Wenn Deutsche Deutschen helfen ist das Nazitum

Indexexpurgatorius's Blog

So berichtet „daserste„, welches eigentlich „das Letzte“ heißen müsste.

So schreibt „daserste“:

>>Mit der „Deutschen Winterhilfe“ versuchen Rechtsextreme, die Sympathien sozial Benachteiligter für sich zu gewinnen und auch Lücken des Sozialstaats zu nutzen: Mit Kleiderspenden für Bedürftige, Hartz-IV-Empfänger, Rentner, Geringverdiener.<<

Und natürlich kann „daserste“ es nicht lassen, die „NeoNazis“ zu beschuldigen die Juden, die Flüchtlinge und die Linken auszugrenzen und zu bedrohen und zu gefährden.

Bürgermeister fürchten sich bereits, die Antifa schreit nach Polizeischutz und die Juden ergreifen in hellen Scharen die Flucht aus Deutshland, naja, zumindest wenn es nach der ARD geht.

Da Hilfe für Deutsche nun bereits Nazitum darstellt, da fragt man sich, wann die Obdachlosenhilfe, die Arche(n), die Sozialsysteme für Deutsche eingestellt werden, um unwertes Leben auszulöschen und wertiges Leben zu fördern.

Achne, das ist ja voll Nazi… äääh, ne, sind ja die „Guten“, also ist die Ausrottung unwerten Lebens eine politische Aufgabe.

Ursprünglichen Post anzeigen

Die „Allmächtigen“ haben entschieden…

Von Deutsches Maedchen

Liebe Leser,

endlich darf ich Ihnen mal eine gute, ja geradezu „phänomenal“ gute Nachricht überbringen:

Union und SPD erklären Flüchtlingskrise für beendet!

So unlängst in einem Artikel der Welt erschienen! Mein Gott, da sind wir doch alle mal froh! Könnte man so nebenbei vielleicht gleich noch die Klimakrise, die Eurokrise und die Kinderarmut beenden? Zumindest besteht kein Zweifel daran, wie hoch diverse Leute ihre Macht einschätzen! Und ganz offensichtlich hat man inzwischen das Gefühl, das Volk erkennt die Macht dieser Gottheiten nun so widerspruchslos an, dass es nicht mehr bemerkt, wie absurd das ist.

Ich kann Ihnen jedenfalls nur empfehlen, sich den Text durchzulesen und insbesondere auch die Kommentare darunter! Man könnte sagen: Die Meute kocht! Und das ist auch gut so. Vielleicht wird sich dann einmal etwas genauer gefragt, „wer“ diese Leute eigentlich sind, wenn sie solche Dinge einfach für „begonnen“ und „beendet“ erklären können. An Arroganz ist das Ganze jedenfalls nicht mehr zu übertreffen.

Wie genau die das jetzt aber gemacht haben, also die Flüchtlingskrise beendet, kann ich Ihnen auch nicht verraten, da ich kaum noch Systemmedien lese. Aber vielleicht findet sich dazu ja noch etwas. Ich möchte an dieser Stelle auf einen etwas älteren Text von mir verweisen: Die Welt der Magie… und auch gleich noch einen Absatz daraus zitieren:

In Wirklichkeit sitzen wir alle in einem riesigen Zirkuszelt und bewundern Gaukler, Jongleure, Clowns und Magier! Der Fernseher ist die Manege und die „Politiker“ sind die Statisten. Den Zirkusdirektor hingegen bekommen wir selten, wenn überhaupt jemals, zu sehen! Und man kann sagen, was man will, doch „die Show“ ist grandios!“

In jedem Fall kommt man nicht umhin sich zu fragen, „wieviel“ Macht hier wirklich im Spiel ist. Man könnte sich direkt davor fürchten! Welche Krisen werden denn in Zukunft für uns geplant?

Hungersnöte? Epidemien? Bürgerkriege?

Und wenn man tatsächlich die Macht hat, solche Dinge einfach so, mir nichts, dir nichts, zu beginnen und zu beenden, warum nutzt man sie dann nicht dafür, etwas „wirklich Gutes“ zu tun? Handlungsbedarf bestünde genug…

Wenn Sie jetzt noch irgendeinen Zweifel daran haben, wie man in diesem Land (und nicht nur in diesem) „Krisen“ inszeniert, um dadurch bestimmte Dinge durchzusetzen bzw. herbei zu führen und welche Rolle „die Presse“ dabei spielt, dann…

Und zum Thema „Verschwörungstheorie“: In der Welt (Qulitätszeitung(!)) können Sie es selber lesen: Die Herrschenden geben es doch ganz offen zu, wie groß ihre Macht ist!

