Wie Worten umgedeutet werden

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Warum werden heute Worte umgedeutet und mit neuen Sinn versehen? Weil alles Nazi-Spech ist. Sie hatten sogar ein Propagandaministerium! Und wenn wir die Sprache weiter benutzen, dann denken alle wie die Nazis!

Das ist jetzt kein Blödsinn! So sagen es die total durchgeknallten Deutschlandhasser! Weil die Nationalsozialisten Deutsch sprachen, ist es jetzt eine Nazi-Sprache. Selten so gelacht bei, wie bei dem folgenden Artikel:

Überschrift:

(Eingefügte Bemerkungen in anderer Farbe)

Benutzt du diese Nazi-Sätze – ohne es zu wissen?

Wenn wir Wörter wie „Mischvolk“, „Endlösung“ oder „Überfremdung“ hören, sollten bei allen von uns sofort die Nazi-Alarmglocken klingeln – klar.

Aber es gibt Phrasen und einzelne Wörter, die vom Nationalsozialismus negativ belegt wurden und die nicht so eindeutig erkennbar sind. Viele davon haben sich über die Jahrzehnte hinweg in unserem täglichen Sprachgebrauch etabliert.
Würdest du sie erkennen? Oder benutzt du sie sogar selbst?

Bemerkung: Was genau ist Nazi-Sprech? Gibt es so etwas…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.702 weitere Wörter

Neurechte Codes in Edeka-Werbung sorgen für Aufregung — das Erwachen der Valkyrjar

Die Direktorin der Landeszentrale für politische Bildung in Hamburg (HH) hat in der neuesten Edeka-Werbung gängige Codes der neurechten Szene entdeckt. Sie erklärt, wie die Buchstaben- und Zahlenkombination der Autokennzeichen im Spot zu deuten sind. Der neueste Werbespot von Edeka hat bereits viel Wirbel erzeugt. Auf den ersten Blick ist kein Makel zu finden. […]

über Neurechte Codes in Edeka-Werbung sorgen für Aufregung — das Erwachen der Valkyrjar

„Stolz darauf, ein Nazi zu sein“

by kopfschuss911

…klingt, als ob er Püschels Rat gefolgt wäre, den dieser an die GIDAs, AfDs u. ä. richtete:

„Erst euer Bekenntnis zum Rechts-sein – also einer relativ größeren Anzahl mutiger Deutscher – könnte dem kleinen Mann der Mitte die Angst nehmen vor der Abstempelung als Rechter, vor dem Super-Totschlag-Wort “Nazi”. Er hat doch schon gar nicht mehr viel zu verlieren in dem Hamsterrad, in das ihn die US-Ostküste gesteckt hat in den letzten 50 Jahren. Laßt das Kriechen vor diesen BRD-Tabus! Es sind keine deutschen — es sind alles die der Sieger und Besatzer, die sie über 70 Jahre lang in die Gehirne der Deutschen gehämmert haben. Und ihr bewegt euch in diesen Tabus auch nur wie im Auslaufkäfig […]
Ihr steht und geht erst aufrecht, wenn ihr diese Tabus brecht – diese Regeln der Besatzer – und wieder nach dem euch eigenen, deutschen Sinn und Verstand handelt und sprecht. Laßt die Nationalen reden — sie sprechen das aus, was ihr euch nicht traut, was aber laut dem Volk gesagt werden muß!“
(aus: GIDA — und wie weiter? Souveränität?)

 

Indexexpurgatorius’s Blog

Ein hessischer AfD-Politiker hat mit einem Facebook-Post für Empörung gesorgt.
Wie die „Frankfurter Neue Presse“ zuerst berichtete, hat der Kommunalpolitiker auf seiner Facebook-Seite ein Bild mit folgendem Text geteilt:

„Wenn Nazi bedeutet, unsere Kinder und Frauen zu verteidigen, unser Land und Kultur zu schützen und uns gegen Diebe und Verbrecher zu wehren, dann bin ich stolz ein Nazi zu sein! Es lebe Deutschland.“

Beim Ausländerbeirat der 40.000-Einwohner-Stadt sorgte Schmehls Posting für Empörung. Auf Facebook spricht der Beirat von „geistiger Brandstiftung“ und „Missbrauch der Sehnsucht nach einer heilen Welt„.
„Als Ausländerbeirat Dreieich fragen wir uns, ob denn die AfD und ähnlich Gesinnte nicht merken, dass sie die deutsche Kultur, die sie angeblich vertreten mit Füßen treten?“

>>Wer glaube, dass nur deutsche Werte wie Liebe und Familie, Mitmenschlichkeit, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeit und Wahrhaftigkeit kennen, sei schlichtweg einfältig.<< sagte der Sprecher des Ausländerbeirates.

