Hetze in der Schule: Fake-News oder echter Lehrer?

Seit einigen Tagen kursiert ein mutmaßlicher Mitschnitt einer primitiven Hassrede und einer üblen Indoktrination von Schülern der neunten Klasse eines Gymnasiums. Der Mitschnitt soll, je nach Quelle, aus Stuttgart, Kassel oder Düsseldorf stammen. Derzeit ist das politische Klima in Deutschland vonseiten der etablierten Politik, der Medien und auch von Teilen des Bildungsapparates so sehr vergiftet, dass man zumindest davon ausgehen muss, dass sich solche ekelhaften Szenen tatsächlich in bundesdeutschen Schulen abspielen.

Der PEGIDA-Gründer Bachmann hat die Tondatei online gestellt:

 

 

Die wichtigsten Fakten und Auszüge hat das Nachrichtenportal pi-news.net hier zusammengefasst.

Mithelfen: Schulen verteidigen, Kinder schützen

Es ist die Aufgabe von Bürgerinitiativen wie „Ein Prozent“, die Meinungsfreiheit zu verteidigen und Menschen, und vor allem unsere Kinder, vor dumpfer Hetze und irren Ideologen zu bewahren.

Darum: Helfen Sie uns dabei zu prüfen, ob die Aufnahmen echt sind! Wenn ja, dann drohen dem Lehrer ernsthafte Konsequenzen und es wäre ein Zeichen in die Republik, dass sich nicht-indoktrinierte Schüler zu helfen wissen.

Wenn Sie helfen können, dann melden Sie sich mit konkreten Hinweisen über: info@einprozent.de.

https://www.einprozent.de/blog/recherche/hetze-in-der-schule-fake-news-oder-echter-lehrer/2607

“Vertraut auf euren Instinkt!” – “Weil ich meinen Sohn nicht in den Kindergarten schickte, werde ich angefeindet”

Weil sie sich entschlossen hatte, ihren Sohn nicht in den Kindergarten zu schicken, bekam Ania viele Vorwürfe. Heute ist ihr Sohn sieben Jahre alt, geht zur Schule und hat Anschluss gefunden. Die 35-Jährige ist froh über ihre Entscheidung.

Anderen Eltern rät sie: Vertraut auf euren Instinkt!

Liebe Ania, wer gehört alles zu Eurer Familie?

Wir sind eine deutsch-polnische Familie. Ich bin 35 Jahre alt und habe lange für eine internationale IT-Firma gearbeitet. Mein Mann ist 42 und ist Project Manager, unser Sohn ist sieben Jahre alt. Wir leben in Berlin.

Euer Kind war in keinem Kindergarten/Kita. Hat sich das eher so ergeben oder war das für Euch von Anfang an klar?

Das war von Anfang an klar. Wir haben beschlossen, dass unser Sohn von uns betreut wird. Es fühlte sich für uns und unser Kind einfach richtig an, diesen Weg zu gehen. Natürlich habe ich vorher viel recherchiert, mich auch über die verschiedenen Betreuungskonzepte schlau gemacht – aber das Bauchgefühl, dass wir es ohne Kita probieren wollen, blieb.

Das hieß dann aber auch, dass Du in dieser Zeit nicht gearbeitet hast….

Ja, aber das war eine freie Entscheidung. Und auch, wenn es manchmal schwierige Momente gab, wollte ich es nicht grundsätzlich ändern.

Wie haben Freunde und Bekannte auf Eure Entscheidung reagiert?

Unterschiedlich. Meine polnischen Bekannten und Freunde haben mehr Verständnis gezeigt als die Bekannten aus Deutschland.

Was waren die häufigsten Vorwürfe, die Ihr Euch anhören musstet?

Dass mir Altersarmut droht, wenn ich so wenig arbeite. Dass mein Sohn zu wenig Kontakt zu anderen Kindern hätte und dass Kinder in der Kita besser betreut wären, weil dort Fachpersonal arbeitet und die besser wüssten, wie man Kinder erzieht („Gebt den Kindern ihre Mutter zurück“: Die ersten Jahre sind prägend für das ganze Leben).

Was haben diese Vorwürfe mit Dir gemacht?

Am Anfang habe ich gelassen reagiert. Ich habe versucht zu erklären, warum wir uns so entschieden haben. Ich habe Fragen beantwortet und wollte, dass man uns versteht. Irgendwann war ich frustriert. Obwohl ich auf alle diesen Fragen so oft geantwortet hatte, wurden sie immer und immer wieder gestellt. Ich fühlte mich plötzlich wie ein Verbrecher, der etwas Böses macht.