Das Deutsche Mädchen erklärt diesen Text für beendet!

http://www.journalalternativemedien.info/medien-propaganda/die-allmaechtigen-haben-entschieden/

Über vermeintliche Herrscher und aus dem Netz verbannte Seiten!

Sehr verehrte Damen und Herren,

aus gegebenen Anlass (d.h. auf ausdrücklichen Wunsch mancher Leser) möchte ich Ihnen mitteilen, dass es eine Seite gibt, welche sich Die-Heimkehr.info nennt und ich kann Ihnen versprechen, dass Sie auf dieser Seite (viele sehr verpöhnte, aber lesenswerte) Informationen rund um die Deutsche Geschichte erhalten werden, wie Sie es sich kaum zu wünschen getraut hätten! Natürlich muss eine solche Seite von unserer Presse „verhetzt, verleumdet, lächerlich gemacht und denunziert“ werden, weil sie darüber hinaus auch noch so etwas wie eine „ideologische Betrachtung der Welt“ fokussiert! Nun, die Wahrheit hatte schon immer die traurige Angewohnheit sich die bösartigsten Feinde zu machen! Und natürlich wird Ihnen das, was auf dieser Seite steht als „Verschwörungstheorie“ verkauft und damit als nicht erwähnenswert präsentiert!

Es gibt auf dieser Welt jedoch „nichts“, was nicht erwähnenswert wäre!

Und seien Sie unbesorgt: Sie dürfen hier alles lesen, schreiben, kommentieren und „denken“, was und wie Sie es möchten! Nun, ich erstelle diesen Verweis 1. weil man in an mich gerichteten Emails oftmals die Tatsache bedauert hat, dass „eine bestimmte“ und natürlich nach dem Voldemort – praktiziertem Prinzip „unerwähnbare“ Seite aus dem „WWW“ verbannt worden ist. Und 2. weil ich selbst den Betreiber der Seite kenne und ihn oft genug um Rat frage, wenn ich diverse Dinge (bezüglich der Geschichte) schreibe! Also an alle, die glauben „es gäbe kein Netzwerk“ oder unsere „Freunde“ seien so stark, dass sie alles verbieten, denunzieren und anzeigen können, was wir untereinander besprechen und denken, sei gesagt:

Wir „kennen“ Ihre Machenschaften und wir beobachten sie auch! Wir „kennen“ uns zu einem Großteil auch untereinander und reden selbstverständlich über das, was über uns, die „Meinungsfreiheit“ und Deutschland entschieden wird! Wir verfolgen Ihre „Versuche“ die freie Meinungsäußerung zu unterbinden und die Geschichte zu verdrehen!

Wir sind auch, geeint nicht müde, uns mit den Thesen zu beschäftigen, die Sie aufstellen! Wir unterstellen Ihnen weder Lüge noch Wahrheit! Wir sind einzig für die Erlaubnis zur freien Erforschung diverser Dinge und für die Erlaubnis sagen zu dürfen, was immer wir wollen!

Einige von uns wurden deshalb (und weil sie es gewagt hatten „logische Antworten“ zu finden) schon angeklagt, verurteilt und bestraft! Manche von uns taten dies „freiwillig“ sich als Speerspitze zu opfern, um der Welt zu zeigen, welch „finstere Gesetze“ hier überhaupt erlassen werden und wie das dann später aussehen bzw. welche Folgen das haben kann. Manche von uns bleiben in „Freiheit“ um das Volk aufklären zu können und wieder andere werden sich „auch in Zukunft“ völlig neue, überraschende Theorien und Praktiken ausdenken, mittels welcher man Ihre Meinungsdiktatur, Ihre Gedankenstasi und Ihr „Unrechtsgesetz“ der Öffentlichkeit präsentieren könnte!

Aber wenn Sie meinen, wir würden uns untereinander nicht absprechen „und unterstützen“ und es gäbe kein Netzwerk (dem sich selbstverständlich jeder aufrechte Bürger anschließen kann), dann täuschen Sie sich! Wir wissen, dass Sie unsere „Machenschaften“, unsere Telefonate, Veröffentlichungen und Ideen ständig überwachen! Und wir „wissen“, dass Sie vermutlich schon Fieber haben, weil Sie sich permanent überlegen müssen, wie man diese „privaten Daten“ denn jetzt öffentlich machen kann, ohne selbst dabei wie die letzten Henker des Mittelalters auszusehen!

