quelle und können so Liebe leben
Unser ICH BIN Bewusstsein ist der Schlüssel
Nur wer erwacht,kann sein Leben wahrlich leben und dadurch die Welt verändern…
Juttas Worte sollte sich jeder mehrfach anhören..

WER WIND SÄT, WIRD STURM ERNTEN!

 

Carsten Jahn

Am 15.10.2019 veröffentlicht

Sie lenken ab, sie erzählen uns die Unwahrheit, sie wägen uns in Sicherheit, sie vernebeln uns die Sicht der Dinge. Politik und Medien sind derzeit maßgeblich verantwortlich das sich Hass und Aggressivität in den Köpfen der Menschen aufstaut.

#ARD, #ZDF, #Herne, #Medien, #Presse, #Politik, #Halle, #Schuldkult, #Deutschland, #AfD, #Laschet, #Politiker, #Erdogan, #Kurden

▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich.
Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben.
Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!

Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST: carstenjahn@hotmail.de

Falls YouTube diesen Kanal sperren sollte hier,
das Profortis Netzwerk:
https://pro-de.tv

Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…

Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

Twitter (TEAM HEIMAT):
https://twitter.com/JahnTeam

Social Media VK:
https://vk.com/public169982895

Facebook:
https://www.facebook.com/Carsten-Jahn…

ES REICHT!

 

Neverforgetniki

Am 14.10.2019 veröffentlicht

Zeit für ein klares Statement zu den aktuellen unwürdigen Geschehnissen!

Ich freue mich sehr auf das Feedback von euch. TEILT dieses Video so oft ihr könnt, damit noch mehr Menschen aufgeklärt werden!

Abonniert JETZT den Kanal für kritische Analysen, politische Kommentare und freies Denken!

Ihr wollt meine journalistische Arbeit unterstützen und es möglich machen, dass ich weiter frei und unabhängig arbeiten und Videos produzieren kann? Hier könnt ihr das gerne tun:

https://www.paypal.me/Neverforgetniki

Bankverbindung:
IBAN: DE21610500000049098011
BIC: GOPSDE6GXXX
Kontoinhaber: Niklas Lotz

Jede Unterstützung hilft mir wirklich sehr, danke!

Folgt mir auch auf meinen ANDEREN Social-Media-Kanälen:

Facebook: https://de-de.facebook.com/neverforge…
Instagram: https://www.instagram.com/neverforget…
Twitter: https://twitter.com/nikitheblogger
Telegram: https://t.me/neverforgetnikiblog

Deutschland gegen Rechts und der Hass der Loser

NSU LEAKS

Reblog von moh

.

Warum erschießt ein rechtsextremer Judenhasser nicht-jüdische Deutsche ohne Migrationshintergrund?

Im Internet soll laut Angabe mehrerer Medien ein Manifest des Mörders von Halle aufgetaucht sein. Stephan Balliet soll dort die Ziele seines Amok-Laufs vorgestellt haben.

https://www.fr.de/politik/anschlag-halle-saale-stephan-gesteht-attentat-bestaetigt-rechtsextremes-motiv-zr-13083592.html

… Update, 10.10.2019, 6.21 Uhr: Stephan B. soll vor seinem Angriff auf die Synagoge in Halle ein zehnseitiges Dokument im Internet veröffentlicht haben…

Laut der Tageszeitung „die Welt“ umschreibt Stephan B. in dem Dokument vier Ziele, die er mit dem Angriff verfolgen würde:

  1. „Die Funktion selbst gebauter Waffen beweisen“
  2. „Die Moral von anderen unterdrückten Weißen zu stärken“
  3. „So viele nicht-Weiße wie möglich zu töten, Juden bevorzugt“
  4. „Bonus: nicht sterben“

… Neben Juden würden laut „Spiegel Online“ auch Linke und Muslime als Ziele von dem Täter genannt werden. 