Nach einer Weile habe ich einfach nur noch geantwortet: „Weil wir es eben so entschieden haben“, wenn mich wieder jemand fragte, warum unser Kind nicht in die Kita geht.

Wie habt ihr Eure Tage gefüllt?

Unsere Tage hatten immer Struktur. Wir haben viele Ausflüge gemacht (Zoo, Aquarium, Museen, später auch mal Kino, aber auch Ausflüge in den Wald/Park oder im Sommer schwimmen gehen, Rad fahren). Zu Hause haben wir gebastelt, gelesen, zusammen gekocht, aufgeräumt.

Wir haben viele Brettspiele gespielt, gepuzzelt, Lego gebaut, waren beim Turnen. Ich habe meinem Sohn außerdem die Buchstaben und Zahlen beigebracht. Unser Sohn hatte Kontakt mit anderen Kinder und somit die Möglichkeit mit Gleichaltrigen zu spielen und sich auch mit ihnen zu streiten (das ist ja auch wichtig für die Entwicklung) Wir wollten unseren Sohn nie isolieren, wir wollten nur nicht, dass er in die Kita geht.

Jetzt ist Euer Kind in der Schule – hat er Probleme sich einzugliedern oder Freunde zu finden?

Die ersten zwei Wochen hat er geweint, wollte wieder nach Hause gehen. Ich glaube aber, dass es auch anderen Erstklässlern so geht. Die Lehrerin und die Erzieherin waren sehr sehr nett und einfühlsam, unser Sohn fühlt sich jetzt total wohl in der Schule. Er hat auch schon Freude und ist ein sehr sozialer kleiner Kerl. Er spielt gerne mit anderen, teilt sein Pausenbrot oder seine Stifte.

Er weiß auch, dass er in der Schule bestimmte Aufgaben hat, die er erledigen muss. Und dass er auf seine Lehrerin hören soll. Er hat also keine Probleme, sich in eine Gemeinschaft einzufügen (Gehirnforscher appelliert an Eltern: Schenkt den Kindern Zeit und Erfahrungen).

Was haben dir die letzten Jahre zu Hause gegeben?

Ich bin aufmerksamer geworden. Ich hatte die Möglichkeit, mich voll auf meine Mutterschaft zu konzentrieren, hatte aber auch Zeit, über mich nachzudenken und mir zu überlegen, wo eigentlich meine Bedürfnisse sind, was ich noch erreichen möchten. Ich bin für diese Zeit sehr dankbar.

Was würdest du anderen Müttern raten, die vor einer ähnlichen Entscheidung stehen?

Habt keine Angst! Glaubt an euch! Vertraut auf euren Instinkt! Nicht jeder wird euch verstehen, nicht jeder wird euch unterstützen, aber das ist nicht wichtig. Wichtig ist, dass Ihr den Weg findet, der für Euch und Eure Familie richtig ist.

Literatur:

Die Smartphone-Epidemie: Gefahren für Gesundheit, Bildung und Gesellschaft

Gesund ohne E-Smog: Neue Strategien zum Schutz vor der lautlosen Gefahr

Mobilfunk die verkaufte Gesundheit: Von technischer Information zur biologischen Desinformation. Warum Handys krank machen

Digitale Erschöpfung: Wie wir die Kontrolle über unser Leben wiedergewinnen

Quellen: PublicDomain/Focus am 08.03.2020

https://www.pravda-tv.com/2020/03/vertraut-auf-euren-instinkt-weil-ich-meinen-sohn-nicht-in-den-kindergarten-schickte-werde-ich-angefeindet/

«Und sie erschufen die Schule, wie der „Teufel“ es befohlen hatte.

von WEDEN & ASATRU Archivarium

photo_2020-03-05_11-13-57 - Kopie

«Und sie erschufen die Schule, wie der „Teufel“ es befohlen hatte.
Das Kind liebt die Natur, also sperrten sie es in vier Wände ein.
Es kann nicht stundenlang nur sitzen, ohne sich zu bewegen, also wurde ihm die Bewegungsfreiheit auf das Minimum reduziert. Es arbeitet gerne mit seinen Händen und sie haben angefangen, ihm Informationen und Theorien vorzulegen.
Es liebt das aufrichtige Aussprechen – sie lehrten ihm zu schweigen. Es strebt zu verstehen – sie brachten ihm das Auswendiglernen bei.
Es würde gerne selbst erforschen und eigenes (Seelen)Wissen einsetzen- doch es bekam alles in Fertigform auf dutzende von grauen Arbeitsblättern. Durch das alles haben die Kinder gelernt, was sie unter anderen Umständen nie gelernt hätten: Sie haben gelernt nichts zu hinterfragen und sich anzupassen.»

