RT-Deutsch = Antifa-Sender

von ki11erbee

 

 

Bitte schaut euch das Video ab Minute 8:24 an.

Das reicht eigentlich schon, um zu erkennen, daß RT-Deutsch ein faschistischer Sender ist, der sich ebenfalls die Ausrottung der einheimischen Völker Europas auf die Fahne geschrieben hat.

Elsässer beschreibt, wie es in Berlin-Neukölln eine spürbare “Islamisierung” gegeben hat, aber in Wirklichkeit meint er natürlich, daß der Bevölkerungsanteil der Moslems in diesem Gebiet durch die Siedlungspolitik des Merkel-Regimes und die höhere Geburtenrate deutlich zugenommen hat.

Darauf fragt Jasmin Kobusek:

“Ist das so schlecht?”

.

Da hat es mich umgehauen und ich wusste sofort, wo ich diese Frau einordnen muss.

Ins rechte Lager der NWO-Kapitalisten, der Faschisten, der Globalisten, die die Völker Europas ausrotten und sie durch Vermischung angleichen wollen.

Ebenfalls handelt es sich bei der Moderatorin ganz klar um eine waschechte Rassistin, die den Völkermord an den Deutschen begrüßt.

.

Nehmen wir an, in einem türkischen Ferienort mit vielen Touristen gehen irgendwann die Türken auf die Straße und sagen:

“Wir haben genug von den Touristen; wir sind ja bald die Minderheit im eigenen Land! Es reicht!”

was glaubt ihr, würde Jasmin Kobusek sagen?

Würde sie dann auch sagen: “Ist das so schlecht?”

Nein, natürlich nicht.

Denn die Türken haben eine Kultur.

Und die Türken haben ein Recht auf ihr Land.

Die Türken sollen bestimmen dürfen, wie es in der Türkei aussieht.

.

Aber all das, was Jasmin Kobusek den Türken zuspricht, verwehrt sie den Deutschen.

Eben weil sie eine Rassistin ist.

Weil sie will, daß die Deutschen verdrängt werden.

Weil sie will, daß die Deutschen ihre Heimat verlieren.

Weil sie den Deutschen das Recht auf ihr Land abspricht.

Weil sie den Bevölkerungsanteil der Deutschen reduzieren will.

Weil sie den Völkermord an den Deutschen begrüßt.

.

Für mich ist RT-Deutsch gestorben.

Meinetwegen kann der scheiß Sender mit seinen Antifa-Moderatorinnen kaputt gehen, ich vermisse ihn nicht.

Wenn ich Informationen über die Ukraine oder sonstiges brauche, sind mir blogs wie “Hinter der Fichte” oder “Alles Schall und Rauch” viel lieber.

Boykottiert den Müll und sorgt dafür, daß diese Plapperpüppchen auf der Straße landen, damit sie hoffentlich dann zur Besinnung kommen.

.

LG, killerbee

https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/01/21/rt-deutsch-antifa-sender/#comment-56002

 

 

Der Kampf gegen die Islamisierung Europas hat begonnen

PEGIDA : Dresden im Spiegel der internationalen Presse

PEGEIDAJe weiter man entfernt ist, desto mehr Überblick hat man über ein Gesamtpanorama.

Das ist auch in der Politik so. Darum werfen wir einen Blick auf
die PEGIDA-Demonstrationen im Spiegel der internationalen Medien.

Wir müssen da natürlich erstmal in staatsfinanzierte und
in marktwirtschaftlich agierende Medien unterscheiden.

Die staatsfinanzierten Medien aus Rußland und China, nämlich Russia Today
und Epoch Times, stehen den Demonstranten sehr aufgeschlossen gegenüber.

Sie berichten kritiklos über alles was tatsächlich vorgefallen
ist und gesagt wurde. Fakten, Fakten, Fakten…

Die Freundschaft zum deutschen Volk ist natürlich nicht ganz selbstlos.
China und Rußland haben große Probleme mit einheimischen Moslems, zum
Beispiel durch die Besetzung Tschetscheniens und der Krim bzw. durch
Terroranschläge im Heimatgebiet.

Da ist eine salafitenkritische Demo im Ausland natürlich nice to have um
zu Hause darüber zu berichten. Andererseits gibt es natürlich die Versuchung,
die Dresdner, die von den deutschen Medien so stiefmütterlich behandelt werden,
emotional auf die Seite Rußlands und Chinas zu ziehen und gegen das verantwortungslos
vor sich hindämmernde politische Berlin aufzubringen.

Aber auch die europäischen und amerikanischen Medien lassen sich
nicht auf das niedrige Niveau des deutschen Journalismus ein.