Wir wissen auch, dass wir Unterstützung von Leuten bekommen, deren Existenz Sie, auf alle Fälle, lieber verschwiegen haben wollen. Wir wissen darüber hinaus, dass wir nicht die „dämliche, kriegsgeile, unbelehrbare“ Nation sind, für die Sie uns in aller Welt hinstellen möchten! Wir wissen nur, dass es uns leid tut, dass Sie uns, seit Jahrhunderten mittels Ihrer bewiesenermaßen, oft genug zum Krieg führenden „Propagandanachrichten“ heraus fordern! Und dass wir mit allen „menschlichen, göttlichen und tugendhaften“ Mitteln gegen Ihre Verleumdungen ankämpfen werden! Auf die selbe Art wie es unserem Volk gebührt und welche es seit Jahrtausenden „bekannt“ macht!

Wir tauschen uns untereinander aus, so wie das anständige Bürger, in einer anständigen Volksgemeinschaft seit Jahrhunderten eben tun! Wir wissen, dass Sie in Wirklichkeit nicht unsere „Richter und Henker“ sind, während Sie sich scheinheilig als unsere „Vertreter und Fürsprecher“ ausgeben! Und wir „wissen“, dass Sie nichts unversucht sein lassen werden, um unser Volk  an den Mast der Verderbtheit zu hängen!

Die Geschichte (ja selbst jene, die für Sie „wohlwollend“ beschrieben wurde) beweist einzig nur, dass Sie nichts unversucht lassen werden, gelassen haben und auch derzeit lassen werden, um aus uns einen Haufen „Barbaren und Mörder“ zu machen!

Aber wie Sie selbst sehr gut wissen „sind“ wir keine Mörder, sondern nur „Menschen, die ihre Ruhe“ haben wollen! Auch wenn wir wissen, dass Ihre erste Intention sein wird, uns alle lächerlich zu machen, wie immer, zu verhetzen und in Ihren Zeitungsartikeln zu verleumden! Wir sind dabei aber weder Nazis, noch Staatsbürger noch Hexen oder sonstiger Begriffe Knechte, wie Sie es sich ausdenken. Wir sind „freie und friedliche Bürger“, die einfach nur „leben“ wollen! Aber missbrauchen Sie nur Ihre Schmierblätter um anderes in die Welt zu trompeten, die Zeit wird uns allen Recht geben!

Wir unterstützen einander auch „ohne“ Geld- oder Sachleistungen und „ohne“ voneinander zu erwarten wie Sie, immer einen direkten „Interessensausgleich“ zu erwarten, ganz einfach indem wir genau „das“ tun, was Sie am allermeisten hassen: Nämlich eine Volksgemeinschaft zu sein!

Und dies allein ist Ihnen so verhasst, wie dem Teufel das Weihwasser, weil es Ihr so schön bunt bedrucktes Papier, mit welchem Sie die ganze Welt knechten, zu wertlosem Müll macht! Und das wissen Sie auch!

Sie können uns auch weiterhin Ihre „Heuchler“ und „Doppelagenten“ einschleusen, auf deren Abscheulichkeit Menschen zu verraten, Sie so verzweifelt bauen! Doch bedauerlicherweise haben wir „unsere ganz eigenen Möglichkeiten“ solche Bastarde relativ schnell zu erkennen, manchmal eine Weile wüten zu lassen und schließlich jedoch „zu entblößen“, damit die ganze Welt sich ein Beispiel daran nehmen kann, was Verderbtheit und Charakterschwäche eigentlich ist!

Ist dies Werbung? Ja, ist es! Ist dies vertretbar? Keine Ahnung,  wieviel Werbung schauen Sie denn sonst, „ohne sich darüber zu beschweren“ und bezahlen das auch noch!?

Aber „was tun“ wir den letzten Endes schon schlimmes? Außer der Welt zu beweißen, dass wir die Dinge und Fakten, mit hoher Anstrengung prüfen, hinterfragen und öffentlich machen! Und dass wir, gemäß den ältesten Rechtsprinzipien, einen Blick auf die andere Seite werfen. Und dass wir, und das ist wohl das Schlimmste, untereinander so etwas wie eine „Volksgemeinschaft“ bilden, die zwar unabhängig voneinander, aber „dennoch“ an einem Strang zieht, um eines der wichtigsten Dinge überhaupt auf die Welt zu verhelfen, nämlich der Wahrheit über tatsächliche Geschehnisse, welche den Grundstein dafür legen, überhaupt etwas „Realistisches“ aufzubauen!

Im Netz gibt es sehr viele Seiten, die „nicht“ Teil dieser Gemeinschaft sind, aber dennoch wahrhaftig, weil ihre Betreiber keine Hosenscheißer sind, die Wahrheit enthalten! Und letztenendes wird sich die Spreu vom Weizen trennen (wie es uns ja so oft erzählt wird)! Und dann wird hier endlich Frieden herrschen! Dieser Auffassung sind wir schon lange, und erwarten ihre Früchte mit großer Begeisterung, jeden Moment!