— Adolphe Ferrière (1879 -1960), war ein schweizer Pädagoge und einer der Begründer der Éducation nouvelle (neue Erziehung = Reformpädagogik)

@weden_asatru_kanal

 

Nataschas verzweifelter Kampf!

 

 

Ihr Sohn wurde bis zur psychischen Krankheit gemobbt, weil er deutsch ist! Hört euch die Geschichte von Natascha und ihrer Familie an und verbreitet sie! Geben wir ihr eine Stimme! Schreibt Natascha: nataschaswiderstand@gmail.com
Prototyp folgen! ►Instagram: https://www.instagram.com/prototyp.nds/
►Patreon : https://www.patreon.com/prototypnds NDS-Shirt:

SchrangTV-Erschreckende Mails erhalten.

Erschreckende Mails erhalten:

Nach meinem letzten Video „Skandal: Wahlmanipulation aufgedeckt!“ wo ich davon sprach, dass eine noch nie dagewesene Indoktrinierung an den Schulen herrscht, wo beispielsweise die AFD mit der NSDAP gleichgesetzt wird, haben mich etliche Mails erreicht.

Hier eine kurze Auswahl:

Sehr geehrter Heiko Schrang,
seit längerem schaue ich ihre sehr lehrreichen Videos auf YouTube und habe in den letzten Monaten verstärkt drauf geachtet bzw. habe gemerkt, dass wir in unserer Schule (Mädchen Schule) von Anfang an komplett manipuliert werden.

Folgende Situationen:
Deutsch, Thema politische Lyrik(ein Bauer, der in Armut lebt und gegen den Herrscher protestiert).

Lehrerin: „ Sowas gibt es auch noch heute, wenn die AFD an die Macht kommt sind wir wie die Bauern in dem Gedicht oder wie die Juden in der KZs. Wenn die AFD an die Macht kommt, hat die Bevölkerung nichts mehr zu sagen und die Zeit von Hitler kommt zurück.“

Schülerin hinter mir: „ Ja die Leute sind so leichtgläubig und wissen gar nicht dass sie die Hitler-Zeit zurück wählen.“ (Ganze Klasse nickt)

Zuerst war es nur diese Lehrerin, aber dann Sozialkunde, Geschichte, Musik und immer das selbe ADF schrecklich, Hitler ,NSDAP usw.

Desweiteren muss jede Klasse eine eigene Klimaaktion konzipieren und durchführen, da wird nicht mal gefragt. Unsere Schule will ja Klimaaktiv sein, ein ganzes Jahr wohlgemerkt.
Ich weiß nicht mehr was ich sagen soll und selbst in meiner Klasse sind es nur ein/ zwei Schülerinnen die mir endlich glauben und merken was hier abgeht. Alle Anderen halten einen sofort für rassistisch.

Liebe Grüße
S.K

Meine Tochter ist in der 10ten Klasse. Es wird permanent gegen Rechts (AfD) gehetzt. Die Kinder fahren in demnächst auf Klassenfahrt nach Berlin. Ein ehemaliges KZ-Lager in der Gegend steht auf dem Besichtigungsplan. Die Kinder werden permanent mit Videos gegen Rechts indoktriniert. Es gibt schulische Pflichtveranstaltungen(nennen sich freiwillig) für Vielfalt und gegen Rechts. Wer nicht mitmachen möchte, darf die Schulbank drücken in einer Parallelklasse und fällt dementsprechend negativ auf…

Nina M.

Sprecht mit Euren Kindern darüber. Ihr Eltern seid es, die jetzt besonders wichtig sind.

Euer
Heiko Schrang

Propaganda für Organ-Piraterie: Jens Spahn knöpft sich jetzt Schulkinder vor

Von

Trotz heftiger Kritik an Jens Spahns umstrittener Widerspruchslösung (COMPACT berichtete), derzufolge JEDER seine Organe zu „spenden“ hat, der sich nicht ausdrücklich dagegen verwahrt, unternimmt der Gesundheitsminister jetzt einen neuen Vorstoß, an die begehrte Ware heranzukommen: durch Propaganda an Schulen.