Heftige Kritik kam auch aus…

Ursprünglichen Post anzeigen 150 weitere Wörter

https://kopfschuss911.wordpress.com/2016/09/07/stolz-darauf-ein-nazi-zu-sein/

Der wahre Linksextreme von heute, bekämpft auch die Rechtschreibung

 

Ihr glaubt vielleicht, dass dieses Bild ein Zeichen davon ist, dass auch Linksextreme nicht
die hellsten Sterne am Firmament sind, aber da irrt ihr euch gewaltig! Denn es gehört in der
Szene zum Basiswissen, dass Deutschland der Hort allen Übels und alles Bösen ist.

Aus diesem Grund muss man es nicht nur kritisch im Auge behalten, sondern auch wo man geht
und steht bekämpfen. Und das gilt selbstverständlich auch für die doitsche Sprache und vor
allem ihre Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrechtschreibung, denn dies ist die Sprache der Nanzis!

LInksextreme-und-DeutschGefunden bei : Schindluder

Antireichsdeppenforum – Aus und vorbei

Der bezahlte Schreiberling, Reichling aka Willy Maier aka Apifera hat das Handtuch geschmissen. Scheinbar sponsert die BRD sein Nazi-Forum nicht mehr. Es ist eigentlich schade das dieses Hetzforum im Nirvana verschwunden ist, da es doch für lustige Momente gesorgt hat.

ARF

http://reichling.xobor.de/

KRR-FAQ.NET – Gregor Gysi – Nach Definition von KRR-FAQ.NET „Reichsideologe“!

Zitat KRR-FAQ.NET:

KRR1

KRR2

Quelle: http://www.krr-faq.net/souver.php/de-de/

Interessant.

Im folgenden Video, behauptet Herr Gysi, daß Besatzungsstatut ist noch in Kraft (ca. ab 50 Sekunden)

Nach Definition, dieser BRD Nazi Hetzseite, ist ein Linker Gysi ein Reichsideologe. Prima weiter so.

 

MfG VNV

Andre Brandes : Wieder ein Beweis, für die Existenz bezahlter Forentrolle im Internet, im Auftrag der BRD

Und wieder hat uns die BRD zugespielt, daß Sie bezahlte Forentrolle besitzt. Man erinnere an unseren letzten Beitrag: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/08/25/andre-brandes-enttarnt-bezahlte-forentrolle-der-brd-im-internet/

Hat man nach der letzten Enthüllung nichts dazu gelernt? Warum schreibt man von einer IP der „Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung“?

Troll7

Es geht um den aktuellen Beitrag:

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/07/25/unterschriftspflicht-die-gilt-nur-fur-das-volk-nicht-fur-die-erfullungsgehilfen-des-systems/

Troll5

Troll6

Wer soll die Macher folgender Seiten noch ernst nehmen, die ständig versuchen Desinformationen zu streuen. Diese Betreiber sind bezahlte Schreiberlinge, der Nazi BRD.

http://sonnenstaatland.wordpress.com/

http://reichsdeppenrundschau.wordpress.com/

http://reichling.xobor.de/

http://www.krr-faq.net/

http://reichling.wordpress.com/

Seht selbst aber selbst, was die IP Adresse verrät:

Troll1

Troll3

Troll4

An euch bezahlte Forentrolle, so wird das nichts! Wir geben Desinformationen keine Chance.

NAZI-Gesetze im BRD Alltag

BRD Alltag / Der Führer ging, die Nazis sind geblieben
Es ist das jahr 2013 und es gibt immer noch Nazi-Gesetze die angewendet werden und das Täglich!