Ein deutsches Mädchen

http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/ueber-vermeintliche-herrscher-und-aus-dem-netz-verbannte-seiten/

Syrische Armee nimmt weitere Dörfer im Südosten der Provinz Idlib ein

Die syrische Armee hat am heutigen Montag im Kampf gegen die Terrorgruppe Al Kaida im Südosten der Provinz Idlib rund ein Dutzend weiterer Dörfer eingenommen.

Unter den eingenommenen Dörfern waren auch die vier Dörfer an der östlichen Flanke der vorrückenden Front, zu denen es gestern bereits Gerüchte gab, dass Einwohner dort die syrische Flagge gehisst haben sollen. Ansonsten lässt die auf folgender Karte dargestellte jüngste Entwciklung vermuten, dass Al Kaida und Konsorten die direkte Straße von Sinjar nach Abu Dhuhur noch recht entschlossen blockieren, und die syrische Armee diese Al-Kaida-Kräfte deshalb erstmal westlich und östlich umgeht.

Von den beiden vorstehenden Flankenpositionen sind es nicht mal mehr zehn Kilometer bis zur Terroristenhochburg Abu Dhuhur. Dort hat die Terrorgruppe Al Kaida inoffiziellen Parteibuch-Informationen zufolge ihr regionales Hauptquartier, dem auch ein größeres Feldlazarett angeschlossen sein soll, das wie üblich über Organisationen wie SAMS, UOSSM und anderen Al-Kaida-Kumpanen von westlichen Steuergeldern bezahlt werden dürfte.

So dürfte es sich angesichts der mittlerweile kurz vor Abu Dhuhur stehenden syrischen Armee auch erklären, dass westliche Massenmedien jetzt ihre kaputte Schallplatte „das letzte Hospital“ wieder auflegen und vor großen Flüchtlingsströmen warnen, falls die syrische Armee die Terrorgruppe Al Kaida in der Provinz Idlib besiegen sollte. Wenn die syrische Armee Abu Dhuhour in den nächsten Tagen noch näher kommt, ist wie gewohnt damit zu rechnen, dass die westlichen Massenmedien ihre anti-syrische Propagandakampagne zur Unterstützung von Al Kaida und Konsorten weiter hochfahren.

Tatsächlich scheint die Lage hingegen so auszusehen, dass es im ganzen Südosten der von Al-Kaida-Terroristen beherrschten Provinz Idlib nur noch sehr wenige Zivilisten gibt. Ein Video, das von einem Spion der Armee in Abu Dhuhur stammen soll, zeigt etwa eine nahezu menschenleere Szene.

Ähnliche Bilder gab es zuvor auch aus Sinjar. Und nachdem die syrische Armee Sinjar gestern eingenommen hat, zeigen aktuelle Bilder aus Sinjar auch eine vom Terror ziemlich verwüstete und reichlich menschenleere Stadt:

 

 

Das sah bei der Befreiung des von Al-Kaida-Terroristen beherrschten Ostens der Stadt Aleppo vor einem Jahr auch so aus und auf dem Land ist es ähnlich. Wenn die Terroristen die Macht übernehmen, flüchten die meisten Menschen entweder sofort oder nach und nach vor der brutalen Willkürherrschaft der Terrorbanden. Erst nach der Befreiung und Sicherung der Gebiete durch die syrische Armee kommen die Menschen wieder zurück, sodass dann die Terror- und Kriegsschäden allmählich beseitigt werden, die oft stark beschädigte Infrastruktur wieder instand gesetzt wird und sich die Orte allmählich wieder mit mehr Leben füllen.

 

 

Die Siege der syrischen Armee bedeuten, anders als von der Lügenpropaganda der sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“ behauptet, nicht mehr Flüchtlinge, sondern dass zahlreiche Flüchtlinge endlich nach Hause zurückkehren können. Angaben der UNO zufolge sind beispielsweise allein im ersten Halbjahr 2017 eine halbe Million Flüchtlinge in die von der syrischen Armee vom Terrorismus befreiten Gebiete Syriens zurückgekehrt.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2018/01/08/syrische-armee-nimmt-weitere-doerfer-im-suedosten-der-provinz-idlib-ein/

Wahnsinn: KiKA (ARD/ZDF) verfilmt Verführung Minderjähriger als Liebesromanze

Terraherz

Oliver Janich

Wichtiger Nachtrag: Auf meiner Webseite seht ihr inzwischen den Beweis dass der Bärtige ursprünglich als Siebzehnjähriger angekündigt wurde. Das wurde inzwischen gelöscht!