Laut Statistik sterben durchschnittlich drei Menschen pro Tag in Deutschland, weil für sie kein lebensrettendes Spenderorgan gefunden wurde, so der Ansatz von Spahn. Unter Federführung der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) hat der CDU-Politiker von daher im Zuge seiner Werbekampagne für Organ-„Spenden“ ein neues Manöver ersonnen: Das Thema soll in die Lehrpläne einfließen und im Unterricht behandelt werden, da eine Entscheidung gegen die Organspende mit der Vollendung des 14. Lebensjahres und die Entscheidung für die Organspende im Alter von 16 Jahren getroffen werden kann. Die frühzeitige Aufklärung in der Schule solle dem Abbau von möglichen Berührungsängste mit dem „mitunter tabuisierten Thema“ dienen. Übersetzt: Hirnwäsche von Kindern, die normalerweise bis zur Vollendung ihres 18. Lebensjahrs unter Kuratel und Einfluss ihrer Eltern stehen…

Spahn sagte laut der Rheinischen Post, die differenzierte Ansprache verschiedener Zielgruppen in der Bevölkerung könne helfen, Organspenden zu einer Selbstverständlichkeit zu machen. Neben Schülern sollen dem Bericht zufolge auch Migranten und Senioren gesondert angesprochen werden. Bürger ab 65 Jahren sollen demnach besonders darüber aufgeklärt werden, dass es für die Organspende keine Altersgrenze gebe.

Ausgerechnet die nicht unumstrittene Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) hat die Pläne ausgearbeitet. Vor Jahren bereits stand sie unter anderem aufgrund ihrer Vergütungspraxis in der Hirntoddiagnostik in der Kritik, die sogar Gegenstand einer juristischen Auseinandersetzung zwischen dem Verband Leitender Krankenhausärzte Deutschlands (VLK) und der Stiftung wurde: Kern des Streits war die Frage, ob die DSO das ärztliche Honorar bei der Hirntoddiagnostik in der Vergangenheit vom Ergebnis der Untersuchung abhängig gemacht hat oder nicht. Professor Gundolf Gubernatis, seinerzeit Transplantationsbeauftragter der VLK, hatte bereits im Februar 2007 in einem Interview mit der Ärzte Zeitung und Anfang März bei einer Anhörung des Bundestags-Gesundheitsausschusses zum Gewebegesetz kritisiert, die DSO vergüte den zweiten Hirntoddiagnostiker nur, wenn er aus der Klinik des potenziellen Spenders stamme – und auch nur dann, wenn er den Hirntod feststelle…

Aufgrund dieser Äußerungen hatte die DSO eine einstweilige Verfügung gegen Gubernatis wegen „falscher, Ruf schädigender Tatsachenbehauptungen“ sowie eine Vertragsstrafe von 15.000 Euro gefordert, die das Landgericht Frankfurt zurückwies. Im Gegenzug hatte der VLK Strafanzeige gegen den DSO-Vorstand gestellt wegen der Abgabe „falscher eidesstaatlicher Versicherungen“ im Zusammenhang mit dieser Auseinandersetzung. Der VLK sei nicht gewillt hinzunehmen, dass sein Transplantationsbeauftragter in seiner Tätigkeit als Einzelsachverständiger persönlich diskreditiert werde, sagte VLK-Präsident Professor Hans-Fred Weiser: „Ziel der DSO ist offenbar, Systemkritiker mundtot zu machen“, berichtet das Ärzteblatt.

Zudem wurden Vorwürfe laut, die DSO bediene sich manipulativer Methoden bei der Gesprächsführung, um trauernde und völlig überforderte Angehörige von Hirntoten zu einem Einverständnis für Organentnahmen zu überreden. Dazu finanziere die DSO für ihre Mitarbeiter sowie für das Krankenhauspersonal Seminare für erfolgreiche Kommunikationsstrategien, die sich mit denen von Verkaufsförderung vergleichen ließen.

Nach der Umvolkung droht Deutschland jetzt die Dummvolkung, und wieder ist das bunte Partyvolk ganz vorne mit dabei. Die Schätzchen, die 2015 an den Bahnhöfen die selbst ernannten Syrer mit Teddybären willkommen hießen, leiden unter derselben Neurose wie die Herzchen, die 2019 Konsumverzicht zur Klimarettung fordern. Die Krankheit heißt nationaler Masochismus: Weil wir wegen Holocaust und Co. auf ewig als Tätervolk verdammt sind, müssen wir uns jetzt für die Rettung der Welt opfern, also halb Afrika bei uns aufnehmen und gleichzeitig die fossile Energieversorgung einstellen.
COMPACT 7/2019: „Jung. Naiv. Gefährlich. Generation Youtube im Klimakrieg“ – Abonnenten erhalten sie in diesen Tagen, auf Digital plus sind alle Artikel bereits zu lesen, am Samstag erscheint sie am Kiosk, und durch einen Klickaufs Banner können Sie unsere neue Ausgabe direkt bestellen.

