„Wenn’s knallt, werden es keine Böller sein“ – Gelbwesten kündigen massive Proteste zu Silvester an

Nach wochenlangen Protesten der Gelbwesten in Frankreich hat Premierminister
Philippe eine „Rückkehr zur Ordnung“ gefordert. Zwar waren die letzten
Demonstrationen weniger zahlreich, dennoch wurde nun über einen Tweet für
den 31. Dezember zu neuen Protesten aufgerufen.

Der französische Premierminister Édouard Philippe besuchte am Montag in
der Pariser Polizeipräfektur mehrere Ordnungshüter, die von Demonstranten
angegriffen worden waren. Philippe beklagte mit Hinweis auf die Gelbwesten-
Bewegung eine „Radikalisierung mit großer Gewalttätigkeit“.

Am vergangenen Samstag hatten wieder Zehntausende Menschen gegen
Präsident Emmanuel Macron und die Regierungspolitik demonstriert.

Es waren aber nach Regierungsangaben deutlich weniger
Menschen unterwegs als an den Wochenenden davor.

Einer der Wortführer der Bewegung, Éric Drouet, wurde in Paris
festgenommen, wie der Radionachrichtensender Franceinfo berichtete.

Auf der Prachtstraße Champs-Élysées, wo es in den vergangenen Wochenenden
immer wieder schwere Ausschreitungen gegeben hatte, kam es zu Spannungen.

Bilder von BFMTV zeigten, wie drei Motorrad-Polizisten angegriffen wurden.

Dabei zog einer der Beamten auch kurzzeitig seine Waffe.

Hier ist die Szene in einem Video der Zeitung Le Parisien zu sehen:

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : RT Deutsch

Godfrey Bloom im EU Parlament : Sie werden Euch aufhängen und im Recht sein

Gruselig oder großartig? – Boston Dynamics zeigt neue Roboterentwicklungen des Spot-Modells

 

Das Atlas-Modell des Roboter-Unternehmens Boston Dynamics,
das noch vor sechs Monaten kaum über einen Baumstamm
springen konnte, ist offenbar sehr erfolgreich
weiterentwickelt worden.

Zeitgleich belegt der Fortschritt des Geräts, wie rasant die
Entwicklung von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz
voranschreitet.

Das Spot-Modell ist in den ebenfalls jüngst veröffentlichten
Videoaufnahmen bereits in einem „realen Umfeld“ im Einsatz.

Es patrouilliert selbstständig Baustellen.

 

Merkels „Fachkräfte“ vertreiben echte Fachkräfte

Eine traurige, aber reelle Wahrheit.

Die links-grüne Politik deindustrialisiert und entvölkert Deutschland.
Sie vertreibt die Deutschen aus ihrem eigenem Land und macht ihnen
Leben hier immer lebensunwirklicher.

Ich kenne einige junge Menschen, die planen auszuwandern.

Die deutsche Gesellschaft zahlt die Ausbildung ihrer Jugend, nur damit
diese dann das Land verlässt, und ihre Leistungskraft anderen Ländern
zur Verfügung stellt, die eine höhere Lebensqualität und auch eine
geistig gesunde Politik bietet.

Heute ist es ja so, dass, wenn man als Deutscher in die Schweiz
oder Polen oder Ungarn einwandert oder nur dieses Länder besucht,
man erst einmal völlig verblüfft ist, dass dort Politik für das
eigene Volk gemacht wird.

Das kennt man selbst gar nicht, bei den ganzen volks-, kultur-
und gesellschaftsfeindlichen Parolen von Politik und linkem
Straßen-Mob. Aber es geht bekanntlich nicht nur den Deutschen so.

In allen westeuropäischen Ländern regieren die links-grünen
Einwanderungsparteien und zerstören die Gesellschaften.

Schweden ist da noch einen Schritt weiter oder England.

Die größte Bedrohung für den Fortbestand der westlichen Zivilisation
sind nach Pest und Kriegen heute die Linken und ihre Parteien.

NWO : Identitäre Intervention im Deutschen Theater Berlin

 

Am 4.06.2018 besuchten identitäre Aktivisten die als Theateraufführung
getarnte Propagandashow „Gala Global“ am Deutschen Theater in Berlin.

Das unlängst mit dem George-Tabori-Preis ausgezeichnete Künstlerkollektiv
„Turbo Pascal“ präsentierte dem staunenden Publikum den „Weltbürger“ ohne
eigene Identität als anzustrebendes Ideal – und ganz nebenbei auch die
volle Agenda des Globalismus.