https://www.oliverjanich.de/malvina-d…

https://www.kika.de/schau-in-meine-we…

https://www.amazon.de/Oliver-Janich/e…

Ursprünglichen Post anzeigen

Der Fall Monika Schäfer: Von Solidarität, Meinungsfreiheit und „Hate-Speech“

Von Deutsches Maedchen

Sehr verehrte Leser,

oft genug ruft uns unsere „Regierung“ dazu auf unsere Solidarität zu bekunden und damit zu beweisen, dass wir „rechtschaffene“ Menschen sind. Dass wir „zivilcouragierte“ Menschen, „mutige“ und „friedliebende“ Menschen sind. Doch von welcher Solidarität sprechen wir hier? Wir sprechen von der Solidarität mit den „Flüchtlingen“, den „Meinungsverbrechern“ aus der Türkei und von einer Solidarität mit praktisch der ganzen Welt!

Alles und jeden sollen wir bedauern, bemitleiden, unterstützen und alimentieren! Doch gleichzeitig müssen wir uns tagtäglich via Fernsehen und Radio anhören, was für ein verdammtes Schweinevolk wir doch eigentlich sind und wie grausam unsere Vorfahren waren. Der heute lebende deutsche Mensch wird durch ein seelisches Martyrium gehetzt, welches einmalig in der Weltgeschichte ist! Aufopfern, aufgeben, bezahlen, beugen, knieen, entschuldigen… etwas anderes kann der heutige Deutsche doch schon gar nicht mehr und etwas anderes kennt er auch nicht!

Und der Irrwitz an der Sache ist, dass dies so manchem Deutschen zwar aufstößt, doch er zu einem völlig merkwürdigem Schluss kommt: Seine Wut richtet sich nicht in etwa gegen dieses derzeitige Regime, welches ihm noch das letzte Hemd, die letzte Erniedrigung und den letzten Kniefall vor der Welt abverlangt! Nein, seine Wut richtet sich gegen „Adolf Hitler“! Denn der hat uns das ja alles eingebrockt! Ach echt?

Ist es etwa Adolf Hitler, der hier fett und vollgefressen auf der Kanzel hockt und leere Reden hält?

Ist es Adolf Hitler, der, wie seinerzeit Stalin, sein eigenes Volk bespitzeln, überfallen und bestrafen lässt und immer bizarrere Gesetze „gegen die Meinungsfreiheit“ erlässt?

Ist es Adolf Hitler, der eine ganze Hundertschaft an Polizisten braucht, wenn er einmal (was bei unseren „Volksvertretern“ selten genug vor kommt) persönlich zu seinem Volk sprechen will?

Und ist es Adolf Hitler, der von seinem Volk gehasst und ausgebuht wurde, als er Kanzler war?

Es wird Zeit, dass wir unsere Gehirne aus der Vergangenheit und dafür lieber zurück in die Gegenwart holen, wenn wir einen „Schuldigen“ suchen! Es wird Zeit, dass wir einmal genauer betrachten, was genau „hier und jetzt“ geschieht! Die BRD schreibt sich sehr gerne Menschlichkeit, Nächstenliebe und Humanismus auf die Fahnen. Doch welchen Preis verlangt sie dafür und was geschieht, neben all der schönen Worte, tatsächlich in diesem Land?

Wenn Sie also wirklich humane, mutige und zivilcouragierte Menschen sein möchten, dann bekunden Sie doch einmal Solidarität mit Ihren eigenen Landsleuten!

Sie sind gegen „Meinungsstrafen“ in der Türkei? Warum dann nicht auch gegen solche in Deutschland? Bekunden Sie Solidarität mit Monika Schäfer, mit Horst Mahler, mit Ihren eigenen Großeltern!

(Natürlich enthalte ich mich „einer persönlichen Meinung“, denn eine solche ist im Land der unendlichen Meinungsfreiheit gefährlich und stelle Ihnen nur die öffentliche Seite zur Verfügung, über die Sie Monika unterstützen können!)

Ihre einzigartige Aufgabe besteht doch genau darin, zu verhindern, dass man Menschen wegen Meinungen verfolgt, dass eine Diktatur in diesem Land entsteht und dass man Andersdenkende verhetzt und verleumdet! Ihre einzigartige Aufgabe besteht doch genau darin „Hate-speech“ zu verhindern und sich als freundlicher und friedlicher Zeitgenosse zu erweisen. Die BRD selbst erinnert Sie doch permanent daran, dass Sie nur aus diesem Grunde überhaupt ein Existenzrecht besitzen!