Laut Tagesspiegel warnte Ilka Hoffmann, Vorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, davor, „die Schule zu einem Ort der Werbung für Organspende zu machen“. Spahns Forderung sorgte auch im Bundestag für Kontroversen: Gegner beriefen sich auf ethische und juristische Bedenken, berichtet der Spiegel. Die sieht die interfraktionelle Gruppe um Grünenchefin Annalena Baerbock und Katja Kipping (Linke) mit einem Gegenantrag strenger: Organentnahmen sollen weiterhin nur bei ausdrücklichem Einverständnis erlaubt sein. Sie legte einen Gegenentwurf vor, wonach Bürger etwa „bei der Beantragung eines Personalausweises automatisch über Organspende informiert werden“ und sich dann entscheiden sollen. Die Vorstellungen zu neuen Regelungen sollen im Frühherbst im Bundestag beraten werden.

Bleibt zu hoffen, dass die Politiker sich dessen bewusst sind, dass auch Hirntote ein Recht auf einen würdevollen Tod haben, dass sie Sterbende sind – und kein Ersatzteillager der Nation.

Amt schickt unheilbar krankes Kind an Brennpunktschule

von https://www.journalistenwatch.com

Atemnot (Bild: shutterstock.com/Von galitsin)

Der kleine Kilian ist unheilbar krank. Mit sechs Jahren kämpft er tapfer gegen Mukoviszidose. So gern würde er zu einer Schule gehen, die ganz auf seine Bedürfnisse eingestellt ist. Doch das zuständige Schulamt verweigert dem Jungen seine Wunschschule und schickt ihn stattdessen in eine hoch migrierte Brennpunktschule. 

Geplant war eine Anmeldung bei der Anna-Seghers-Schule. Diese Gemeinschaftsschule wäre ideal, denn bis zum Abitur sind altershomogene Lerngruppen und Kinder mit Integrationsstatus kein Problem. Stattdessen soll der Junge jetzt an eine Brennpunktschule in der Köllnischen Vorstadt geschickt werden. Ein Alptraum für die Mutter Peggy L., der völlig klar ist, dass ihr Sohn mit dem jahrgangsübergreifendem Lernen und der fehlenden Rücksichtnahme auf seine Bedürfnisse überfordert sein wird. Der kleine Kilian leidet, wie die Bild-Zeitung schreibt, unter Husten, Atemnot und Bauchschmerzen. Mehrmals am Tag muss er inhalieren und abhusten sowie regelmäßig Medikamente nehmen. Ein stabiles Umfeld wie an der Wunschhule des Jungen wäre allein schon wegen der täglichen Therapien wichtig für ihn.

Das sah das zuständige Schulamt in Berlin jedoch vollkommen anders und steckte den Jungen in ein Losverfahren, ohne seine Krankheit zu berücksichtigen. Die Mutter legte Widerspruch ein, fügte Gutachten bei. Der Schularzt sprach sich dafür aus, ebenso wie das Mukoviszidosezentrum der Charité.

In ihrer Verzweiflung meldete Peggy L. Kilian nun in einer Privatschule an, was die Familie finanziell überfordert. Ob sich das Schulamt gnädig zeigen wird und dem kleinen Kilian seinen Herzenswunsch erfüllen wird, steht in den Sternen. Interessant das Gedankenspiel, wie die Behörde reagieren würde, wenn Kilian den Vornamen Mohammed tragen würde. (SB)

https://www.journalistenwatch.com/2019/06/19/amt-kind-brennpunktschule/

Die Wahrheit über die Schießerei in der Denver School – SerialBrain2

von https://qlobal-change.blogspot.com

Q365 
Sollen wir ein Spiel spielen? 
Die Karte ist entscheidend für das Verständnis. 
Die Zukunft erschließt die Vergangenheit.

Bereit für das Spiel?

Sieh dir diesen Tweet an: Link

Hast du es gelöst?

Was geschah am Tag vor diesem Tweet? Ja: die Schießerei in der Colorado-Schule auf der Highlands Ranch. Schauen wir bis 3:54 Uhr: Video.

Hat dir der Held des Tages gefallen? Hier, schauen wir uns noch mehr an und stoppen das Video, wenn du denkst, dass du genug gesehen hast: Video.

Gut. Jetzt konzentrieren wir uns auf das Dollarzeichen im Tweet des Maestros. Er wiederholt das Dollarzeichen dreimal und erwähnt Florida am nächsten Tag, an dem eine Schulfeier stattfand. Und? Ja: Er zieht Q816 hinzu, wo Q, in Bezug auf die Schulschießerei in Florida am 22. Februar 2018, das Dollarzeichen 17 Mal wiederholt und die fadenscheinige Frage stellt: WARUM Schulschießereien? Ich gab meine Antwort auf diese Frage in der Q Okkult/Spirituellen-Reihe, in diesem Beitrag, wo ich erklärte, was Schulmanager tun mussten, um staatliche Zuschüsse im Austausch für „Übungen“ in ihren Einrichtungen zu erhalten. Hier ist das zusammenfassende Bild, lies es sehr sorgfältig: Img1.