Zuerst auf das Dokument aufmerksam geworden sind die Experten des „International Centre for the Study of Radicalisation (ICSR)“ mit Hauptsitz in London. Laut…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.643 weitere Wörter

„GUTJAHR-SPUREN“ IM TERROR-FALL HALLE ???

von https://t.me/Kulturstudio

Von Wolfgang Eggert

„GUTJAHR-SPUREN“ IM TERROR-FALL HALLE ???

Soeben erhalte ich eine Nachricht via FB, daß die Person, welche den Hauptdarsteller von Halle von hinten/oben beim Beschiessen der Strasse aufgenommen hat, zufällig(!) vom Fach ist.

Das wurde von unverdächtigen Zeitungen in Holland und Norwegen gemeldet, u.a. hier

https://www.dagbladet.no/nyheter/jodehat-var-motivet/71692040

Der Fotoheld, der hier für seine Innung das Künststück vom Breitscheidplatz, Nizza und München wiederholt, heisst Andreas Splett

Seine Visitenkarte:

ATV Studio Halle Saale Andreas Splett Fernsehproduktionen Werbung Werbeclips Werbefilme Kameramann EB-Team TV Produktionsfirma Foto Fotografik – ATV-Studio Halle- Film- und TV-Produktionen – Andreas SplettATV-Studio Halle- Film- und TV-Produktionen – Andreas Splett

https://www.atv-halle.de/

Wie gesagt, der explizite Hinweis findet sich in holländischen und norwegischen Zeitungen. Hier bei uns im Land belassen es die Medien dabei, Splett neben AFP als Bildrechteinhaber neben die Fotoo-Stills zu setzen.

Ist n Ding, was? Dass der einzige, der diesen (keinesfalls vorproduzierten, sehr realen) Streckenabschnittteil des Amoklaufs abfilmt….. – dass der dieses besondere Persönlichkeitsprofil hat. Und für die Lückenpresse schafft. Ein Kollege Gutjahrs ist. In einem Fall, der nun einmal mehr von Ex-Mossad-Agentin Rita Katz (sie fand im Internet das „Tätermanifest“) mitaufgeklärt wurde.

P.S. Ich habe diesen Beitrag an einen der aufgewecktesten Geister der Gegenbewegung geschickt: Kai Orak. Der hat seinen Recherchekünsten die Sporen gegeben und mir 10 Minuten später DAS zurückgeschickt: „Andreas Splett Bilder sind auch in Rahmen der israelischen Propagandakriegs benutzt https://www.palaestina-portal.eu/kana_wer_instrumentalisiert_wehrt_ab.htm

Er kann nach Ramallah reisen. https://www.atv-halle.de/sensationelles-konzert-im-palaestinensischen-ramallah

Um nach Ramallah zu reisen, braucht man sehr gute Beziehungen in Israel, da man eine israelische Sondergenehmigung braucht“

 

photo_2019-10-13_12-34-39 - Kopie

 

HALLE, VIELES IST UNSTIMMIG⚠️

von https://t.me/widerstandberlin

HALLE, VIELES IST UNSTIMMIG⚠️ Kommentar von Holm Teichert, 10.10.2019: „Es ist vollbracht, die linksgrünen Medien atmen vor Erleichterung auf, der Täter ist Deutscher und heißt Stephan B.
Puh, noch geiler kann es für die Altparteien und Lügenmedien nicht laufen.
Alles ist geklärt, die Einladungskarten von Hayali, Will, und wie die Schwätzer, die man früher wenigstens noch ebenso abfällig Politiktalker nennen konnte, alle heißen, sind gedruckt.
Sie alle werden ab heute Abend wieder in den Talkshows aufschlagen und werden vor Entsetzen über den Terrorakt von Halle und Landsberg, der zwei Menschen das Leben kostete, den Kopf schütteln und es immer schon gewusst haben, dass der Kampf gegen Rechts ein lange vernachlässigtes Thema ist.
Selbst Ähngie, die sonst bei deutschen Opfern durch muslimische Täter eher die Backen still hält und gar nichts sagt, wird spätestens morgen den Kopf aus der Deckung nehmen und sich erbost zeigen, dass so etwas in ihrem Deutschland möglich ist. Ausgerechnet in ihrem Deutschland, welchem sie überhaupt erst einmal ein freundliches Gesicht ins Gesicht gezaubert hat.
Kleber, der geistige Nachfolger des schwarzen Kanals, wird seinen Kopf wieder gewichtig in Richtung rechte Schulter kippen und vor dem wachsendem Einfluss von Rechten warnen.
Sogenannte Experten werden sich in seinen Liveschalten die Klinken in die Hand geben und mehr Geld für den Kampf gegen Rechts einfordern.
Doch ist wirklich alles so klar, wie es scheint?