Aber wissen Sie was? Die meisten von uns wissen eigentlich „nichts“! Die deutsche Presse hält es offenbar nicht für nötig, darüber zu berichten, dass, warum und wie Frau Schäfer in Deutschland verhaftet worden ist! Und zwar für ein „Verbrechen“, welches in Kanada nicht strafbar ist! Erstaunlich, denn in Kanada und der ganzen Welt ist dies schon längst angekommen! Hier aber hüllt man sich in Schweigen! Merkwürdig, oder?

http://www.cbc.ca/news/canada/edmonton/monika-schaefer-alberta-holocaust-denier-arrested-germany-1.4474400

http://www.fitzhugh.ca/monika-schaefer-arrested-in-germany-bnai-brith/

http://canoe.com/news/national/canadian-holocaust-denier-arrested-in-germany-report

Aber hier in Deutschland, im Land der „Meinungsfreiheit“, wird ja nicht zensiert und alles sofort und wahrheitsgetreu berichtet! Tun Sie sich vor allem einmal den Gefallen und lesen Sie sich die Kommentare unter den Texten durch. Über die Meinungsfreiheit scheint es in Übersee, zu einem Großteil, völlig „andere“ Meinungen zu geben als in Deutschland!

Es ist und bleibt jedenfalls ein unergründliches Rätsel, wie es sein kann, dass binnen 24 Stunden das Ausland besser über ein Ereignis bescheid weiß, als wir hier in Deutschland, wo das Ereignis geschehen ist! Ich bin mir aber sicher, dass es nicht mehr lange dauern wird bis die Deutsche Presse einen wundervollen, mit Propagandabegriffen vollgestopften Artikel bringen wird, in der uns Frau Schäfer als der Teufel persönlich dargestellt wird, weil sie die Frechheit besessen hat, sich öffentlich bei ihren verstorbenen Eltern zu entschuldigen!

Und wenn es so weit ist, meine Damen und Herren, dann bitte ich Sie vor allem und eindringlich um eines: Sehen Sie sich das Video an und lesen Sie danach die Kommentare, die unter den Artikeln der Mainsreampresse gepostet werden. Und die unweigerlich von den besonders engagierten, menschenfreundlichen Vertretern der Demokratie und Meinungsfreiheit kommen werden! Und danach kommen Sie bitte unbedingt zu mir zurück und verraten mir, welche Seite sich, Ihrer Meinung nach tatsächlich, der so gefürchteten „Hate-speech“ bedient!

Und nebenbei möchte ich eine „Reisewarnung“ an alle nicht-deutschen Menschen richten, die eventuell einmal hier Urlaub machen möchten! Bevor Sie das tun, versichern Sie sich sehr genau, ob Sie nicht vielleicht einmal eine Meinung veröffentlicht haben, die zwar in Ihrem Land erlaubt ist, dafür aber in der BRD unter Strafe steht! Löschen Sie am besten alles, was Sie in der Vergangenheit geschrieben haben, denn es ist in der BRD nicht von Interesse, ob dies erst gestern oder vor zehn Jahren geschah! Ansonsten müssen Sie damit rechnen, dieses Land zwar als freier Mensch zu betreten, dafür aber als bestrafter Verbrecher wieder zu verlassen! Vorrausgesetzt  man lässt Sie überhaupt wieder aus dem Knast!

Ein Deutsches Mädchen

http://www.journalalternativemedien.info/gesellschaft/solidaritaet-und-hate-speech/

„Bewaffnete Demonstranten“ versuchen im Iran „Polizeiwachen und Militärstützpunkte zu erobern“

Bei den von der Terrorgruppe MEK geführten und von Israel, Saudi Arabien und den USA unterstützten Chaostagen im Iran soll es inzwischen zwölf Tote gegeben haben.

Die globale Hasbara überschlägt sich dazu geradezu mit groß aufgemachten Jubelmeldungen. Endlich kommt der Wind des Regime Changes in den Iran.

Der Chef der notorischen Hasbara-Lügner von HRW twitterte begeistert von den großen Protesten im Iran:

Erst nachdem er gemerkt hat, dass es aufgefallen ist, dass die Demonstranten mit Bildern von Khomeini und Khamenei unterwegs waren und das demnach unzweifelhaft eine Demonstration für die iranische Regierung war, hat HRW-Chef Kennth Roth seinen Tweet schnell wieder gelöscht und mit einer Reihe von anderen Tweets zur UNterstützung der Proteste hinterhergeschoben.

Ali Al Ahmed, Chef der auch als „Saudi Institute“ bekannten US-Lobby-Organisation „Institute for Gulf Affairs,“ forderte US-Präsident Trump und seinen Vize Pence auf, ein Video von einer riessigen, angeblich 300.000 Personen starken Demonstration für Demokratie im Iran weiterzuverbreiten.