Q816
WARUM Schulschießereien?
Was ist wertvoller als unsere Kinder?
Emotionale Anziehungskraft.

$$$$$$$$$$$$$$$$$

Bericht von Breitbart: 
Vier von Sheriff Scott Israel’s Stellvertreter warteten außerhalb der Douglas High School während der Schulschießerei.

NBC News Bericht: 
17 Tote bei Massenschießerei in einer High School in Parkland, Florida.

Q815
Bild von Sheriff Scott Israel mit der Hexe Hillary Clinton.

DAS GESCHÄFT DER NOT:

Je mehr Schießereien in der Schule stattfinden, desto mehr Schulen müssen Upgrates finanzieren, um den neuen Sicherheitsrichtlinien zu entsprechen. Da sie sich diese Upgrades nicht leisten können, beantragen sie staatliche Zuschüsse im Austausch für die Unterzeichnung von Geheimhaltungsvereinbarungen, die die Nutzung ihrer Einrichtungen für verdeckte „Übungen“ ermöglichen. Auf diese Weise wird das False Flag Infrastrukturnetz für zukünftige ADRENALIN FESTE aufgebaut.

Zusätzlich zu dem Geld, das durch das Geschäft mit dem Terror generiert wird, ist diese Idee des ADRENALIN FESTMALS wichtig, um die Zukunft zu verstehen. Ich habe dir in früheren Beiträgen gesagt, dass diese satanischen Wesen, mit denen wir es zu tun haben, ob sie nun eine menschliche Gestalt haben oder im unsichtbaren Bereich bleiben, uns als Energie oder Nahrung sehen. Und das Essen muss gewürzt und gekocht werden, richtig?

Q924
Die Entdeckung des Spiritcooking ist größer, als du denkst. 
Folgt Maria. 
Es gibt einen Grund, warum das Wort „Verschwörungstheorie“ erfunden/vebreitet wurde. 
Ihre Waffe gegen das Erwachen. Q

Und da hast du es. Wenn du Marias Operationen studierst, wirst du sehen, dass es beim Spiritcooking darum geht, die Energie zu gewinnen, die von unseren Emotionen auf der Quantenebene erzeugt wird. Iss den Schmerz. Sie „kochen“ uns mit Angst, Gewalt, Unwissenheit und den geringen Vibrationen, die es unserer Aura ermöglichen, im Spektrum der Nahrungskette zu bleiben, die sie kontrollieren. Verstehst du jetzt, warum unsere unschuldigen Kinder ihre Lieblingsziele sind? Deshalb hassen sie auch die Göttliche Wahrheit: Das Leben in der Göttlichen Wahrheit erlaubt es deiner Energie, auf Ebenen zu schwingen, auf denen sie sie nicht „verdauen“ können. Jetzt weißt du, warum alle Religionen von Satanisten infiltriert wurden und warum sie das fördern, was sie fördern: sie müssen essen.

Wenn es eine Sache gibt, die ich hoffentlich gut erklärt habe, dann ist es, dass der Feind nicht der Muslim, der Jude oder der Christ ist. Der Feind ist der Satanist, der alle Religionen infiltriert hat, um uns zu spalten und zu schwächen, um uns sicher zu ernten.

Q2788
Sie wollen, dass ihr GESPALTEN werdet. 
GESPALTEN DURCH RASSE. 
GESPALTEN DURCH DIE KLASSE. 
GESPALTEN DURCH DIE RELIGION.

An dem Tag, an dem alle wahren Anhänger ihrer jeweiligen Religionen aufwachen und sich vereinen, um den Satanismus zu beseitigen, wird es vorbei sein. Noch einmal, ich plädiere nicht für eine einzige Weltreligion, die der Vatikan und clownische so genannte religiöse Führer versuchen, uns zu verkaufen. Ich sage, dass jeder von uns in seiner eigenen Religion bleiben kann und wir uns zusammenschließen können, um das zu bekämpfen, was wir alle für böse halten.

Das ist die Botschaft, die Trump seit dem Tag der Einweihung, als er einen Vertreter jeder wichtigen Religion in die St. John’s Church einlud, ständig zu vermitteln versuchte. Das jüngste Beispiel war letzte Woche am 2. Mai 2019: link.