 

Ein vortreffliches beispiel hierfür ist die JBeitrO (Justizbeitreibungsordnung), welche im Täglichen gebrauch, bei Gerichtsvollziehern anwedung findet. Auszug:

(1) Nach dieser Justizbeitreibungsordnung werden folgende Ansprüche beigetrieben, soweit sie von Justizbehörden des Bundes einzuziehen sind:

 

1. Geldstrafen und andere Ansprüche, deren Beitreibung sich nach den Vorschriften über die Vollstreckung von Geldstrafen richtet;

 

2. gerichtlich erkannte Geldbußen und Nebenfolgen einer Ordnungswidrigkeit, die zu einer Geldzahlung verpflichten;

 

2a. Ansprüche aus gerichtlichen Anordnungen über den Verfall, die Einziehung oder die Unbrauchbarmachung einer Sache;

 

2b. Ansprüche aus gerichtlichen Anordnungen über die Herausgabe von Akten und sonstigen Unterlagen nach § 407a Abs. 4 Satz 2 der Zivilprozeßordnung;

 

3. Ordnungs- und Zwangsgelder;

 

4. Gerichtskosten;

 

…..

 

Dabei sollte uns eins auffallen und Zwar die Eingangsformel, Zittat:

Auf Grund des Artikels 5 des Ersten Gesetzes zur Überleitung der Rechtspflege auf das Reich vom 16. Februar 1934 (Reichsgesetzbl. I S. 91) in Verbindung mit Artikel VII des Zweiten Gesetzes zur Änderung der Rechtsanwaltsordnung vom 13. Dezember 1935 (Reichsgesetzbl. I S. 1470) wird folgendes verordnet: … (Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/jbeitro/eingangsformel.html) Zitat ende.

Wer in den letzten Jahren in Geschichte / Politik aufgepasst hat dem sollte aufgefallen sein ,dass es spätestens seit der Potsdammer Konferenz verboten ist NSDAP-Gesetze anzuwenden. Jedoch geschiet dies jeden Tag in der  BRD, ” im Namen des Volkes” , mit und durch sogenannte “Volksvertreter”.

 

Ich möchte folgendes Zitat einfügen:

Die auf der Potsdamer Konferenz beschlossene Entnazifizierung wird von den Alliierten umfassend in Angriff genommen: Die NSDAP und alle ihre Unterorganisationen werden verboten, alle NS-Gesetze aufgehoben, und jegliche Erinnerungen an das “Dritte Reich” wie zum Beispiel Straßenschilder, Bücher, Uniformen und Orden müssen aus der Öffentlichkeit verschwinden. Gegen die Spitzen des NS-Regimes wird seit dem 20. November 1945 vor dem Internationalen Militärtribunal in Nürnberg verhandelt….

( Quelle: http://www.hdg.de/lemo/html/Nachkriegsjahre/DieAlliierteBesatzun/en…)

 

Wie kann es dann sein, dass selbst im Jahre 2013 NAZI-Gesetze anwendung finden? Siehe Ausfertigungsdatum JBeitrO 11.03.1937 , wenn ich mich nicht verlese ist dies eindeutig zur “Blüte Zeit” der NSDAP, ausgegeben und angefertigt wurde.

Dies ist nur ein kleiner einblick in ein risiges Konglomerat von rechtverstößen und brüchen, die jeden Tag in der BRD begangen werden.

Wie soll es nun weiter gehen ?

Können wir das einfach zulassen?

Kannst du das zulassen?

Was ist mit deinen Kindern, sollen die schon als Sklaven geboren werden ?

Diese und mehr Fragen müssen wir uns stellen.

Du, ja genau, du kannst dem ganzen Abhilfe schaffen.

Du kannst den Wahlabgeordneten deines Vertrauens, darauf ansprechen.

Oder bei der Polizei mal nachfragen, Ordnungsamt, Bürgerbüro, Rathaus

oder einfach mal einen Richter aufsuchen und nachfragen.

Möglicherweise kommt die Bundeswehr auch in betracht da es sich um Millitärgesetze

handelt.

 

Öffentlichkeit schaffen ist die devise!

Autor: Gorgo alias Gorgo1337 (http://k0kiblog.hostingsociety.com/nazi-gesetze-im-brd-alltag/)

Wenn dieser Artikel, ihr interesse gefunden hat oder sie Fragen haben, dann hinterlassen Sie ein Kommentar.

 

 

http://terranetz.org/profiles/blogs/nazi-gesetze-im-brd-alltag