Asylpolitik : Alice Weidel – Susanna – eine weitere Merkeltote !

Wie viele Deutsche müssen noch für den Traum der Linken, Grünen,
der SPD, CDU und der Gutmenschen sterben bis das deutsche Volk
endlich aufwacht anstand in größter Schande zuzulassen, dass
sein Vaterland und es selbst vernichtet wird?

Der Mord an Susanna: Frau Merkel, wie schaffen Sie es, noch ruhig zu schlafen?

Frau Merkel, ein 14jähriges Mädchen wird brutal vergewaltig, bestialisch ermordet.

Wieder wird ein junges Leben ausgelöscht, seiner hoffnungsvollen Zukunft beraubt.

Für Eltern, Verwandte und Freunde brechen Jahre der Verzweiflung und
der unendlichen Trauer an. Es ist mittlerweile mühselig geworden, zu
erklären, wer diese Täter sind, woher sie aufgrund welcher „Einladung“
kamen und mit welchen Mitteln sie sich vor der Gerechtigkeit der Justiz
entziehen.

Ich frage Sie heute nur, wie schaffen Sie es? Wie schaffen Sie es, den
Eltern von Susanna jemals gegenüber zu treten und ihnen zu erklären,
dass ihr geliebtes Kind ein unschuldiges Opfer des falsch verstandenen
Toleranzbegriffs der politischen Eliten unter Ihrer Führung – Frau Merkel –
wurde?

Wie schaffen Sie es, sich täglich in den Spiegel zu blicken und dabei
an die 19jährige Maria aus Freiburg zu denken, die aus dem Leben gerissen
wurde, weil Sie Frau Merkel, die staatlich geduldete Anarchie, das Chaos
zum politischen Prinzip erhoben haben? Frau Merkel, wie schaffen Sie es,
Ihre Hände still im Schoß liegend zuzusehen, während Deutschlands Justiz
zum Narren gehalten nicht in der Lage ist, den Mord an Mia aus Kandel
einer gerechten Strafe zuzuführen?

Wie schaffen Sie es, mit Ihrem Gewissen zu vereinbaren, dass Sie Ihren
Amtseid als Kanzlerin „Ihr Volk vor Schaden zu bewahren, so wahr Ihnen
Gott helfe“, täglich brechen, ja sogar soweit gehen, Ihre Politik zum
Schaden Ihrer Mitbürger wissentlich, mit Vorsatz auszurichten?

Politiker sollten danach trachten, Ihre Handlungen so zu setzen, dass das
Wohl der Bevölkerung garantiert ist. Sie Frau Merkel, haben Deutschland,
haben Europa nur ein Stück weit schlechter gemacht!

Daher nochmals meine Frage: Wie schaffen Sie es, angesichts der Gewalt
in der Gesellschaft, der ethnischen und religiösen Konflikte, der sozialen
Auseinandersetzungen, der Ohnmacht Ihrer Mitbürger, der Trauer über die Opfer
Ihrer Politik, der Wut der Angehörigen, dem Unverständnis einer Mehrheit nur
eine Sekunde ruhig zu schlafen?