Weißt du, wie groß das ist? Ich sage dir, es gibt keine Möglichkeit, dass sie mit Trump Kompromisse eingehen können. Trump ist eine existenzielle Bedrohung für diese Satanisten, die uns als Nahrung sehen. Buchstäblich. Entweder wir oder sie. Wach auf. Img2

 SPIRIT COOKING: BENUTZUNG VON KUNST ALS TARNUNG. WIR ODER SIE.
Hier sieht man verschiedene als Kunst getarnte Rituale von Marina Abramovic.
An der Wand im Bild links unten steht: „Mit einem scharfen Messer, schneide tief in deinen Mittelfinger deiner linken Hand. Friss den SCHMERZ“
Davor sieht man John Podesta mit einem Pflaster an seinem linken Mittelfinger.

Q1884
SA [ZUGANG] GESCHLOSSEN.
EPSTEIN INSEL [ZUGANG] GESCHLOSSEN.
HAITI [ZUGANG] GESCHLOSSEN.
NK [ZUGANG] GESCHLOSSEN.
CHINA [ZUGANG] GESCHLOSSEN.
RUSSA [ZUGANG] GESCHLOSSEN.
CUBA [ZUGANG] GESCHLOSSEN.
SUDAN [ZUGANG] AUSSTEHEND [REGIERUNG][SAUS VORSTOSS]
SYRIEN [ZUGANG] AUSSTEHEND [REGIERUNG]
YEMEN [ACCESS] AUSSTEHEND [REGIERUNG][SAUS VORSTOSS]
LIBYA [ZUGANG] AUSSTEHEND [HAUPTPORT GESCHLOSSEN][LIMITIERT]
SOMALIA [ZUGANG] AUSSTEHEND [SAUS VORSTOSS]
Q

Alles, was du in der aktuellen politischen Arena siehst, ist eine geringere Manifestation dieses gewalttätigen Angriffs auf die Menschheit. Der Krieg ist spirituell UND physisch, er ist real und jetzt hast du ein klares Verständnis davon, wer der Feind ist und wie er arbeitet.

Q1176
Der KRIEG ist echt. 
Gut gegen Böse ist echt.

Sieh dir an, wie der Maestro diese Realität am selben Tag in einem anderen Tweet veranschaulichte:
Img3

Trump Retweet von 08. Mai 2019 um 09:45 Uhr:
„FALL GESCHLOSSEN!“ @SenateMajLDR

Der Zeitstempel führt zu:

Q945
BOOOOOM! 

Und über die 12 Stunden Regel zu:

Q2145 
https://twitter.com/nypost/status/1039172411973885952
https://twitter.com/SkyNews/status/1038465404572758017

Ein Twitter Link der New York Post mit dem Inhalt:
Eine Studie hat ergeben, dass das Trinken von jungem Blut Ihnen helfen könnte, länger zu leben und altersbedingte Krankheiten zu verhindern. https://nyp.st/2MbVXwJ   

Und ein Twitter Link von SkyNews mit dem Inhalt:
Das Trinken von jungem Blut könnte altersbedingte Krankheiten verhindern, wie die Studie zeigt.

Katy Perry’s Musikvideo „Bon Appetit“ zeigt Kannibalismus Szenen.

Die MOCA Gala – „Das Lebensmanifest eines Künstlers“ – von Marina Abramovic – beinhaltet ein Kannibalismus andeutendes Buffet.

Nun, da wir diese wichtige Komponente identifiziert haben, wird der Kontext verengt und wir können andere Verbindungen herstellen, die sich aus den Schlüsselwörtern ergeben, die der Maestro in seinem Hurrikan Michael-Tweet verwendet hat. Befolge die farbigen Links in diesem Bild sehr sorgfältig und schaue, ob du dieses Rätsel lösen kannst: Img4

 Tweet von Donald Trump am 08.05.2019:
„Ich bereite mich darauf vor, zu einem meiner Lieblingsplätze, dem Florida Panhandle, aufzubrechen, wo wir Milliarden von $$$ für die Verwüstung durch den Hurrikan Michael gegeben haben und geben. Auch wenn die Dems total im Weg sind (sie wollen nicht, dass dort Geld ankommt), bekommen wir es erledigt!“

Michael  und die Sri Lanka Opferung.

Q816
WARUM Schulschießereien?
Was ist wertvoller als unsere Kinder?
Emotionale Anziehungskraft.

$$$$$$$$$$$$$$$$$

Titel eines Berichts vom The Hill:
FBI Untersuchung zu Trump und Russland trug den Codenamen „Kreuzfeuer Hurrikan“

Q759
Wo sind die Tweets von HRC, BC, CC, Hussein, andere bzgl..: heutiger Schießerei?
Glaubst du an das BÖSE?
Mache keinen Fehler, sie werden alle den PREIS BEZAHLEN.
Q

Q969
PARKLAND ist eine ABLENKUNG.