Ich meine Nein.
Bei weitem nicht.

Es sind wieder diese üblen Geschmäcker, die das Essen irgendwie nicht schmecken lassen. Es sind wieder diese kleinen Nuancen, die einem den Teller noch halbvoll wegschieben lassen, weil man auf der Zunge merkt, dass das Gericht, welches uns gerade präsentiert wurde, nicht wirklich rund schmeckt.
Es ist wie bei einem ungelerntem Koch.
Im Grunde genommen stimmt das Rezept, das Fleisch ist zart, das Gemüse schön bissfest, die Sauce sämig.
Und doch hat man da diese vielen kleinen Würzfehler, die das Essen, obwohl es so stimmig aussieht, nicht schmecken lassen.
Und genauso ist es mit dem Terrorakt von heute.
Die Erklärungen, also das Gesamtgericht sehen schlüssig aus.
Der Name stimmt für einen deutschen Täter, seine rechte Gesinnung hört sich schlüssig an.
Doch da sind eben die vielen kleinen Gewürze, die zeigen, dass die Köche sich Mühe gegeben haben, das Gericht zu zaubern, es aber klar erkennbar trotzdem ungelernte Köche sind, die den Fraß zusammenrührten.
Was genau schmeckt am Essen nicht, was doch so anregend serviert wurde?
Zum Beispiel 10 Minuten.
Wissen SIe, liebe Leser, wie endlos lang 10 Minuten sein können?
Denn 10 Minuten, geschlagene 10 Minuten, musste die Synagoge mit der Polizei telefonieren, bis die endlich einen Streifenwagen hinschickte.
Das muss man sich vorstellen: Eine Synagoge ruft an und meldet Schüsse und Explosionen vor der Tür. Und was passiert? Ein zehnminütiges Gespräch zwischen Synagoge und Polizei und ein Todesopfer später setzt sich die Polizei endlich in Bewegung? Echt? Ehrlich? Sowas macht die Polizei? War der Geburtstagskuchen vom Kollegen Wachtmeister noch nicht aufgegessen? Stand die Pommes Currywurst gerade heiß dampfend auf dem Tisch? Oder war das angerichtete Chaos noch nicht groß genug, um aus dem Attentat eine öffentlichkeitswirksame Orgie werden zu lassen und man wartete lieber noch mit dem Eingreifen?
Und warum musste man überhaupt mit der Polizei telefonieren?
Vor jeder deutschen Synagoge stehen heute jeden Tag als feste Streife Beamte, die die Synagogen bewachen. Nur ausgerchnet heute und ausgerechnet in Halle nicht? Mein Gott, was für ein unglaublicher Zufall!
Dann überhaupt die Synagoge: Keines der Opfer zählt, soweit bekannt ist, zur jüdischen Gemeinde. Trotzdem hat das Jüdische Forum in Windeseile für 19 Uhr eine Gedenkveranstaltung am Brandenburger Tor angekündigt. ‚In Solidarität mit den betroffenen der Anschläge von Halle‘, heißt es in einer Mitteilung auf Twitter.
Sein Sie mir nicht böse, liebes jüdisches Forum, doch ich, selbst als nur halbwegs beschlagener Mann, weiß, d