Freilich ist das Video nicht aktuell, sondern aus dem Jahr 2011, und es kommt auch nicht aus dem Iran, sondern aus Bahrain, wo von den USA unterstützte saudische Soldaten die Demokratiebestrebungen der Mehrheit der bahrainischen Bevölkerung im Jahr 2011 blutig unterdrückt haben. Das hinderte den zwangsgebührenfinanzierten deutschen Hasbara-Sender ZDF freilich nicht daran, seine „Berichterstattung“ zum Iran ebenfalls mit alten Bildern aus Bahrain aufzumachen, leicht erkennbar an den unzähligen bahrainischen Fahnen.

Die ebenfalls zwangsgebührenfinanzierte deutsche Hasbara-Schleuder Tagesschau jubelte etwa in der heutigen Top-Nachricht über die jüngsten Geschehnisse in der Stadt Izeh:

Demonstrationen eskalieren
Zehn Tote bei Protesten im Iran

… Das Staatsfernsehen meldete am Morgen zehn Tote bei den gestrigen Auseinandersetzungen in verschiedenen Städten des Landes. Dabei hätten einige bewaffnete Demonstranten versucht, Polizeiwachen und Militärstützpunkte zu erobern, seien dabei aber auf Widerstand der Sicherheitskräfte gestoßen.

Die Bilanz der bislang fünftägigen Auseinandersetzungen an sehr vielen Stellen im Iran kann in Wahrheit noch wesentlich dramatischer sein. …

Oops. Bewaffnete Männer, die versuchen, Polizeiwachen und Militärstützpunkte zu erobern, nennt man in der staatlichen deutschen Hasbara also nun Demonstranten? Soviel Regime-Change-Schaum vor dem Mund der Tagesschau könnte sogar Opa Egon und Oma Erna auf ihrem Sofa auffallen. Ruptly hat unterdessen ein Video mit ein paar echten Bildern von den Protesten im Iran veröffentlicht.

 

Feuer, Gewalt und Chaos gibt es da zu sehen.

Man muss kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass die große Mehrheit der iranischen Bevölkerung dafür keine Sympathien empfindet, geschweige denn, dabei selbst mitmachen zu wollen. Die Sicherheitsorgane des Iran dürften es damit nicht allzu schwer haben, diesen blutigen US-israelischen Regime-Change-Versuch im Iran abzuwehren und das Problem zu lösen.

Nachtrag 18:30h: es gibt im Iran übrigens gerade auch echte und friedliche Proteste. Das hier dürfte beispielsweise ein authentisches Video von einem solchen Protest in Teheran sein:

Die geringe Anzahl daran teilnehmender Personen, die so gar nicht zur Hasbara-Geschichte großer Volksproteste im Iran passt, erklärt, warum zionistische Kampagnen-Medien wie das ZDF auf Videomaterial aus Bahrain von 2011 zurückgreifen, um ihre Fake News von Volksprotesten im Iran zu bebildern.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2018/01/01/bewaffnete-demonstranten-versuchen-im-iran-polizeiwachen-und-militaerstuetzpunkte-zu-erobern/

Aktualisierte Zahl der versiegelten Anklageschriften in den USA

Aktualisierte Zahl der versiegelten Anklageschriften in den USA

 von: N8Waechter

Das Jahr 2018 beginnt mit einer lange überfälligen Aktualisierung.

Ende November wurde bekannt, dass an den Bezirksgerichten der Vereinigten Staaten die bereits zum damaligen Zeitpunkt beispiellose Zahl von 4.289 “Sealed Indictments“, also versiegelten Anklageschriften, vorlagen. Diese wurden in einem Zeitraum von nur wenigen Wochen eingereicht, was in dieser Größenordnung vollkommen neu war, laufen doch normalerweise “nur“ rund 1.000 innerhalb eines gesamten Jahres auf.

Unter der Koordination einer US-Anwältin, welche im Gezwitschernetzwerk unter dem Nicknamen “Tam“ firmiert, haben sich am vergangenen Wochenende nun einige Wahrheitssucher gemeinsam die Mühe gemacht, die Zahl auf den neusten Stand zu bringen, indem sie die öffentlich (gegen Bezahlung) zugänglichen Gerichtsregister auf pacer.gov durchforscht haben. Dabei kamen sie per 22. Dezember 2017 auf sage und schreibe 9.294 versiegelte Anklageschriften:

Der Flurfunk auf der anderen Seite des großen Teiches besagt derweil, dass die Flugaktivität nach Guantanamo Bay massiv zugenommen habe und dabei reihenweise Passagiermaschinen verschiedener Größe jeweils in Begleitung eines zweiten Flugzeugs in unmittelbarer Nähe unterwegs waren. Ungewöhnlich ist zudem, dass die Maschinen ohne “Call Sign“ (Flugkennung) reisten.

