Asylpolitik : Männer, Frauen, Kinder – Ein Paar Fakten ..

„Flüchtlinge“ sitzen am 13.01.2017 in einem Schlauchboot, nachdem sie im Mittelmeer von der „MV Aquarius“ aus Seenot gerettet wurden.

1. )
Wo sind eigentlich die Frauen und Kinder auf den Booten ?

2.)
Von den Geretteten kommen weniger als 10% aus Kriegsgebieten

3.)
die NGOs weigerten sich ein Abkommen zu unterzeichen das Folgene Punkte vorsieht:

– keine Kommunikation mit Schleppern aufnehmen (über Lichtsignale, Telefon, etc.)
– nicht in libysches Hoheitsgewässer eindringen (schon gar nich wie Iuventa bis ans Ufer)
– Flüchtlingsboote nach der Rettung zu versenken
– stichprobenartig Beamte mit an Bord nehmen, die die Einhaltung überprüfen

4.)
Die Fianzierung genau dieser NGOs ist mehr als dubios.

5.)
Es wurden von Catanias StAW Fotos und Videos vorgelegt,die
beweisen wie die Iuventa Boote von Schleppern direkt übernimmt.

6.)
Es wurde belegt wie NGOs leere Flüchtlingsboote bis ans Land zurückschleppten.

7.)
Es wurde nachgewiesen wie genau diese Boote mehrmals Verwendung fanden.

Passen dazu aus den MSM :

Knapp 200 Migranten aus Afrika haben die befestigte Grenze zwischen
der spanischen Nordafrika-Exklave Ceuta und Marokko überrannt.

Videoaufnahmen zeigen, wie viele von ihnen die gelungene Stürmung
ausgelassen feierten. Jetzt dürfen sie Asylanträge stellen.

http://www.focus.de/politik/videos/grenze-zwischen-marokko-und-spanien-fast-200-migranten-stuermen-grenze-zwischen-marokko-und-spanischer-exklave-ceuta_id_7444739.html

Defend Europe – Wir werden die Grenzen selber schützen : Bringt unser Schiff auf See!

Die Mission DEFEND EUROPE ist den Mächtigen ein Dorn im Auge.

In ganz Europa wurden Konten gelöscht und Gelder eingefroren um unseren Einsatz
gegen die Schlepper unmöglich zu machen. Aber all das hat nichts genutzt.

Heute können wir euch unser Schiff präsentieren.Es hat eine Reichweite
von 30 Tagen, kann 30 Leute an Bord nehmen und kleinere Motorboote
transportieren. Mit diesem Schiff können wir viel mehr erreichen als im
Mai in Sizilien. Wir werden einen identitären SAR-Einsatz starten.

Das heißt wir fahren vor Libysche Gewässer und bieten der Küstenwache unsere
Hilfe bei der Beendigung des NGO-Wahnsinns an. Wir überwachen die Aktivitäten
der NGOs, hören alle Funksprüche ab und dokumentieren mögliche Zusammenarbeit
mit den Schleppern.

Wir alarmieren die Küstenwache, wenn sie in ihre Hoheitsgewässer
geraten und greifen ein, wenn etwas Illegales geschieht.

Sollten wir ein Notsignal bekommen werden wir die Menschen selbstverständlich
retten und alles tun damit, sie an die afrikanische Küste zurückgebracht werden.

Die verlassenen Boote der Migranten werden wir konsequent versenken,
sodass sie von den Schleppern nicht mehr verwendet werden können.

Die Seite zum Unterstützen findet Ihr hier :

https://www.wesearchr.com/bounties/defend-europe-identitarian-sar-mission-on-the-libyan-coast

Wladimir Putin , Der Unbekannte – Die Unzensierte Dokumentation

Aufgeweckten ist es schon länger klar.

Die westliche Mainstream-Medien Berichterstattung zeichnet ein Bild
über Russland und Wladimir Putin, welches nicht der Realität entspricht.

Die Doku „Putin – Der Unbekannte“ zeigt unzensiert,
was wirklich in Russland vor sich geht.

Barbusige Frauen greifen Putin und Merkel an

Das Gesicht von Putin bei dieser FEMEN Aktion ist einfach unbezahlbar 🙂

2-format14
Barbusige Frauen greifen Putin und Merkel an

Eigentlich wollten sich Russlands Präsident Wladimir Putin und Bundeskanzlerin Angela Merkel
auf ihrem Messe-Rundgang am Vormittag nur einen Überblick über neue handfeste
Entwicklungen in der Technik verschaffen.

Geboten wurden ihnen aber auch nackte Tatsachen.