Der brutalste Raubzug aller Zeiten : Wie die Banken den Crash planen

index

Am Dienstag werden die EU-Finanzminister die nächsten Schritte für eine Banken-Union
beschließen. Damit ist der Weg frei für die große Selbstzerstörung des Welt-Finanzsystems.

Die internationalen Großbanken werden in unvorstellbarer Weise vom Crash profitieren.

Bezahlt wird alles von den Bank-Kunden und den Steuerzahlern. Das Unglaubliche dabei:

Die weitreichende Enteignung wird vollständig legal erfolgen.

Alle reden vom Crash. Viele reden schon lange von ihm.

Aber wird er wirklich kommen? Er wird.

Doch er wird ganz anders ablaufen wie die meisten sich das vorstellen.

Denn der Crash folgt einem Plan.

Es ist, wie der Dokumentar-Filmer David Malone in einem „must read“ ausführlich
erklärt hat, der „Plan B“ der internationalen Groß-Banken – vorzugsweise jener
Banken, die eine mächtige Investment-Abteilung führen.

Malone geht davon aus, dass für die Banken zu viel auf dem Spiel steht,
als dass sie einfach pokern können: Wer stirbt, wer bleibt übrig?

Das internationalen Geld-System hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem reinen
Spielgeld-System entwickelt: Geld muss nicht mehr von wirklichen Werten hinterlegt sein.

Geld muss vor allem von einem hinterlegt sein:

Von Papieren, auf denen draufsteht, dass sie Geld wert sind.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Die Spanien Rettung

An die NWO Spacken :

Wenn sich die Völker Europas vereinen um euch in den Arsch zu treten ,
dann kommt euch die Französische Revolution wie ein Kindergartenfest vor. :twisted:

Und dann könnte aus dieser Satire durchaus Realität werden :

angela-merkel-410

Die Spanien Rettung

Jetzt ist sie da, jetzt in diesem Moment, die Spanien Rettung.

Die sogenannte Rettung, die das Volk nicht vor Armut und Arbeitslosigkeit schützen,
sondern die Banken belohnen wird, die uns in diese Krise gestürzt haben.

Die deutschen Banken und Politiker, Eure Banken und Politiker manipulieren euch. Sie sagen dass der
ehrliche und fleissige deutsche Arbeiter die Rechnung für die spanische Fiesta und Verschwendung bezahlt.

Und jetzt müssen wir für unsere Sünden büssen und müssen die strengste Enthaltsamkeit ertragen bis
alles zurückgezahlt ist was wir Euch schulden. Aber wir, die spanische Mittelklasse, haben nicht
über unsere Verhältnisse gelebt. Es waren vielmehr unsere Banken, unsere Immobilienfirmen und
unsere Politiker die uns über unsere Verhältnisse bestohlen haben.

Und die deutschen Banken und Politiker haben zu unserem Unglück ihr Scherflein beigetragen.

Und obwohl wir diese Krise nicht verursacht haben ist sie doch da, hier und jetzt. Die privaten Schulden
der Banken wurden in öffentliche Schulden umgewandelt. Die Bänker und Politiker haben die Gewinne
privatisiert und die Verluste sozialisiert.

Unsere Rechte, der öffentliche Dienst, ja, und die Demokratie selbst, sind in grosser Gefahr.

Die deutsche Regierung, die Europäische Union, die Europäische Zentralbank und der
Internationale Währungsfonds regieren in Spanien. Aber wir haben sie nicht gewählt!

Wir Völker müssen uns gegen die Versklavung der korrupten Institutionen und die Finanzspekulation wehren.

Lasst uns das Europa der Händler zur Geschichte machen. Lasst uns für ein Europa der Bürger kämpfen.

Für ein Europa der Vaterländer !!!

@ An den Deutschen Michel

Die Menschen in Spanien haben Deutsch gelernt , um uns aufzuklären.

Verbrennt die BILD Zeitung , sendet euren Fernseher zur GEZ nach Köln ,
und fangt bitte endlich mal an nach zu denken !!!