ass in Berlin mal eben innerhalb von Minuten kein jüdischer Verein, keine jüdische Gruppe irgendwo auch nur ein gemeinsames Kaffeetrinken organisiert, ohne dass die halbe Berliner Polizei vorher den Ausnahmezustand ausruft.
Bei jüdischen Veranstaltungen wird von Gullideckeln bis zu Papierkörben, von offen stehenden Haustüren bis Fenstern, von Balkonen bis Flachdächer alles kontrolliert, was sich auch nur ansatzweise als Anschlag auf diese Veranstaltung missbrauchen lässt.
Und das jüdische Forum hat mal eben innerhalb weniger Minuten eine Gedenkfeier ausgerufen? Und das am Brandenburger Tor? Ohne dass die Berliner Polizei die halbe Stadt in ein Hochgefährdungsgebiet umgewandelt hat? In Berlin? Bei der Masse an zugewandertem Antisemitismus?
Kann sein. Wirklich. Kann sein. Klingt aber, als ob ich eben mal beschlossen hätte, jemanden mit blutender Wunde ins Piranhabecken zu werfen, damit er dort gegen das Fischsterben protestiert.
Dann kommen wir zur Anzahl der Festgenommenen UND zur Anzahl der Täter:
Die Polizei hat in ihrer letzten Bekanntgabe erklärt, dass sie von einem Einzeltäter ausgeht.
Ok. Dann kann dieser Einzeltäter etwas, woran schon die größten Zauberganoven der Welt scheiterten.
An mehreren Orten gleichzeitig zu sein.
Denn ein Täter wurde nach Auskunft der Polizei schon während oder direkt nach der Schießerei in der Nähe der Synagoge festgenommen. Anschließend, nachdem also ein Täter im Polizeigewahrsam war, schoss dieser Einzeltäter noch auf eine Dönerbude.
Und dann schoss sich dieser Einzeltäter nochmal später am Nachmittag im 15 Kilometer entfernten Landsberg mit der Polizei, wo er nochmal festgenommen wurde? Ähmmm, wie jetzt? Entfesselungskünstler? Oder wie wurde ein Einzeltäter mehrmals festgenommen und ballerte in der Gegend rum, obwohl er schon im Gewahrsam der Polizei war?
Und wissen Sie, liebe Leser, was mich richtig rasend macht?
Diese Selbstverständlichkeit, mit der die Lügenmedien von Anfang an wussten, ja es sogar schon fast rausschrien, dass es sich um einen rassistischen Anschlag eines Deutschen handelt.
Wenn ich heute höre, dass ein Synagoge angegriffen wird, bin ich mir verdammt sicher, dass es eine Hassattacke von muslimischen Antisemiten ist.
Der heutige Antisemitismus in Deutschland ist nämlich ein Problem von muslimischen Antisemiten, nicht aber von Deutschen.
Und deswegen passt diese Sicherheit, mit der die Lügenmedien einen rechten Täter favorisierten einfach nicht ins Bild. Kein normaler Mensch würde heutzugtage bei Schüssen auf eine Synagoge sagen: Das war ein Deutscher. Wirklich fast jeder würde davon ausgehen, dass es ein muslimischer Attenäter ist.
Und doch wussten die Medien mit schon fast hellseherischen Fähigkeiten, dass diese Tat die eines deutschen Rechten war.
Und an diesen Zweifeln ändert auch das Video des Täters nichts.
Für richtig Geld und eine vom Staat vorfinanzierte Zukunft im Ausland finde ich ohne jede Mühe sofort mindestens 10 Mann, die dazu bereit wären. Auch Deutsche.
