Islamistbook : Facebook made in Islamischer Staat

 

Wie sähe eigentlich Facebook aus, wenn es nicht von einem Juden in den USA,
sondern von einem gläubigen und geistig im 7. Jahrhundert stehen gebliebenen
Islamisten im Islamischen Staat erfunden worden wäre ?

Diese Frage stellt sich Cahit Kaya und hat mit Ilsamistbook
eine Lösung gefunden, die uns nicht abwegig erscheint.

Wahrscheinlich ist dies auch das einzige Soziales Netzwerk, welches nicht
einmal der demokratische Hoffnungsträger der Türkei und Herzbube von
Claudia Roth, Recep Tayyip Erdoğan, abschalten lassen würde.

islamistenbookQuelle : Schindluder

HoGeSa ( Hooligans gegen Salafisten ) an die Medien

 

Nazikeule war gestern – Wir erhalten immer mehr Unterstützung gegen den Salafismus !

Ihr könnt euch die Nazikeule langsam ab sicher schenken. Wir erhalten immer mehr
Unterstützung von Leuten, auch viele Muslime die hinter der Sache stehen, die mit
uns gemeinsam auf die Straße gehen am 26.10.2014 in Köln.

Wir sind mittlerweile europaweit vernetzt, von London bis Rom, von Moskau bis Barcelona,
nur mal um die Tragweite einschätzen zu können. Des Weiteren gehen auch Rockerclubs,
die genauso wie wir verfeindet waren, ohne Kutten mit uns gemeinsam auf die Straße
und stehen hinter dieser Sache. In diesem Sinne, nur gemeinsam sind wir stark.

Quelle : Netzplanet