DAS BRD Werbevideo für „Flüchtlinge“

 

Die BRD produzierte dieses Werbevideo für Flüchtlinge in 16 Sprachen.

Deutschland muss sterben, so der Slogen der Linken und Grünen,
den die Marionetten der Politiker, Antifa genannt verbreiten.

Das Deutsche Volk wird abgeschafft!

Pläne der selbsternannten Eliten, George Soros und Co.

Aber schau selbst.

Ist Wolfgang Schäuble ein Muselmaniac ?

Bürger müssen akzeptieren, dass es immer mehr Muslime gibt ….

Dieser Satz von Wolfgang Schäuble, den Focus.de heute zitierte, sagt eigentlich
alles über die „hohe Meinung“, welche viele der agierenden BRD Politiker von den
hier lebenden Menschen haben. Wenn ein Satz schon mit „Bürger müssen akzeptieren,
daß“ anfängt, dann sträuben sich bei mir die Nackenhaare.

Was auch immer so anfängt zeigt, welchen Wert die als „Bürger“ bezeichneten Leute
in diesem „Staat“ aus Sicht der Politiker-Kaste haben. Der Bürge wird gewürgt bis
er keine Milch mehr gibt. Das Fass ist schon lange am Überlaufen, trotzdem füllt
das Merkel-Gefolge fleissig weiter nach. Eimer für Eimer.

Wer bis heute immer noch nicht begriffen hat, dass Volksvertreter genau das
tun, was Volks-Vertreter tun, nämlich das Volk verkaufen, dem ist eigentlich
nicht mehr zu helfen.

Ich hatte anlässlich der Bundestagswahl schon einmal gefragt, wie mich jemand
vertreten will, der nicht mal weiß, dass es mich gibt. Dass das nicht geht,
sagt eigentlich schon der gesunde Menschenverstand.

Aber auch der ist in diesem Land bei Vielen schon längst auf der Strecke
geblieben. Zu lange wurden die Leute mit Nachrichtenmüll gefügig gemacht.

Die ständige Wiederholung bestimmter Dogmen sorgt dafür, dass
selbst der irrsinnigste Gedanke als annehmbarer Vorschlag erscheint.

So fußt der Sozialismus Gedanke beispielsweise auf dem biblischen „Liebe Deinen
Nächsten wie Dich selbst.“ Nur haben die Sozialisten noch einen draufgesetzt und
aus der Nächstenliebe eine Ideologie gebastelt, in der die Nächstenliebe über dem
Selbst steht. Wie anders wäre sonst ein Steuersatz von 60, 70 oder gar 80% erklärbar?

Eigentlich geht es in Schäubles Satz gar nicht so sehr um „die Moslems“ sondern
um „die BÜRGER“, denn praktisch alle Moslems in Deutschland betrachten sich
ebenfalls als Bürger. Die bürgen genauso brav, wie der Deutsche von nebenan –
kostenlos für Vater Staat versteht sich.

Wie wäre es, wenn wir uns endlich auf unsere eigentliche Rolle in dieser Welt
der Bekloppten und Bescheuerten besinnen? Sind wir wirklich die Bürger eines
Staates? Wollen wir überhaupt Bürger eines Staates sein, nur weil uns eingeredet
wird, dass wir das angeblich sind? Was ist denn ein Bürger?

Vom Wort her wohl Jemand, der für etwas bürgt. Und zwar mit Allem was er hat.
Und was bekommt er dafür? NIX, wie man sieht -manchmal ein Almosen, wenn er
lange genug vor den Systemangestellten im Dreck gekrochen ist und nicht aufmuckt.

Nun kommt sie, die alles entscheidende Frage:

Wo ist der Vertrag, der mich dazu zwingen könnte, für jeden
Unsinn zu bürgen, den Merkel und Co. den ganzen Tag über veranstalten?

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Demo in Cottbbus : Sven Liebich : „Schluß mit Lustig“ – Demo am 03.02.2018 in Cottbus

Versammlungsort: 3.2.2018 – ab 14 Uhr – Oberkirchplatz Cottbus ++

Nartürlich könnt ihr euch auch einfach ausrotten lassen.

Eure Entscheidung !

Geht auf die Strasse und wehrt euch !

NICHTS und NIEMAND RÄUMEN AUF! – Dee Ex

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/01/19/nichts-niemand-raumen-auf-dee-ex-2/

Dee Ex – Wacht auf !

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/11/01/dee-ex-wacht-auf/