Die Nähe zu den Wahlen in Thüringen, die Nähe zum gestrigen Anschlag mit dem LKW, das heutige Gesetzespaket zum Klimaschutz, dass mit einem Federstrich Millionen Deutsche um hunderte, wenn nicht sogar tausende Euros pro Jahr ärmer machen wird, die massiven Stellenstreichungen auf Grund der katastrophalen Wirtschaftspolitik in den letzten beiden Wochen und und und.
Nein. Das alles passt nicht. Oder eben es passt zu gut. Zumindest für die Politik, die jetzt erstmal wieder Luft zum Atmen gewonnen hat. Denn jetzt guckt keiner mehr auf die Probleme, die noch vor wenigen Stunden allgegenwärtig waren.
Nein. Ich bin kein Verschwörungstheoretiker.
Aber dass hier ein Deutscher mal eben einfach so durchdrehte und losballerte, glaub ich nicht.
Ein Deutscher ja. Das mag sein. Aber die Story so, wie sie uns erzählt wurde, glaube ich nicht.
Dazu passt einfach nichts gut genug zusammen.
Nur eines passt: Die Lügenmedien sind voll über Berichte des Terroraktes. Wir sehen Fotos vom Täter, wir sehen seinen Namen, wir lesen, woher er kommt, wir lesen, dass er ein Deutscher ist.
Er ist zum gläsernen
Täter geworden.
Doch nun erinnern wir uns an den Mord vom Frankfurter HBF, als der kleine Junge unter einem ICE starb.
Bis heute halten die Medien seinen Namen geheim, um ihm als Opfer keine Persönlichkeit zu geben, damit er als Opfer schnell vergessen wird.
Der LKW-Fahrer von Limburg wurde noch die halbe Nacht als geheimnisvoller ‚Mann‘ bezeichnet.
Obwohl er festgenommen wurde, die Polizei also seinen Namen, sein Alter, seine Herkunft und vor allem sein religiöses Motiv kannte, hüllten die Medien sich in Schweigen. Selbst heute ist der Name des muslimischen Terroristen in kaum einer Nachricht genannt worden.
Angela Merkel hat heute schon der jüdischen Synagoge in Berlin ihre Grußbotschaft und Trauer übermittelt.
Und das, obwohl nach bisherigem Wissensstand kein Opfer der jüdischen Gemeinde bekannt ist.
Den Opfern von gestern hat sie aber merkwürdiger Weise bis heute keinen Gruß übermittelt, sondern sich in totales Schweigen gehüllt.
Das Attentat ist, egal ob es ein Deutscher angerichtet hat oder nicht, ein widerwärtiges Verbrechen. Der Täter gehört in den Knast und der Zellenschlüssel in der Saale versenkt. Auf Nimmerwiedersehen.
Doch der verlogene Umgang, das Messen mit zweierlei Maß durch unsere Medien und Politik ist an Widerwärtigkeit mindestens genauso groß.
Wer gestern alles tut, um das Verbrechen eines sogenannten ‚Asylanten‘ klein zu halten, heute aber bei einem offensichtlichen deutschen Täter sofort zum Generalangriff bläst, sorgt jetzt schon dafür, dass die Wut und der Druck im Kessel der Deutschen auch weiter steigen werden.
Und so, wie ich es nun schon öfters hier auf Deutschlandstimme oder in meinen früheren Beiträgen bei Epoch Times, Journalistenwatch oder anderen alternativen Medien angekündigt habe, werden wir immer mehr Deutsche erleben müssen, die durchdrehen und Amok laufen.
Gott sei den Seelen der Opfer gnädig und schütze und behüte die Hinterbliebenden und Verletzten. Möge er sich allen Beteiligten annehmen.“