KEINE MACHT.
DENJENIGEN, DIE DAS SPIEL SPIELEN, WIRD GERECHTIGKEIT WIDERFAHREN [ALLEN].

Hier ist die Lösung: Img5

Leise, aber sicher wurde das DOJ von seinem Netzwerk schlechter Akteure befreit, deren Loyalität sich in Geheimgesellschaften oder in geheimen Eiden findet. Diese heilsame und notwendige Operation zur Erhaltung unserer Freiheit begann mit der Entlassung von James Comey und endet mit der Abreise von Rod Rosenstein in 2 Tagen, nachdem er gezwungen wurde, seinen Zweck in Übereinstimmung mit dem Plan vollständig zu erfüllen.

Q1316 DER SUMPF WIRD ENTWÄSSERT. VERTRAUE DEM PLAN. GERECHTIGKEIT. Q

Rosenstein autorisierte FISA und war gezwungen, den Mueller-Bericht zu validieren. Selbstbeendigung vom feinsten.

Das Debakel des Mueller-Berichts und die Ankündigung des Rücktritts Rosensteins am 11. Mai 2019 führten zu einer enormen Verzweiflung in den feindlichen Linien. Sie haben das Müller-Schwert des Damokles verloren und wissen sehr wohl, was Rosensteins Abschied bedeutet: keine Blockade mehr zwischen dem Haus, dem Senat und dem DOJ und kein Widerstand mehr für die DEKLASSIFIZIERUNG.

Die Welt wird bald die Wahrheit über Husseins verräterische Aktivitäten der Regierung erfahren und auf alle Details der FBI-Untersuchung in Trump und Russland mit dem Codenamen Crossfire Hurricane zugreifen.

Sie haben alles in ihrer Macht Stehende getan, um das zu stoppen, was kommt. 

Q3113 Was geschah das letzte Mal, als ein Countdown präsentiert wurde? Glaubst du an Zufälle?

Dies erklärt die abgestürzten Flugzeuge, die Schüsse und all die Gewalt, die in letzter Zeit vermerkt wurde: Sie füttern ihre dunklen Gottheiten mit Opferungen und der
Schwingungsenergie, die sie brauchen, um in unser Reich einzugreifen und sie zu retten.

Es ist zu spät. Ihr werdet bezahlen. Wir kennen alle eure Tricks und ihr werdet uns nicht ablenken.
Damit Satan uns nicht ausnutzt; denn wir sind nicht unwissend über seine Mittel.
2. Korinther 2:11

Und denk daran, da es geschrieben steht:

Aber wie die Tage Noahs waren, so wird auch das Kommen des Menschensohnes sein.
Matthäus 24,37

Wenn du die Magie des Pharaos bringst, wird auch der Stab Mose kommen, um sie zu besiegen.

Wenn du versuchst, die Menschheit mit deiner unbekannten Spezies zu hybridisieren, wird die Arche Noah die Menschheit retten und du wirst in der Flut untergehen.

Q918 Warte, bis du erfährst, wer hier mit dir gesprochen hat. Q

Q1690 Du bist Zeuge / Beobachter der systematischen Zerstörung der ALTEN GARDE. DIE MACHT WIRD AN DAS VOLK ZURÜCKKEHREN. Q

Migranten demütigen und schlagen Lehrer !!!

 

Viral Videos

Am 04.05.2019 veröffentlicht

Das Original Video zeigt nur einen kleinen Ausschnitt der Wahrheit. Die Wahrheit scheint vielmehr: der Lehrer wurde offenbar monatelang gemobbt, bloßgestellt und seine Autorität wurde untergraben. Nach einem Monate langem Martyrium schafft es der Direktor der HTL Ottakring offenbar nicht einmal dem Lehrer ausreichend den Rücken zu stärken und disziplinäre Maßnahmen gegen die Schüler einzuleiten. Mal ehrlich, irgendwann reißt doch jeder Geduldsfaden! Soll so Österreichs Zukunft sein? Wollen wir diese Schüler auf die Gesellschaft loslassen? Der Einzige der bisher Konsequenzen zu spüren bekommen hat ist der Lehrer! Gehts noch? Wir fordern Konsequenzen für den Direktor, der vollkommen versagt hat, offenbar Monate lang versagt hat!

um sich selbst vor solchen Angriffen zu verteidigen: https://amzn.to/2WnMS9S

Quelle:https://www.facebook.com/ruecktrittht..