Es wird ausgiebig über diese Flüge spekuliert und angenommen, dass die “bösen Buben (und Mädels)“ höchster politischer und gesellschaftlicher Ränge noch vor Jahresfrist einkassiert und zur US-Marinebasis GTMO auf Kuba befördert wurden. Weiter beherrscht seit Tagen recht lautes Geschnatter über Militärtribunale und Standgerichte und deren Rechtmäßigkeit in Verbindung mit der US-Verfassung den Äther.

Ein weiteres Zeichen, welches möglicherweise auf eine Veränderung des “Status Quo“ hinweist, findet sich aktuell auf dem Zwitscherkonto von Julian Assange:

Die Ziffernfolge wird allgemein als Passwort interpretiert und könnte möglicherweise Zugriff auf ein durch das Weltnetz geisterndes Datenpaket gestatten, von dem angenommen wird, dass es Assanges “Lebensversicherung“ ist. Der recht interessante Text des eingebundenen Liedes, “Paper Planes“, legt zudem die Vermutung nahe, dass Assange möglicherweise sein nun fünfeinhalb Jahre andauerndes Asyl in der ecuadorianischen Botschaft in London verlassen wird oder bereits verlassen hat.

Derweil ging US-Präsident Donald Trump seiner Vorliebe nach, Botschaften auf direktem Weg unters Volk zu bringen:

Frohes neues Jahr! Wir machen Amerika wieder großartig, und [dies] viel schneller, als irgendwer für möglich gehalten hat!

In Anbetracht der offenbar hinter den Kulissen ablaufenden Geschehnisse, darf bei dieser Aussage durchaus zwischen den Zeilen gelesen werden.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2018/01/aktualisierte-zahl-der-versiegelten-anklageschriften-in-den-usa/

Eine Studie belegt die quantitative Verzerrung der Weltlage durch die ARD tagesschau

Die Propagandaschau

Vergessene Welten

Quantitative geografische Mediendiskursanalyse über die Berichterstattung der Tagesschau und ausgewählter führender Medien

Den Kern der vorliegenden Studie bildet eine quantitative Untersuchung der Berichterstattung der Tagesschau in den Jahren 2007 bis 2016. Die Ergebnisse zeigen, dass die Zusammensetzung der Beiträge keine adäquate Widerspiegelung der Welt darstellt, da sie sich überproportional stark auf den sog. Westen und die Länder des „Orients“ konzentrieren.

Dies geschieht zu Lasten anderer Staaten der sog. Dritten Welt, die in der Berichterstattung i.d.R. quantitativ stark marginalisiert werden (gemessen an ihrer Bevölkerungszahl müsste beispielsweise über die Subsahara-Afrika-Staaten ca. 230% mehr berichtet werden, über Madagaskar sogar über 3200%).

Ursprünglichen Post anzeigen 240 weitere Wörter

Peter Cornelius: „Keiner sollte mehr auf die Nazikeule reagieren“ Update

alles roger?

Keiner sollte mehr auf die Nazikeule reagieren

Peter Cornelius  …  Im Interview mit alles roger? erläutert er seine kraftvollen Botschaften und erklärt, wie wichtig Bewusstsein und Widerstand heute sind. Er nimmt sich über die EU, Sprechverbote sowie Einwanderung kein Blatt vor den Mund – und warnt, dass es eine halbe Sekunde vor zwölf ist.

Verschwörungstheoretiker, Rassist und Nazi – darauf sollte niemand mehr reagieren. Das sind ja ganz infantile Begriffe, mit denen man auf die Leute hinschlägt, die sich Gedanken und Sorgen über die Entwicklung machen.

In Österreich gab es den Vornamen „Ignaz„. In den wilden Zwanziger Jahren – die für gewisse Leute wild und reichtumsbringend waren aber für die allermeisten eine fürchterliche Zeit der Not, der Armut und des Hungers waren – wurde dem Ignaz ein Lied gewidmet.

Einen grossen Nazi hat sie! – Tanzorch. Dajos Bela (1928)

 

 

Ich bezweifle, daß es sich bei diesem Titel um eine politische Anspielung handelt. „Nazi“ ist im österreichischen auch im böhmisch-bayrischen Sprachraum eine Verniedlichung des Vornamens Ignaz! Da es sich bei den Produzenten dieses Titels um Österreicher handelt, liegt diese Bedeutung sehr nah, zumal auch zum Zeitpunkt der Aufnahme (1928) die NSDAP noch relativ gering verbreitet war, besonders nicht in Österreich.
Basler Zeitung, im letzten Satz des folgenden Links (fett durch die Blogredaktion):