Deutschland 2019: JOBVERLUST wegen Meinung

 

Neverforgetniki

Am 10.10.2019 veröffentlicht

Wenn Menschen wegen ihrer politischen Einstellung um ihre wirtschaftliche Existenz fürchten müssen, läuft irgendetwas gewaltig schief!

Ich freue mich sehr auf das Feedback von euch. TEILT dieses Video so oft ihr könnt, damit noch mehr Menschen aufgeklärt werden!

Abonniert JETZT den Kanal für kritische Analysen, politische Kommentare und freies Denken!

Ihr wollt meine journalistische Arbeit unterstützen und es möglich machen, dass ich weiter frei und unabhängig arbeiten und Videos produzieren kann? Hier könnt ihr das gerne tun:

https://www.paypal.me/Neverforgetniki

Bankverbindung:
IBAN: DE21610500000049098011
BIC: GOPSDE6GXXX
Kontoinhaber: Niklas Lotz

Jede Unterstützung hilft mir wirklich sehr, danke!

Folgt mir auch auf meinen ANDEREN Social-Media-Kanälen:

Facebook: https://de-de.facebook.com/neverforge…
Instagram: https://www.instagram.com/neverforget…
Twitter: https://twitter.com/nikitheblogger
Telegram: https://t.me/neverforgetnikiblog

Putin: Greta wird für die Interessen von anderen benutzt

Unbenanntes Design(849)
In Moskau fand die „Russian Energy Week“ statt, eine große internationale Konferenz über die Zukunft der Energieversorgung. Dort wurde Putin bei einer Podiumsdiskussion unter anderem zu Greta befragt. Putin sagte, dass die 16-jährige Greta Thunberg offenbar von Drahtziehern im Hintergrund manipuliert werde, um deren Interessen zu dienen: „Es ist bedauerlich, wenn jemand Kinder und Jugendliche in seinem Interesse nutzt“, sagte Putin ohne dabei ins Detail zu gehen oder Namen zu nennen. Niemand habe der 16-jährigen erklärt, dass die moderne Welt komplex und vielfältig sei. Auch wenn er mit seiner Meinung vielleicht enttäusche, teile er die allgemeine Begeisterung über Greta Thunbergs Auftritte nicht, so Putin weiter.

Putin bezeichnete Greta als ein „freundliches und ernsthaftes Mädchen“, das komplexe Themen globale Themen wie die Barrieren auf dem Weg zu sauberer Energie in Entwicklungsländern nicht verstehe. Nach seiner Meinung sollen Erwachsene alles dafür tun, um Kinder und Jugendliche nicht in extreme Situationen zu bringen. Man müsse sie vor übermäßigen Emotionen schützen, die die Persönlichkeit des Kindes zerstören könnten, sagte Putin angesichts der Rede der 16-Jährigen beim UN-Klimagipfel. Es sei zwar gut und richtig, dass Jugendliche auf die akuten Probleme, einschließlich Umweltprobleme hinweisen würden. Wenn aber jemand Kinder und Jugendliche zu seinem Vorteil benutzen würde, sei das zu verurteilen, so Putin. Besonders schlimm sei es, wenn jemand anderes versuche, damit Geld zu verdienen. Der Fall Greta müsse daher genau beobachtet werden. Dies machen wir hier mit weiteren Analysen gleichfalls.

Natürlich könnten Ideen, die mit der Entwicklung erneuerbarer Energiequellen verbunden seien, unterstützt werden. Man müsse aber die Realität sehen. Russland habe nun das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet und unternehme noch eine ganze Reihe anderer Schritte, um Emissionen zu begrenzen und um alternative Energiequellen zu entwickeln. In Russland werde dies durch Steuervorteile für die Entwicklung alternativer Energiequellen getan. Gas als sauberste aller konventionellen Energiequellen werde gefördert. Aber Kinder zur Erreichung – auch guter – Ziele zu benutzen, sei nicht richtig, so Putin.

https://www.watergate.tv/putin-greta-wird-fuer-die-interessen-von-anderen-benutzt/

Peter Weber fragt: Wo sind die Angestellten der Autoindustrie?

von https://www.journalistenwatch.com

Es gibt hier keine Diktatur Herr Grönemeyer!; Foto: Screenshot Youtube
Es gibt hier keine Diktatur Herr Grönemeyer!; Foto: Screenshot Youtube

Wer jetzt nicht gegen dieses Geschrei und die Vernichtung von Arbeitsplätzen durch die gleichgültige Haltung von Aktivisten seine Stimme erhebt, der wird sich in Kürze über die Verhältnisse in diesem Land wundern.

 

(Quelle: Peter Weber)

https://www.journalistenwatch.com/2019/09/20/peter-weber-wo/