Le Figaro aus Paris schrieb: “Tausende von Menschen kommen jeden Montag
auf ie Straßen in Dresden, mit dem gleichen Motto wie im Jahr 1989 bei
der friedlichen Revolution in Ost-Deutschland “Wir sind das Volk!”.

Aber dieses Mal, um auf “die Gefahr der Islamisierung”
des Landes hinzuweisen. Letzte Woche waren es 10.000.

Die Losungen werden über das Internet und die Facebook-Seite der Pegida
an bereits fast 50.000 Fans geteilt. Laut einer Umfrage von „Der Spiegel“
teilen 34% der Deutschen die  Befürchtung der “wachsenden Islamisierung
in Deutschland.”

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Prabels Blog

Pegida-Demo am 1.12.2014 in Dresden – Agent Provocateur mit am Start ?

M02784Schwarzer Block der Antifa angeblich zum Aufmischen nach Dresden bestellt

Montag den 01.12.2014, ist es wieder so weit. Die Pegida in Dresden geht wieder auf die
Straße zum Spaziergang. Während dieser Woche haben sich diverse linksextrem anmutende,
nichts könnende und realitätsverweigernde Lügenbarone, also sogenannte Journalisten,
für die Schmierenblätter und Sender wieder zerrissen und überschlagen in Falschmeldungen.

Der Wettlauf zwischen diesen ganzen Versagern der Presse läuft auf Hochtouren und
jeder dieser linken Deppen versucht alle Pegida Teilnehmer pauschal zu Nazis zu machen.

Die Politiker und Gutmenschen Trottel lassen nichts unversucht, um der Pegida zu schaden.

Nun werden sogar Kirchenverbände und Gewerkschaften, also das gesamte
Gutmenschengesocks aktiviert, um gegen die friedlich spazieren gehenden
Pegida Teilnehmer anzugehen.

Es scheint kein Kraut gegen die immer größer werdende Pegida Anhängerzahl
gewachsen zu sein, denn immer mehr Menschen haben die Nase voll von der
Islamisierung und Überfremdung in Deutschland.

Und da dieser Pegida Spaziergang immer friedlich abläuft und deren Teilnehmer nicht
im Traume daran denken aggressiv zu werden und sich provozieren zu lassen, haben
unsere Volksverbrecher ein echtes Problem mit dem Diffamieren.

Es will und will einfach nicht fruchten und beim gemeinen
Bürger ankommen, dass diese Pegidas allesamt nur Nazis sind.

Dem Vernehmen nach wird nun zum fast schon letzten und verzweifelt anmutenden
Mittel gegriffen, um den Pegidas dieser Erde den brutalen Nazi anzuheften.

Das heißt ganz einfach, dass unsere hiesigen Politiker, Gewerkschaften
und Kirchen alles auf eine Karte zu setzen scheinen.

Sie haben wie es scheint, den schwarzen Block der Antifanten Vollpfosten zu Montag
nach Dresden bestellt, um endlich das zu erreichen, was sie schon seit Wochen versuchen,
nämlich alles zu sprengen, damit die Pegida endlich auch mal aggressiv gegen diese
Antifa-Trottel vor geht, denn es muss doch verdammt nochmal möglich sein, irgendwelche
Bilder in der Güte von brennenden Autos und gewalttätigen Pegidas zu bekommen, um damit
ganz Deutschland zu belügen, wie man es doch gewohnt ist.

Angeblich also soll der schwarze Block sich in
Dresden Neustadt Bahnhof als Anfangstreff versammeln.

Also liebe Pegida Teilnehmer, nehmt euch in Acht und lasst euch weiterhin
nicht zu irgendetwas hinreißen. Ich drücke euch die Daumen, dass diese Woche
schon die 10.000 Marke gebrochen und alles friedlich verlaufen wird.

Vor allem aber hoffe ich, das die hiesige Polizei, genau wie bisher alles dran setzt,
um euch gegen die Antifante-Trottel und deren schwarzen Block zu schützen, denn ich
befürchte das, wenn es weiter so friedlich verläuft, die Polizistinnen und Polizisten
von weiter oben die Befehle bekommen werden wie auch in Köln, nämlich die Antifa zu
euch durchdringen zu lassen, damit es knallt.

Denn merkt euch eines, eine Ratte die in die Ecke getrieben wurde, beißt gerne um
sich und springt Dich an. Und wer diese Ratten sind, dass muss ich wohl nicht näher
erläutern, jeder kennt den einen oder anderen Politiker oder Gewerkschaftsvertreter
wie auch Kirchenvertreter.

Ich für meinen Teil bin an eurer Seite, von hier
aus in NRW wie auch an der Seite der HoGeSa.

In diesem Sinne viel Glück Euch, sagt Frank

Quelle : Netzplanet